Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vetrauensfrage und Egoismusproblem? Oder einfach nur an falsche Person geraten?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Spaceflower, 30 August 2007.

  1. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Angefangen hat alles im Frühling dieses Jahres. Ich habe nette Leute in WoW (World of Warcraft) kennengelernt mit denen es richtigen Spass machte zu spielen. Die meisten waren um einiges älter als ich, aber das machte mir nichts aus weil es ja um das Spiel ging. Schlussendlich hatten wir eine tolle Gruppe zusammengestellt und wir verstanden uns prächtig. Mit einem Mann, besonders gut. Er war schon fast 33, aber wir konnten gut kommunizieren. Nach ein paar Wochen redeten wir auch ab und zu über unser Leben und nicht mehr nur über WoW. Er erzählte mir seine ganze ziemlich verzweifelte Lebensgeschichte und ich ihm Meine und überhaupt alles über mich. In der Zeit wurde er zu einer Art junger Vaterersatz oder Kollege. Irgendwann gestand er mir, sich in mich verliebt zu haben. Ich nahm es erst als ein blödes Geschwärm auf weil er warscheinlich schon länger nicht mehr so ernst mit einer Person geredet hat und ich ihm ja auch interessiert zugehört habe und ihn sozusagen "aufgepeppelt" habe. Da er wusste dass ich einen Freund habe war ich mir sicher dass sich das bald wieder legt und alles nur Einbildung war.

    Nunja. Dann wurde es schon eher nerviger. Er schien in meinen Augen sehr labil zu sein... was ich bei der Vorgeschichte auch nicht anders erwartet hatte. Ich war schon zu der Zeit wohl tiefer in diesen Sumpf verwickelt als ich gedacht hatte. Ich nahm das ganze nicht ernst (wobei er es, wie ich erst viel zu spät festgestellt habe, wohl todernst nahm).

    Dann kam es zu dem Punkt wo er ein Tief hatte und meinte er würde so nicht damit klarkommen. Ich soll ihn doch bitte gehen lassen... so könne er mich noch vergessen und neu beginnen. Heute weiss ich dass ich zu diesem Zeitpunkt hätte sagen sollen: Stop. Und alles abbrechen.. aber zu diesem Zeitpunkt war mir das alles nicht bewusst und mein Drang diese Gruppe nicht zu verlieren viel zu gross. Hätte ich gewusst dass ich kurz darauf wieder eine neue Gruppe finde mit der ich sogar noch mehr Erfolg habe und wo ich nicht wieder auf so eine Situation stosse... hätte ich das Ganze niemals mitgemacht.

    Doch leider habe ich das nicht gewusst und ich wollte ihn nicht gehen lassen... Ich habe ihn hingehalten, weil er in der Gruppe eine so wichtige Rolle spielte.. warscheinlich so dass er wohl kaputt daran ging.. Nur weil ich die Gruppe nicht aufgeben wollte.. Und dabei habe ich nicht einmal bemerkt wie sehr ich ihn eigentlich damit "belästigt" habe und ihn zerstört hab. Wir führten immer wieder Gespräche. Dass er so nicht weitermachen kann.. dass er nicht mit mir spielen kann so wie die Situation is. Ich hielt das alles immernoch für Humbuk der sich wieder legt... schon allein vom Altersunterschied her.. und dass er sich irgendwie wie nen Teenager verhält... und dass sich alles wieder einränkt. Habe zu ihm gemeint ich würd ihn schon nicht verletzen. Vielleicht ja.. ja ich war egoistisch.. und habe in dem Moment nur an mein Wohl.. an meine Gruppe gedacht... Aber da ich wusste, dass er wusste, dass ich ihm sowieso nicht das geben kann was er wollte dachte ich nicht mit und glaubte er würde von alleine gehen wenn es ihm zuviel wird.

    Tat er aber nicht.

    Erst als mein Freund bei mir zu Besuch war und alles aufflog dass er sich in mich verliebt hat, verbot mir mein Freund strikt dass ich noch jeglichen Kontakt mit ihm habe. Der andere hielt mir vor dass das was ich gemacht habe unter aller Sau war, dass ich immer nur an mich gedacht habe und immer nur auf mein Wohl aus war..Warscheinlich stimmt das sogar.. ich gebs nich gern zu.. aber wenn ich jetzt daran denke... ja leider stimmt es.. ich habe nicht mit so einer starken Reaktion gerechnet. Ich heulte... um meine Gruppe.... Ich warf meinem Freund vor er zerstöre meine Gruppe und alles was ich mir aufgebaut habe... futsch und weg.

    Ich verlor den Kontakt zu dem Typ und dann auch zu meiner Gruppe. Es war für mich schon schrecklich. Nach einiger Zeit hatte ich wieder Kontakt zu Leuten aus meiner Gruppe.. die mir auch erzählten dass viele von denen auf einen anderen Server gewechselt sind. Dabei auch diesere andere Typ. Dann redete ich nochmals mit einem dieser Leute über die ganze Sache, und der meinte auch dass er diesen anderen Typen nicht so eingeschätzt hätte.. und dass er es wirklich übertrieben hat und gleich so ne riesen Story drausgemacht hat... und er fragte sich auch was ein Mann in diesem Alter von mir wollen würde (er war sogar noch älter als der andere). Ich war erleichtert und schloss sozusagen dann mit der ganzen wirren Geschichte ab. Ich lernte neue Leute kennen und alles fing wieder von vorn an.

    Nen Freund von meinem Freund bot ihm an bei ihm in die Gruppe zu kommen.. wofür er dann aber den Realm wechseln müsste. Was er dann auch ohne mein Wissen tat. Worauf ich natürlich sehr sauer war... da ich auch mit ihm mal spielen wollte. Es stellte sich dann raus dass er auf den gleichen Realm gewechselt ist wie dieser andere Typ auch. Nunja eigentlich kein Problem.. die 2 würden ja eh keine Freunde werden.

    Nur als mir mein Freund dann sagte dass der Freund (bei dem ich früher übrigens auch in der Gilde war) diesen Typen kennt hab ich mich sehr gewundert. Ich habe diesem anderen ja alles erzählt damals... mit wem ich früher gespielt habe auf dem Realm und so weiter.. wie mein Freund heisst im Spiel etc. und mein Freund meinte dann er würde wenn dieser jemand vielleicht mal mit seinem Freund redet ihn ansprechen.

    Da ich jetzt weiss wie sehr ich diesen Menschen verletzt habe, durch meinen Egoismus und meine wie es scheint Berechnung... habe ich Angst dass er sich nun für das rächen will so dass es ihm wieder besser geht und er sich entschädigt fühlt für dass was ich ihm in seinen Augen angetan habe (mit rächen meine ich, dass er vielleicht erzählt wir hätten uns getroffen und miteinander gepennt oder sowas... ich meine von meinem Freund aus gesehen.. warum sollte dieser jemand lügen?).

    Da die Vertrauensbasis meines Freundes sowieso nicht die Beste ist zu mir... wer weiss wieso.. ich gehe so gut wie nie weg, trinke nicht und nehme keine Drogen... habe auch keine männlichen Freunde.. habe ich Angst dass er es ihm abnehmen würde.. FALLS dieser Mensch ihm etwas auftischen würde.. Ich kann den anderen nicht einschätzen ob er es nötig hat oder nicht und wie tief das alles bei ihm noch sitzt. Ich habe nur Angst davor dass mein Freund ihm glaubt und mir nicht. Nur weil ich damals so besessen war diese Gruppe aufrecht zu erhalten... und jemanden damit wohl extrem blöd gekommen bin ohne es wirklich zu wollen.

    Wie schätzt ihr die Situation ein, war alles mein Fehler? Oder findet ihr diese Reaktionen auch etwas bizarr vom anderen?
    Was soll ich da am besten tun?
    Abwarten? Ich weiss wirklich nicht was in diesem Fall die beste Lösung ist.


    Auf Antworten wie: "Du bist selbst schuld wenn du so egoistisch bist, also trage auch die Konsequenzen.. " kann ich verzichten.. hilft mir nicht weiter.
     
    #1
    Spaceflower, 30 August 2007
  2. Cariat
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    6
    vergeben und glücklich
    Da ich selber WoW zocke, weiß ich was für kaputte Gestalten dort zum Teil rumlaufen und wie das Benehmen mancher Menschen ist (fast jeder ist ein Egoist - spätestens beim Equipt hört die "Freundschaft" auf^^)! Das du ausgerechnet an ein solches Exemplar geraten bist, ist einfach Pech!

    Deswegen suche ich mir KEINE Freunde in diesem Spiel, sondern zocke nur in zweckmäßigen Gruppen oder eben mit Freunden die ich auch in real habe und kenne. Du hast eben wirklich 2 Fehler gemacht..........zum einen HÄTTEST du ihn ernst nehmen sollen mit dem was er sagt und dann auch dem entsprechend handeln, und zum anderen wäre es besser gewesen, wenn er geleaft wäre. An das wohl der Gilde zu denken ist ja nicht schlecht, aber kommen solche Unstimmigkeiten oder "Probleme" auf die dich auch noch als privat Person betreffen, dann wird die Gruppe zweitrangig!!! In deinem Fall muss ich wirklich sagen, das es dir an einem gewissen Egoismus nicht gefehlt hat!

    Wenn dieser Kerl wirklich anfängt dumm über dich zu reden, dann versuche dem Einhalt zu gebieten! Manche deiner Freunde haben doch mitbekommen wie der drauf war, bitte sie um Unterstützung gegen ihn.
    Was die Sache mit deinem Freund angeht, da kann ich dir leider nichts zu sagen. Wenn ihm schon das gewisse Grundvertrauen in dich fehlt, warum auch immer, dann könntest du dich auf den Kopf stellen um ihn von was zu überzeugen....ob er dir glauben wird ist echt schwer zu sagen!
     
    #2
    Cariat, 30 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vetrauensfrage Egoismusproblem einfach
ColonelsLena
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
31 Antworten
montagfreitag
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Oktober 2016
27 Antworten
Elisa_21_
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Juni 2016
24 Antworten
Test