Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    24 Februar 2005
    #1

    vertrautheit/verstellen?

    mir fiel grad auf, dass ich mich vor meinem schatz genauso zeigen kann, wie ich bin.

    wenn wir albern drauf sind, testen wir, wer lauter und ekliger den schnodder in der nase hochziehen kann, inzwischen zieh ich fast gar nicht mehr den bauch ein :schuechte , ich sag alles, was ich denke usw. usf.

    wie ist das bei euch?

    (wär günstig, wenn ihr dazu sagt, wie alt ihr seid und wie lange ihr zusammen seid)
     
  • Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.192
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2005
    #2
    Ich bin 21, wie man sieht :zwinker: und mit meinem Freund jetzt fast 9Monate zusammen :gluecklic

    Ich habe mich eigentlich noch nie wirklich bei ihm verstellen müssn, aber ich hatte auch gleich beim ersten Treffen den Eindruck, als würden wir uns schon ewig kennen, so gut wie wir uns verstanden haben.

    Ich versteh auch nicht, wie man sich dann unbedignt verstellen muss, irgendwann kommt die Wahrheit doch eh raus
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    24 Februar 2005
    #3
    naja, verstellen war vielleicht schlecht formuliert...

    aber eben bemüht sein um nen positiven eindruck...

    (voreinander furzen tun wir übrigens nicht (laut) , das muss echt nicht sein)
     
  • Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.192
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2005
    #4
    Hm, ich wüsste aber trotzdem nicht großartig irgednwas, wo ich mich verstellt habe :smile:
     
  • superfalk
    superfalk (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    544
    101
    0
    Single
    24 Februar 2005
    #5

    Ein echter Liebesbeweis! :grin:
     
  • User 16418
    User 16418 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    123
    21
    Verliebt
    24 Februar 2005
    #6
    Hmm bin vor meinem Schatz genauso wie ich bin mir is da auch nix peihnlich und wir furzen auch zusammen gibt da so nette wettbewerbe :zwinker:
    MFG Katja
     
  • prima
    prima (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    274
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2005
    #7
    Nö wir verstellen uns nie bei nix, und das ist gut so!
    Ab zu kommts mal vor der einen von uns n paar mal hintereinander laut (und stinkig) furzen muss und es is niemanden von uns peinlich... Meistens findens wir lustig und lachen uns gegeseitig aus..oder jagen uns zum Spaß aus dem Zimmer raus.
    Und auch sonst war ich immer schon so wie ich halt bin und er auch.. Würd mich in der Beziehung unwohl fühlen wenn ich nicht über jeden peinlichen Scheiß reden könnt ... und nicht mal nen Pups-Anfall haben dürfte..

    Wir sind jetzt 1 Jahr zusammen .. Ich bin fast 17 und er fast 22..
    (Aber eigentlich is diese Angsbe egal.. Wir haben uns glaub ich nach den ersten 2 Beziehungswochen schon genauso gegeben (und gefurzt ^^) wie wir waren .... haben uns beide damit wohler gefühlt)
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    24 Februar 2005
    #8
    hab ich doch gar nicht gesagt.

    aber das mit dem bauch is bei mir schon ein liebesbeweis. :schuechte

    den rest hab ich mich am anfang nicht getraut, wollte ja toll, sexy auf ihn wirken.
     
  • Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.192
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2005
    #9
    da bin ich froh, dass mein freund nicht soo auf so sachen achtet, ich konnte mich gleich so geben, wie ich bin
     
  • 24 Februar 2005
    #10
    In meiner 8 einhalb-jährigen Beziehung konnte ich mich auch immer so geben, wie ich nunmal grad drauf war. So ist es aber auch bei meinen besten Freunden. Ich habe auch gar keine Lust, mich zu verstellen. Entweder man mag mich so, wie ich bin oder lässt es.
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    24 Februar 2005
    #11
    Viele Freunde achten da ja auch gar nicht drauf. Die Freundinnen bilden es sich nur ein. :smile:
     
  • superfalk
    superfalk (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    544
    101
    0
    Single
    24 Februar 2005
    #12
    Für mich schon!

    Wenn man sich alles erzählen kann und solche Sachen voreinander machen kann, das finde ich das sehr wertvoll für eine Beziehung.

    Am Anfang natürlich nicht!

    Furzen als Zuneigungszeichen halte ich auch für übertrieben. :eek4: :grin:
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    25 Februar 2005
    #13
    @hi julia

    genauso muss das sein. ganz am anfang "reisst" man sich ja noch zusammen aber je länger man sich kennt ist mann und frau so wie mann und frau ist.
    für mich ist es schlicht ein liebesbeweis wenn sich mein schnucki bei mir nicht verstellt.
    das heisst jetzt nicht das wir uns gehen lassen oder so (wir machen uns nach wie vor chic füreinander) aber man ist eben vertraut.
    das macht eine unverkrampfte liebevolle beziehung aus.

    alter 41, zusammen 27 jahre


    lg
    kerl
     
  • werwolf
    werwolf (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    636
    101
    0
    Single
    25 Februar 2005
    #14
    hm.. ich entdecke fast jeden tag neue seiten an mir drum weiß ich noch net ob ich mich vor ihr zeige wie ich bin... aber um ehrlich zu sein: ich denke ich spiele in meiner jetzigen beziehuug nur... drum wirds wahrscheinlich auch nimmer lang dauern, einfach weil ich den kindergarten satt hab...
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    25 Februar 2005
    #15
    "Schon fast alles. Unterdrücke nur sehr wenig...".

    Denn: Rülpsen und Pfurzen tu ich vor ihm nicht. Mit aufs Klo nehme ich ihn auch nicht...

    Ein paar Träume träume ich allein... das sind meistens welche vom Abnehmen, Klamotten kaufen, tanzen usw. Ich erwähne es nur, aber so richtig mitträumen wird er da eh nicht können.

    Ansonsten fällt mir nichts ein, was er von mir nicht mitkriegt. Verstellen (bewusst!) tu ich mich jedenfalls nie.
     
  • madison
    madison (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.855
    123
    5
    Verheiratet
    25 Februar 2005
    #16
    sorry, aber wenn man meint sich in einer Beziehung verstellen zu müssen, dann ist man definitiv nicht in der richtigen Beziehung. Mein Partner soll mich genauso lieben wie ich bin (und umgekehrt auch) und nicht weil ich ihm irgendwas vorspiele. Denn irgendwann kommt der wahre Charakter auf jeden Fall durch und dann wird dich Überraschung wohl eher negativ als positiv ausfallen.
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    25 Februar 2005
    #17
    :schuechte *räusper*

    seh ich auch so.

    Pfläumchen: er fands nie wichtig, hat auch immer gesagt, dass er meinen bauch mag und süß findet undso, aber sobald er mit der hand in die nähe kam, hab ich ihn automatisch eingezogen...

    nee, ich glaub du missverstehst, was ich meine.
    es ist doch so, dass man sich immer versucht positiv zu zeigen bei den ersten treffen, in den ersten wochen, damit der andere einen spannend, toll findet.
    das ist nichts bewusstes, hat auch nix mit lügen oderso zu tun, aber ich spinne nicht so rum wie hier bei mir zu hause.

    und irgendwann wirds dann vertrauter, man lernt sich besser kennen und kann sich dann irgendwann ganz entspannt fallen lassen.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    25 Februar 2005
    #18
    Ich war am Anfang auch anders... aber mit Sicherheit nicht bewusst.

    Ich hab mich vieles einfach auch nicht getraut, hab mich zusammengerissen, konnte nicht so aus mir rausgehen.

    Mittlerweile bin ich aber ganz aufgeschlossen und einfach ich :grin:

    Aber ich hab mich auch anfangs nicht bewusst verstellt. Ich WAR einfach anders.
     
  • madison
    madison (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.855
    123
    5
    Verheiratet
    25 Februar 2005
    #19
    hmmm, ja das wird immer wieder von irgendwelchen Frauenzeitschriften probagiert. Man soll sich von der Schokoladenseite zeigen. Aber ich finde das irgendwie schon falsch.
    Genau diese Taktik hat bei mir in den letzten 15-16 Jahren zu genau nichts geführt.
    Als ich meinen jetzigen Freund kennengelernt habe, gingen wir beide davon aus, dass wir keine Beziehung haben werden, haben uns sogar ziemlich dagegen gewehrt, uns ineinander zu verlieben.
    Wir haben uns vom ersten Tag an unsere ganze Scheisse erzählt, den ganzen Mist, Misserfolge, schlechten Charaktereigenschaften etc. miteinander diskutiert. Haben uns überhaupt nicht von der Schokoladenseite gezeigt, hatten absolut kein Bedürfnis beim anderen "gut anzukommen". Und gerade das alles hat uns einander sehr sehr nah gebracht. Wir haben von anfang an eben total offen miteinander geredet und nichts versteckt.
    Tja bei uns hat das so funktioniert, aber für andere mag's anders sein...
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    25 Februar 2005
    #20
    ja klar, das schweiß natürlich auch zusammen.

    wahrscheinlich gibts auch hier wieder kein patentrezept, wies wichtig ist.

    bei mir wars einfach autmatisch am anfang, dass ich mich nicht in allen details, kleinigkeiten, schlechten eigenschaften so geben konnte, wie ich war.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste