Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vertrauensbruch und andere Probleme

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von LaraLi, 1 April 2010.

  1. LaraLi
    Öfters im Forum
    597
    53
    26
    Single
    Hallo
    Ohje, ich hoffe ihr habt den Nerv das alles zu lesen, denn meine Geschichte wird wohl etwas länger
    Mein Freund und ich sind nun fast 2,5 Jahre zusammen. Mit einer 2-monatigen Unterbrechung.
    Wir waren fast 1,5 Jahre zusammen... hatten viel zu viel Streit, unnötig das ganze ... ich war mir zu der Zeit selbst nicht mehr sicher was oder wen ich wollte ... Irgendwann stellte ich ihm die Frage, wies denn nun weiter gehen soll, weil so kanns ja nun nicht weitergehn ... Pause? Trennung? Neuanfang?
    Und er meinte eine Pause wär nicht schlecht. Hätte nie gedacht dass er sowas möchte und war ziemlich fertig ... weil ich eigentl. gehofft hatte dass er sagt dass er mich liebt und mit mir zusammen bleiben möchte. Stattdessen kam ein- ich weiß schon seit ein paar Wochen nicht mehr ob ich dich noch liebe...
    Ich war total fertig. Er war meine erste RICHTIGE Beziehung, ich seine ... Ich konnte eine Woche kaum essen, nicht schlafen ... eben alles was zu Liebeskummer gehört.
    Er war zu der Zeit sehr abweisend ... was ich auch verstehen konnte. Ich denke ich hab ihm ne Zeitlang vor der Trennung nicht mehr das gegeben, was er verdient hätte, eben weil ich selbst so unentschlossen war ...
    Dann hatten wir also eine Pause ... eine Woche lang, in der ich nicht wusste was überhaupt in seinem Kopf vorging ...
    Nach der Woche meinte er, wir könnten es nochmal versuchen. Und ich war so happy, wollte alles besser machen.
    Er war nach wie vor abweisend... ich wollte kämpfen, aber von ihm kam NIX ... und mir tat das unglaublich weh. So kannte ich ihn gar nicht.
    Dieser "Neuanfang" hielt wieder nur eine Woche, dann trennte er sich unter Tränen von mir ... meinte aber, dass ein Wiede-zusammenkommen nicht komplett ausgeschlossen ist ...
    Wir telefonierten und schrieben täglich ... trafen uns etwa 1-2 Mal pro Woche ... führten im Prinzip die Beziehung mehr oder weniger weiter. Nicht so intensiv wie davor, klar, aber wir hatten eben auch keinen kompletten Schlussstrich gezogen ...
    Nach und nach erfuhr ich die wahren Trennungsgründe- ich hatte nicht wirklich viel mit seinen Freunden zu tun, was ihn störte, alles wär Alltag geworden, wir hätten verschiedene Ansichten ... für mich war das alles ein Schlag ins Gesicht, weil ich immer dachte wir könnten über alles reden und so DInge hatte er NIE angesprochen.
    Ich wollte ihn die ganze Zeit zurück ... weil ich plötzlich merkte, was ich an ihm hatte ...
    Wir bzw. er stellte "Regeln" auf- wenn ich was mit nem anderen hätte, würden wir NIE wieder zusammenkommen ... etc. etc.
    Und ich hielt mich dran. Hatte zwar Kontakt zu anderen aber eben absolut nix weiteres ... und ich wusste auch dass er Kontakt mit anderen hatte. Wie er meinte- alles nur wischi waschi, nix wirkliches ... wir haben Priorität.
    Ich hatte zu der Zeit nen Date, wovon er aber wusste. Und es lief natürlich nix, ich wollte ja meinen Ex wieder zurück ...

    Das ganze ging über 2 Monate ... 2 Monate voller Gefühlsschwankungen ...
    Hatte ihn öfter drauf angesprochen, wies denn aussieht, ob wir nicht wieder zusammen kommen können ... und er meinte- mom. nicht, vllt. in ein paar Wochen. Zu seinen Freunden sagte er, ich würde wissen dass das grad nix mehr wird und wir würden beide mom. nur den Spaß wollen... dabei klammerte ich mich einfach nur an jeden Strohhalm ... wie dumm da Frau sein kann ...
    Naja ... nach 2 Monaten war der Herr also wieder bereit für die Beziehung. Auf die Frage, ob er denn in der Zeit Mädels getroffen hätte, meinte er NEIN ...
    3 Monate nach dem wieder-zusammekommen erfuhr ich durch ne Freundin, dass er doch 2 Dates hatte ... ist ja nix schlimmes, aber das hätte er mir sagen müssen ... Und vor knapp 5 Wochen erfuhr ich von der selben Freundin, dass er mit einer im Bett war, als wir getrennt waren ...Ich hatte ihn IMMER und IMMER wieder drauf angesprochen und von ihm kam IMMER ein NEIN ... Unser Neuanfang wurde auf einer Lüge aufgebaut. Ich war seine erste richtige Freundin, er mein erster richtiger Freund ... und nun wurde mir ein Stück von dieser ... in der Nacht weggenommen ...
    Anfangs war ich stark ... wollte nix an mich rankommen lassen, aber immer kamen die Gedanken an die Nacht ... und es tut so weh ... Er meinte, er wollte mir das damals nicht sagen weil er Angst hatte dass wir nicht wieder zusammenkommen wenn ich das weiß ... dafür hat er mir nun fast ein Jahr lang ins Gesicht gelogen...
    Dieses Thema steht mom. stark im Raum, ich kanns einfach nicht vergessen. Dazu kommt dass ER ziemlich eifersüchtig ist ... Am WE wurde ich in einem Streit beleidigt (F*** dich") ... so kenn ich ihn gar nicht. Und solche Situationen machen alles nur noch schlimmer.
    Seit unsrer Trennung hat er sich stark verändert, nimmt weniger Rücksicht auf mich, zeigt mir viel seltener dass ich ihm wichtig bin ... ich hab das Gefühl er braucht nun die Bestätigung von Mädels. Ich bekomm auch Bestätigung von anderen Typen, aber trotzdem ist/war er immer meine Nummer eins ...

    Und nun überleg ich, was ich machen soll ... Alles sehr schwierig ... aber wenn ich mich gerade frag ob ich glücklich bin, dann nein ...
    Wir können am WE nicht mal mehr ohne Streit zusammen in eine Disco gehn ...
    Urlaub plant er lieber mit seinen Freunden ... viele Dinge, die mich grübeln lassen und die mir wehtun ...

    Ich weiß nicht ob ich ihm noch vertrauen kann ... ob ich ihm noch glauben kann, wenn er mir etwas sagt ... aber ich frag mich auch warum ich mir nun wieder weniger Gedanken mache, wenn er weggeht ... früher war das "krasser" da hab ich mich immer gefragt was er nun gearde macht. Das auch erst seit nach der Trennung, davor hatte ich ein 100%-iges Vertrauen ... dann war das ziemlich angeknackst weil ich gesehn hatte wieviele Mädels auf ihn standen ... und nun frag ich mich, warum ich das gelassener seh, obwohl ich weiß dass er damals "fremdgegangen" ist, was er in meinen Augen ist, weil wir ja eine Vereinbarung hatten ... Hab ich nun weniger Angst, weil er schon das schlimmste, was man machen kann, getan hat? Lieb ich ihn überhaupt noch? Ist das Selbstschutz? Fragen über Fragen ...

    Es gibt noch mehr ... mir ist wichtig dass man viel unternimmt in einer Beziehung. Und was ist seitdem wir wieder zusammen sind? Von ihm kommt NIX. Nichtmal in Urlaub gehn wir dieses Jahr zusammen, da plant er lieber 2 (!!!) Urlaube mit seinen Kumpels als nur einen mit mir ... was mich wahnsinnig beschäftigt und traurig macht ... weil ich einen gemeinsamen Urlaub so wichtig finde ...
    Aber auch sonst- Kino? Vllt. 4 Mal im Jahr, WENN überhaupt. Und ansonsten? Unternimmt er alles mit seinen Freunden.
    Wenn ich ihn drauf anspreche denkt er sofort ich würde nicht wollen dass er etwas mit seinen Freunden unternimmt dabei ist das ja quatsch .... :frown: Ich möchte nur auch dass wir nicht nur rumliegen sondern auch was unternehmen. Grad jetzt fänd ichs wichtig, wo die Beziehung so einen riesen Knacks hat :geknickt:

    Ich sag ihm das alles ... und hab im nächsten Moment Angst ihn einzuschränken oder dass er denkt- warum stresst die nun?
    Seit der Trennung halt ich lieber die Klappe, aus Angst, etwas falsch zu machen ... und irgendwann staut sich das alles so bis ich platze ... und dann alles auf einmal kommt, was ja noch viel schlimmer ist.

    Kennt ihr das? Ihr seid in einer Beziehung, vllt. habt ihr den ersten Mann in eurem Leben den ihr liebt und dem ihr alles geben wollt ... aber ihr seid nicht glücklich ... und denkt oft an Trennung. Aber umsetzen könnt ihr das auch nicht, aus Angst vor dem was danach kommt ... *seufz* :hmm:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:57 -----------

    Ist der Text zu lang? Wenn ja dann großes SORRY, verständlich dass sich den nicht alle durchlesen wollen :zwinker:
     
    #1
    LaraLi, 1 April 2010
  2. MySelf1984
    Gast
    0
    Tut es ihm leid, bereut er wenigstens was er getan hat? So kommt es mir nämlich nicht vor...Und das wäre wohl ziemlicher mist. Er hat kacke gebaut, da sollte er wohl ein schlechtes gewissen haben, finde ich.

    So wie du es schreibst, scheint ihm nicht soviel an der Beziehung zuliegen,...als wenn er es toll findet grad ne Freundin zuhaben, aber nichts für die beziehung zutun.

    Und wenn du angst haben musst etwas falsch zumachen, was falsches zusagen, weil du ihm mit DEINEN Gefühlen auf den schlips treten könntest, dann läuft da echt was falsch.
     
    #2
    MySelf1984, 2 April 2010
  3. ülpentülp
    0
    #3
    ülpentülp, 2 April 2010
  4. MelCary
    MelCary (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    77
    33
    3
    vergeben und glücklich
    Wie alt seid ihr beide wenn ich fragen darf?

    Hm, Du hast ja an sich als erste die Frage gestellt? Also hast Du schon gemerkt, daß bei euch was nicht mehr stimmt? Du hast erwartet, daß er sagt, daß er Dich liebt, aber wäre dann Dein Problem damit aus der Welt geschaffen gewesen? Ich meine, bevor man so eine Frage stellt, muß man sich ja auch im Klaren sein, eine neg. Antwort zu bekommen und man stellt so eine Frage ja auch nur, wenn man sich nicht mehr in der Bez. wohl fühlt.

    Die erste Liebe ist selten für's Leben, manche trennen sich auch erst um sich nach Jahren wieder zufinden, ich kenne auch so einen Fall, die beiden haben erst Ihr Leben gelebt, und sind dann wieder zus. gekommen und leben heute glücklich mit 2 Kindern und nem Haus :zwinker: Gut das ist natürlich nicht immer so, manchmal ist es viell. auch gut, das man noch was anderes im Leben erlebt. Ich denke gerade Jungs geht das so. Ich kann Deinem Freund nicht verübeln, daß er mit einer anderen geschlafen hat. Ihr wart nicht fest zus. und Eure Vereinbarung, na ja, weiß nicht so ob so was Bestand hat. Als Fremdgehen sehe ich das nicht so. Er will wahrscheinlich noch mehr in seinem Leben erleben als nur eine Frau gehabt zu haben. Ich finde nur von deinem Freund nicht schön, daß er Dich so hingehalten hat, so nach dem Motto, schauen wir mal.... ob sich nicht doch was besseres findet und wenn nicht, ah da ist ja die Alte. Für mich hört sich das fast danach an. Erst mal umschauen und dann wieder zurückkehren. Auch daß er plötzlich so egoistisch ist und nichts mit Dir unternehmen möchte, ist kein gutes Zeichen. Habt ihr denn viel Sex wenn ihr zus. seid? Wenn ja, könnte es sein, daß, wie soll ich mich ausdrücken, er Dich nur ausnutzt? Jungs verändern sich manchmal zum neg. und manchmal glaube ich, daß die da nicht mal was zu können. Damals kannte ich einige Fälle, die Deinem ähnlich sind. Und auch mit dem Urlaub finde ich sehr egoistisch und nicht gerade Zukunftweisend. Anstatt 2 Urlaube mit seinen Freunden zu verbringen, könnte er zumindest 1 mit Dir verbringen!

    Laß Dich nicht ausnutzen! Ich denke in Eurer Bez. war schon vorher was im Argen, sonst wie ich schon erwähnt habe, würde ich sagen, hättest Du auch die Frage nicht gestellt. Viell. ist auch bei Deinem Freund in dem Moment was kaputt gegangen od. klar geworden. Aber deswegen muß er Dich nicht so mies behandeln wie ein Abstellgleis.....
     
    #4
    MelCary, 2 April 2010
  5. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Hmm...ich kenne deine Situation, habe damals mit meinem ersten Freund ähnliches durchgemacht, wobei wir nicht in einer Pause waren, als er mich betrog.
    Er war auch mein erster Freund und er war alles für mich...Zwischen uns gab es nach dem Betrug auch 2-3 Monate ein Hin- und Her, am Ende wollte er auch wieder mit mir zusammen sein. Aber es wurde eben nie wieder wie früher...so wie du schreibst, es kam nicht mehr so viel von ihm, Urlaub wollte er lieber mit seinen Freunden, er war abweisender, usw. Manches habe ich mir sicherlich auch eingebildet, aber das ist wohl normal, wenn man so enttäuscht wurde, da sieht man eben in vielen Kleinigkeiten schon die fehlende Liebe.
    Damals wusste ich nicht, wieso ich immer so unglücklich war, ich hab mir selbst die Schuld gegeben, aber danach fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Unsere Liebe und mein Vertrauen hat einen riesen Knacks bekommen, den man nicht mehr heilen konnte.

    Ich denke, wenn es erst einmal so weit gekommen ist, dass man sich nicht mehr richtig vertrauen kann und man merkt, dass der andere sich verändert hat und man eigentlich die ganze Zeit nur unglücklich ist und einen Kampf führt, dann sollte man sich wirklich fragen, ob es das ist, was man langfristig will. Manchmal ist einfach zu viel passiert zwischen zwei Menschen und wenn, wie in eurem Fall anscheinend, nur einer bereit ist zu kämpfen, dann macht das keinen Sinn mehr.

    Ich glaube, dass du mit ihm darüber reden musst. Ich hab es damals totgeschwiegen, weil ich es nicht fertig brachte...Und ich hatte auch immer das Gefühl in zu nerven, ihn einzuschränken oder sonstwie unfair zu behandeln...Aber ich glaube, dass Reden das einzige ist, was helfen kann. Hast du dich denn schon mal richtig ausführlich mit ihm unterhalten darüber? Wenn ja, was sagt er denn zu deinen Gedanken und Gefühlen?
     
    #5
    LiLaLotta, 2 April 2010
  6. LaraLi
    Öfters im Forum Themenstarter
    597
    53
    26
    Single
    Danke euch!
    @MySelf- ja er bereuht es. Er hat auch schon mit meinen Freundinnen darüber geredet dass er so ein Ar*** ist und es ihm total leid tut. Und das glaub ich auch!

    @MelCarry- ich bin 22, er 2 Jahre älter.
    Ja, ich hab damals die Frage gestellt, denn ich war selbst nicht mehr glücklich, richtig. Ich hab mir viele Gedanken gemacht und zu der Zeit die Beziehung gar nicht mehr geschätzt. Als wir dann getrennt waren, habe ich gemerkt, wie wichtig er mir doch war und ich wollte ihn zurück und mich ändern. Seitdem wir wieder zusammen sind, hab ich mich auch stark geändert- unternehme was mit ihm und seinen Freunden (Wenn er mich denn mal frägt), lass ihm viel mehr Freiheiten, motz nicht mehr so schnell (Bsp. Fastnacht, als wir zusammen weg waren, er dann auf einmal verschwunden ist, ich mit seinen Freunden ständig alleine war und ihn nichtmal auf dem Handy erreichen konnte. Das war hart, aber ich wollt ihm keine Szene machen)

    Doch, das was er gemacht hat ist für mich fremdgehen ... wir haben uns in den 2 Monaten während der Trennunf regelmäßig getroffen, hatten tägl. Kontakt und er meinte immer, WIR hätten Priorität, was anderes will er grad gar nicht. Ich hab ihn, als wir wieder zusammen waren, sehr oft gefragt, was denn war als wir getrennt waren und er hatte nichtmal den Mut und Anstand mir die Wahrheit zu sagen. Wenn ich etwas gemacht hatte, hab ichs ihm gesagt, denn warum sollte ich ihn anlügen?

    @LilaLotte- wir haben schon sehr oft darüber geredet und ich denk auch immer- JETZT hat ers verstanden. Aber es ändert sich eben nix. Wir haben soooo oft Streit- ich halt mich zurück, sag nix, lass ihm seine Freiheiten... und er schränkt mich in vielen sehr ein. Manchmal fühl ich mich wie in einem Käfig- ich darf dies und das nicht, wenn ich das mach ist er sauer ... aber irgendwie nehm ich das alles in Kauf nur um mit dieser Person zusammen bleiben zu können.
    Aber das ermüdet mich gerade wahnsinnig ... und ich mach mir na klar Gedanken ob ich Schluss machen soll. Nur wie gesagt- ich hab Angst vor dem was danach kommt. Weil ich von soooo vielen Voll***** da draußen hör ... :frown:
     
    #6
    LaraLi, 2 April 2010
  7. LaraLi
    Öfters im Forum Themenstarter
    597
    53
    26
    Single
    Hallo ihr,
    ich mal wieder ...
    Wir haben in letzter Zeit VIEL geredet ... ich auch viel geweint :-/ ... ich hab ihm gesagt, was mir wirklich wichtig ist, was sich ändern muss ...
    Gestern hatten wir einen schönen Abend, auch wenn ich immer wieder zweifel, nicht weiß, OB ich das alles noch will ...
    Heute wollte er eigentl. in Urlaub fliegen, die Flüge wurden aber ja alle abgesagt ... nun kommt er wieder heim. Heute möchte er Party machen gehn, ist ja kein Thema, NUR feiert die Freundin von der, mit der er im Bett war. Auf die Frage, ob SIE denn auch kommt, kam ein- keine Ahnung :-(
    Nun sitz ich hier und mach mir 1000 Gedanken :frown: Ich hatte früher ein 100%-iges Vertrauen, hatte echt NULL Angst dass er was machen könnte... jetzt weiß ich das zu schätzen und würde mir wünschen, ich hätte das wieder ... aber leider ist mein Vertrauen ein Scherbenhaufen ... wenn er Party machen geht, sitz ich zu hause und kann die ganze Nacht nicht schlafen. Wir haben ausgemacht, dass wir ne SMS schreiben wenn man zu hause ist ... und ich warte da die ganze Nacht drauf :frown:
    Ich will mein Vertrauen wieder haben :frown: Das ist soooo schade- er baut mist und ich bin nun diejenige die leidet ...

    Erschwerend kommt hinzu, dass ich zu der Zeit, als ich das alles erfahren habe, jemand anderes kennengelernt habe ... den ich wirklich mag und immer drauf warte, dass er schreibt ...
    Wenn ich das nun aber abwäge, Freund oder er ... gewinnt schon mein Freund ... wir sind immerhin 2,5 Jahre zusammen, den anderen kenn ich kaum *seufz*
    Was sagt ihr dazu?
     
    #7
    LaraLi, 16 April 2010
  8. inp1eces
    Gast
    0
    Hallo Lara :smile:

    Ich bin durch Zufall auf das Forum und deinen Beitrag gestoßen...hab mich dann mal ruck zuck angemeldet, um dir mal meine Meinung zu schildern. Ich bin zwar männlich, allerdings genauso alt wie du und kann deine Situation extrem gut nachvollziehen.

    Bei mir gab es mit meiner Ex-Freundin damals auch so einen Fall...

    Ich denke, dass es sehr sehr schwierig wird, diese Beziehung nochmals zu retten, v.a. weil ja von seiner Seite aus kaum noch Interesse da ist. Ich weiß, dass dir das unglaublich weh tut. Vergiss aber eines nicht: Er war / ist deine erste große Liebe, du hast viele Dinge mit ihm erlebt, vermutlich auch noch nie für jemand anderen so viel empfunden. In diesem Falle sind es oft die Erinnerungen, die einen an solchen Menschen hängen lassen (ihr wart ja auch eine Weile zusammen). Aber ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass die Beziehung im Normalfall nie wieder so wird, wie sie mal war.

    Du wirst das alles noch so lange mitmachen, bis der Schmerz in die zu groß wird und dann den Schluss-Strich ziehen wirst. Dir darf es da auch eine zeitlang dreckig gehen (bei mir war es ein Jahr), aber glaube mir, wenn dir dann irgendwann jemand begenet, der dich gefühlsmäßig so "flashet", wie es evtl. in deiner (Noch)Beziehung nie der Fall war, ist diese sehr schnell vergessen. Du bekommst erst einen neutralen Blick auf das Ganze, wenn du Abstand nimmst :smile:

    Du bist 22, dir stehen noch alle Türen auf, es gibt viele Jungs, die für dich sicherlich alles stehen und liegen lassen würden!

    lg
    stefan

    Bzgl. des neuen Typen, den du kennengelernt hast: Das wird im Moment noch sehr schwierig bis unmöglich sein, hier total unbefangen einen "Kontakt" einzugehen, weil du ja einfach noch an deinem Ex-Freund hängst.
     
    #8
    inp1eces, 16 April 2010
  9. Orgasmusmaus
    Öfters im Forum
    574
    53
    36
    vergeben und glücklich
    Warum geht er ohne Dich Party machen ?
     
    #9
    Orgasmusmaus, 16 April 2010
  10. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hey

    das ist alles ziemlich verzwickt, du erkennst deine situation schon ganz gut selbst.

    wenn mich mein eindruck nicht täuscht, dann scheint das negative deiner beziehung momentan zu überwiegen.
    ihr hattet einen schönen abend und dann wenig später hast du wieder ne schlaflose nacht.

    eins muss dir klar werden (wenn es das nicht schon ist) :
    es kann nur dann wirklich auf dauer weitergehen, wenn sich was ändert. und das ist dein vertrauen.
    ER ist damals mit ihr ins bett gegangen und hat dich belogen, du hast beschlossen, die beziehung dennoch weiterzuführen.. hast du ihm seine Lüge wirklich verziehen?
    Denn ich glaube das ist der Punkt, der hier nur helfen kann, wenn die Beziehung eine Chance haben soll.
    Dein Freund kann dir dabei nicht weiterhelfen.
     
    #10
    User 70315, 16 April 2010
  11. inp1eces
    Gast
    0
    Naja aber was bringt IHR denn eine Beziehung unter der SIE leidet??? Er bringt ihr ja nichtmal mehr die Aufmerksamkeit entgegen, die sie verdient und braucht. Und ob sich das jemals wieder ändert, wage ich zu bezweifeln. Wenn er sie liebt, würde er alles daran setzen, diese Beziehung am Leben zu erhalten. Alles andere ist irgendwie nur halbe Sache oder?

    lg
    stefan
     
    #11
    inp1eces, 16 April 2010
  12. Orgasmusmaus
    Öfters im Forum
    574
    53
    36
    vergeben und glücklich
    Eben. Und deshalb auch meine Frage. Ich meine, jetzt nimmt er sie noch nicht einmal mit, macht sich einen lockeren Abend und wenn es ihm passt soll sie wieder lieb sein ?
     
    #12
    Orgasmusmaus, 16 April 2010
  13. LaraLi
    Öfters im Forum Themenstarter
    597
    53
    26
    Single
    Hallo ihr
    vielen Dank für all eure Antworten :smile2:

    @Stefan- das ist schön dass du dich deswegen extra angemeldet hast :smile:
    Du triffst es sehr gut, genau so ist es- er ist meine erste große Liebe, ich hab davor noch nie so für jemand empfunden ... und habe irgendwie Angst, dass ich niemanden mehr finden könnte, den ich so lieben werde. Man sagt ja, die erste große Liebe lässt einen nicht mehr los ... und davor hab ich Angst.
    Mir gings damals, als wir getrennt waren, ziemlich schlecht, schlaflose Nächte, viel zu viel abgenommen, Tränenreiche Tage ... davor hab ich auch Angst, allerdings ist das ja normal bei Liebeskummer ... und es geht auch vorbei ... irgendwann ...
    Es ist auch nicht so dass ich nie angesprochen werde, eigentl. eher im Gegenteil, kann mich nicht beklagen :zwinker: Das pusht nochmal das Selbstbewusstsein und man frägt sich schon eher, ob man wirklich so an der Beziehung festhalten soll ... aber ja, ich hab Angst vor dem Schritt, Angst, dass er bald jemand neues haben könnte die er liebt und die meinen Platz einnimmt ... schwierig :frown:

    @ Orgasmus- das weiß ich nicht ... er frägt mich ja generell nicht mehr ob ich mal Lust habe mitzugehn ... ach doch, einmal in ... fast einem Jahr ... Vllt. kann man mit NUR Freunden mehr Spaß haben, keine Ahnung ...:frown: Aber tut weh zu sehn dass genug andere Freundinnen auch immer dabei sein können, nur ich werd da irgendwie ausgegrenzt ... dabei mag ich seine Freunde und komm gut mit denen klar ...

    @hörnchen- ich weiß, dass ICH damit fertigwerden muss. Verziehen? hab ich ihm denk ich noch nicht ...
    Er kann mir nicht helfen, ich weiß, er kann nur auf mich eingehn und mir zeigen, dass ich ihm wieder vertrauen kann ... das konnt ich wie gesagt früher BLIND doch nach alldem fällt es mir total schwer ... das tut ziemlich weh ... ich bin auch ein Mensch der sich eh wahnsinnig viele Gedanken macht und seit ich das weiß vergeht kein Tag, an dem ich nicht daran denk ... ich lauf durch den Bahnhof und denk- damals hat sie das gemacht, als sie extra von .... kam um ihn zu sehn ... lauter so DInge schwirren in meinem Kopf und es fällt mir wahnsinnig schwer abzuschalten und klare Gedanken zu fassen ...
     
    #13
    LaraLi, 16 April 2010
  14. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    falls sich das auf mich bezieht, möchte ihc noch was klarstellen... :smile: ich empfinde sein verhalten keineswegs als gut. aber dennoch scheint mir das größte problem hier das fehlende vertrauen zu sein,was nicht verwunderlich ist (ginge mir sicher ähnlich)


    EDIT:

    ist ihm klar, wie sehr dich das mitnimmt? immernoch? dass du die nacht nicht schlafen kannst, diese gedanken hast? ist er sich eigentlich wirklich bewusst, wie sehr du dich selbst quälst?
     
    #14
    User 70315, 16 April 2010
  15. *Sawya*
    *Sawya* (25)
    Meistens hier zu finden
    315
    128
    231
    vergeben und glücklich
    Ich finde, auch trotz Vergebung des Partners ist es auch Sache des Betrügers, das Vertrauen zu stärken. Dazu gehört nicht unbedingt Einschränkung im Ausgehverhalten oder so, aber in dieser Situation (Party, wo möglicherweise Affaire auftaucht) hätte er dich entweder mitnehmen können, oder dich beruhigen, zärtlich zu dir sein, und zwischendurch anrufen. Aber auch allgemein sollte er sich mehr um dich kümmern, dir seine Liebe zeigen, um das Vertrauen zu fördern. In deinem Beitrag klingt es aber nach dem Gegenteil.

    Vor allem darf er DICH aber einschränken! Lass dir das nicht gefallen! Das zeugt einfach nur von seiner mangelnden Achtung vor dir - er darf alles, trotz früherem Vertrauensbruch, und du musst kuschen?

    Du bist doch schon seit längerem unglücklich. Ich denke, bei euch ist wohl wirklich Trennung angesagt, denn ihn scheinen deine Gefühle nicht viel zu kümmern - jedenfalls ändert er nichts.

    Du schreibst, du scheust dich vor einer Trennung, weil du Angst vor dem "Danach" hast. Ganz ehrlich: Ist er nicht einer dieser Vollidioten, die du erwähnt hast, die da draussen herumlaufen? Einer, der seine Freundin kaum mehr schätzt, und dem Party machen lieber als Beziehung retten ist?

    Es gibt da draussen eine Menge netter Kerle, die sich besser um dich kümmern. Und das Beste ist: Du kannst wieder auswählen: Du hast es in der Hand, einen von der passenden Sorte an Land zu ziehen. Du hast die Chance auf einen Neuanfang. Ohne Zweifel, ohne durchwachte Nächte. Du hast die Chance auf neues Bauchkribbeln.

    Aber vor allem kannst du dich wieder dir zuwenden. Deine Wunden heilen lassen. Mal ehrlich: Du hast dich im neuen Anlauf der Beziehung sehr zurückgenommen, um ihn zu halten. Vielleicht hast du auch deshalb Angst vor einer Trennung, weil du kaum mehr Selbstwertgefühl hast, nicht mehr weisst, wer du bist. Aber das kannst du nur alleine herausfinden - ohne ihn. Stell dich der Herausforderung, du wirst daran wachsen, und sehen, dass du ihn nicht brauchst!
     
    #15
    *Sawya*, 16 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  16. Orgasmusmaus
    Öfters im Forum
    574
    53
    36
    vergeben und glücklich
    Und Du wirst Deine erste große Liebe auf jeden Fall überwinden, haben hier schon soooooo viele hinter sich :smile:. Kopf hoch !!! :knuddel:
     
    #16
    Orgasmusmaus, 16 April 2010
  17. LaraLi
    Öfters im Forum Themenstarter
    597
    53
    26
    Single
    Warsch. ist es auch schwachsinn in meinem Alter vor dem "Danach" Angst zu haben ... *seufz*
    Ich hätte auch Lust, mich etwas auszuleben, klar ... ich bin noch jung ... aber ich hab Angst es irgendwann zu bereuen und zu denken- man warst du blöd, DU hast ihn damals abgeschossen ... und ne dritte Chance gibts definitiv nicht ...
    Ich denk auch gar nicht mehr wirklich an die Zukunft mit ihm, aus Angst, nur wieder enttäuscht zu werden ...und das ist eigentl. schade weil selbst in meinem Alter sollte man sich zumindest ansatzweise ein bisschen mehr vorstellen ...irgendwann ... aber selbst vor solchen Gedanken hab ich Angst ... :-/

    Und heute morgen, als er ins Auto gestiegen ist und zum Flughafen gefahren ist ... war ich echt ein bisschen traurig/sauer weil ich dachte- super, und WIR werden sowas dieses Jahr nicht haben ... wisst ihr wie ich meine?
     
    #17
    LaraLi, 16 April 2010
  18. inp1eces
    Gast
    0
    Hey Lara,

    also das du reichlich andere Angebote bekommst, davon gehen hier glaube ich alle aus. Dass du Angst hast, dass er eine neue hat, dass du nicht weißt, was auf dich zukommt. Bei mir war es zu 100% so wie bei dir...Man überlegt sich, ob der/diejenige mit jemand anderem als einem selbst noch glücklicher ist, bzw. obs dem anderen besser geht ohne einen, usw... Das ist irgendwie ganz normal. Ich habe es damals wirklich so gemacht, dass ich mich danach echt ausgetobt habe und das hat mich auch gutgetan. Du musst ja nicht gleich "rumhuren"...Geh mit deinen Mädels weg (ich hoffe nur, dass du nicht deinen ganzen Fokus auf deinen Freund gelegt hast und deine Freundschaften vernächlässigt hast), lass es dir gut gehen. Ich weiß, dass das am Anfang etwas komisch ist, weil du das ja ne ganze Zeit immer mit deinem Freund geteilt hast. Schau, dass du wieder im Mittelpunkt stehst, der Rest ergibt sich von ganz alleine. Das schaffst du allerdings nicht, wenn du den Kontakt weiter aufrecht erhälst und eine Freundschaft führen....mhm ganz ehrlich, hat bei mir noch NIE funktioniert ;-)

    Zum Thema "Schlecht gehen": Ich hatte damals 15 Kilo abgenommen, den Sinn meines Lebens hinterfragt und mich einfach nur noch scheiße gefühlt (Ja, auch Typen können sowas). Ich hatte gedacht, mein Leben ist ohne diese Person unvorstellbar. Jetzt siehe da, ich lebe immernoch ;-)

    Was ich damals gemacht habe, war eben viel zu sprechen und meinen überschüssigen Schmerz habe ich z.b. durch Fußball "abgebaut". Heute bin ich fit wie ein Turnschuh ;-)

    Wie oben schon gesagt, 1000 Andere würden sich um dich prügeln wollen und du hängst eine A.... hinterher :-P

    lg
    stefan

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 18:38 -----------

    Naja, wenn ich sowas machen würde, dann wäre mir die Person (in dem Fall Lara) eigentlich recht egal...

    Vielleicht macht sie es ihm aber auch sehr einfach: Wenn er auf sie zukommt, würde sie ja sofort wieder drauf einsteigen...Sorry, aber das ist doch schon wie ein Freifahrtsschein! Einfacher geht es nicht und wenn es jemand gibt, der das aus zu nutzen weiß...

    lg
    stefan;-)
     
    #18
    inp1eces, 16 April 2010
  19. LaraLi
    Öfters im Forum Themenstarter
    597
    53
    26
    Single
    Oh Stefan, wie schön sowas von nem Mann zu lesen der auch noch in meinem Alter ist :smile2: :zwinker:
    Danke!!!

    Zum Thema Freunde- vor der Trennung hab ich damals sehr viel nach ihm gelegt, meine Freunde vernachlässigt etc. Ja ... und auf einmal steht man alleine da bzw. da sieht man dann wieder, dass es da draußen noch deine Freunde gibt, die dich mögen wie du bist und die für dich da sind ... und seitdem gibts meinen Freund, aber auch meine Freunde, absolut! Damals stand ich ne Zeitlang im nichts- klar hat ich meine Freunde aber die Freundschaft hat unter dem wenigen Kontakt schon etwas gelitten. Und nun weiß ich, dass ich da draußen viele gute Freunde habe die für mich da sind ... ich weiß, dass ich, wenn Schluss ist, nicht alleine bin ... Dazu kommt noch dass ich im August umzieh, also wenn Schluss wär wär ein Ortswechsel natürlich ideal ... :zwinker:

    Ich muss sagen, heute war er echt lieb ... die Frage ist nur immer- WIE LANGE? Wann kommt der nächste Streit, wann sitz ich das nächste Mal weinend im Bett? Und wenn man schon solche Sorgen hat, dann ist das echt schei** für eine Beziehung. Man soll sich drauf freuen etc. und nicht so denken ...

    Liebeskummer ist mist, die schlimmste Krankheit die es wohl gibt ... aber da muss wohl jeder irgendwann durch, ich weiß. Mir gings damals wohl auch so schlecht weil wir so viel Kontakt hatten und er aber trotzdem so bescheurt zu mir war und mir so wehtat ... damals lernte ich ihn von einer ganz anderen Seite kennen- egoistisch und selbstverliebt ... dass ich neben ihm lag und weinte, war ihm egal, ihm gings nur um den Spaß ... :frown: Auch dieses Erlebnis, ihn plötzlich so anders kennenzulernen, nagt manchmal noch an mir ...

    Ich richt viel nach ihm, ja, und dementsrechend handelt er sicher auch oft ... das will ich auch ändern, ist nur schwer das auf einmal wieder u tun :zwinker:

    LG
     
    #19
    LaraLi, 16 April 2010
  20. inp1eces
    Gast
    0
    Mhm immer gerne ;-)

    Also muss aber schon auch ehrlich sein zu dir... Eigentlich sollte "heute war wieder lieb" eine selbstverständlichkeit sein und nicht die ausnahme oder was besonderes. so kommt es mir allerdings im moment vor :-P

    Wenn du ehrlich zu dir bist, richtest du fast alles nach ihn. So gings mir damals... Ich hatte zwar auch noch einen Freundeskreis, wenn ich allerdings die Wahl hatte zwischen meinen Kumpels und meiner Ex, hab ich mich IMMER für meine Ex entschieden. D.h. ich war eigentlich immer für sie verfügbar... So krass das klingt, aber irgendwann verlierst du dann auch deinen "besonderen Wert", wenn dein gegenüber die falsche Person ist. Ist wie mit einem Gameboy, der ist die erste zwei Wochen auch interessant, dann liegt er nur noch in der Schublade :-D

    Ändern kannst du es leider nicht, dass du dich nach ihm richtest usw. Das bist DU, triffst du auf den richtigen, ist diese Eigenschaft automatisch positiv für dich. Das kostet dich nur Kraft, wenn du dich verstellst... Findest du nicht? :smile:
     
    #20
    inp1eces, 17 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vertrauensbruch andere Probleme
notuurrboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2016 um 14:14
12 Antworten
Bananenstaude
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juni 2016
40 Antworten
Mark29
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juni 2016
6 Antworten
Test