Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verunsicherte Jugendliche schauen Internet-Pornos

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 14 September 2009.

Stichworte:
  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Jugendliche, die bezüglich ihrer eigenen Sexualität verunsichert sind, schauen zunehmend Internet-Pornos. Das ist die Aussage einer Studie der Amsterdamer Universität.
    Besonders die Unerfahrenen sind leicht beeinflussbar und übernehmen die, in Pornos suggerierten, Wertevorstellungen.

    Etwa 63 Prozent der Jungen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren sowie 47 Prozent der Mädchen haben schon einschlägige Seiten konsumiert. Sie erhalten dadurch ein verqueres Bild von Sex, Sexualität und Partnerschaft.


    Genauer nachzulesen hier:
    http://www.dnews.de/wissenschaft/110529/internet-porno-verunsichert-jugendliche.html
     
    #1
    User 20345, 14 September 2009
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Und nicht verunsicherte Jugendliche schauen keine Pornos? Mich würde mal interessieren, wie das im höheren Alter aussehen würde. Denke die doch eher geringe Prozentzahl kommt auch daher, dass viele 12 bis 14 jährigen einfach keinen eigenen Internetzugang haben. :zwinker:
     
    #2
    Subway, 14 September 2009
  3. donmartin
    Gast
    1.903
    Ob es nun 47% oder 63% sind ist völlig wurst.

    Jeder Jugendliche der Zugang zum Internet hat und Pornos EDIT: nicht "schaut" sondern konsumiert ist 1 zuviel.

    Verunsichert sind fast alle Jugendlichen, wir waren es in dem Alter auch.

    Die XX% der Erwachsenen, die es den Jugendlichen ermöglichen und nichts Aktiv dagegen tun, dass sie ein Recht auf ein Leben, ein Internet und Aufklärung ohne diesen Schund haben, die es den Kindern und Jugendlichen vorleben und ihnen verweigern, ihr Leben mit Unterstützung von uns Erwachsenen zu leben, Gefühle und Liebe kennenzulernen und zu erleben, zu erfahren - die machen mir ernsthafte Sorgen.

    Leider ist das die viel zu schöne, heile Welt sich der Verantwortung als Vater und Eltern bewusst zu sein und seine Kinder zur Aufklärung vor dem PC zu parken.
    Es ist alles so einfach.
     
    #3
    donmartin, 14 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    blablabla.. "verqueres bild". pro menschenverstand, und ab dafür - es ist NICHT alles böse und realitätsfern was in pornos gezeigt wird... genaugenommen das wenigste. es trifft nur nicht für alle menschen zu.
     
    #4
    Nevery, 14 September 2009
  5. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.929
    168
    395
    Verheiratet
    nur mal so interessenhalber ... wie alt warst du als du deinen ersten porno gesehen hast?

    ich war damals 15 oder 16 ... aber sowas gabs halt nur im kino zu sehen und da war die kontrolle eben einfacher als heutzutage.
    (mein erstes pornoheft hab ich schon eher gesehen ... und aus mir ist auch kein vergewaltiger und frauenmißversteher geworden, der frauen nur als lustbefriedigungsobjekt ansieht.)

    aber ich gebe dir da natürlich recht.
    manche eltern sind einfach zu (lern)faul sich mit dem internet zu beschäftigen und den pc mit den nötigen sperren zu versehen. :smile:

    ... wobei natürlich der nachbarsjunge auch noch ein internet hat und man dann da mal gucken kann, wovon die erwachsenen immer so reden.

    fakt ist, das eltern ihre kinder frühestmöglich so erziehen und vor allem aufklären sollten, das die kinder begreifen was fiktion ist und was wahrheit.
    da muss man nicht unbedingt bei einem porno anfangen, da kann man auch bereits erklären, das flipper nicht versteht was bud ricks ihm sagt und das lassie nicht wirklich weiß was tim von iihm will, oder aber das das texas kettensägenmassaker ein film ist und nichts mit der realität zu tun hat ... wie eben flipper, lassie und pornofilme auch.

    ok, das ist etwas arg übertrieben, aber letztlich will ich damit (wie du vermutlich auch) sagen, das die eltern unverzichtbar bei der wertevermittlung sind und sich um ihre kinder zu kümmern haben.

    was ist aber fakt?
    die kinder wachsen mit dem internet auf.
    sie lernen für die schule via internet und so mancher findet eben auch pornos im netz.
    wie genau willst du das unterbinden, während papa auf dem bau schuftet und mama noch was dazu verdient, um allen einen möglichst hohen lebensstandart zu ermöglichen?

    da hilft es eben nicht dinge zu verschweigen und die pubertierenden mit ihrer neugierde allein zu lassen.
    wie ich schon sagte, bin ich der meinung das man frühzeitigst mit der aufklärung beginnen muss und eben werte vermittelt.
     
    #5
    User 38494, 14 September 2009
  6. donmartin
    Gast
    1.903
    Da war ich erst 10 oder 11 und wusste absolut nichts mit diesen Bildern anzufangen. Ich hielt sie für nicht Echt.
    Bei Filmen ist das etwas anderes.
    Den ersten Pornofilm habe ich erst spät mit 18/19 gesehen.

    Es ist oder es war ja nicht so, dass man sich dann die Pornohefte reihenweise im Laden geholt hat und nix anderes mehr gesehen hat, oder?
    Nur, heute werden diese Filme "konsumiert", sie werden überall Angeboten und suggerieren dass das die Realität ist. Bewegte Bilder. Noch ein Unterschied als aus Neugier mal ein Pornoheft gesehen zu haben.
    Als die ersten "bewegten Bilder" im Kino zu sehen waren, waren die LEute schockiert. Heute ist es Normal, und für Kinder und Jugendliche, die in Gefühlswelt noch nicht zwischen "Schön/Richtig" und "UNSCHÖN/Falsch" unterscheiden können wird "Porno" zur Realität.

    Eben! Wovon WIR reden, WAS WIR KUCKEN. Es sind ja auch keine Kinder, die diese Sachen im Internet bereitstellen, es ist knallhartes Erwachsenen-Geschäft. PORNO ist nicht umsonst ab 18.
    Leider sind immer noch sehr wenige Eltern in der LAge hier "ein Machtwort" zu sprechen, einen PC zu bedienen oder lassen sich gar von den Kindern ihr tun und nichttun vorschreinben (siehe Werbung zum BriseSpray (dann geht das Kind eben woanders hin zu Hause stinkts) oder Autowerbung)......

    "Frühzeitige" Aufklärung ist für mich nicht, den Zeitpunkt der Aufklärung nach vorne zu verlegen! Eiinem Kind kann man nicht mit 6 Jahren irgendwas von Sex und Fortpflanzung erzählen.
    Eltern die viel mit ihren Kindern reden und eine Gemeinschaft darstellen, sind sensibel genug, zu merken, wenn das Kind "Interesse" zeigt.
    NICHT verschweigen oder wegsperren und Kontrollieren! Ein Kind, das mit Werten und klarer Abgrenzung zur Erwachsenenwelt aufgewachsen ist, dass so erzogen worden ist, dass es fragt und hinterfragt und NEUGIERIG ist, wird von Alleine zu Mama oder PApa kommen um Fragen zu stellen.

    ICh bin mit dem ersten Pornoheft zu meinem Vater gegangen. Mit den Worten: Sowas hast du noch nicht gesehen...was mach ich damit, was machen die da?! Und er hat es mir erklärt.

    Von wem bereitgestellt, bzw mit "Leben" gefüllt? Technisch ist es möglich, das Internet in Bereiche aufzuteilen!
    Es wird soviel Geld und Zeit darin investiert, Marktforschungen und KlickAnalysen sowie der Umweltschutz mit Solarbetriebener Server ect....
    Wozu? Nicht weil es niemand will, dass Kinder soetwas sehen, SIE SOLLEN ja konsumieren, weils das Geld in deren Portomonaie ist!

    Habe ich ja geschrieben, das es die "schöne heile Welt wäre"...
    Verbieten?Unterbinden? Habe ich NIE gemacht bei meinen, sie wussten frühzeitig dass es so etwas gibt, dass es GUT und BÖSE gibt und wie sie damit umgehen müssen. Am Anfang war ich IMMER dabei und wir haben das Internet "gelernt". Sie hätten sich das garnicht woanders anschauen brauchen.
    Ich weiss auch , dass sie es trotzdem "heimlich" probiert haben.
    Aber sie konsumieren es nicht, weil sie eben Werte vermittelt bekommen haben.

    Wir fliegen zum Mond und Mars, bauen Straßen bis zum Himalaja rauf und sind nicht in der Lage unsere Kinder vor diesen Geschäften der Scheinwelt um Lust und Liebe und falschen Gefühlen zu schützen!
    Das kann mir keiner Erzählen und das ist für keinen einzigen Vater, für keine Mutter eine Ausrede!

    Sieh doch, was die mit den Menschen gemacht haben, die eine Waffe besitzen! Seit den Amokläufen. Es ist noch nicht perfekt, aber ein Anfang.

    Warum funktioniert das nicht in diesem Bereich?
    Gibt es Statistiken, Erhebungen WARUM Menschen nicht mehr in der LAge sind Beziehungen einzugehen? Warum Menschen vergewaltigt werden, Kinder Mißbraucht und das auf Handy aufgezeichnet? Auf Grund übermäßigeren oder frühzeitigem Pornokonsums....?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 14:28 -----------

    Natürlich. Alles blala. Pornos sind auch schön. Es trifft auf die Menschen zu,
    die den Unterschied zwischen Real und GUt gelernt haben.

    Der bloße Akt, die Fickerei und Stöhnerei sind Real, aber nicht in der Realen Welt durch einen Mausklick zu bekommen.

    Keiner lässt seine Kinder mit Vorsatz Gewalt und Prügelvideos ansehen um ihnen zu sagen: "Schaut, so löst man Probleme".
     
    #6
    donmartin, 14 September 2009
  7. abgelehnt
    abgelehnt (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    209
    103
    7
    Single
    Was sollen zehntausende Jugendliche / junge Männer denn machen, wenn sie von den Mädels nicht einmal mit dem Arsch angeguckt werden? Däumchen drehen? In die Kirche gehen?

    Ganz normal, dass mann sich da eben massenhaft Porn reinzieht.
     
    #7
    abgelehnt, 14 September 2009
  8. Schuld sind nicht die Pornos, dass Jugendliche verunsichert sind, Schuld ist vielmehr die fehlende Aufklärung und das Verständnis der Eltern für ihr Kind. DESHALB suchen sie sich das "Wissen" in Pornos.
    Aber diese Mentalität, man sei ja mit 14 oder so noch zu jung für Sex und dadurch brauch man noch nich aufgeklärt zu sein, sieht man ja überall... da brauch man sich nicht zu wundern.
     
    #8
    JustASweetDream, 14 September 2009
  9. Netsrak
    Netsrak (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    93
    1
    Es ist kompliziert
    Nur etwa 63% aller Jungen?:confused:
    Also mir persönlich kommt das zu wenig vor. Ich hoffe ich habe da kein falsches Bild aber ich denke wenn ihr euch mal in eurem männlichen Umfeld umhört werdet ihr bei ehrlichen Antowrten doch auf eine wesendlich höhere Zahl kommen. Und das nur verunsicherte Jugendlich so was gucken....
    Evtl kennt einer von euch das Sprichwort *Glaube keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast*
    Für mich höhrt sich das stark so an als hätte ein Doktor/Professor, der auf diesem Gesbiet nicht besonders viel Erfahrung hat und sich seine Abneigung gegen pornographisches Material selber beweisen wollte. (dies ist nur meine Meinung also bitte nicht hauen:zwinker:)
    Ob man von solchem Material eine falsche Vorstellung *Sex, Sexualität und Partnerschaft* bekommt muss denke ich mal jeder für sich selber beantworten. Für mich selber kann ich dies aber mit gutem Wissen verneinen:grin:
     
    #9
    Netsrak, 15 September 2009
  10. chrisA
    chrisA (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    44
    33
    3
    nicht angegeben
    sind definitiv mehr. die frage war ja:

    es steht ja nix von regelmäßig oder häufig da!
     
    #10
    chrisA, 15 September 2009
  11. Netsrak
    Netsrak (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    93
    1
    Es ist kompliziert
    Ebendies meinte ich. Was mir aber garde noch aufgefallen ist, ist die meiner Meinung nach komische Logikkette in diesem Artikel.
    Jugendlicher guckt sich Poornos im Internet an ----------> Jugendlicher sieht Frauen plötzlich nur noch als Lustobjekt -----------> Jugendlicher ist verunsichert ob seines Bildes der Frau/seiner eigenen Leitung.
    Grade den Schritt von Punkt 1 auf Punkt 2 finde ich doch etwas wage, da in den letzten Jahren ja schon oftmals Diskussionen zu diesem Thema stattgefunden haben und diese meistens in dem Fazit endeten das Pornos nicht unbedingt in diese richtung führen......

    Das musste ich einfach nochmal loswerden:zwinker:
     
    #11
    Netsrak, 15 September 2009
  12. chrisA
    chrisA (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    44
    33
    3
    nicht angegeben
    manche geilen sich eben nicht an internet-pornos sondern an möglichst vielen veröffentlichungen auf.
     
    #12
    chrisA, 15 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verunsicherte Jugendliche schauen
Mikiyo
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
13 Oktober 2015
3 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
21 Juni 2014
13 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
16 Januar 2013
22 Antworten