Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vertrauen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sylver, 4 Mai 2002.

  1. Sylver
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen!

    Hab mal überlegt, was man denn noch so als Thema nehmen könnte. :smile: Und da dachte ich mir, sprechen wir doch mal über das Vertrauen.

    Wie schnell schenkt ihr eurem Partner vertrauen? Ist es bei euch so, dass es ziemlich plötzlich kommt oder kann sich das Vertrauen nur nach und nach aufbauen?
    Was haltet ihr von dem Satz: "Vertrauen ist gut, Kontrolle besser!"?
    Ist es wiederum auch nicht gut, wenn man seinem Partner zu sehr vertraut oder gibt es so etwas nicht?

    Mich würde doch mal eure Meinzung dazu interessieren. :smile: Dann erzählt ma schön. :zwinker:

    Also, ich finde das man Vertrauen zu seinem Partner aufbauen muss. Das das nicht einfach so aus dem Nix kommt. Und durch viele Kleinigkeiten immer stärker/grösser wird bzw. werden kann. Ich finde auch, dass Vertrauen in einer Partnerschaft/Beziehung sehr wichtig ist. Ohne Vertrauen kann es nicht wirklich richtig funktionieren. Man sollte seinen Partner schon vertrauen können. Nur wie sehr und wann dies geschieht, dass muss man selbst wissen und merken/spühren und das liegt ganz bestimmt auch nicht an einem selbst. Denn es kommt ja auch auf den anderen an.
    Und zu dem Satz: "Vertrauen ist gut, Kontrolle besser!", das kann man so nicht sagen! In manchen Dingen vielleicht schon, aber im Grunde nicht....nein. Sollte es eigentlich nicht sein.
    So, das wars erst mal kurz dazu von mir.

    Gruß, Sylver
     
    #1
    Sylver, 4 Mai 2002
  2. Sonnenschein
    0
    Definier bitte mal das Wort Vertrauen. Für was steht das. Was ist Vertrauen überhaupt ?! Nicht, dass ich nicht weiß, was Vertrauen ist, aber mich würde mal interessieren, was Vertrauen für andere Personen bedeutet.

    Sunny
     
    #2
    Sonnenschein, 4 Mai 2002
  3. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Also meiner Meinung nach muss sich Vertrauen auch erst aufbauen.
    Ich kann einem Menschen nicht gleich am 1. Tag vertrauen, an dem ich ihn kennen lerne.

    Meine letzte Beziehung bestand buchstäblich aus dem Satz "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" und das von beiden Seiten.
    Ich hatte eigentlich meine Gründe dazu, erstmal misstrauisch zu sein, da er ja fremd gegangen war, aber er nicht.
    Er war manchmal schon richtig stinkig wenn ich mit meinem besten Kumpel Hand in Hand rumgelaufen bin und dem nen Kuss gegeben hab.
    Das verstand ich irgendwie nicht, das hab ich mit meinem besten schon gemacht, bevor ich mit dem Kerl zusammen war.
    Aber egal, jetzt bin ich froh, das diese ganze Scheiße vorbei ist.
     
    #3
    Mieze, 5 Mai 2002
  4. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Bei mir muss sich sowas immer erst aufbauen.
    Aber meinem Freund habe ich sehr schnell vertraut, dadurch, dass ich ihn schon lange vorher kannte.
    Er sagt manchmal ich würde ihm nicht vertrauen weil ich nunmal sehr eifersüchtig bin aber das stimmt natürlich nicht, wenn ich ihm nicht vertrauen würde, dann wäre ich nicht mit ihm zusammen.
    Vertrauen bedeutet für mich allerdings viel mehr.
    Nicht nur, dass man nicht betrogen wird, sonder auch dass man über die privatesten Dinge reden kann und sich sicher ist, dass der Partner dich versteht und es nicht rumerzählen würde.
    Es gibt viele Arten von Vetrauen und ich finde es wichtig, wirklich in jeder dieser Arten Vertrauen zum Partner zu haben.

    Mein Freund würde sagen, dass dies ganz meine Rede ist.
    Ja ich bin nun ganz ehrlich, ich denke Vertrauen ist sehr sehr wichtig aber es gibt Beziehungen da muss auch mal ein bissel kontroliert werden denn es gibt viele Menschen, wie ich damals, die einfach total verarscht werden und sowas tut unheimlich weh.
    Trotzdem finde ich, es ist immer am wichtigsten dem Partner zu vertrauen.

    Das ist schwer zu sagen, denn es gibt wirklich fälle, da vertraut man seinem Partner blind und man wird nur noch betrogen.
    Also ich denke zu viel Vertrauen ist wirklich nicht gut, aber ich meine damit, z.B wenn man sagt "Geh ruhig in ne Spripbar, ich weiss ja das du nur mich liebst" natürlich gibt es sowas auch, aber mein Ding wäre das nicht und ich sage dazu einfach, dass es zuviel des guten ist.
     
    #4
    Sabrina, 5 Mai 2002
  5. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    So ein Schwachsinn!!! Seinem Partner kann man nunmal nicht vom ersten Tag vertrauen, das ist nicht drin. Wie lange es dauert ist auch von Fall zu Fall verschieden. bei mir wird es beispielweise jetzt sehr lange dauern :-(

    Ich meine man sollte seinem Partner vertrauen aber nicht alles mit sich machen lassen, ist schwer zu verstehen gelle? Wenn sie lieber mal einen Tag in der Woceh mit ihren Freunden rumzieht zum Beispiel ist ja nichts dabei aber wenn sie auf einmal nur noch einen Tag in der Woche Zeit hat und sonst garnicht wirklich erreichbar ist würd ich mir schon Sorgen machen. Wie gesagt man kann da keine allround Lösung finden weil jeder seine eigenen Erfahungen gemacht hat und meine waren nicht so prall :-(
     
    #5
    DerKeks, 5 Mai 2002
  6. Dani
    Gast
    0
    Ich vertraue meiner Freundin. Wir sind jetzt recht lange zusammen und ich kann mich total auf sie verlassen. Ausserdem merke ich bei ihr, wenn etwas nicht stimmt.

    Natürlich gibt es auch bei uns mal kleine Kontrollen gegenseitig. Aber eher wenn einer von uns beiden ruhig wird und weniger erzählt. Meistens drückt man sich ja um ein Gespräch. Dann versucht man sich halt selbst zu helfen.

    Dieses ist aber die Ausnahme
     
    #6
    Dani, 6 Mai 2002
  7. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Also ich denke, dass sich Vertrauen erst aufbauen muss. Natürlich muss am Anfang auch schon ein gewisses Vertrauen da sein, sonst kann man ja schlecht ne Beziehung eingehen, aber ich denke, dass das Vertrauen mit der Zeit immer mehr wächst.

    Hehe ... wenn ich den Satz hör, ist das erste, an was ich denke, diese 'krankhaft' eiffersüchtigen Menschen. Ich mein, ich finds schon ziemlich heftig, wenn man seinem Partner hinterher spioniert. In ner Beziehung sollte schon so viel Vertrauen da sein, dass das gar nicht nötig ist, seinen Partner so zu kontrollieren.

    Hm .... gute Frage. Aber inwiefern sollte man seinem Partner denn zu sehr vertrauen? ich mein, selbst wenn man das tut, und der Partner enttäuscht einen, dann kann man da ja so gesehen nix für. Natürlich ist das immer ein Risiko, wenn man jemanden total vertraut ... schließlich könnte der andere das ausnutzen. Aber das Risiko muss man wohl eingehen. Ausserdem ist Vertrauen auch irgendwie ne Gefühlssache. Entweder, man hat das Gefühl, dass man jemandem vertrauen kann, oder man hats halt net. Aber man kann nicht einfach entscheiden, dass man jemandem vertraut, wenn das Gefühl dafür net da ist.

    Sorry, wenn das jetzt net soooo verständlich ist, was ich geschrieben hab ... bin noch net ganz wach *g* :grin:
     
    #7
    User 1539, 6 Mai 2002
  8. Olli
    Gast
    0
    ....und obendrein ist auch noch wichtig dass man einen anderen, bzw. seinen Partner nur vertrauen und glauben kann wenn man an sich selbst glaubt und sich selbst vertraut.

    Ich bin auch der Meinung dass anfangs schon ein gewisses Mass da sein sollte, ausserdem sollte über solche Sachen gleich anfangs ausführlich und ehrlichst diskutiert werden dass ein jeder weiss wie der andere es sieht, wo man steht und wie wichtig man sich einander ist.
    Aber Vertrauen baut sich erst mit der Zeit auf, das dauert einige Monate wenn sogar nicht Jahre bis man den anderen TOTAL vertraut. Blind vertrauen ist aber auch nicht gut, denn Leichtsinn und Naivität wird oftmals bestraft, also ein bisserl dahinter sein, reden mit dem Partner über solche Sachen, infomieren und klar stellen dass nicht alles okay ist, sollte man schon, ein bisserl Eifersucht ist sehr gut finde ich, gerade richtig, das richtige Mass, denn wenn einer nie eifersüchtig ist kann es oftmals vom anderen Partner als Grund für einen Seitensprung genommen werden, vielleicht auch nur deswegen zum schauen wie der andere wircklich intressiert ist wenn er nie eifersüchtig ist. Das extrem eifersüchtige ist aber auch nicht gut, denn früher oder später wird der Partner wahrscheinlich seine wege ziehen und den krankhaft eifersüchtigen Partner alleine lassen ! Ok my Mind !
     
    #8
    Olli, 6 Mai 2002
  9. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Bei mir is das so: jeder bekommt mal einen "Vertrauensvorschuß"... und entweder, das Vertrauen wird mißbraucht oder eben weiter ausgebaut. Bis ich 99,9% Vertrauen aufgebaut hab, vergeht schon einiges an Zeit - sagen wir mal, 6 Monate gut funktionierende Beziehung ohne unangenehme Zwischenfälle ist eine gute Meßlatte.

    Von dem Satz "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" halt ich reichlich wenig. Wenn ich jemanden vertrau, dann muß ich ihn auch nicht kontrollieren.
    Ich muß schon sehr von Selbstzweifeln und Beziehungszweifeln geplagt sein, dass ich sowas tun würde. Und dann bedeutet das aber auch, dass in der Beziehung sowieso irgendwas net stimmt... oder ich einfach paranoid bin *lol*.
    Naja, wie gesagt - ich tus ja net, also paßts eh *g*.

    Dem Partner zu sehr vertrauen.... ja, kanns sicher auch geben - sowas rennt dann unter Blauäugigkeit und Naivität. In jedem Menschen steckt irgendwo ein kleines Mistviech, ums mal so zu sagen. Deswegen gibts bei mir auch als Maximum nur 99,9% Vertrauen - die 0,1% ist für den Durchbruch des Mistviechs reserviert *ggg*.
     
    #9
    Teufelsbraut, 6 Mai 2002
  10. artax
    Gast
    0
    also ich finde auch, dass man vertrauen erst aufbauen muss. ich bin nun mit meinem schatzi seit ca. 8 monaten zusammen, und wir haben totales vertrauen zueinander. aber ehrlich gesagt habe ich doch manchmal das gefühl, dass ich ihn verlieren könnte wegen einer anderen. obwohl ich fest an uns glaube, ist dieses gefühl da :rolleyes2
    kennt das jemand auch??? :ratlos:
     
    #10
    artax, 6 Mai 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vertrauen
steve2485
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 November 2016
32 Antworten
Salatfrau
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
15 Antworten
Paulaaa1
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 August 2016
15 Antworten