Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

*verzweifel*

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ~VaDa~, 26 März 2003.

  1. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich verzweifele langsam irgendwie...
    jedesmal sagt mein Freund irgendwelche verletztende Dinge,ich sage ihm das dann und anstatt sich mal zu entschuldigen,fängt er sich an zu verteidigen und sich zu rechtfertigen und das endet dann in einer Endlosdisskusion und ich kriege seine Worte mehrere Wochen nicht mehr aus dem Kopf.
    Die Situation:
    Am Wochenende ist eine Feier,zu der ich eigentlich mitdurfte,sie ist von einer Klassenkameradin von ihm.
    Aus mehreren Aussagen merkte ich schon,dass er alleine geht irgendwie,aber ich wollte schon,dass er es mir wenn auch mal sagt.
    Ich hab ihn dann so ein paar Sachen zur Feier gefragt und er sagte immer noch nichts davon bis ich ihn dann fragte,ob er mich nicht eigentlich mitnehmen wollte.
    Dann kams:"Eigentlich will ich dich eher nicht mitnehmen,weil ich denke,dass das wenn dort Stress geben würde" :eek: (der Großteil der Leute dort sind nicht so meine Art und hören andere Musik,aber da hätte man ja den Abend mal drüber hinweg sehen können).
    "Außerdem hat sie eh gesagt,dass geht doch nicht das du mitkommst,weil wenn ich dich mitbringe will jeder seine Freundin mitbringen".

    1)Mein eigener Freund will mich nicht mit auf eine Feier nehmen,bloss weil ich offen und ehrlich sonst bin und er sich ja nach dem Motto,mit mir blamieren könnte,weil er die Leute ja noch länger sehen muss...:eek:

    2)Denke ich das das mit dem Mädel ne Lüge ist,dass sie auf einmal sagt,ich kann nicht mit,er wusste das schon seit längerem und hat mir nichts davon gesagt,sehr komisch...

    Jedenfalls disskutierten wir wieder mal,leider am Telephone,ich hätte eigentlich auflegen müssen,jedoch bekomme ich dann immer Angst,dass er Schluss macht :rolleyes2 Diese blöde Angst kommt wohl davon,dass er schon mehremals Schluss gemacht hat...
    Was soll man da nur tun?
    Einerseits ist er so ein lieber Kerl und ich liebe ihn wirklich.
    Anderseits kommt dann immer sowas und das schlägt einem ins Gesicht und ich verfalle wieder in diese Rolle,dass er mich in der Hand hat und ich diese Angst bekomme und er dann eh wieder weiss,dass er eigentlich die Oberhand hat...
    Es ist alles sooo scheisse und dabei will ich doch nur glücklich sein :frown:
     
    #1
    ~VaDa~, 26 März 2003
  2. Zappelfillip
    0
    <b>1)Mein eigener Freund will mich nicht mit auf eine Feier nehmen,bloss weil ich offen und ehrlich sonst bin und er sich ja nach dem Motto,mit mir blamieren könnte,weil er die Leute ja noch länger sehen muss...</b><p>

    Also wenn ich ganz ehrlich bin, kann ich ihn da nur zu gut verstehen: was nützt mir die offenste und ehrlichste freundin, wenn ich doch nur wieder damit rechnen müßte, daß der abend ein fiasko wird oder es streß gibt und ich nicht meinen spaß haben werde. oder ich tatsächlich probleme mit leuten kriege, die ich noch lange um mich rum haben muß. und wenn das ohne die offene und ehrliche freundin nicht zu befürchten ist, würde ich auch alleine gehen wollen.
     
    #2
    Zappelfillip, 26 März 2003
  3. Joschi
    Joschi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    @Zappel: du spinnst doch, wie würdest du dich fühlen wenn deine Freundin dich nicht mit haben will weil du ihr peinlich wärst. Ich wäre ziemlich verletzt wenn mein Freund das machen würde, und wenn das Mädel, das die Party macht, was dagegen hat, hätte er es ihr nicht erst versprechen dürfen.

    Ich kenn das Gefühl, Angst zu haben verlassen zu werden. Das ist der Grund warum auch ich immer nachgebe und meine Probleme im Endeffekt runterschlucke.
    Hab immer ein schlechtes Gewissen habe wenn ich meinem Freund sage was ich denke bzw. wenn es mir schlecht geht.
     
    #3
    Joschi, 26 März 2003
  4. Zappelfillip
    0
    @ Joschi

    ganz ruhig! ich rede hier nicht von peinlich sein sondern von zoff und ärger. ich meine wenn ich eine freundin hätte, die zwar offen und ehrlich ist und immer sagt was sie denkt - aber dies eben immer tut - muß das bei weitem nicht immer gut sein. nämlich dann wenn es auf einer feier, wo eigentlich der spaß vorherrschen soll, streß gibt, weil sie meine frenude nicht leiden kann oder deren Musik nicht ausstehen kann. denn es gibt leute, die nunmal nicht verstehen, wann es mal besser ist, ruhig zu sein, als immer seine meinung rauszuposaunen. und wenn ich diese gefahr umgehen kann, gehe ich halt lieber alleine zu einer Feier meiner Freunde. denn was nützt mir eine schlechtgelaunte freundin (sei es wegen der leute oder/und der musik), wenn man doch spaß haben will. dann fühlt sie sich nicht wohl und ich erst recht nicht.

    jetzt will ich aber noch betonen, daß ich das nicht auf VaDa beziehe dieses statement, da ich sie natürlich in keinster weise kenne oder gar eingeschätzen kann. ich meine das nur allgemein zu dem thema und ich sein verhalten verstehen _könnte_.

    PS: wenn jemand ständige trennungsangst hat, läuft sowieso ganz gehörig was schief in der Beziehung. da sollte man mal anpacken und nicht an symptomen rumdoktern. denn wird man überhaupt von jemandem wirklich (also ich meine so richtig) geliebt, der einen schon mehrmals verlassen hat. ist doch ganz klar, daß ich mich da unsicher fühle wenn ich ständig damit rechnen muß wieder verlassen zu werden. das ist doch in keinster weise eine grundlage um glücklich zu sein. ständig angst, ständig irgendwas runterschlucken müssen
     
    #4
    Zappelfillip, 26 März 2003
  5. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich bin ganz und gar nicht die,die auf eine Feier geht und nur wild ihre Meinung durch die Gegend posaunt,nein,wenn ich die Leute nicht kenne,dann sitze ich eher still rum und gucke,dass ich vielleicht mal irgendwie mit ins Gespräch rein komme,aber so wie du das beschreibst und siehst ist es bei mir ganz und gar nicht.
    Wenn ich meine Leute allerdings kenne,dann habe ich mit denen Spass und sage auch das was ich denke,aber daraus entsteht kein Ärger oder so...ich denke in der Hinsicht hat mein Freund auch übertrieben.
    Ich laufe nun schon den ganzen Tag mit diesem Gefühl rum,dass mein Freund mich bei etwas nicht dabei haben wollte,er wollte mich nicht,er schämt sich irgendwie für mich..ich hab keine Ahnung,dieses Gefühl ist einfach nur dumm und ich weiss nicht so recht damit umzugehen.:frown: Zum Glück sehe ich ihn erstmal bis Ende der Woche nicht,dann kann ich mich erstmal um mich selbst kümmern und mit meinen Gedanken wieder klar werden.

    @Joschi:Gut,dass du mich verstehst.Ich hasse mich immer im Nachhinein dafür,weil er mir immer so selbstsicher erscheint,er aber eigentlich der sein müsste,der Angst haben muss bei sowas,aber er gibt es nie zu,ich hingegen lasse eher alles raus und das ist mein Fehler,dass diese Angst dann kommt und naja,nachgeben tue ich deshalb eher nicht.
    Ach,das ist alles ein Mist,ich weiss nun gar nicht was ich machen soll :geknickt:
     
    #5
    ~VaDa~, 26 März 2003
  6. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Naja, aber irgendwoher muß dein Freund die Theorie ja haben, dass da was "in die Hose gehen könnt" wenn er dich zu den Leuten mitnimmt.
    Denk mal drüber nach.... hast du vielleicht mal über irgendwelche Leute hintenrum gemeckert, oder warst mit ihm weg und hast rumgemurrt, dass es fad und doof ist? Oder sowas in der Art halt.

    Mir kommt das nämlich bekannt vor. Ich bin eine sehr mürrische Person, wenn ich wo hin mitgehe, wo ich eigentlich net hin will bzw niemanden kenn. Und hab dann schlechte Laune in einer Tour. Das hab ich so oft gemacht bis mein Freund mich eines Tages einfach nimmer mitnehmen wollt zu bestimmten Treffen.
    Dann hab ich erst mal herzhaft kriechen "dürfen" und hab noch ne Chance bekommen, mich ganz zivilisiert zu benehmen - ohne großes Rumgemecker *ggg*. Und ich habs ma schon zu Herzen genommen.

    Also entweder isses bei euch auch sowas oder es ist einfach nur ne dumme Ausrede von ihm. Dann hättest aber auch allen Grund ihm aufs Dach zu steigen.
     
    #6
    Teufelsbraut, 26 März 2003
  7. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Naja,wie gesagt,mag ich die Musik die da läuft nicht und wenn ich eine Cd davon schon bei ihm im Auto sehe,motze ich schon mal rum,weil ich mit den Leuten,die diese Musik hören bisher keine guten Erfahrungen gemacht hab und die Leute die dort sind,wohl auch so sind...:rolleyes2
    Trotzdem ist es für mich irgendwie krass sowas zu hören,ich weiss auch nicht,wenn man vom eigenen Freund nicht mitgenommen werden will..hab das bisher auch noch nicht mit ihm gemacht,obwohl er meistens Abends mal schlecht drauf ist.

    <--Was meinst du mit der Ausrede?Das er mich einfach so nicht dabei haben will und er dies nur als Grund vorschiebt?
     
    #7
    ~VaDa~, 26 März 2003
  8. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Genau - das wär aber dann wirklich ne miese Tour, wenn ers unter diesen uncharmanten Deckmantel stecken will. Und dir quasi die "Schuld" gibt, dass man dich ja net mitnehmen "kann"... obwohl er dich vielleicht gar net mitnehmen "will". Weil... was weiß ich - er mal was alleine machen will, und sich das net sagen traut oder sowas in der Art.
    Ich kann ja selber nur wild rumraten.

    Naja, ich kanns schon verstehen, wieso man vielleicht net mitgenommen werden will, wenn man rummotzt oder dann immer ein Gesicht wie 100 Tage Regenwetter zieht (was ich gern mach *g*): weil man dann halt auch selber keinen Spaß haben kann... oder eben die Freunde (die ihm vielleicht wichtig sind) nen schlechten Eindruck bekommen.
    Wie gesagt, ich kenn euch net, ich kann da keine 100%ig zutreffenden Dinge aus dem Hut zaubern.
     
    #8
    Teufelsbraut, 26 März 2003
  9. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Das fänd ich auch ziemlich mies,aber hätte er es mir so gesagt,dass er lieber alleine gehen will und so,dann hätte ich das sicherlich auch verstanden und hätte keine Probleme damit gehabt.
    Ach ich weiss es auch nicht.
    Er war grad online,war in Eile weil er zur Arbeit musste,irgendwie kam nicht mal ein liebes Wort rüber...ach scheisse ich mach mir schon wieder Gedanken über Gedanken :cry:
     
    #9
    ~VaDa~, 27 März 2003
  10. succubi
    Gast
    0
    wieso drehst den spieß net einfach mal um?! - wenn er wegen sowas schluss macht, dann is er's sowieso net wert.
    entweder er liebt dich und will mit dir zusammensein - auch trotz meinungsverschiedenheiten - oder er is einfach nur ein spinner.

    du machst einen großen fehler wenn du immer die rolle der unterwürfigen und verletzbaren einnimmst.
    in einer Beziehung sollte man auch mal was sagen können, ohne gleich angst zu haben das die beziehung aus is. - ich find sowas ehrlich gesagt traurig, weil das is keine richtige basis für eine gute beziehung... was isn das für eine liebe, wenn man dauernd angst hat, dass der andre schluss macht wenn man mal was sagt das ihm ev. nicht passen könnte?!
     
    #10
    succubi, 27 März 2003
  11. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja ich weiss das auch und ich mag diese "Eigenschaft" bei mir nicht,aber ich werd sie trotzdem irgendwie nicht ganz los,aber ich will in Zukunft versuchen,auch mal anders zu ihm zu sein und mich dann nicht auf endlose Disskusionen einzulassen,sondern einfach mal aufzulegen.
    Wie meine Mum sagte:"Wenn er Schluss machen will,dann macht er es so und so"
    Es fällt mir nur leider so schwer :geknickt:
     
    #11
    ~VaDa~, 27 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - *verzweifel*
Lovegirl534
Kummerkasten Forum
10 August 2014
51 Antworten
Test