Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verwirrende Freundschaft oder doch Beziehung??

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ToreadorDaniel, 11 Februar 2005.

  1. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Hallo Forum!!

    Wie das Topic schon zeigt, stehe ich in einem für mich sehr verwirrendem Freundschafts- bzw. Beziehungsverhältnis. Mich würde mal interessieren, wie ihr darüber denkt, wer schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat und vielleicht ein paar Tipps, wie ich mich verhalten soll oder nicht. Mir ist klar, dass der Text unten nur ein kleiner Ausschnitt sein kann und ihr mir keine genaue Analyse oder Aussage geben bzw. ihr keine Gefühle beurteilen könnt. Möchte aber trotzdem mal ein paar andere Meinungen hören von völlig aussenstehenden Personen. (Nicht negativ gemeint!!) Danke schonmal im vorraus. So nun zum eigentlichem Prob.

    Angefangen hat alles letztes Jahr. Da habe ich ein Mädel im Inet kennengelernt und mich auch mit ihr getroffen. Sie war mir von anfang an sympathisch und ich fühlte mich zu ihr hingezogen. Haben uns auch super verstanden. Als ich sie dann nach Hause gebracht habe, kam dann eine SMS, dass sie eigentlich keine Beziehung möchte sich aber über eine Freundschatf mit mir freuen würde.
    Zwei Tage später, nach vielen SMS, sind wir dann ins Kino. Haben uns einen Film angeschaut und sind dann bis 4 Uhr unterwegs gewesen. Sie warf mir während der Zeit immer ganz liebe Blicke zu und wir unterhielten uns über Gott und die Welt. Ein paar Tage weiter, waren wir dann schwimmen und eine eingentlich Ablehnung, mir gegenüber war nicht zu spüren. (Geküsst haben wir uns bis dahin noch nicht, da ich verunsichert war bezüglich der SMS vom ersten Tag.) Ich hätte sie im Schwimmbad gerne geküsst und sie mich laut ihrer Aussage eigentlich auch es ist aber nicht dazu gekommen.
    Am nächsten Tag kam es dann doch dazu, jedoch fing sie dann an zu weinen und meinte sie wüsste nicht, ob das richtig sei oder nicht. Sie habe Angst vor einer Beziehung, sie wollte nicht schon wieder verletzt werden. MAn muss dabei sagen, dass sie ein sehr Nachdenlicher Mensch ist und auch geritzt hat, der Grund dafür, das sie den ausweg gesucht hat, lag meiner Meinung nach in ihrer alten Beziehung sie konnte mir einen genauen Grund nie sagen oder wollte es nicht!!
    Sie meinte, sie liebt mich nicht obwohl sie es gerne würde und offenbarte mir dann, dass sie einen bekannten von mir ganz nett finden würde.
    Unser Verhältnis lag bis dahin so zwischen Freundschaft, Beziehung und Verhältnis, da es Zeiten gab, wo wir und geküsst haben und Zeiten wo wir nur "Freundschaftlich" unterwegs waren. Dann landen wir im Bett (kein SEX) aber liebkosungen.
    Seit Samstag, wir waren auf Karneval, gleicht unser Verhältnis eigentlich mehr einer Beziehung. Sie meint nur, dass sie mich zwar ganz ganz ganz doll lieb hat aber es nicht die Liebe wäre. Nur Verhält sie sich nicht so. Sie ist Eifersüchtig auf meine anderen Freundinnen (mit denen ich nie etwas hatte und haben werde) und sie küsst mich Leidenschaftlich, wir treffen uns jeden Tag kuscheln etc. Nur passt das doch nicht mit ihrer Aussage, dass sie mich nicht lieb. Ich mache sowas doch nicht mit jemanden mit dem ich nur eine Freundschaft möchte. Und dann kommt hin und wieder dieser Einwurf, dass sie meinen bekannten so nett findet und das sie doch noch Gefühle für ihren Ex hat, der sie nur scheiße behandelt hat.
    Ich weis leider nicht wie ich mich verhalten soll. Möchte sie nicht verlieren, weil ich sie liebe aber ich möchte mich auch in keine Scheinbeziehung verrennen. So konsequent, sie jetzt vor die Wahl zustellen, bin ich nicht. Ich hoffe noch, dass sie mich vielleicht doch liebt.
    Meine Freunde meinten, dass ich die Sache beenden soll, weil im Freundeskreis eine ähnliche Sache zur Zeit auch am laufen ist, die über 2 Jahre ging aber bei weiten nicht so innig war (küssen etc.) wie bei mir.
    Hmm na ja vielleicht habt ihr ja eine Idee und könnt einen Tipp geben.
     
    #1
    ToreadorDaniel, 11 Februar 2005
  2. Burzum
    Burzum (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    103
    1
    Single
    Sie scheint, wie viele Menschen mit SVV, eine verletztliche und relativ instabile Persönlichkeit zu haben.
    Du mußt es dir wirklich ernsthaft überlegen, ob du bereit bist, dich auf die Beziehung wirklich einzulassen. Du sollst dir bewußt sein, daß sie eventuell launisch sein könnte, ab und zu verletzlich. (Dieses Verhalten wird aber oft aus Selbstschutz oder Fremdschutz eingesetzt)

    Wenn du wirklich bereit bist, dann kannst du ihr ein Angebot unterbreiten, daß ihr eine Quasi-Beziehung führt, daß sie jederzeit dann diesen Zustand beenden kann (und in dem Falle darfst du nicht beleidigt oder ähnlich reagieren, du mußt es akzeptieren).
    Und du solltest dann auch die ganze Sache ernst meinen udn durchziehen, so daß sie zu dir Vertrauen aufbauen kann.
     
    #2
    Burzum, 11 Februar 2005
  3. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    So wie du die Angelegenheit hier schilderst, hört es sich für mich an, als wollte sie dich nur "warmhalten", da sie offensichtlich sonst niemanden hat, der ihre Bedürfnisse (Küssen, Zärtlichkeiten usw.) befriedigt.
    Man könnte es drastisch formulieren und sagen: Sie nutzt dich und deine Gefühle für sie aus. Deshalb empfehle ich: beende das ganze, bevor du dich verrennst.
    Mir wäre beinahe auch sowas passiert. Habs aber noch am Anfang gemerkt und schnell beendet.
     
    #3
    Recon, 11 Februar 2005
  4. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.632
    123
    20
    Single
    @ Burzum: Diese idee hatte ich auch schon. Ich denke, dass weis sie eigentlich auch. Sie ist sich ja nicht schlüssig ob sie eine Beziehung "probieren" möchte oder nicht. Ich denke das größte Problem sind noch die Gefühle für ihren Ex, die die Gefühle für mich blockieren.

    @ Recon: Diese Gedanken sind mir leider auch schon gekommen. Wenn sie das macht dann aber nicht absichtlich. Sie stellte die Vermutung auch an aber mit dem Wort vielleicht voran.

    Hmm aber das sind leider genau die beiden Aspekte, die ich auch schon immer wieder durchgekaut habe für mich. Nur zur Zeit möchte ich nicht ohne sie! Das würde die ganze Angelegenheit für mich wesentlich erleichtern. :geknickt:
     
    #4
    ToreadorDaniel, 11 Februar 2005
  5. Burzum
    Burzum (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    103
    1
    Single
    @Recon
    Ich würde das mit großer Wahrscheinlichkeit ausschließen. Es wäre in meinen Augen schon sehr ungewöhlich sein, da heir solche Handlungsaspekte und psychische Aspekte eigentlihc nciht zusammenpassen.

    @Daniel
    Probiere es mit ihr einfach aus, gehe es an.
     
    #5
    Burzum, 14 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verwirrende Freundschaft Beziehung
Kalle007
Kummerkasten Forum
17 November 2016
3 Antworten
Zum Mitnehmen
Kummerkasten Forum
5 September 2013
15 Antworten