Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

verzweifelt nach Trennung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von maeuschen83, 23 Mai 2010.

  1. maeuschen83
    Sorgt für Gesprächsstoff
    43
    31
    0
    nicht angegeben
    Hallo alle miteinander,
    tja wie ich hier lesen kann, geht es vielen Menschen hier so wie gerade mir. Dennoch würde ich gerne eure Meinung hören, weil ich weder ein noch aus weiss und einfach keine Ahnung habe was ich denken soll! Wir sind seit 2 Tagen getrennt und ich kann einfach an nichts anderes mehr denken! Ich will ihn einfach zurück!
    Ich würde euch gerne kurz meine Geschichte aufschreiben, damit ihr euch einen Überblick machen könnt und mir vielleicht sagen könnt, ob alles noch einen Sinn hätte!
    Also wir lernten uns vor nahezu einem 1 3/4 Jahr kennen. Wir sind dann auch relativ schnell zusammengekommen und es war eine wunderschöne Zeit, die nun erstmal nur knapp 5 Wochen andauern sollte. Dazu ist zu sagen, dass ich 27 bin und er 21. Er machte Schluss, weil er irgendwie Panik bekam und meinte irgendwie noch noch was nachholen zu müssen und Freiraum brauch. Er hatte bis dahin auch immer nur ca. 5-Wochen-Beziehungen!
    Nach der Trennung schrieb ich ihm einen Brief, wo ich alle meine Gefühle aufschrieb, ihm sagte, dass ich hoffe, dass wir eines Tages wieder zusammen finden würden! Er reagierte auf den brief (natürlich) recht kühl und sagte, dass ich eine besondere Frau bin, ihn der Brief sehr bewegt hatte, er aber, wenn er an mich denkt, eigentlich nur Mitleid empfindet. Naja, so 2 Wochen später erfuhr ich, dass er bereits in einer neuen Beziehung war, was natürlich meine Welt zum Einstürzen brachte und all seine Gründe, warum er eine Beziehung mit mir nicht wollte in Frage stellte. Dennoch bekam ich in der Zeit heraus, dass er dieses Mädel eigentlich gar nicht wirklich liebte, es mehr oder minder da nur um Sex ging und er auch nicht wüsste, wie er in diese Beziehung hineingestolpert ist! Ich habe in dieser Zeit nie direkt mit ihm Kontakt gehabt!
    Nach ca. 2 - 3 Wochen hatte er mit dieser Frau auch wieder Schluss gemacht und war dann auf dem "Trip" "ich habe nun Sex mit den Falschen bis die Richtige kommt"! Aber irgendwie wusste ich auch immer, dass er gar nicht der Typ dazu ist, er neigt oft dazu sich irgendwas einzureden oder zu verdrängen!
    Nach ein paar Wochen sind wir durch gemeinsame Freunde auf dem Weihnachtsmarkt 2008 wieder aufeinander getroffen und irgendwie hat es zwischen uns auch gleich wieder irgendwie gefunkt. Wir haben aber nur Kontakt erst gehabt und nur ein wenig miteinander rumgeflaxt, dass wir uns ja beide noch sehr anziehend fänden. Wir haben dann Silvester zusammen verbracht und haben uns dann auch geküsst. Und ab dem Zeitpunkt fing eine große Liebe über fast 1,5 Jahre an. Am Anfang haben wir beide es als Affäre deklariert, merkten aber nach ein paar Wochen schnell, dass es mehr als das war! Wir liebten uns abgöttisch. Wir haben uns Liebe geschworen und wollten unser Leben miteinander verbringen! Und die Sache, dass mein geliebter Opa am 1.1. verstarb und wir genau da wieder zusammengefunden hatten, gibt mir auch heute immer noch den Glauben, dass er mein Engel ist, der mir von meinem Opa geschickt wurde um mich zu beschützen!
    Nun ja, wir haben eine wundervolle Zeit gehabt (natürlich auch mit aufs und Abs), haben uns geliebt und uns ein gemeinsames Leben aufgebaut. Er hat sich endlich auf Liebe einlassen können und meinte ich hätte ihn wieder erwachen lassen!
    Seit Ende Februar diesen Jahres hat sich aber irgendwie dann etwas verändert! Er hatte durch sein Studium mehr zu tun, war durch ein Prakikum sehr gestresst und diese 4 Wochen waren ein sehr schwere Zeit für uns.
    Ich habe gedacht, es würde danach alles wieder in Ordnung werden und er hat mir das auch immer bestätigt und hat gesagt er liebt mich und er freue sich schon auf die Zeit, wenn wir wieder unser normales Leben gemeinsam weiterführen würden!
    Nach einiger Zeit war soweit auch wieder alles normaler wieder, aber dann ist er vor 3 Wochen zwei Wochen zu sich nachhause zu seinen Eltern gefahren! Und plötzlich war er irgendwie weg! Er meldete sich nicht mehr großartig, so wie er es sonst immer gemacht hatte, wenn er dort war- er wollte mir immer gleich alles mitteilen, wir hatten immer Kontakt! Nun ja, in den 2 Wochen war auf einmal irgendwie der Wurm drin. Er kam wieder und war irgendwie ganz anders, sehr distanziert. Eines NAchts merkte ich wie ihn was beschäftigt und ich fragte ihn was los sei. Er sagte, dass er über sich nachdenken würde, er wisse nicht was los sei, er wisse nicht, ob er mich noch liebt. Er habe mich nicht wie sonst immer in seiner Heimat vermisst und er war auch nicht mehr so eifersüchtig auf andere Männer mit denen ich etwas zu tun hatte!
    Er wisse nicht wie ich ihm dabei helfen könne herauszufinden was los sei, ob er mich noch liebt! im endeffekt brach für mich in dieser Nacht eine Welt zusammen und wir beschlossen erstmal einen Auszeit zu nehmen, in der er mal in sich geht und herausfindet was los ist! Aber irgendwie wurde aus der Auszeit doch nichts und es lief ein paar Tage erst einmal wie gehabt weiter, aber natürlich von seiner Seite mit dieser Distanz!
    Ich hielt das alles nicht mehr aus, dieses Wissen, dass er an seiner Liebe zweifelt und hab lange nachgedacht was ich tun würde. Ich habe mich dann vor zwei Tagen dazu entschlossen, die Sache zu beenden, nicht weil ich ihn nicht abgöttisch liebe, sondern, weil ich einfach nicht mehr konnte. Ich habe dabei natürlich die Hoffnung gehabt, dass er gerade dadurch aufwachen wird und merkt, dass er mich noch liebt. Aber er reagierte dadrauf ziemlich kühl und sagte er habe es kommen sehen, und es wäre wahrscheinlich eh einen Frage der Zeit gewesen! Wir wollten heute eigentlich noch gemeinsam in seine Heimat fahren um da ein paar Tage miteinander zu verbringen. Er sagte dass habe er auch als letzte Chance für ihn gesehen, jedoch habe er nicht all zu große Hoffnung gehabt!
    Nun frage ich euch: Was ist da pssiert? Liebt er sich wirklich nicht mehr? Oder bekommt er da gerade schon wieder Panik???
     
    #1
    maeuschen83, 23 Mai 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Vielleicht beides, aber letztlich ja auch egal, denn beides führt letztlich zur Trennung und eben zu keiner Zukunft.
    Er kann und will sich offensichtlich nicht dauerhaft auf dich einlassen und das sollte dich entsprechend verletzen und du solltest ihn nicht zurück wollen, denn wenn er euer Glück mal eben so wegwirft, weil er meint, er würde was verpassen, wenn er länger als 5 Wochen bei dir bleibt, dann ist er an sich keine Träne wert.

    Er ist mit seinen 21 Jahren ja deutlich jünger als du und auch mein Freund war mit 21 weit davon entfernt, erwachsen zu sein.
    Du dagegen bist eine erwachsene Frau und du musst dich nicht mit seinem "Kinderkram" rumschlagen.
    Entweder will er dich und steht zu dir oder eben nicht!
    Wenn er meint, er findet was besseres, dann soll er gehen.
    Du findest garantiert auch was besseres!
     
    #2
    krava, 23 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. maeuschen83
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    31
    0
    nicht angegeben
    wir waren ja dann 1,5 Jahre zusammen!
     
    #3
    maeuschen83, 23 Mai 2010
  4. SchwarzeFee
    0
    Hm.... vielleicht ist bei ihm zu Hause wirklich was vorgefallen, was er dir bisher verschwiegen hat. Vielleicht ist es aber auch die Panik, die ihn vor einigen Monaten schon einmal quälte und die nun zu dieser Trennung führte.
    Irgendwie kann ich ihn auch verstehen.... er ist noch jung und er wird wissen, dass wenn er sich mit dir - als wesentlich ältere Frau - einlässt, dass dies nicht einfach nur eine Beziehung von kurzer Dauer ist, sondern dass es schon eine "feste" Beziehung sein wird. Also etwas, was auch längere Zeit oder gar für immer gehen wird.
    Entweder lässt er sich darauf ein, oder eben nicht. Du selbst kannst da, denke ich nicht viel machen... das muss er mit sich selbst ausmachen. Zumeist wird das in genau dieser Phase jetzt passieren.... wenn man erstmal getrennt ist, merkt man erstmal, ob einem die Beziehung und somit die PArtnerin wirklich wichtig war und man sie so sehr vermisst, dass man über seinen Schatten springt und den Schritt wieder auf sie zu wagt.... oder er wird merken, dass es ihm jetzt als Single besser geht und er es einfach braucht, sich auszuleben....
    Für dich ist es natürlich besonders schwierig, denn du hängst in der Luft. Zum einen kannst du drauf hoffen, dass er zurückkommt.... oder er wird nie wieder kommen.....
    Ich glaube, du musst es abwarten.... zwei Wochen Trennung ist ja noch nicht so viel....
    Aber du solltest dich für ihn jetzt nicht aufgeben.... wenn ich sage, du sollst abwarten, dann heißt das nicht, dass du nun monatelang auf ihn warten sollst.... wenn du über ihn hinwegbist und merkst, du kannst eine neue Liebe eingehen.... dann lass sie auch zu.... du bist zu schade, um auf einen Mann jetzt ewig zu warten, immer in der Hoffnung, vielleicht entscheidet er sich noch für dich....

    Ich wünsche dir alles Gute.....
     
    #4
    SchwarzeFee, 23 Mai 2010
  5. Lady_Conny
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    13
    nicht angegeben
    Dennoch kann keine Beziehung die Jahres des "Austobens" ersetzen. Selbst wenn ihr weiterhin zusammengeblieben wärt, wird es doch irgendwann bei ihm durchkommen.

    Also lass von ihm ab und such Dir lieber nen Kerl in Deinem Alter, der diese Phase schon hinter sich hat.
     
    #5
    Lady_Conny, 23 Mai 2010
  6. SchwarzeFee
    0
    Das ist nicht unbedingt altersbedingt....
    Es gibt durchaus auch Männer im Alter von Anfang 20, die nicht das Bedürfnis mehr haben, sich austoben zu müssen... Andersrum gibt es auch Männer mit Anfang 30, die noch meinen, nicht alles erlebt zu haben.... man hat es hier also mit einem sehr subjektiven Aspekt zu tun und kann es nicht pauschalisieren...
     
    #6
    SchwarzeFee, 23 Mai 2010
  7. maeuschen83
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    31
    0
    nicht angegeben
    ja ich denke ich muss jetzt abwarten! Er hatte sich ja gefragt, ob ich ihm irgendwie dabei helfen könnte!
    Ich hab ihm gestern alle meine Schätze (alle SMS, alle Texte die er mir jemals geschrieben hatte) in den Briefkasten gesteckt, damit er sie lesen kann, wenn er in der Heimat ist und Ruhe und Abstand hat! Ich hab ihm gesagt ich lass ihm Zeit und werde ihn nicht drängen! Ich hoffe nur, dass er all das wieder fühlen kann!
     
    #7
    maeuschen83, 23 Mai 2010
  8. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Renn ihm nicht hinterher und bedräng ihn auch nicht mit irgendwelchen Schmalzdingen.
    Klar bedeuten dir die Sachen alle viel, klar bist du wahnsinnig traurig, aber man trennt sich nicht mal eben so, sondern er wird sich das schon alles gründlich überlegt haben und er hat dich ja letztlich kein bisschen von deinem Schritt zurückgehalten. Das spricht schon eher dafür, dass er vielleicht erleichtert war; dass er das gleiche wollte, sich aber vielleicht nicht so getraut hat.

    Mein Freund hat zwar nie den Grund "ich verpasse was" konkret geäußert, als er sich 2x von mir getrennt hat, aber letztlich wars wohl nichts anderes. Falls es dich interessiert: Er hat einmal nach 7 Wochen Schluss gemacht, wir waren dann 1 Jahr 2 Monate getrennt, dann wieder zusammen für 3 Jahre, dann war wieder Schluss für 6 Monate und jetzt sind wir seit 6 Jahren wieder zusammen.
    Unterschied zu dir war, dass er bei jeder Trennung gleich wieder eine Andere hatte und wegen der auch Schluss gemacht hat.
    Dein Ex ist jetzt ja wohl erstmal solo.

    Mein Bruder hats vor 2 Jahren mit seiner Ex genauso gemacht. Einfach abgeschossen, obwohl glücklich. Begründung hatte er nicht mal irgendeine konkrete. :ratlos:

    Männer sind da wirklich komisch! :grin:
    Ist aber eigentlich nicht zum Lachen, v.a. dann nicht, wenn man selbst betroffen ist.
     
    #8
    krava, 23 Mai 2010
  9. maeuschen83
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    31
    0
    nicht angegeben
    ja ich denke auch, dass es keinen Sinn machen würde, auch JETZT wieder da anzusetzen wo es geendet hat! Man kann nur hoffen, dass er es irgendwann einsieht und wirklich bereit für eine Beziehung ist!
     
    #9
    maeuschen83, 23 Mai 2010
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Hoffen kannst du das natürlich, aber versteif dich nicht allzu sehr darauf, sondern leb dein Leben weiter.
    Auch wenn er nie zurück kommt, hast du ein Recht darauf, wieder glücklich zu werden.
     
    #10
    krava, 23 Mai 2010
  11. SchwarzeFee
    0
    Wow krava, und du hast ihn nach beiden Trennungen zurück genommen? Finde ich irgendwie schwierig, weil er ja jedes mal wegen ner Frau schluss gemacht hat.
    Ich selbst hab mich auch zweimal von meinem Freund getrennt. Die Trennungen waren aber jeweils nicht lange, ca. zw. 2 - 3 Monaten. Und die waren auch nicht wegen Ausleben, sondern weil ich ihm mal deutlich machen wollte, dass er sich mirgegenüber absolut fehlverhält.... hat er dann auch endlich mal geschnallt und seit nunmehr 4 Jahren (insg. 9 Jahren) läufts.....

    Dennoch zu dir nochmal TS: Lass ihn jetzt mal komplett in Ruhe. Das mit den SMS und Briefen und so finde ich schon bedenklich.... ich hätte es in der Trennung nicht lesen wollen..... er braucht erstmal den Abstand.... nur so kann er merken, ob du ihm wirklich fehlst.... aber gut, dass mit den Briefen kann man nun ned mehr ändern.... aber nun warte erstmal, ob etwas von ihm kommt....
    so lange versuchste dich abzulenken...... was immer hilft: Frisörbesuch :smile:
     
    #11
    SchwarzeFee, 23 Mai 2010
  12. maeuschen83
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    31
    0
    nicht angegeben
    das ist schon richtig. Aber irgendwas tief in mir sagt mir eben, dass wir zusammen gehören! Haltet mich für naiv, aber das (Tod meines Opas) wie wir wieder zusammen gekommen sind, kann doch einfach kein Zufall gewesen sein!
    Ich versuche ja mein Leben weiterzuführen, aber das ist so unheimlich schwer, wenn einen alles an den anderen erinnert, quasi das andere puzzle-teil fehlt. man sich einfach nur leer und einsam fühlt.
    es ist wie: "wenn ich lache, lacht nicht mein herz, weil es bei dir ist!"
     
    #12
    maeuschen83, 23 Mai 2010
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Off-Topic:
    Es war auch schwierig und klingt so daher geschrieben viel simpler als es letztlich war. :ratlos:
     
    #13
    krava, 23 Mai 2010
  14. SchwarzeFee
    0
    Off-Topic:


    Das bedeute doch auch jedes Mal, dass er untreu war, oder?
    Aber Sorry, wenn ich dich so darauf anspreche.. ich will auch keine alten Wunden öffnen... du musst also auf keinen Fall drüber reden...


    maeuschen, wenn du sagst, ihr habt euch ein Leben aufgebaut, was meinste damit? Habt ihr zusammen gewohnt?
     
    #14
    SchwarzeFee, 23 Mai 2010
  15. maeuschen83
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    31
    0
    nicht angegeben
    @ schwarzfee: warum hättest du sowas in der trennung nicht lesen wollen?

    wir haben uns ein leben aufgebaut, in dem wir quasi schon einen haushalt gemeinsam hatten. wir hatten noch getrennte wohnungen, aber dennoch haben wir nachdem ich irgendwann umgezogen bin, hier alles gemeinsam eingerichtet und er hat mich käufen etc dazu beigetragen!
    Wir haben unsere zukunft schon genau geplant gehabt. haben beide danach unser studium ausgerichtet, damit wir alles gemeinsam dann machen können. es hat klappt zusammenzubleiben!
     
    #15
    maeuschen83, 23 Mai 2010
  16. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Off-Topic:
    Nö untreu war er nicht. Er hat erst mit mir Schluss gemacht und dann was mit der Neuen angefangen.
     
    #16
    krava, 23 Mai 2010
  17. SchwarzeFee
    0
    Weil ich erstmal Abstand hätte haben wollen....
    Man muss ja erstmal seine ganzen Gedanken ordnen und sich über sich selbst, den Partner und auch die Zukunft klar werden.... da helfen einem alte Kamellen leider nicht bei. Wie gesagt, erst wenn die entsprechende Entfernung zum Geschehen da ist, kann man auch beginnen, es zu vermissen.... eventuell führt das auch zu einem Wiederversuch der Beziehung.... Der räumliche Abstand ist ja jetzt wenigstens schon dadurch gegeben, dass er erstmal zu seinen Eltern gefahren ist.... das ist schonmal ganz gut für euch zwei.

    Hm.... er hat sogar Sachen bei der Einrichtung deiner Wohnung mit finanziert.... dann war das schon ziemlich sicher und dann spricht das eigentlich dagegen, dass er sich wegen dem Ausleben seiner Gefühle nicht mehr sicher war.
    Ich denke, gerade bei finanziellen Sachen überlegt man sich ja dreimal, ob man etwas bezahlt oder nicht.... (es sei denn, man lädt den anderen nur zum Café ein)..... hm..... aber er hat dir bis heute nicht genau gesagt, was eigentlich seine Gefühle veränderte? Vielleicht auch Einfluss durch seine Eltern, weil du älter bist als er?! Oder eine andere Frau?

    Off-Topic:
    krava: War es denn bei beiden Malen dieselbe Frau?
     
    #17
    SchwarzeFee, 23 Mai 2010
  18. maeuschen83
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    31
    0
    nicht angegeben
    nein hat er nicht. die nacht bevor wir geredet haben, ist er zuvor plötzlich aufgestanden, in die küche zum rauchen gegangen. ich bin hinterher und er hatte meiner meinung nach auch tränen in den augen! er sagte dann nachdem ich ihn angesprochen hatte, dass er sich nicht verstehst, er es einfach nicht weiß, es keinen grund gegeben hat. er verstehe es einfach selber nicht!!
    auf eine andere frau habe ich ihn angesprochen, aber er sagte nein, es gäbe auch kein interesse an einer anderen. Er sagte, dass er das wohl auch erstmal nicht könne, weil er sich dabei auch niczht gut fühlen würde!
     
    #18
    maeuschen83, 23 Mai 2010
  19. Lady_Conny
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    13
    nicht angegeben
    Ja, das stimmt - aber bei denen kommt es halt später (wieder) durch. :jaa:
    Mit Anfang 20 hat man einfach im Leben zuwenig erlebt, um sich ewig zu binden.
     
    #19
    Lady_Conny, 23 Mai 2010
  20. SchwarzeFee
    0
    Das klingt irgendwie ein bisschen so, als wenn er gerade die Phase zwischen "Ich muss mich ausleben" und "Ich gehe nun den Schritt ein wirklich festen Beziehung."
    Er ist sich unsicher, denn er hat gemerkt, dass es zwischen euch beiden wirklich ernst ist... (das zeigt ja schon die Dauer eurer Beziehung) .... und nun ist er sich nicht im Klaren darüber, ob er das wirklich möchte...
    Mein Freund hatte damals im Alter von 20 auch mal so ne Phase... (allerdings war ich damals 17)... wir waren 3/4 Jahr zusammen und ich war seine erste Freundin... Auf einmal musste er für jem. anderen ausser sich selbst Verantwortung übernehmen .... es gab aufeinmal nicht mehr nur "ich" sondern "wir" und das fiehl ihm auch sehr schwer und er überlegte, ob er sich trennen sollte.... zum Glück hat er sich dann doch für uns entschieden....
    Es ist wichtig, dass dein Freund diese Phase auch erlebt, denn erst dann kann er sich entscheiden und auch 100%ig hinter seiner Entscheidung stehen - egal, ob diese nun positiv oder negativ für dich ausgehen wird....
    Klingt so, als wenn er wirklich mal ne Bedenkzeit braucht, denn für ihn ist alles neu.... gerade nach dem Vorleben von ihm, was du ja bereits geschlidert hast.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 14:37 -----------

    Hm.... nee, auch das kann man wieder nicht so pauschalisieren.... ich hab mich mit 16 schon festgebunden. Mein Freund war damals 19 und gerade für ihn stand schon damals fest, dass ist die Beziehung seines Lebens.... und ja, es hat geklappt.... es hält bis heute....
    Das ist also sehr charakterabhängig und auch famliläre Umstände können da durch aus eine Rolle spielen.... eben sehr individuell... :zwinker:
     
    #20
    SchwarzeFee, 23 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verzweifelt Trennung
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
4 Antworten
Suite000
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 September 2009
5 Antworten
mausimaus
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juli 2009
14 Antworten