Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verzweifelt verliebt und noch nie persönlich getroffen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Lebensform, 30 November 2005.

  1. Lebensform
    Gast
    0
    Hi!
    Erstmals vorwegs, ich bin 19 Jahre alt, männlich und wohne alleine und ohne Job in einer Wohnung in Wien. Im Internet lernte ich ein Mädchen kennen, als wir zusammen romantisches Rollenspiel betrieben.

    Ich fühlte mich danach sofort von ihr angezogen und ich wollte unbedingt mit ihr weiter Rollenspiel betreiben. Mittlerweile tauschten wir Fotos aus und haben auch schon im Skype miteinander gesprochen. Ich liebe sie! Ich bin VERZWEIFELT vor Liebe!
    Sie ist 18 Jahre alt, Schülerin und wohnt in Bremen. Wir haben sehr viele Gemeinsamkeiten und necken uns gerne im Chat. Sie hat erzählt das sie einen Freund hat, NOCH. Über ihren sonstigen Alltag weiß ich leider nicht Bescheid. Sie ist sehr offen und als ich ihr ein romantisches Gedicht schrie, war sie sehr begeistert und schreibt nun auch etwas lieblicher im Chat.

    Das Problem: Ich habe sie noch nie getroffen. Wien und Bremen liegen weit entfernt. Sie wird zu Sylvester ein Treffen mit Freunden in Bremen veranstalten. Ich kann diesen Tag kaum noch erwarten, da ich sie UNBEDINGT TREFFEN MÖCHTE!

    Meine Frage: Was soll ich tun um die Zeit zu überbrücken? Ich weiß nicht wie ich meine Gefühle zu ihr im Chat ausdrücken soll. Sie kann auch dabei denken: "Was will der Kerl von mir? Er kennt mich ja gar nicht." Ich habe Angst, dass sie so denkt. Sie gibt kaum ihre Gefühle preis! Ich wünsche mir nichts sehnsüchtigerers, als sie zu Sylvester zu küssen, bei einem romantischen Abend und vielleicht wird es auch mehr als nur ein Kuss...
     
    #1
    Lebensform, 30 November 2005
  2. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    zunächst mal beruhigen und die hoffnung auf sparflamme schalten.
     
    #2
    Kerowyn, 30 November 2005
  3. Lebensform
    Gast
    0
    was dann? ein freund von mir ratet, ich soll sie vergessen. doch ich will meine gefühle nicht unterdrücken! es macht mich noch kaputter. ich liebe sie!
     
    #3
    Lebensform, 30 November 2005
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    So.. ganz langsam. Du hast sie noch nie gesehen.. da würd ich nicht unbedingt von Liebe sprechen.
    Ausserdem hat sie nen Freund.
    Du solltest dir nicht allzu viele Hoffnungen machen!! Sonst bist du nur noch enttäuschter wenns nicht klappt!
    Hat sich dich zu Silvester eingeladen?? Und wie spricht sie mit dir??
    Gehs doch ganz locker an.. habt nen schönen Abend und wenns klappt umso besser!!
    Wünsch viel Glück und drück dir die Daumen!
    :herz:
     
    #4
    User 48246, 30 November 2005
  5. Realist_M
    Realist_M (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    373
    101
    0
    Single
    Nu au was von mir!
    Ich hab sehr schlechte erfahrungen mit einer fernbeziehung oder liebesbekanntschaften die nicht in der gleichen stadt sind. Es ist wie du geschrieben hast, es zerreist einen vor Liebe, verzweiflung nciht dort sein zu können, nicht ihr lachen, ihr lächeln und sonstigen regungen sehen zu können. Sie nicht berühren können!

    Aber es hilft nichts, es ist eine strecke die nicht zu überbrücken ist!! Komm von ihr los, seid freunde, bleibt freunde und richte dein augenmerk auf Wien. Dort wirst du deine zukünftige frau finden! Ich bin jetzt im moment sehr glücklich mit meiner neuen freundin aus meiner Stadt! Aber eine fernbeziehung bringt mehr schmerzen als freude! Nimm dir meine worte zu herzen, du wirst nur diese paar tage glücklich bei ihr sein, den rest leiden!!!

    Lg
     
    #5
    Realist_M, 30 November 2005
  6. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ich als ebenfalls 18-jährige Bremer Schülerin wüsste echt zu gern mal ob ich sie nicht kenn :tongue:
     
    #6
    Numina, 30 November 2005
  7. Lebensform
    Gast
    0
    Ich war ein Narr! Ich habe mich selbst zerstört mit einer imaginären Liebe! Mein ganzes Leben lief den Bach runter, nur weil ich von einer unbekannten Frau abhängig war. :kotz:

    Ich werde nun versuchen sie als potentielle Freundin aus den Kopf zu schlagen. Auch wenn es nicht so leicht ist, wie es klingen mag.

    Danke für euren Rat!
     
    #7
    Lebensform, 2 Dezember 2005
  8. erdbeermund
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    nicht angegeben
    woher diese erkenntnis ? :ratlos:
     
    #8
    erdbeermund, 2 Dezember 2005
  9. Covenant
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Habe ich jetzt ja irgendwie nicht verstanden, Du verfällst ja jetzt von einem Extrem ins andere.

    Mir erging es ganz ähnlich, auch ich habe meine Freundin über das I-net kennegelernt und war schin verliebt bevor ich sie gesehen hatte, verliebt allerdings in meine Vorstellung über Sie und die paßte halt ziemlich gut auf die realität. Muß ja nicht immer so sein, aber manchmal klappt das ja.

    Ich würde doch zumindest mal den Versuch machen zu gucken, was real bei Ihr dahintersteckt!!
     
    #9
    Covenant, 2 Dezember 2005
  10. rosenrot
    Gast
    0
    wie kommt dein plötzlicher sinneswandel? wenn dus für richtig hälst,dann mach wonach dir ist, und nicht was hier steht. zugegeben, meine meinung ähnelt stark deren, die hier schon gepostet haben (besonders von realist-m), doch das sollte dich nicht abhalten sie kennenzulernen. vll wirds ja was, auch wenns nicht gut aussieht. aber was viel wichtiger ist, ist es deine gefühle zu ordnen. liebst du sie? ich denke nicht.du fühlst dich stark von ihr angezogen, das ist verständlich. aber merk dir... im internet sind leute anders, und wenn du sie privat triffst, lernste sie nochmals neu kennen. da kann alles passieren.
     
    #10
    rosenrot, 2 Dezember 2005
  11. Lebensform
    Gast
    0
    Meine Liebe zu ihr war bloße Einbildung, das ist mir jetzt bewusst und hat mich selbst zerstört. Warum sollte ich dann noch versuchen mit ihr eine Beziehung eingehen zu wollen? Höchstens als Freundin im I-net. Mehr leider nicht... es gibt keine Hoffnung.
     
    #11
    Lebensform, 2 Dezember 2005
  12. Lebensform
    Gast
    0
    Von mir aus verrecke in der Hölle du Schlampe!

    Servus! Unsere I-net-Beziehung hat sich erledigt!

    Ich hatte sie wirklich geliebt. Man sagt, man sollte stets seinem Herzen folgen und nur wegen dieser Entfernung werde ich meine Liebe zu ihr nicht aufgeben!

    Ich fasste noch einmal meine letzten Hoffnungen zusammen und schrieb ihr meine Liebesgefühle für ihr in einem Gedicht nieder.

    Ihre Reaktion: sie blieb kalt. Selbst als mir die Geduld platzte und ich ihr sagte, dass ich sie liebe, da war es ihr scheißegal. Danach sagte ich ihr meine Meinung, dass sie mich behandle wie einen x-beliebigen Chatter. Sie hatte noch NIE meinen Namen erwähnt!

    Darauf nannte sie mich EINEN DAHERGELAUFENEN KRANKEN!

    Krank weil ich sie liebte? Sie findet also Liebe und Aufopferung zu ihr als Krankheit. Wisst ihr was, ich werde jetzt meine Wut :angryfire niederschreiben (bitte verzeiht die vulgären Kraftausdrücke):

    ES IST MIR SCHEIßEGAL OB DU ES DU TOTKRANK BIST UND DAS LETZTE MÄDCHEN DIESER WELT WÄRST! SOLL DICH DER BLITZ TREFFEN DU GEFÜHLSKALTER WERTLOSER SCHEIßHAUFEN VON EINER TOTGEFICKTEN MISSGEBILDETEN HURE!

    *atmet tief durch* So jetzt gehts mir besser :grin:

    Ich werde sie jetzt ignorieren. Ich werde nicht mehr mit ihr kommunizieren. Ich werde ihr gegenüber niemals zornig sein, das würde die leidige Angelegenheit nur verschlimmern.

    Es gibt genug Frauen, mit denen ich glücklich werden kann. Leider (oder besser: glücklicherweise, da jede Erfahrung, egal ob gut oder schlecht mich nur weiser macht) war sie ein schlechte Frau. :kotz:

    Menschen ändern sich mit der Laufe der Zeit. Vielleicht wird sie es eines Tages einsehen. Aber wahrscheinlich werden wir uns (besser) nie treffen.

    Alles Gute

    Eure Lebensform
     
    #12
    Lebensform, 7 Dezember 2005
  13. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Also ich muss ihr ja ein wenig rechtgeben. Es ist schon irgendwie "krank", sich so in jemanden zu verlieben, den man noch nie gesehen hat. Und von der du ja nun nicht so viel kanntest: Zitat "Über ihren sonstigen Alltag weiß ich leider nicht Bescheid"
     
    #13
    Félin, 7 Dezember 2005
  14. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Seh ich ähnlich. Völlig normal hast du dich nicht verhalten, und daher konntest du auch nicht erwarten, dass sie genauso ist. Beleidigungen find ich aber vöölig unnötig und total fehl am Platz.
     
    #14
    Numina, 7 Dezember 2005
  15. Lebensform
    Gast
    0
    Was sagt unser Alltag über die Liebe zwischen ihr aus? Gar nichts. Sie war immer lustig im Chat drauf. Wir hatten viel Spaß. Wir redeten im Skype und tauschten Fotos aus. Dann kam der Liebesfunken und löste mein Herz in Brand aus.

    Würdest du soetwas "krank" nennen?

    Ich interpretiere aus deinem Text, dass wenn ich mich "völlig normal" verhalten hätte, dass ich auf Gegenliebe bei ihr gestoßen wäre. Doch was ist "völlig Normal?". Auf jeden Fall ist es sich nicht in ihr zu verlieben. Also müssten die "völlig normalen" Menschen die Liebe mit einem kalten Schulterzucken hinnehmen. Und nicht alle Menschen sind "völlig normal", jeder ist einzigartig.

    Was die Beleidigungen betrifft, lieber seinen Frust vom Leib schreiben als ihn in sich hineinzufressen. Und da ich im Moment mit niemanden diskret reden kann, schreib ich es also hier nieder.
     
    #15
    Lebensform, 7 Dezember 2005
  16. rosenrot
    Gast
    0
    liebe ist etwas anderes, als jemanden im netz kennenzulernen und zuneigungsgefühle zu entwickeln. liebe ist blickkontakt, sich anfassen, den atem des andern spüren, zusammen lachen,reden.

    du kannst nicht von ihr erwarten dass sie dich versteht. du kannst es eigentlich von niemanden erwarten, der nichtso denkt wie du. also reg dich besser net so auf,und laber keine scheiße.
     
    #16
    rosenrot, 7 Dezember 2005
  17. Lebensform
    Gast
    0
    Blickkontakt hatten wie nie.
    Anfassen konnten wir nie.
    Atem des anderen spüren? Was soll daran Liebe sein? (außer die Liebe zu gutem Mundgeruch vielleicht :zwinker: )
    Zusammen lachen taten wir im Skype.
    Geredet hatten wir oft genug und machten oft Späße zusammen. Wir haben viele Gemeinsamkeiten, ein Zeichen für eine gute Beziehung, nicht wahr?

    Warum sollte es keine Liebe sein?

    Deine Wortwahl spiegelt deine Intelligenz wieder...
     
    #17
    Lebensform, 7 Dezember 2005
  18. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Sehe ich auch so.
    Ich kenne meinen Freund auch aus dem Netz aber hätte niemals vor einem Treffen von Liebe grsprochen. Finde das auch einfach nicht normal :grrr:
    Und nein, ich denke nicht, dass sie dich lieben gelernt hätte, wenn du dich anders verhalten hättest. Aus ihrer Reaktion sehe ich, dass sie mehr meiner Meinung ist...Gefühle ohne Realität sind normalerweise nicht ohne weiteres möglich. Was möglich ist, ist sich zu den Ansichten oder von mir aus auch zur Stimme hingezogen zu fühlen, möglicherweise ging es auch ihr so.
    Aber von Liebe zu sprechen, dass war ihr verständlicherweise vermutlich viel zu viel. Hält sie eben auch für nicht normal.
     
    #18
    Numina, 7 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verzweifelt verliebt noch
ForYouAndMe
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Mai 2016
7 Antworten
coldphoenix
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 April 2016
14 Antworten
rftions
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Januar 2016
2 Antworten