Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verzweifelte Suche nach einer Erklärung/Einschätzung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Guggelhupf, 21 Februar 2010.

  1. Guggelhupf
    Guggelhupf (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Verliebt
    Hallu

    Ich habe mich in der letzten Zeit zu einem emotionalen Wrack entwickelt, zumindest fühle ich so.

    Ich fasse mal alle vorangegangenen Ereignisse "kurz" zusammen, damit ihr seht was ich meine.

    Mein Leben bestand bis vor ca. 1 Jahr aus 3 Sachen - und das waren der PC, Schlafen und essen - das wars.
    Gottseidank zog mich ein Kumpel nach ca. 2 Jahren in diesem Sumpf raus, nur damit ich kurz darauf in den nächsten falle...

    Ich führte mit fast 17 meine erste Beziehung - Fernbeziehung (über nen Onlinerollenspiel kennengelernt) mit ner 18jährigen, das ganze hielt ca. ein halbes Jahr, dann machten ihre Eifersucht und extreme Anhänglichkeit (in Form von permanentem ICQ/MSN, SMS/Anrufen) die Sache kaputt und wir trennten uns.

    Ich verkraftete die Sache aber erstaunlich schnell und fing damit an jetzt auch mal mehr feiern zu gehen, mich mehr mit Freunden zu treffen und auch das weibliche Geschlecht in meiner Umgebung zu fokussieren.
    Auch Alkohol und Rauchen wurden mit 17 das erste mal richtig ausprobiert (ich oute mich hier als Spätzünder im Vergleich zur Allgemeinheit).

    Ich verschoss mich in eine Klassenkameradin, zu der ich bis dahin ein sehr gutes Freundschaftliches Verhältnis hatte. Als ich ihr dann nach ein paar Treffen, etlichen Stunden im ICQ und an die 500 SMS meine Gefühle gestand kams wie es kommen musste "Oh das is ja süß^^ - Ich kann mit dir echt über alles reden usw aber mehr als ne gute Freundschaft ist da bei mir im moment nich, sry".

    Das kam für mich wie ein komplettes K.O. - warf mich total aus der Bahn. Ich habe 2 Monate gebraucht um mich davon zu "erholen", danach ging es aber mit den anderen Sachen im Leben etwas bergauf, sodass ich die Sache eher verdrängte.

    Vor ca. 1 Jahr lernte ich dann eine Mitschülerin aus meinem Fachkurs Biologie näher kennen, wir verabredeten uns eher "zufällig" für den "Tanz-In-Den-Mai", zusammen mit nem Kollegen von mir. Pflegten davor auch regelmäßigen stundenlangen ICQ Kontakt.
    Kurzfristig wurde dann einige Tage vorher noch beschlossen, das sie danach bei mir übernachten würde - ich war aufgeregt wie n kleiner Schuljunge "Mädchen übernachten - hier? oioioioi! :grin:" - dazu muss man sagen das ich mich zu der Zeit schon total in sie verguckt hatte.

    Der Abend lief auch ganz super ab, haben dann zuhause bei mir noch 3 Stunden gelabert, TV geguckt etc aber ich war einfach zu verkrampft und schüchtern um überhaupt irgendwas weiteres zu wagen.

    In der Zeit darauf traf ich mich einige Male mit ihr alleine, abends nen Film gucken, einfach ne Runde zusammen chillen etc. Sie vertraute mir ziemlich "harte" geschichten an und wir konnten über so ziemlich alles reden.

    Das alles ebbte nach dem Abschluss (also Schulabschluss) aber total ab, zudem bekam ich von ihrer besten Freundin zu hören das sie gesagt hätte ich würde ihr zu nah auf die Pelle rücken etc, was mir einen weitern Tiefschlag versetzte.

    Bis vor einigen Wochen, da haben uns mit nen paar anderen mehrmals zu nem gemütlichen Abend hier getroffen, sie war meistens die letzte die noch da war, also ziemlich viel geredet etc.
    Aber auch da war ich wieder total am Ende, hab nix auf die Reihe bekommen, und nen paar Patzer reingehauen wo ich am danach am liebsten mehrmals gegen ne Tür gerannt wäre.

    Die eigentliche Schwierigkeit ist jetzt aber, das ich mit als erstes genanntem Mädchen jetzt auch wieder mehr zu tun habe und ich merke das ich anscheinend für beide Gefühle habe, wobei ich mit der einen noch ziemlich locker reden kann,flaxen machen etc - mit letzerer aber meine lieben Problemchen hab, ich seh sie jeden Tag im Zug etc (gleicher Freundeskreis, gleiche Schule), kann ihr nie länger als nen paar Sekunden in die Augen gucken - dann kommt nen "innerlicher Drang" wegzugucken um ja nicht anzudeuten das da iwas ist und ähnliche Sachen.

    Ein bzw zwei Jahre danach kommen sämtliche Gefühle wieder hoch, mal schaffe ichs sie einfach wegzudrücken, mal überrennen sie mich einfach,

    Was ich auch festgestellt habe das alleine ne Umarmung oder so von ner Freundin/Bekannten für mich schon was extrem besonderes ist, von den oben genannten Personen erst recht.
    Ich messe dem extrem viel zu, als wäre es ein Mordsding.

    Mich quälen zurzeit jeden Tag vom aufstehen bis Abends vorm Schlafen die gleichen Fragen, was nun wird und ob das alles so sein kann - oder ob ich schlichtweg durchdrehe und auf "Zwanghafter Suche" nach Liebe bin.

    Ihr fragt euch jetzt sicher, was das ganze jetzt soll.
    Ich erhoffe mir hier in irgendeiner Form eine Einschätzung der Situationen eurerseits und eventuell einige Tipps - alleine komme ich einfach nicht mehr weiter, bin am verzweifeln.
     
    #1
    Guggelhupf, 21 Februar 2010
  2. Seeker2010
    Gast
    0
    Alles in allem klingt das alles nicht so ungewöhnlich... ein wenig verwirrend geschrieben und deine Zeitangaben sind auch etwas missverständlich - aber die Situation eigentlich nicht ungewöhnlich...

    Du bist 18 - hast mit 17 eine Beziehung geführt - und dein Freund hat dich nach 2 Jahren aus (in?) den Sumpf geführt - demnach bist du jetzt fast 19?

    Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, wonach du eigentlich suchst? Von der Ersten hast scheinbar du dich getrennt, weil dir das alles zu eng war - und dann bist DU danach drüber weg gekommen? Klang zunächst eher so, als hättest du den Schlußstrich gezogen.

    Später ist dann dir das selbe passiert, als dir bescheinigt wurde, dass du ihr zu dicht auf die Pelle rückst?

    Dann wieder Kontakt zur Ersten. Alles in allem etwas verwirrend - aber das ist ja nicht so ungewöhnlich in den Anfängen.

    Wenn du eine Wunsch-Situation beschreiben müsstest - wie würde die denn aussehen?

    Grüße vom Seeker
     
    #2
    Seeker2010, 21 Februar 2010
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Eine Einschätzung meinerseits ? Zuviel und zulanges Geschwafel im ICQ. Die Zeit kann man sinnvoller nutzen, wenn man nah beieinander wohnt z.B. mit einem Treffen.

    Tipp: Nicht auf ein Mädchen fokusieren, sondern solange sich Festeres entwickelt, alle Optionen offen halten und mehrere Frauen gleichzeitig daten.

    Wenn du dir zuviele Gedanken machst, dann such' dir ein neues Hobby, lenk dich ab, belebe alte Freundschaften.
     
    #3
    xoxo, 21 Februar 2010
  4. Guggelhupf
    Guggelhupf (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    Verliebt
    Ja man siehe auf die Uhrzeit, ich konnte mal wieder nicht schlafen. Um den ganzen Wirrwarr aufzulösen ->

    16 - 17 -> Bestand nur aus stupidem PC-Gezocke und Stubengehocke, aus dem hat mir mein Kollege aber dann rausgeholfen

    Gegen Ende der Zeit hab ich dann die Beziehung angefangen, hielt nen halbes Jahr aber konnten uns nur alle paar Monate sehen - als ich ihr gesagt hab das sie ihre Eifersucht etc nen bisschen im Griff halten soll hat sie Schlussgemacht - anscheinend nicht kritikfähig Oo

    Danach kamen die anderen Geschichten , folglich bin ich jetzt fast 19, das is röchtög.

    Wie oben gesagt habe ich nicht den Schlussstrich gezogen, hab versucht die Sache zu retten und ihr zu erklären dass sie mir vertrauen kann und diese Controlfreakmäßigen Sachen da total unnötig sind - 2 Tage danach machte sie Schluss per SMS... Naja.^^

    Wonach ich suche, hm das kann man jetzt unterschiedlich auslegen.
    Grundsätzlich nach jemanden der mir Liebe und Zuneigung gibt und dem ich sie auch zurückgeben kann, jemanden der mich unterstüzt und dem ich helfen kann etc - ich denke ihr wisst was ich meine.
     
    #4
    Guggelhupf, 21 Februar 2010
  5. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Ich stimm xoxo zu, wenn du etwas mit einer Frau am Laufen hast, lass das ICQ-Geschreibe. Ich kenn das selbst, hab 1 1/2 Jahre eine Fernbeziehung geführt und fast nur per ICQ kommuniziert, das ging sehr selten gut. Bei meinem jetzigen Freund hab ich aus Gewohnheit auch angefangen zu chatten ... bis er meinte, warum wir eigentlich nicht einfach telefonieren würden? Das macht die ganze Angelegenheit viel persönlicher und hat einen ganz anderen Stellenwert als "nebenbei" am PC abgefertigt zu werden.

    Ansonsten üb dich in Geduld. Klingt blöd, ich weiß, aber so ungewöhnlich find ich deine Situation jetzt auch nicht. Du weißt, dass das PC-Gehocke nicht gut für dich war, jetzt mach weiter wie bisher und du wirst eine treffen, mit der du dich verstehst. Es ist ja scheinbar auch nicht so, dass du keinen Kontakt zu Frauen hast (wie's ja auch manchmal der Fall ist). Du weißt, was du vielleicht überarbeiten musst (in alle Umarmungen was hinein deuten, zwanghaft nach der "Richtigen" suchen), das ist bekanntlich der erste Schritt zur Besserung. :smile:
     
    #5
    darkangel001, 21 Februar 2010
  6. Seeker2010
    Gast
    0
    Das mit dem permanenten ICQ-Chatten stimmt. Das sollte man allenfalls benutzen, um "kurz was zu erzählen" - und eine SMS höchstens, um mitzuteilen, dass es 5 min später wird...

    Menschen neigen außerdem dazu, im Chat mehr preiszugeben, als sie es im persönlichen Gespräch machen - zumindest fühlen sie sich durch die "wahrgenommene Anonymität" etwas sicherer und sind i.a.R. etwas offener.

    Auch das kann dazu führen, dass du sehr schnell in die "guter Freund, aber nicht mehr"-Schiene reinrutscht, denn gerade in der Anfangsphase möchte man vor seinem Partner besonders glänzen. Das fällt oft schwer, wenn man ihm am letzten Wochenende per ICQ dies oder jenes offenbart hat. Vor dem nächsten persönlichen Treffen ist ihr das fast schon wieder peinlich, - und so kann es eben auch vorkommen, dass man als "Gesprächs-Bester-Freund" gesehen wird und nicht mehr als Partner im Real-Life...

    Vielleicht musst du da besser trennen... Gute Freunde auch per Chat - deine Partnerin tendenziell immer life - oder per Telefon. Sobald die Partnerschaft die Anfangsphase hinter sich hat, wird sie die tiefgehenderen Gespräche auch persönlich führen - es dauert meist nur ein wenig länger...

    Grüße vom Seeker
     
    #6
    Seeker2010, 21 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verzweifelte Suche Erklärung
theIronist
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 August 2012
8 Antworten
Profiler
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 November 2007
13 Antworten
Schnuckl20
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2004
7 Antworten
Test