Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verzweifelung pur...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Sebastian2612, 11 Februar 2008.

  1. Sebastian2612
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir ja hier mal jemand einen Rat geben. Ich bin jetzt seit Ende Mai 2007 Single. Keine Ahnung, ob ich momentan ein Tief durchschreite, aber Fakt ist, ich fühle mich mit dieser Tatsache so beschissen wie noch nie. Ich habe pausenlos Kopfschmerzen deswegen. Ich weiß, es ist falsch, zwanghaft zu suchen. Aber irgendwie kommt bei mir auch nicht so wirklich mal ein Erfolg auf. Ich denke mir auch, je älter ich werde, desto schwieriger wird es (bin jetzt 29). Von mir selbst würde ich jetzt nicht behaupten, daß ich Scheiße aussehe, ich habe zwar ein paar Kilos zuviel, muß aber meine Klamotten nicht in der Fabrik für Bundeswehrzelte kaufen. Das kann doch echt alles nicht mehr wahr sein. Ich würde mich einfach mal als relativ normal und harmlos bezeichnen. Da kann es doch echt nicht so schwer sein, mal jemand zu finden. Was mache ich bloß falsch ??? Vielleicht weiß ja jemand Rat...
     
    #1
    Sebastian2612, 11 Februar 2008
  2. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Auch wenn du schreibst, du würdest nicht zwangsweise suchen..... :zwinker:
    du suchst! :jaa:

    Es ist kein Fehler sich umzuschauen, aber suchen und immer nur denken, da muss jetzt was passieren, das ist einfach falsch und du wirst immer frustrierter werden.

    Geh raus, flirte, schau dich um......... :zwinker:
     
    #2
    User 25480, 11 Februar 2008
  3. Sebastian2612
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    Single
    Ich weiß, das ich suche, das bestreite ich auch gar nicht. Es ist echt schwer, dagegen anzukommen. Man sieht überall nur knutschende Paare. Und ganz ehrlich, wenn ich mitunter sehe, daß die heruntergekommensten Typen die hübschesten Frauen haben...da frage ich mich doch ernsthaft, muß ich auch erst so weit sinken ? Vielleicht bin ich einfach zu normal für die Frauenwelt...
     
    #3
    Sebastian2612, 11 Februar 2008
  4. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Klar sehnt man sich nach einem Partner/einer Partnerin, das streite ich nicht ab, ging mir ja auch lange so und geht auch noch ganz vielen anderen so.
    Und doch bringt es dir nichts, wenn du suchst, denn da ist das Risiko recht hoch, dass du etwas eingehst, was sich nach kurzer Zeit als Strohfeuer entpuppt und dann doch nicht das war, was du für dich gerne gehabt hättest.
    Und einfach irgendetwas bzw. irgendeine Frau nehmen, nur damit du eine Frau an deiner Seite hast, möchtest du doch sicher nicht haben, oder?
    Denn dann hättest du zwar vielleicht eine Frau an deiner Seite, aber immer noch keine Partnerin.
     
    #4
    User 25480, 11 Februar 2008
  5. QuendaX
    QuendaX (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich weiß nicht, was soviele mit diesem Argument haben, denn JEDER Mensch ist IMMER auf der Suche nach einem Partner, der ihn ergänzt oder "komplett" macht. Das ist ein Wunsch, der tief in uns verwurzelt ist.

    Die Frage ist lediglich nur, wie locker oder verkrampft man an diese Sache heran geht.
     
    #5
    QuendaX, 11 Februar 2008
  6. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Da gebe ich dir Recht und mehr wollte ich eigentlich auch damit nicht ausdrücken, nur du konntest das kürzer und knapper zusammenfassen :zwinker:
     
    #6
    User 25480, 11 Februar 2008
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Kannst Du das genauer beschreiben? Sicherlich kommt es Dir nur so vor, d.h. Deine Einsamkeit täuscht Dir eine Art Zerrbild vor. Immerhin solltest Du bedenken, dass die "heruntergekommensten" Typen wohl irgendwas haben, was Frauen gefällt - sonst hätten sie ja wohl keine Partnerin.
    Aber ich kann Dich voll und ganz verstehen, mit 29 bist Du schon ziemlich am Limit...hattest Du denn überhaupt schon Erfahrungen mit Frauen? Wie verlief eigentlich Dein voriges Leben bisher? Bestimmte Erlebnisse können eine Rolle spielen, dass Deine Suche beisher erfolglos geblieben war. Bei mir war es Mobbing/Ausgrenzung/keine Freunde über viele Jahre, was mir verhinderte, überhaupt mal mit Mädels in Kontakt zu kommen.
    Ganz klar: Du hast den Wunsch nach einer Partnerin, also suchst Du, ob Du willst oder nicht. Geschieht nun mal automatisch, weil das halt in uns verankert ist (wie im obigen Post schon angegeben).
    Aus dieser Tatsache heraus finde ich den Spruch, man solle nicht krampfthaft suchen, völlig abgedroschen. Ich hatte es nie geschafft, das krampfhafte Suchen abzustellen, also machte ich es anders: Ich versuchte, was daraus zu mache, Erfolg daraus zu schlagen. Was mir dann letztendlich auch gelungen war. Es kommt nur halt auf den Einfallsreichtum, was es an Möglichkeiten gibt, an, und vor allem, dass man die Hoffnung nicht aufgibt:smile:
     
    #7
    User 48403, 12 Februar 2008
  8. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob nicht
    die die den Spruch am lautesten rumschreien unterbewusst
    auch suchen.

    Kann man vllt. sogar überhaupt nicht abstellen. Aber du solltest einen
    neuen Weg wählen, und das bewusst. Also entweder du machst
    das Beste aus deinem Leben ohne eine Partnerin und freundest
    dich mit deinem Leben an wie es ist
    oder du suchst eine und
    schlägst Profit draus wie Radl_django sagt.

    Und mit "mit dem Leben anfreunden" meine ich nicht "die Hoffnung aufgeben". Hoffnung sollte immer da sein, doch das Leben sollte dir
    im Zweifelsfall auch ohne Partnerin gefallen.
    Ich denke das schafft eine gute Atmösphäre um einen rum und
    sollte daher auch bei der Suche helfen.

    lg
     
    #8
    gert1, 12 Februar 2008
  9. Sebastian2612
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    Single
    Wie soll ich das beschreiben...es ist bei mir halt phasenweise so. Im Moment ist es mal ganz schlimm. Ich sitzte zu Hause und mir fällt die Decke auf den Kopf. Man hat ja auch nicht jeden Tag Lust mit Freunden etwas zu unternehmen. Ich merke einfach, es fehlt etwas (und damit meine ich jetzt gar nicht mal Sex). Was diese "heruntergekommenen Typen" angeht...das will mir einfach nicht in die Birne. Beispiel: Was hat bitte ein 1,67m großer Schlumpf (ohne etwas negatives gegen kleine Menschen sagen zu wollen) mit Drei-Tage-Bart, einer Hose, wo der Arsch in der Kniekehle hängt und verkehrt rum aufgesetzter Käppi an sich, was eine Frau anzieht ? Im schlimmsten Fall bringen solche Typen außer "Ey Alter" auch nicht viele Worte heraus. Bin ich einfach zu normal in meiner Jeans, meinem Hemd und meiner Stoppelfrisur (nicht gefärbt) ?? Das frage ich mich mittlerweile ernsthaft. Ich würde mich selbst mal als intelligent bezeichnen. Ist sowas denn eine Schande, bzw. verschafft einem das Minuspunkte ? Vielleicht kommt bei manchen Frauen ja auch das Zitat "Zuviel Kompetenz macht unsymphatisch" zum tragen. Danke für die Aussage "Du bist mit 29 am Limit". Das baut mich jetzt wirklich auf. Aber mal Scherz beiseite, ich weiß selbst, daß es nicht gerade einfacher wird, je älter man wird. Ich kann von mir nicht behaupten, daß ich in meinem bisherigen Leben der "große Aufreißer" war und meine Ex-Freundinnen nicht mehr zählen kann. Das finde ich aber auch nicht schlimm. Meine längste Beziehung war bisher ca. 1,5 Jahre. Ich weiß, das ist nicht wirklich lange. Zusammengewohnt habe ich bisher auch noch mit keiner, aber das finde ich jetzt auch nicht schlimm. Bestimmte "einschneidende Erlebnisse", die sich negativ ausgewirkt haben könnten, gab es eigentlich nicht. Ich sollte vielleicht mal dazuschreiben, daß ich auf dem klassischen normalem Weg, also Disco oder Kneipe, noch keine Frau kennengelernt habe, mit der sich etwas entwickelt hat. Seit ca. zehn Jahren habe ich Blind Dates. Damals war das ja noch nicht so weit verbreitet mit Internet und so, aber heute ist das ja was anderes. Irgendwo ist das ja immer wieder reizvoll, aber die Spannung ist eigentlich nicht mehr da. Und ich muß Dir Recht geben, was das Suchen angeht, es ist mit Sicherheit sehr schwierig, wenn nicht sogar unmöglich, es abzustellen.

    Natürlich gibt es auch Dinge in meinem Leben die mir gefallen und die ich gerne mache. Aber viele Dinge, die man mit seinem Partner / seiner Partnerin zusammen macht, würde ich alleine nie machen. Ob das jetzt schwimmen, spazieren, ins Kino oder am Strand liegen ist, lasse ich erstmal dahingestellt. Ich habe da alleine oder als fünftes Rad am Wagen einfach keine Lust drauf. Natürlich genieße ich auch bestimmte Kleinigkeite im Leben, wie z.B. jetzt hier vor dem PC zu sitzen, dabei das Schlafzimmer vollzuqualmen ohne das jemand meckert.
     
    #9
    Sebastian2612, 12 Februar 2008
  10. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Machst du denn so Blind Dates oft? Wenn man das ab und zu macht ist das sicher nichts schlechtes,
    aber wenn du das andauernd machst kann das sicher auch nicht so gute Folgen haben.
    Dann wird die Suche eben krampfhaft.

    Wo hast deine Freuninnen denn bis jetzt kennengelernt? Verein? Job?


    Das Thema das Arschlöcher immer die schönsten und meisten Frauen haben kommt hier dauernd,
    gibts viele Theorien drum aber die Lösung hat wohl noch keiner.
     
    #10
    gert1, 12 Februar 2008
  11. Sebastian2612
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    Single
    Dafür gibt es auch keine Lösung oder Antwort. Zu den Blind Dates: Ja, ich mache das oft. Früher noch öfter, weil es sich da irgendwie auch öfter ergeben hat. Ich habe meine bisherigen Beziehungen nur darüber kennengelernt. Im Job bin ich da eher vorsichtig, ich habe zwar Arbeitskolleginnen, die auch sehr nett sind, aber innerhalb der Firma sowas zu machen halte ich nicht für so gut.
     
    #11
    Sebastian2612, 12 Februar 2008
  12. Claus1981
    Claus1981 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Verliebt
    hab auch eine nette Arbeitskollegin bzw. Azubine die mir seit Wochen nicht mehr aus dem Kopf geht :herz: , noch nie in meinem
    Leben mußte ich so oft an ein Mädchen denken, und ich habe
    irgendwie das Gefühl das sie sich auch ein wenig für mich interessiert, aber da kann man sich ja leider nie sicher sein.

    Ich habe auch langsam das Gefühl, das ich für immer alleine bleiben werde :geknickt: Es hat sich die letzten 10 Jahre nichts getan, warum sollte
    sich in den nächsten 10 Jahren etwas tun. Obwohl der Zug für mich schon fast abgefahren ist, werde ich die Hoffnung trotzdem nicht aufgeben.
     
    #12
    Claus1981, 12 Februar 2008
  13. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Wenns gleich so extrem ist:ratlos: ...Aber ich kann Dir versichern, Mädels, die sich mit Typen abgeben, die einen auf ganz cool "Ganxta-Räppa" machen, haben meist selbst nicht viel in der Birne - oder es sind 14jährige quiteschende Girlies - und ich geh mal davon aus, dass Du ne Frau mit nem gewissen Niveau suchst, oder?

    Sollte dem tatsächlich so sein, dann wäre die Gesellschaft schon sehr weit abgesackt....

    Sorry, war absolut nicht so gemeint. Aber ich bin nicht sehr gut darin, Dinge durch die Blume zu sagen......:schuechte

    Selbstverständlich ist noch bei Dir alles drin. Aber wenn Du ne Familienplanung in Betracht ziehst, wird es schon eng, denn ich glaub mal nicht, dass Du erst mit 50 Vater werden willst.

    Immerhin hattest Du aber schon einige kleine Erfolge, ich hatte quasi bis dahin noch gar nix. Meine Exen hatte ich nur über Kontaktanzeigen kennengelernt, weil alle anderen Möglichkeiten gescheitert waren. Letztendlich lag es sicher auch daran, dass ich mich bei Frauen einfach nicht gut verkaufen konnte.Und in Discos/Kneipen hatte ich auch selbst für was Kurzfristiges nie ne Frau kennengelernt. Ich war also gezwungen, selbst die Initiative zu ergreifen, sei es auf diesem oder jenem Wege.

    Das Gefühl kenne bzw. kannte ich nur zu gut:geknickt:

    Off-Topic:
    Ganz ehrlich, auch wenn einige hier jetzt die Ansicht seltsam finden mögen: Wenn ich bis ca 35 noch immer nix Festes gefunden hätte, wär ich sicher ins Ausland gefahren und hätt mich dort nach ner Frau umgeguckt. Irgendwann kommt der Moment, da will man einfach nicht mehr warten.
    Und Sprüche wie 'Die Richtige kommt noch' bzw 'Du sollst nicht krampfhaft suchen' könnt ihr knicken, hatte ja selbst gesehen, dass das alles nicht funktioniert!


    Es IST unmöglich! Deshalb geht es nicht anders als einfach weitersuchen. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass jeder unterschiedlich damit umgehen kann - bzw. ob man noch in einer Sache, die unmöglich erscheint, dennoch einige Optionen zur Auswahl hat.
    Ergo: Das Suchen in ner Weise zu handhaben, dass man Kapital draus schlagen kann.

    Bei weiteren Fragen PN an mich:smile:
     
    #13
    User 48403, 13 Februar 2008
  14. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben

    Hallo,

    also das seh ich mal ganz anders.
    Im Moment ist die Entwicklung doch sowieso eher so, dass man Kinder immer später bekommt, weil man erstmal die Ausbildung und dann nen sicheren Job haben will.
    Was spricht denn, genaugenommen, dagegen, erst mit 50 Vater zu werden? Als ob das dann weniger schön oder ausgefüllt ist.

    Ich mein, das Leben ist doch kein vorgeschriebener Plan, dass man immer alles zu einem bestimmten Alter machen muß. Wenn das dann mal anders läuft oder man sich für etwas anderes entscheidet, ist das doch auch in Ordnung.

    Übrigens, mein Vater hat meine Mutter geheiratet, als er über 30 war und als ich geboren wurde war er 35. Daraus hatte ich persönlich keinen einzigen Nachteil. Und er sicher erst recht nicht ;-)

    Ich könnt jetzt noch x ähnliche Fälle aufzählen, in denen der Mann oder beide Partner nach 30 ihr Glück gefunden haben, aber es geht ja ums Prinzip ;-)

    Ich finde halt, man sollte dort einen Partner suchen, wo man sich selber wohlfühlt oder wo man halt Leute vermuten würde, die den Vorstellungen entsprechen. Platt gesagt: Du suchst eine belesene Frau, geh in eine Bücherei.


    Übrigens: Seit Ende Mai find ich jetzt nicht so sonderlich lang. Man muß doch nicht eine Beziehung an die andere reihen. Versuch, positiv zu bleiben, dann lernst du auch eher Leute kennen :smile:


    LG,
    Kaya
     
    #14
    Kaya3, 13 Februar 2008
  15. Sebastian2612
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    Single
    Selbstverständlich, was für eine Frage.

    Teilweise ist die Gesellschaft mit Sicherheit auf dem besten Weg dazu.

    Kein Problem. :smile:

    Mit 50 Vater werden will ich sicher nicht, aber an Familie denke ich momentan absolut gar nicht.

    Mit den Kontaktanzeigen ist es bei mir absolut nicht anders, ich habe bisher jede nur darüber kennengelernt. Mit den anderen klassischen Möglichkeiten bin ich bisher auch nicht wirklich weitergekommen. Ich glaube schon, daß ich mich ganz gut verkaufen kann, sicherlich nicht bei jeder, keine Frage, aber ich denke nicht, daß ich auf den Mund gefallen bin und mich auch gut unterhalten kann.
     
    #15
    Sebastian2612, 14 Februar 2008
  16. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Naja, seit Mai 07 ist ja noch nicht allzuviel Zeit vergangen. Aber ich kann dich verstehen, ich war bis Oktober 07 auch 1,5 Jahre Single, und habe mir oft so meine Gedanken gemacht. Jetzt stecke ich gerade zwar wieder in fester Beziehung, aber glücklicher bin ich nicht. Ich denke das ist nur eine Sache auf Zeit. Schluss mache ich aus dem Grund nicht da ich Angst habe wieder in das Loch zu fallen, und für immer alleine bleiben zu müssen....:geknickt: Ich denke ab Mitte 20 macht man sich da schon eher Gedanken ob man überhaupt noch jemand findet und glücklich werden kann. Einen wirklichen Rat kann ich dir leider nicht geben, ich wüsste da auch gerne eine Lösung...:zwinker:
     
    #16
    User 56700, 15 Februar 2008
  17. Sebastian2612
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    Single
    Das hört sich aber auch nicht wirklich gut an, was du schreibst. Wobei ich sagen muß, Du siehst doch jetzt nicht scheiße aus, wenn ich mal von dem Foto ausgehe.
     
    #17
    Sebastian2612, 15 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verzweifelung pur
Lovegirl534
Kummerkasten Forum
10 August 2014
51 Antworten
Test