Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verwirrt wegen Pillenschutz°

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Cinnamon, 30 Mai 2005.

  1. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!
    Hab gerade in einem anderen Forum etwas gelesen, was mich ziemlich verwirrt. Dort hatte ein Mädel in einem Einnahmezyklus eine Pille vergessen bzw. durch Magen-Darm-Grippe nicht bei sich behalten und und fragte, ab wann sie wieder Sex haben könne.

    Ich hatte die Antwort erwartet, dass sie direkt nach der ersten Pille im neuen Zyklus wieder geschützt ist, aber ihr wurde die Antwort gegeben, dass sie auch im neuen Zyklus noch 7 Tage zusätzlich verhüten muss. Das Mädel nahm die Valette und angeblich steht das so in der Packungsbeilage.

    Ich nehm die Microgynon und hab mir daraufhin mal die Beilage durchgelesen, aber bei mir steht nur drin, dass man ab dem neuen Zyklus wieder geschützt ist.

    Variiert das jetzt also?
     
    #1
    Cinnamon, 30 Mai 2005
  2. Engelchen1985
    0
    Ja, bei der Valette steht irgendwie sowas (seltsames :grin:) in der PB... da ist der Schutz nach ner vergessenen Pille wohl demnach auch grundsätzlich wieder nach 7 Tagen da oder so ähnlich. :confused:
    Verstehe aber nicht was das soll bei dem geschilderten Fall - langd as vllt. daran, dass es aufgrund der Magen-Darm-Grippe Medikamenteneinnahme gab, durch die die Pillenwirkung weg war oder so? :ratlos:
    Wenne s wirklich nur um eine vergessee Pille geht, ist der Schutz ab der ersten Pille des neuen Streifens gegeben (jedenfalls, wenn es sich um 'ne Mikropille handelt).
     
    #2
    Engelchen1985, 30 Mai 2005
  3. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, Medikamente hat sie angeblich nicht genommen.
    Hab nur nen ziemlichen Schreck bekommen, weil ich im Urlaub war und das Essen nicht so ganz vertragen habe und es aus dem Grund sein gelassen hab mich dem Sex, obwohl ich nie direkt nach der Einnahme Durchfall hatte, sondern immer erst über 12 Std. danach oder so. Aber sicher ist sicher hatte ich mir gedacht..
    Und jetzt hatte ich direkt nach der 1. Einnahme wieder Sex mit meinem Freund und muss dann sowas lesen.... Da war der Schreck natürlich groß...

    Aber es ist doch eigentlich normalerweise so, dass bei einem Einnahmefehler der betreffende Zyklus nicht mehr sicher ist, aber dafür doch der nächste, oder?

    Diese Valette-Story hat mich jetzt ganz schön verwirrt....
     
    #3
    Cinnamon, 30 Mai 2005
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Die Regeln in der Packungsbeilage der Valette sind etwas aufgelockert, aber komplizierter. Was du vermutlich meinst ist Folgendes:
    Also im LAUFENDEN Zyklus soll über die nächsten 7 Tage zusätzlich verhütet werden, nicht im neuen Zyklus.
     
    #4
    User 505, 30 Mai 2005
  5. Engelchen1985
    0
    Komisch! :ratlos: Das ist wirklich mal unlogisch...
    Jap - ab der Einnahme der ersten Pille des neuen Streifens (nach der richtig eingehaltenen Pause) ist so ein Fehler einer vergessenen Pille sozusagen egal bzw. hat eben keine Auswirkungen mehr, sondern der Schutz besteht wieder. :zwinker:


    Könnte es bei ihr vllt. sein, dass es da um 'n Langzyklus ging?
     
    #5
    Engelchen1985, 30 Mai 2005
  6. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich


    Nein, ich glaube nicht. Und wenn hat sie's nicht geschrieben gehabt.
    Nur gut zu wissen, dass die Regeln bei der Valette etwas anders sind. Mir ist nämlich gerade das Herz in die Hose gerutscht, weil ich ja wie gesagt mit meinem Freund direkt nach der ersten Einnahme des neuen Streifens Sex hatte (also plus 13 Std. Einwirkzeit) und nach den Regeln der Valette hätte es ja sein können, dass da was passiert ist.
    Dachte schon, ich hätte was überlesen in der Packunsbeilage obwohl ich sie nahezu studiert hatte. Da bin ich jetzt aber erleichtert....
     
    #6
    Cinnamon, 30 Mai 2005
  7. Engelchen1985
    0
    Jap, das meinte ich (bin ich überhaupt gemeint :grin: :confused: ) ja auch so inetwa - hier hin und wieder mal sowas gelesen, aber die die Packungsbeilage an sich, daher war ich mir dan net sooo sicher...

    Hm, okay... wäre die einzige Begründung gewesen, die mir einfällt bzw. Logik darein bringen würde. :confused:



    Falsch:!: :schuechte

    Es geht bei den 7 Tagen doch nur um den Zyklus in dem der Einnahmefehler gemacht wurde, nicht um den neuen :!: Zyklus... Somit wäre auch nach den Valette-Regeln nix passiert.

    Btw.: Welche 13 Stunden Einwirkzeit? :ratlos:
     
    #7
    Engelchen1985, 30 Mai 2005
  8. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Na dann haben die das aber in dem Forum alles ganz schön verdreht! Das Mädel hat in der letzten Woche den Einnahmefehler gemacht und ihr wird gesagt, dass die nach der 7-tägigen Pause noch 7 Tage zusätzlich mit Kondom verhüten muss, weil die Gefahr einer Schwangerschaft besteht. Und genau das hat mich so erschrocken, weil nach meinem Informationsstand alle Einnahmefehler eines Zyklus mit dem Beginn eines neuen "vergessen sind".

    Zum Thema 13-Std-Einwirkzeit: Ich weiß, dass die Pille 4 Std. braucht, bis sie der Körper vollständig im Blut aufgenommen hat, zumindest ihre Inhaltsstoffe. Aber ich bin immer ne Runde vorsichtig und hab halt länger gewartet - quasi 13-Std. Das meinte ich. :zwinker:

    Aber ein bisschen spanisch kommt mir das alles schon vor...
     
    #8
    Cinnamon, 30 Mai 2005
  9. Engelchen1985
    0
    Ist schon richtig, dass dir das spanisch vokommt :grin: - es ist ja auch falsch so wie das da gesagt wurde. :zwinker:

    Aber es sind niht alle Fehler vergessen - man bedenke bei Medikamenten (AB), die den Pillenschutz beeinträchtigen, eine mögliche Nachwirkzeit.


    Hm... :confused:
    Irgendwie ist das unlogisch. :grin:
    Also: Wenn du die Pillenpause gemacht hast ist es doch so, dass du dann 'ne Entzugsblutung hattest. Die erste Pille des neuen Streifens muss rechtzeitig genommen werden, damit der Ablaut, der zum Eisprung führt, gestoppt wird. Verlängert man die Pause, ist das nicht mehr mit Sicherheit gegeben, weswegen man ja die Pause nicht verlängern darf. :zwinker: Wie auch immer... nach deinen Tagen ist doch garkein Ei (mehr) da, das befruchtet werden könnte - wie sollte es denn?
    Es ist ja nun auch nicht so, dass da eins da ist und die Pille erst verhindert, dass es befruchtet wird oder so, sondern es besteht garkeins (was ja der Hauptwirkmechanismus bei Mikropillen ist). Du darfst doch im Normalfall (ohne Fehler o.ä.) auch Sex haben, während du die Pilenpause machst - der Schutz ist da, obwohl du in der Zeit keine Pille nimmst. Dem zufolge ist es auch "egal" ob die Einwirkzeit der ersten Pille rum ist, bevor man Sex hat - man kann dann ja eh nicht direkt schwanger werden :zwinker: - wie auch (ohne Eizelle)? :confused: Die erste Pille muss nur rechtzeitig genommen werden um den Prozess, der zum Eisprung führen würde, rechtzeitig zu stoppen.

    Oder ist mein Wissen eingerostet? :ratlos: :schuechte :zwinker:
     
    #9
    Engelchen1985, 30 Mai 2005
  10. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Nein, da kann ich dich beruhigen. Das ist mir schon bekannt :zwinker: .Aber ich kanns mir halt immer noch nur sehr schwer vorstellen, dass so ein kleines Ding was bringen soll (nehm sie erst im 2. Zyklus) und bin eben dementsprechend unsicher bzw. vorsichtig (kann man nennen wie man will :zwinker: ). Außerdem war's auch mehr spontan als geplant, dass ich Sex hatte... Ist schwer zu erklären, was ich mir da wieder gedacht hab.
    Bin halt nur sehr vorsichtig.... *g*
     
    #10
    Cinnamon, 30 Mai 2005
  11. Engelchen1985
    0
    Ja, geht mir genauso bzw. ähnlich...

    Aber so nüchtern betrachtet ist das mit der Einwirzeit einfach so nicht ganz richtig - man kann nicht gleich schwanger werden, nur weil die Einwirkzeit zu dem Zeitpunkt wo man Sex hat noch net rum ist. :zwinker:
     
    #11
    Engelchen1985, 30 Mai 2005
  12. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Nur nüchtern betrachten fällt mir da immer so schwer :zwinker:
    Aber die hauptsache ist, dass ich geschützt bin, ich hab echt nen Schreck bekommen, als ich das gelesen habe...
    Vielleicht sollte ich einfach nicht mehr über die Pilleneinnahme nachdenken und es einfach tun anstatt Ewigkeiten im Netz zu lesen wg. Einnahmefehlern, Pillenkindern etc. pp.... Wär ne große Zeitersparnis und ich könnte mich vermutlich besser entspannen.
    Ich hoffe ja, dass das mit der Zeit noch besser wird *seufz*
     
    #12
    Cinnamon, 30 Mai 2005
  13. Engelchen1985
    0
    Schon klar, ich verstehe das schon - wollte das ja nur nochmal verdeutlicht haben. :zwinker:
    Btw.: Ich mache mir auch immer leicht zu viele Gedanken. :schuechte
     
    #13
    Engelchen1985, 30 Mai 2005
  14. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hab nochmal ne Verständnisfrage....

    Eigentlich hab ich ja gedacht Neuer Streifen gleich neuer Anfang, aber jetzt wird mir in einem anderem Forum versucht etwas anderes weis zu machen....

    Ist es nicht so, dass wenn es in einem Zyklus zu einem Eisprung kommt unter Pilleneinnahme (durch Vergessen oder ähnliches), dass das Ei bei der Entzugsblutung mit ausgespült wird?
     
    #14
    Cinnamon, 1 Juni 2005
  15. Engelchen1985
    0
    pille einen tag früher

    :zwinker:
     
    #15
    Engelchen1985, 1 Juni 2005
  16. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    neuer zyklus neues ei würd ich mal sagen, also glaub ich eigentlihc nciht das das so gemeint ist... zumindest hätt ich demnach shcon ienige kinder...
     
    #16
    keenacat, 1 Juni 2005
  17. Engelchen1985
    0
    Vielleicht sollte man sich das mal genauer durchlesen bevor man irgendwas schreibt. :grrr:

    Es geht um die Pille bzw., genauer gesgat um eine Mikropille oder auch Mikropillen allgemein.
    Mikropillen wirken in erster Linie dadurch verhütend, dass sie den Eisprung unterbinden:

    Mikropille

    Der Eisprung
    Von der ersten Regelblutung an reift im Körper der Frau einmal im Monat eine befruchtungsfähige Eizelle heran. Wenn sich die Eizelle dann aus dem Eierstock löst und auf die Reise durch einen der beiden Eileiter in die Gebärmutter geschickt wird, nennt man das Eisprung. Dieser findet ungefähr am 14. Tag nach dem ersten tag der Regelblutung statt.
    Wird die Eizelle nicht durch eine männliche Samenzelle befruchtet, werden Eizelle und Gebärmutterschleimhaut abgestoßen und die Regelblutung beginnt.
    Wurde die Eizelle jedoch befruchtet, kommt es zu einer Schwangerschaft: die Eizelle nistet sich in die Gebärmutter ein und wächst dort zu einem Embryo heran. Dem Körper wird dann von den Geschlechtshormonen Östrogen und Gestagen signalisiert, dass kein Eisprung mehr notwendig ist, da der eigentliche Zweck des Eisprungs - die Schwangerschaft - bereits erfüllt ist. So wird von der Natur ausgeschlossen, dass während einer Schwangerschaft befruchtungsfähige Eizellen entstehen und die Frau "mehrfach" schwanger werden kann.

    Was genau bewirkt nun die Mikropille?
    In der Pille sind Hormone enthalten, die den körpereigenen Hormonen sehr ähnlich sind. Diese Hormone senden dem Körper nun die gleiche Botschaft wie die körpereigenen Hormone Östrogen und Gestagen und sorgen somit dafür, dass keine befruchtungsfähigen Eizellen mehr heranreifen. Außerdem ist durch die Einnahme der Pille das Sekret des Gebärmutterhalses um die Zeit des Eisprungs - also ca. 14 Tage nach dem ersten Tag der Regelblutung - für Spermien undurchlässig und die Gebärmutterschleimhaut nicht für die Einnistung der Eizelle vorbereitet. So kommt es, dass die Pille besonders sicher vor einer Schwangerschaft schützt.[...]

    http://www.planet-liebe.de/portal_index.php?page=mikropille

    Also nix da mit "neuer Pillenzyklus = neues Ei". :kopf-wand



    Es ging nur darum, was wäre, wenn aufgrund einer vergessenen Pille ein Ei springt - das würde mit der Entzugsblutung rausgespühlt, also is die alte Eizelle weg und 'ne neue gibt's nicht wegen der Pille. :rolleyes: Da das alte weg ist und kein neues heranreift - was die Pille (vorausgesetzt sie wird korrekt eingenommen) ja verhindert :ashamed: - geschweige denn so schnell herangereift sein könnte, gibts keine befurchtbare Eizelle und somit keine Schwangerschaftsmöglichkeit, vgl. das von mit Zitierte in meinem vorherigen Beitrag.
     
    #17
    Engelchen1985, 1 Juni 2005
  18. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ok danke, dann bin ich ja jetzt endgültig beruhigt und werd mir die Meinungen der beiden Mädels aus dem andern Forum nicht mehr so genau ansehen... Haben mich ganz schön aus der Bahn geworfen :rolleyes2

    Aber warum sagt die Valette Hotline denn auch, dass wenn man in der 3. Woche eine Pille vergessen hat und dann Pillenpause macht, dass man auch im neuen Zyklus noch ne Woche zusätzlich verhüten soll - wenn das Ei dann doch raus ist.

    Ich schnall das nicht....

    Naja, um mich brauch ich mir dann ja jetzt keine Sorgen mehr machen - aber das Interesse ist trotzdem noch da, also falls wer was weiß immer her damit.
     
    #18
    Cinnamon, 1 Juni 2005
  19. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Tut sie doch gar nicht..

     
    #19
    User 505, 1 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verwirrt wegen Pillenschutz°
Ella1234
Aufklärung & Verhütung Forum
16 November 2015
4 Antworten
always1990
Aufklärung & Verhütung Forum
10 April 2009
3 Antworten
Pfeffinichte
Aufklärung & Verhütung Forum
6 September 2008
5 Antworten
Test