Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Verzweiflung! - kein Sex mehr!

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von lyana, 10 Januar 2010.

  1. lyana
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    26
    0
    nicht angegeben
    Hi,
    ich bin gerade erst auf dieses Forum gestoßen, nachdem ich schon mehr als am verzweifeln bin. vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen:geknickt:!


    Hier ein kurze Beschreibung:
    mein freund und ich sind seit mittlerweile einem jahr zusammen und kommen so eigentlich gut mitteinander aus. allerdings läuft bei und genau gar nichts im bett und ich habe keine ahnung was ich machen soll. ich befürte dass es in erster linie an mir liegt - ich hab terilweise einfach gar keine lust und wenn doch dann kann ich nicht mit ihm schlafen, bzw. ich kann es ihm nicht zeigen, dass ich gerade lust dazu habe.

    kann mir vielleicht irgendwer Tipps geben? bin echt schon verzweifelt.


    danke schonmal im vorhinein :smile: !
     
    #1
    lyana, 10 Januar 2010
  2. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich verstehe dein Problem noch nicht genau - magst du es genauer formulieren?

    Also, es läuft überhaupt nichts. Deiner Meinung nach liegt es teilweise daran, dass du so wenig Lust hast - und wenn du sie hast, dass du sie dann nicht zeigen kannst?

    Hast du denn schon mal mit deinem Freund am grünen Tisch über dieses Problem gesprochen?
     
    #2
    Shiny Flame, 10 Januar 2010
  3. lyana
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    20
    26
    0
    nicht angegeben
    hmm ...
    ok also ich versuch das mal alles ertwas besser zu erklären.

    bei meinem freund und mir gibt es erstens den altersunterschied von 7 jahren. zweitens war ER mein erster freund. d.h. ich hatte unter anderem mit ihm mein erstes Mal - wo hingegen er schon naja - sagen wir mal sehr - sehr viele frauen hatte. für mich war von anfang an klar dass ich einen älteren freund haben möchte so gesehen ist das kein problem für mich.
    er hat mir auch von anfang an gesagt, dass sex für ihn eine sehr hroße rolle spielt und er sich seine freundinnen in erster linie nach diesem aspekt gesucht hat. bei mir war das allerdings anders . desswegen war ich auch sehr überrascht dass er bei mir keinen druck gemacht hat und mir doch lange zeit gegeben hat bis ich das erste mal mit ihm geschlafen habe.
    allerdings habe ich immer das gefühl nicht "gut " genug zu sein. ich hab einfach weniger erfahrung und das nagt sehr an mir.

    ein anderes problem ist, dass ich scheinbar keinen orgasmus bekommen kann - darum ist er auch oft deprimiert - weil er das sonst bei allen seinen bisherigen freundinnen geschafft hat und nur ich so bin.

    es tut mir dann auch immer sehr leid, weil ich das gefühl habe, dass wenn ich keinen orgasmus bekomme, ihm auch nicht zeigen kann wie sehr ich ihn liebe.

    ich habe schon oft mit ihm darüber gesprochen und bin froh darüber, dass wir da auch immer sehr ehrlich zu einander sind. wir haben überlegt wo das problem liegt, vor allem da wir ein phase hatten wo dieses problem nicht da war.

    dazu eine kurze erklärung:
    vor ca, einem viertel jahr waren wir für kurze zeit getrenn und haben uns nach ein paar wochen wieder getroffen ausgesprochen und hatten wundervollen sex. ich denke dass sich zu dieser zeit einfach jeder von uns irgendwie frei gefühlt hat.

    warum es da so einfach war weiß ich nicht. das problem liegt seiner meinung nach darin dass ich zu "brav" bin. er steht einfach auf spontanen sex usw. das komische dabei ist, dass ich genauso agieren will. so gesehen sind wir uns da sehr änlich aber ich kann es bei ihm einfach nicht ausleben. das macht mich total fertig. ich schaffe es einfach nicht anzufangen. ich komme mir da meist blöd vor und bin vielleicht auch irgendwie zu feig dazu.

    ich hab keine ahnung was ich tut soll...

    :frown:!!
     
    #3
    lyana, 10 Januar 2010
  4. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Klingt für mich, kurz gesagt, so, als passtet ihr sexuell nicht wirklich zusammen. Er, der er doch angeblich so super erfahren ist und allüberall Orgasmen verteilt hat, kann deine Bedürfnisse nicht richtig befriedigen, und du machst dir ob seiner ach so tollen Supersexpower einen Riesenkopf um die Sache und hast so natürlich keine innere Freiheit, das Ganze auch richtig zu lernen und zu genießen.

    Sex ist zwar ein Partnersport, aber im Kern eine sehr persönliche Sache. Es nützt dir also nichts, dich an den Rockzipfel deines Freundes zu hängen, wenn du selber mit deiner Sexualität unzufrieden bist. Wenn er dich einerseits hemmt und andererseits auch nicht in der Lage ist, mit seiner (tatsächlich vorhandenen?) Erfahrung "mehr" aus dir "rauszukitzeln" - dann, so hart es klingt, geht das mit euch beiden so nicht, und ihr müsstet entweder eure Sexualität ganz neu ausrichten, oder halt mit anderen Partnern ausleben.

    Auf jeden Fall sollest du von der Idee runter kommen, dass deine Sexualität im Wesentlichen zur Bestätigung eurer Partnerschaft oder deiner Gefühle zu ihm da ist. Du hast keinen Sex mit ihm, um ihm oder dir irgend etwas zu beweisen - du solltest Sex (mit wem auch immer) haben, um Spaß daran zu haben.
    Es scheint mir, als würde dein Freund dich in der Sache implizit oder explizit sehr unter Druck setzen, und das sollte einem ach so erfahrenen Mann eigentlich eher nicht passieren. Jedenfalls sollte er in der Lage sein, dir etwas anderes anzubieten.

    Habt ihr denn schonmal offen über eure Misere gesprochen?
     
    #4
    many--, 10 Januar 2010
  5. lyana
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    20
    26
    0
    nicht angegeben
    hallo nochmal!

    also was die klärung des problems betrifft, ja darüber haben wir schon oft gesprochen. ich habe ihm gesagt was mir so schwer fällt. ich muss auch sagen, dass er mich nie runter gemacht oder gesagt hat, dass ich ihm nicht gut genug im bett bin, aber trotzdem bleiben bei mir immer gewisse zweifel vorhanden.

    weiters ist es ja auch nicht so dass ich nur mit ihm schlafe um ihm meine zuneigung zu zeigen, sondern weil ich ja auch wirklich spaß daran habe. ich denke auch dass er sich doch mühe gibt, nur dass er gerne hätte dass ich ihn verführe oder so. das problem ist dass ich nicht wirklich weiß wie ich das anstellen soll. ich komm mir dabei rgendwie blöd.

    das mit dem sexuell zusammenpassen, naja darüber haben wir auch nachgedacht. und unsere vorstellungen gehen da eigentlich in ein und die selbe richtung. bei mir scheitert es scheinbar einfach an der umsetztung. - eben weil ich nicht weiß wie ich das machen soll. ich hab ihm auch schon mal gefragt was er sich denn erwartet, ich könne mich ja nicht einfach zu ihm stürtzen und sagen - komm schatz ich will jetzt sex :tongue:!

    ??? bin etwas ratlos was das betrifft !!!
     
    #5
    lyana, 11 Januar 2010
  6. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    ja aber sicher geht das :zwinker:

    du musst einmal diese hemmschwelle überschreiten, damit du merkst, dass dir nichts passiert, wenn du sagst oder zeigst, dass du sex möchtest. :smile:
    normalerweise sollte in einer Beziehung eigentlich das vertrauen da sein, soetwas ohne groß nachzudenken zu tun, aber du scheinst da doch ziemlich von selbstzweifeln zerfressen zu sein.
    wenn ihr abends zusammenseid, du lust hast...dann setz dich rittlings auf seinen schoss und küss ihne einfach. zeig ihm, dass du ihn begehrst und denk nicht erst stunden darüber nach, ob es ihm jetzt passt oder nicht.
     
    #6
    User 67627, 11 Januar 2010
  7. lyana
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    20
    26
    0
    nicht angegeben
    vielen dank für deine antwort :smile: -

    ich weiß dass mein problem in erster linie daran liegt dass ich mich nicht traue. das macht mich ja auch so wahnsinnig. ich bin anundfürsich nicht so verklemmt - ganz im gegenteil! seufz....

    mal schaun ob ich das noch hinkrieg!

    danke auf jeden fall!
     
    #7
    lyana, 11 Januar 2010
  8. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.454
    598
    6.770
    Verheiratet
    Hey lyana,

    "Verklemmt" ist kein schönes Wort, ich glaube das "ängstlich" eher passt. Dass du keinen Orgasmus bekommst ist mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit auf den Druck zurückzuführen, den du dir selbst machst...
    Vermutlich alles andere auch. Du fühlst dich minderwertig ihm gegenüber, weil du einfach so wenig Erfahung "vorzuweisen" hast.
    Du musst aber nichts vorweisen. Er ist mit DIR zusammen weil er mit DIR zusammen sein will. Sicher würde er sich drüber freuen, wenn sich die Probleme entzwirbeln würden und so wie das bisher klang, versucht er da auch mit dir drüber zu reden..

    Die Antowort "ich weiss halt nicht, wie ichs in die Praxis umsehen soll" bzw. "wie ichs angehen soll" zeigt eigentlich nur die Angst vor der Situation.
    Mal ehrlich...so schwer isses nicht...wenn ich so gelegentlcih den Menschen zuhöre, finde ich es schon faszinierend, dass sie gleichzeitig laufen und atmen können! und die vermehren sich auch!

    Sex ist ein Handwerk. Man kann es erlernen und verfeinern. Man erlernt es nicht, wenn man angst davor hat. Wenn ein elektriker Lehrling angst vorm Strom hat und deswegen lieber kein Kabel anfasst und am Besten garnicht hin sieht, dann wird das nichts mit dem Gesellen oder Meister...

    Ausserdem hast du JEDEN Grund es anzupacken und KEINEN still zu stehen! Du sagst, du hast selbst spass am Sex...es ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil einer jeden Beziehung. Ausserdem solltest du dich nie von deinen eigenen Ängsten in die Untätigkeit zwingen lassen.

    Es ist wie bei jedem Handwerk. Fang einfach an. In kleinen schritten. Es gibt effektiv nichts zu verlieren! Alle Barrieren sind in deinem Kopf und du kannst bestimmen, wo dich dein Weg hin führt...
    Du weisst nicht wie du es anfangen sollst? Informier dich! Am Besten bei dem, mit dem du tollen, erfüllenden Sex haben willst. Es gibt dieses Forum hier und unzählige andere Foren oder Pornos (auch wenn sich die meisten jetzt nicht zwangsläufig als Anleitung eignen :zwinker: vielleicht aber um selbst davon eine Phantasie abzuleiten...who knows). Frag jemanden, dem du vertraust..die pure Information ist da und wenn du einmal versuchst hast deine Grenzen zu überschreiten, wirst du feststellen, dass es nicht so schlimm ist und es sich sehr sehr lohnt :zwinker:
     
    #8
    Damian, 11 Januar 2010
  9. User 85539
    User 85539 (33)
    Meistens hier zu finden
    815
    128
    97
    vergeben und glücklich
    wie alt seid ihr beiden denn?
    und wie lief der Sex vorher ab? scheint so, als ob du meist passiv gewesen wärst. oder wie darf man sich das vorstellen?
    wie sehen denn eure Vorstellungen von einem erfüllenden Sexleben aus?

    wenn du mal wieder Lust auf Sex mit ihm hast, dann kannst du dich ja einfach mal langsam rantasten, ihn küssen, streicheln, ihm sagen, dass du Lust auf ihn hast usw.
    man kann diese Angst überwinden, indem man einfach mal aktiv wird. musst ja nicht gleich in die Vollen gehen, auch kleine Schritte bringen dich weiter.
    du liebst ihn, er liebt dich...wovor genau hast du Angst?
     
    #9
    User 85539, 11 Januar 2010
  10. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    Ich habe auch das Gefühl, dass du dich zu sehr unter Druck setzt und dass du deswegen auch keinen Orgasmus kriegst (was dich ja wiederum unter Druck setzt -> Teufelskreis). Aus dem selben Grund hast du wohl auch weniger Lust.
    Das Problem an der Sache ist nur, dass dein Freund dir nicht großartig dabei helfen kann, deine Minderwertigkeitskomplexe loszuwerden. Sie stecken in deinem Kopf und mehr als dir zu versichern, dass er dich so toll findet wie du bist, kann er nicht tun.

    Du musst einfach einsehen, dass deine Komplexe und deine Scheu unbegründet sind.
    Warum solltest du ihn nicht einfach anspringen, wenn du scharf auf ihn bist? Ich kann mir nicht vorstellen, dass er da Nein sagt. :zwinker: Die Tatsache, dass er mehr Erfahrung hat als du, kannst du auch nutzen, indem du einen Schlafzimmerblick aufsetzt und ihm sagst, dass er dir was "beibringen" soll. So kannst du deine Unsicherheit in eine positive Richtung lenken, denn ich könnte mir vorstellen, dass ihn so eine Bitte anmacht und er ihr sehr gerne nachkommt. :smile:
     
    #10
    User 78196, 11 Januar 2010
  11. lyana
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    20
    26
    0
    nicht angegeben
    Hey an alle

    ich möchte mich bei euch für die lieben ratschläge bedanken. vor allem bei daman! :smile: ich weiß ja wo meine blockade ist, aber deine worte sind wirklich sehr aufbauend gelesen und es macht mir das ganze sehr viel einfacher!

    @myra:
    also ich bin 18 und mein freund 25.
    hi - was ich euch jetzt schreibe wird euch vermutlich alle wundern aber bitte nicht den kopf schütteln ^^!
    naja da ich mir ja extra einen älteren freund gesucht habe war mir das mir der erfahrung von anfang an klar - oder um ganz ehrlich zu sein: es war der grund - warum mich so junge typen in meinem alter nicht interessiert haben.
    so gesehen ja keine große überraschung. wie gesagt hat er mir am anfang viel zeit gegeben und liebenswerter weise gewartet bis ich mit ihm schlafen wollte. ich muss zugeben dass die ersten paar male nicht so toll waren weil ich schmerzen hatte und er mich finde ich etwas naja etwas zu hart ran genommen hat. im grunde war er immer sehr vorsichtig und sehr rücksichtsvoll aber in dem eifer mir auch wirklich eine freude machen zu wollen ist er scheinbar etwas übers ziel hinausgeschossen und es hat doch etwas gedauert bis ich auch spaß daran hatte.
    der nächste schritt war - dass ich nicht passiv agieren wollte und ihn auch schnell orale vergnügen bereitet habe - wobei ich sagen muss dass ich mir das für mich persönlich nie vorstellen konnte - doch ich wollte es dann einfach unaufgefordert von mir aus. ^^
    :smile: die große überraschung für mich war, dass er so positiv davon überrascht war, dass er mir anfangs nicht glauben wollte dass ich so etwas noch nie zuvor ausprobiert hatte. geschweige denn sexuelle erfahrungen mit männern hatte. - naja unvewrhofft kommt oft :tongue:!

    das problem von anfang an war für mich aber schon früh dass er mir erzählte dass seine letzte ex mit der er doch 3 jahre zusammen war - scheinbar so ziemlich alle seine vorlieben perfekt mit ihm umsetzte und scheinbar das ebenbild einer pronodarstellerin gewesen sein muss. zwar hat er mich nie offen mit ihr verglichen - aber ihr könnt euch vorstellen dass es nicht lustig für eine frau ist wenn sie weiß dass sie ihren freund nicht so befriedigen kann wie es die ex getan hat *:frown:* irgendwie versatändlich oder!

    naja dann hatten wir diverse phasen in denen wir so gut wie gar keinen sex hatten - was vermutlich auch auch diverse probleme in seinem leben (arbeit, familie, usw, ) zu tun hatte.
    irgendwann so vor 6 monaten haben wir uns getrennt. als wir uns nach einem monat wieder gesehen und öfter getroffen hatten um mit der ganzen sache reinen tisch zu machen isat es einfach wieder passiert und ich muss zugeben dass wir den schönsten sex ever hatten.

    woran das lag: naja dafür gibt es 2 gründe:

    1. wir haben uns scheinbar beide vollkommen frei und ungezwungen gefühlt und
    2. ich hab agiert ohne nachzudenken. sprich ich war geil auf ihn - also hab ich ihm das sofort wissen lassen und tadaah***.

    im grunde ganz einfach doch in letzter zeit schaffe ich das einfach nicht mehr. so ungezwunden einfach der lust nachzugeben und einfach spaß zu haben. ich weiß dass er auf genau die oben erwähnte spontanität abfährt.

    allerdings kommt erschwerend hinzu das ich extreme stimmungsschwankungen habe und ich nicht so locker sein kann - bzw. es eben schaffe mich einfach an ihn ran zu machen. wenn ich lust habe vergeht dass meist schnell da ich ja derzeit zu feige bin den ersten schritt zu machen usw. hab ich ja alles schon ober geschrieben.

    ABER - bevor mir jetzt alle sagen dass ich vermutlich schwanger bin ^^ - nein das ist ausgeschlossen. und ich habe gestern abend im net eine erklärung für meine derzeitige gefühlssituation gefunden. eine freundin hat mir gesqagt dass sie selbige probleme hatte - also dass sie auch so starke stimmungsschwankungen hatte und sich ihrem freund nicht mehr "nähern" konnte. allerdings war bei ihr die pille schuld. das präperat war zu stark und sie litt sehr darunter. darum werde ich demnächst auf jdeden fall aml zum gyn schaun wie der das sieht und mir eine anere pille verschreiben lassen.


    mal sehen was das bewirkt!

    mir ist jedoch klar dass das dann zwar meine stimmungsschwankungen hoffentlich endlich bessert aber dass das nicht die lösng für mein ganzes problem ist. daher werde ich auf jeden fall versuchen eure ratschläge in die tat umzusetzten. ob ich es schaffe mir selbst weniger druck zu machen und damit vielleicht auch endlich zu einem höhepunkt komme weiß ich noch nicht aber ich denke endlich wieder mit meinem freund zu schlafen und spaß am sex zu haben wäre auf jeden fall schon mal wunderschön.

    also nochmal vielen dank für all eure ratschläge.

    Glg, lyana!
     
    #11
    lyana, 12 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verzweiflung kein Sex
schwammerl
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 Dezember 2016 um 19:11
19 Antworten
littlemausi
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 Oktober 2015
21 Antworten
Herbstregen
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
16 April 2014
21 Antworten