Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vertrauen...?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Heidi88, 9 Februar 2006.

  1. Heidi88
    Heidi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    Single
    Also ich habe da so ne Frage,
    wenn ihr eine Beziehung habt, wo nehmt ihr da das Vertrauen her?
    In einem Gewissen Sinne ist eine Beziehung ja ein schenken des Vertrauens.
    Wenn ich mich in einer Beziehung befinde, habe ich auch wenn ich die gewissheit habe, dass mein Freund wirklich 100% vertrauensvoll ist, immer noch probleme total zu vertrauen.
    Kennt dass jemand? Und was kann man da machen, um Vertrauen aufzubauen?
    Hoffe es kann mir jemand helfen,

    liebe Grüsse, Heidi
     
    #1
    Heidi88, 9 Februar 2006
  2. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Wo nimmst du das Vertrauen in einer Freundschaft her? Wenn du ein Mensch bist, der generell misstraut, dann musst du dich einfach darauf einlassen Vertrauen zu haben, auch wenn es schwerfällt, ich glaube nicht dass man da viel mehr machen kann.
     
    #2
    BouncyBabe, 9 Februar 2006
  3. Maexlock
    Maexlock (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    93
    1
    Single

    Hmm..., was soll ich noch mehr dazu sagen... Ich hatte zwar noch keine Beziehung, aber ich denke mal, dass wenn man wirklich in jemanden verliebt ist, dass man demjenigen auch vertrauen kann. Vertrauen wäre für mich die Basis einer Beziehung

    Maexlock
     
    #3
    Maexlock, 9 Februar 2006
  4. Xavie
    Xavie (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das mit dem Vertrauen ist immer so eine Sache. Da ich schon seit über einem Jahr in einer Fernbeziehung lebe und meine Freundin vllt mal alle 3-4Monate sehe hab ich da glaub ich ein wenig Erfahrung, da ist Vertrauen nämlich wirklich verdammt wichtig. Bei uns hat sich das so aufgebaut das wir uns eben sehr gut kennengelernt haben und wiklich viel miteinander geredet haben und immernoch miteinander reden. Einfach über alles. Man muss seinen Partner einfach kennen, fast so gut wie man sich selber kennt. Je länger man mit jemandem zusammen ist um so mehr Vertrauen kann man, anhand gemeinsamer Erlebnisse, aufbauen. Wenn er immer Ehrlich war dann kann man sich ja fast sicher sein das dein Partner das auch in Zukunft sein wird. Vertrauen muss man sich eben hart verdienen, das kommt nicht von jetzt auf gleich.

    mfg Xavie
     
    #4
    Xavie, 10 Februar 2006
  5. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    das vertrauen zu nem menschen baut sich zumindest bei mir eigentlich immer im laufe der zeit auf, in der ich diesen kenne...
    zu dem einem is es stärker, zum andrem schwächer...
    kommt drauf an, wie die jeweilige "Beziehung" zwischen mir und der person ist.
     
    #5
    User 12529, 10 Februar 2006
  6. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Bei mir entwickelt sich das Vertrauen einfach nach einer gewissen Zeit. Genau erklären, kann man das irgendwie nicht. Ist irgendwie so eine Art Intuition? :hmm_alt:
     
    #6
    User 34605, 10 Februar 2006
  7. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Bei mir baut sich das auch langsam auf. Man merkt ja, ob der Typ anruft wenn er sagt er ruft an, Treffen nicht unvermittelt absagt, wenn er sagt er tut das und das, dann tut er es auch....man merkt einfach mit der Zeit, ob jemand ein integrer Mensch ist.

    "Einfach so" vertrauen tu ich trotz größter Verliebtheit keinem. :zwinker:

    Off-Topic:
    Ich finde "Vertrauen" ist auch gesellschaftlich so ein durch und durch abgenütztes und in Plattitüden totgemachtes Wort. :mad:
     
    #7
    Piratin, 10 Februar 2006
  8. lostsoul20
    Gast
    0
    100%iges vertrauen gibt es nie! mir z.b. fällt vertrauen aufzubauen sehr schwer weil ich schon oft ziemlich enttäuscht wurde am ende von einer beziehung. vertrauen lässt sich nicht von heut auf morgen aufbauen, lern die person kennen und lern sie einzuschätzen
     
    #8
    lostsoul20, 10 Februar 2006
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ich nehm das vertrauen nirgendwo her, es ist einfach da. zusammen mit der liebe entstanden. genauer ist es im verlauf der freundschaft entstanden, so dass ich ihm schon vertraute, als wir ein paar wurden - für mich ist voraussetzung für liebe, dass ich jemandem vertraue.
    ich muss nicht überlegen, ob ich meinem freund vertrauen kann - ich tu es. da ist viel nähe, vertrautsein, einfach das "sich gut kennen", sich einschätzen können...

    wenn man misstrauisch ist seinem freund gegenüber, muss man wohl einfach versuchen, geduldig zu sein und im lauf der zeit zu merken, dass der andere vertrauenswürdig ist.

    inwiefern misstraust du deinem freund denn? gehts um eifersucht?
     
    #9
    User 20976, 10 Februar 2006
  10. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Vertrauen hat sich bei mir eigentlich sehr schnell aufbegaut. Mein freund gibt mir auch immer das Gefühl, dass ich ihm vertrauen kann. Besonders was fremdgehen angehen würde. Er würde es niemals machen, weil er selbst einmal betrogen wurde und das Gefühl kennt. Aber selbst wenn ich das nciht wüsste, würde ich ihm hundertpro vertrauen!
     
    #10
    User 52152, 10 Februar 2006
  11. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.331
    248
    626
    vergeben und glücklich
    am anfang kirget jeder ne portion vertrauen von mir (naiv :grin: ) und dann guckich was die person damit macht!!

    ganz einfach °~°
     
    #11
    Sonata Arctica, 10 Februar 2006
  12. Heidi88
    Heidi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    Single
    Also nein es geht nicht ums Fremdgehen.

    Es geht eher ums körperliche, dass ich nicht vertrauen kann dass meine Grenzen eingehalten werden.
    In dieses Hinsicht ist es bei mir eh schwer... und das Vertrauen wurde leider auch schon des öfteren Missbraucht.

    So weiss ich einfach nicht wo ich in einer Beziehung das Vertrauen hernehmen soll zu vertrauen dass der Typ dass jetzt schnallt wo fertig ist, und nicht ständig dran rüttelt.
    Ich verstehe nicht wie ich immer an so Leute geraten kann, die Grenzen nicht akseptieren könne, auch wenn sie nur vorübergehend sind.

    Vieleicht ist jetzt etwas klarer was ich damit meinte.

    Liebe Grüsse
     
    #12
    Heidi88, 10 Februar 2006
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    hm - vielleicht lässt du dich zu schnell auf körperliches ein?
    gehts da jetzt um affären, beziehunge, one-night-stand?
    musst du natürlich nicht beantworten, wenn dir das zu privat ist.

    ich kann sex oder auch "nur petting" nur mit jemandem haben, dem ich eben wirklich vertraue. von daher kommt bei mir erst ein "grundvertrauen" und dann die intensive körperliche nähe.

    es geht darum, dass deine schamgrenzen überschritten werden? darum, dass mit dir beim sex mehr gemacht wird, als du eigentlich willst? kannst du das denn dann sagen und eben deine grenzen in dem moment klar zeigen?

    von sich aus merkt das halt nicht jeder. und wenn du von demjenigen, mit dem du die beziehung hast, als "der typ" schreibst, klingt das nicht nach liebesbeziehung inklusive vertrauen...
     
    #13
    User 20976, 10 Februar 2006
  14. Heidi88
    Heidi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    Single
    Es geht um Beziehungen. Momentan bini ich wieder solo.
    Die letzte Beziehung ist aber genau an der Problematik kaputgegangen.
    Ich mache es wenn ich jemanden neuen kennenlerne recht blad klar, wies ist, da es ja wohl nicht so wirklich alltäglich ist.
    Es geht weder um Sex noch um sonstwas in der hinsicht, es fängt beim Küssen an und zieht sich dann eigentlich durch. Da gehe ich erstmal auf abwehr, was auch mit schlechten Erfahrungen zu erklären ist.
    Vertrauen kann da helfen, ganz klar. Aber ab nem gewissen Punkt habe ich das gefühl dass alles vertrauen nix nützt.. da braucht es wohl einfach Zeit...
     
    #14
    Heidi88, 10 Februar 2006
  15. ktkrch
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    red einfach mit den typen erklär ihnen das und nicht nur das es dir ab einem gewissen punkt zu viel wird du musst ihnen auch sagen warum es so ist wie es ist
     
    #15
    ktkrch, 10 Februar 2006
  16. Heidi88
    Heidi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    Single
    Dass war eigentlich alles erklärt. Habe es immer probiert zu erklären, aber irrgendwie kommt das nicht so an wie ich mir das wünschen würde.. :cry:
     
    #16
    Heidi88, 10 Februar 2006
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    entweder hast du dann pech mit den betreffenden männern - oder du kommunizierst es weniger klar, als du vielleicht meinst?

    ich kapier jedenfalls nicht wirklich, um was für grenzen es geht. weil du - hier - etwas drumrumredest. (was kein vorwurf sein soll, sondern nur mein eindruck ist...)

    ich hoffe, deinen männern hast du "klarer" und in konkreterer sprache gesagt, was du nicht willst? wenn ja und sie es trotzdem nicht verstehen, dann ist das echt blöd.
     
    #17
    User 20976, 11 Februar 2006
  18. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    mit Menschen umzugehen hat IMMER etwas vom Schwimmen mit großen weißen Haien an sich, das Risiko enttäuscht oder verarscht zu werden ist auch nach jahrelanger Beziehung immer drin. Hab ich selbst erlebt als meine Ex, mit der ich verheiratet war und Kinder habe, mich nach 9 Jahren Ehe auf ganz schmierige Weise hintergangen und dann ausgeplündert hat. Totale Sicherheit gibt´s nur dann, wenn Du es so handhaben willst wie sie es derzeit macht : Der Freund darf 1 - 2 mal pro Woche zum Poppen anrücken, zahlt ihr dafür das Auto und einen Teil der Miete, hat aber weder einen eigenen Schlüssel zur Wohnung noch irgendwelchen Rechte, die Beziehung wird komplett von ihr kontrolliert. Ich wäre dazu niemals bereit, mich auf so etwas einzulassen, und das System für mich zu übernehmen mit jemand anderem, den ich so schön im Griff behalte, fänd ich feige, schäbig und falsch.
    Wenn ich mich auf eine neue Beziehung einlasse, versuche ich herauszufinden wie der Mensch, für den ich etwas empfinde, eigentlich tickt, was in ihm vorgeht. Wenn ich ihn verstehen kann, kann ich ihm auch vertrauen. Wenn sein Verhalten nicht zu dem Bild paßt, das ich von ihm habe, schalte ich einen Gang herunter und werde vorsichtig. Ich teste auch das Vertrauen mit zunehmender Beziehung gelegentlich, indem ich die Möglichkeiten einräume, mich zu verarschen oder sich hinterhältig zu verhalten. Geht jemand darauf ein, weiß ich daß ich vorsichtig sein muß ; verhält sich der Mensch so wie ich es mir insgeheim wünsche, öffnet sich bei mir das Herz noch weiter.
     
    #18
    Grinsekater1968, 11 Februar 2006
  19. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn ich meinem Freund nicht vertrauen würde dann würde ich auch keine Beziehung mit ihm führen.
     
    #19
    birdie, 11 Februar 2006
  20. Heidi88
    Heidi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    Single
    Die Grenzen habe ich am Anfang immer recht schnell und meiner Meinung nach sehr verständlich klar gmacht.

    Ich habe probiert klar zu mache, dass ich beding durch frühere Erlebnise sehr heikel sachen Berührungen bin, dass ich schnell mal Angst bekomme wenn mich jemand berührt, dass ich mich in die Enge gedrängt fühle, und denke dass es plötzlich zu schnell geht..

    So ist es sicher nicht einfach, ich weiss auch net ob da jeh jemand Geduld haben wird, oder ob ich einfach mal ins kalte wasser hüpfen muss.. es dauert da halt ne weile länger bis das Vertrauen aufgebaut ist.

    Bin ratlos.

    Liebe Grüsse
     
    #20
    Heidi88, 13 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vertrauen
steve2485
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 November 2016
32 Antworten
Salatfrau
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
15 Antworten
Paulaaa1
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 August 2016
15 Antworten