Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Viagra usw...

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von PeterPaulMary, 11 Oktober 2004.

  1. PeterPaulMary
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo Leute,

    also nicht das ich es nötig hätte...... aber ich habe einen Freund der mich immer mal wieder auffordert, mal eine Pille zu probieren.

    Dazu ein paar Fragen.:

    Habt Ihr Erfahrung damit?

    Nebenwirkungen?

    Weiß der Partner davon?

    An die Mädels. Wie steht Ihr dazu?

    Ach, ich muß schon sagen, das ich ziemlich neugierig bin und es gerne mal ausprobieren würde. Aber ich habe auch Angst vor einer gewissen Abhängigkeit. Stelle mir vor er ist viel härter und das die Nacht ( So beschreibt es der Freund ) bereit, was sage ich meiner Partnerin denn wenn wieder alles "normal" ist.

    Ich habe Probleme?! Was??

    Gruß und Sonne von

    Peter Paul Mary

    Ich muß noch eines Anmerken:

    Bitte keine Moralanmerkungen. Es ist meine Neugier und mein Körper:

    DANKE!!

    PeterPaulmary
     
    #1
    PeterPaulMary, 11 Oktober 2004
  2. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Tja, aber in die Krankenkasse zahlen wir alle ein... und bezahlen durch höhere Kassenbeiträge die Folgen Deines so tollen "Forschung am eigenen Körper"-Projekts wenn es misslingt.

    Einnahme von Viagra führt zu einer allgemeinen Gefäßerweiterung mit der Folge das der Blutdrucks bei gesunden Personen um ca. 10 mmHg fällt. Eine solche Blutdrucksenkung zusammen mit anderen gefäßerweiternden Medikamenten (z.B. Herzmedikamente) kann lebensgefährliche Blutdrucksenkungen auslösen.

    Nebenwirkungen:

    *Kopfschmerzen (16-30%)
    *Farbensehen (3%)
    *Hitzegefühle
    *Rötung im Gesicht (10%)
    *Blutdruckabfall
    *Durchfall
    *Magenverstimmung (7%)
    *Harnwegsinfekt
    *sollte für mehr als hundert Herztode verantwortlich sein

    Die wichtigste Einschränkung für den Gebrauch von Viagra ist die gleichzeitige Einnahme von Herzmedikamenten, die Nitrate enthalten. In Kombination mit Viagra können diese Medikamente den Blutdruck gefährlich senken, da Viagra deren Wirkung um das Vierfache steigert.

    Aber das erklärt Dir alles der Arzt, wenn Du es verschrieben bekommst (denn es gibt verschiedene Dosagen!)
     
    #2
    DocDebil, 11 Oktober 2004
  3. DerDomi
    DerDomi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.160
    121
    1
    nicht angegeben
    Viagra bringt bei Männern die keine Probleme haben rein garnichts!!!
    Er wird nicht härter oder steht länger!!
    Nur bei Leuten die wirklich keinen mehr hoch kriegen wirkt es, dort sorgt es dafür das der Impuls für die Erregung wieder gegeben werden kann!
     
    #3
    DerDomi, 11 Oktober 2004
  4. DaFr
    Gast
    0
    Habe ebenfalls keine Probleme damit!

    Hier kommst Du an das Mittel:

    klicken

    alles andere ist nicht erlaubt und hat Konsequenzen.
     
    #4
    DaFr, 11 Oktober 2004
  5. Deacon Blues
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    nicht angegeben

    1. Und wenn Dich Dein Freund auffordert, von einer Brücke zu springen, willst Du das dann auch mal probieren ??

    2. Wenn Du eine Errektion bekommst, was willst Du mehr ? Eine härtere ? Wofür ? Frag doch mal Deine Freundin, was ihr lieber ist, Dein Penis oder ein Stück Hartholz bzw. ein Rohr. Ich denke sie wird Dir die richtige Antwort geben.

    3. Was willst Du wem beweisen ? Das Du Mr.Superlover bist ? Sorry, wenn Du es vorher nicht warst, wirst Du es mit einer Pille nicht werden. Und Deine Freundin wird sich sicherlich auch wundern.

    4. Da es Deine Neugier und Dein Körper ist, probier es aus und mach die selbst zum Pophans. Ich bin der Ansicht, das alle Männer, die so ein Zeug fressen ohne es zu brauchen ganz arme Willis sind - die Mehrheit der Frauen denkt genauso (hab ich mir sagen lassen)
     
    #5
    Deacon Blues, 12 Oktober 2004
  6. Zappelfillip
    0
    ich bekam es eine zeitlang von meinem Urologen verschrieben - allerdings nicht viagra, sondern die besseren konkurrenzprodukte Levitra und Cialis. Letzteres wird auch Wochenendepille genannt, da sie 24h wirkung zeigt, teilweise (z.B. bei mir) noch länger. Viagra hat als ältestes dieser 3 Mittel die stärksten Nebenwirkungen. Hat man keine Herzprobleme, braucht man aber bei allen 3 Mitteln nichts zu bewirken. Mein Urologe hat auch gesagt, er hat's mal ausprobiert um es zu testen. Meine Nebenwirkungen bei Levitra waren, dass ich einen heißen oder sagen wir warmen Kopf gekam, als würde ich mich schämen oder hätte mich körperlich angestrengt. das trat aber nur bei den ersten beiden Pillen auf. Außerdem war nach einer Weile meine Nase verstopft - also als hätte ich Schnupfen (ohne laufende nase natürlich). Manche sollen angeblich auch Kopfschmerzen bekommen können. hatte ich nie. Bei Cialis hatte ich keine Nebenwirkungen - keine an die ich mich jetzt erinnern könnte. die wirkung war bei beiden mitteln die gleiche und sehr eindrucksvoll. Unterschied nur dass cialis eben auch noch am nächsten tag wirkt, levitra nur ein paar stunden.
    nun zur wirkung: ich war extrem überrascht und hätte es nie für möglich gehalten. es bedarf natürlich eines sexuellen Reizes damit er steht (also nur das mittel nehmen und schwupps die errektion ist da, ist nicht), aber der ist nur minimal nötig. Der Penis wird sehr hart und dick - es ist praktisch die maximal mögliche Errektion, da maximal Blut hineinfließt. Außerdem wird der Penis deutlich weniger empfindlich. Man kann viel länger. Mehrere Stunden sind kein Problem, wenn man die sonstige körperliche Physis hat. Hab selten so sehr geschwitzt ;-) Jedenfalls ist es aber nicht so als würde man mit Kondom sex haben. da ist der Pullermann ja auch unempfindlicher und man spürt nicht sooo viel. Mit Pille fühlt man alles ganz normal, nur man kann eben viel länger. schlecht zu erklären...

    Und zu deiner letzten Frage: meine freundin wußte es natürlich, allerdings hatte ich erst den Mut, es ihr nach der ersten eingenommenen Pille zu nehmen. aber sie konnte sich schon sowas denken. Bisher hat sie es immer sehr genossen ;-) Von mir hörst du keine Moralpredigt, denn ich gönne jedem, diese Erfahrung mal zu machen. klar natürlich kann man drüber diskutieren, ob es ein gesunder mann probieren sollte, aber auch mein sex ohne ist viel besser geworden. Ich denke mal, das Unterbewußtsein wird um einiges "lockerer". Mittlerweile brauche ich sie nicht mehr aber ein paar hatte ich eben noch. die letzte habe ich vorgestern Nacht eingesetzt und es war wiedermal klasse.
     
    #6
    Zappelfillip, 12 Oktober 2004
  7. Trischen
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Erfahrungen mit Cialis

    @peterpaulmary:
    Cialis & Co. sind kein Spielzeug, sondern ein Medikament, nebenbei noch verschreibungspflichtig. Nur als solches sollte man sie auch betrachten und benutzen.

    Zur Sache:
    Es kostet schon Überwindung, mit Anfang 30 Potenzprobleme eingestehen und ein Medikament dagegen nehmen zu müssen. Nachdem meine Ehe schon wegen meiner plötzlich auftretenden Potenzprobleme auf der Kippe stand, habe ich meinen Bruder, der Arzt ist, davon berichtet. Er hat mir nach einem längeren Gespräch Cialis verschrieben. Das Ergebnis dieser Tabletten ist verblüffend. Der Penis wird sehr schnell sehr hart und bleibt es auch. Wobei ich vermute, dass die Wirkung nicht nur chemischer, sondern auch psychologischer Natur ist.

    Cialis braucht nur eine 1/2 Stunde bis es einsatzbereit ist und kann danach mindestens bis 12 Stunden nach Einnahme oder sogar auch bis 24 Stunden wirken. Diese Spanne macht die "Planung" noch erträglich. Entgegen weit verbreiteter Meinung steigert Cialis nicht die Lust, sondern nur die Anschwellung. Sexuelle Erregung kann es also nicht ersetzen.

    Meine Frau weiss von der Einnahme, hat mich auch dazu ermutigt. Wobei auch bei ihr die Frage auftaucht, ob ich jetzt nur noch mit Tablette kann und wie ich davon wieder loskommen soll.

    Mein Bruder berichtete insbesondere von verstopfter Nase, ich habe bislang keine Nebenwirkungen gemerkt. Bis auf den Preis :smile: 4 Tabletten kosten ca. 50 €, wobei 4 Tabletten für 8 Einnahmen reichen (kann man halbieren). Aber die Steigerung der Lebensqualität ist es mir wert.

    Fazit: Kein Allheilmittel, kann aber eine wichtige Hilfe sein (gibt Selbstsicherheit). Daneben sind wir dabei, noch andere Dinge in unserer Beziehung zu ändern. All das zusammen verhilft uns hoffentlich zu einer langen Ehe :smile:.
     
    #7
    Trischen, 25 Januar 2005
  8. Tilak
    Gast
    0
    Was soll dies einem gesunden Mann bringen?
    Damit man noch poppen kann, wenn man schon lange keine Lust mehr dazu hat?
     
    #8
    Tilak, 25 Januar 2005
  9. Dreamerin
    Gast
    0
    Mich würde mal interessieren, wie das ist:

    Ist man - wenn man da Probleme hat - geil, kriegt aber keinen hoch?
    Oder wird man erst gar nicht geil?

    Und wie ist es MIT Viagra?
    Wird man da geil, und kriegt einen hoch?
    Oder steht er auch, wenn man gar nicht geil ist?

    :grin: :ratlos:
     
    #9
    Dreamerin, 25 Januar 2005
  10. Tilak
    Gast
    0
    Viagra ist kein Aphrodisiaka, das sexuelle Verlangen wird nicht gesteigert. Nur bei sexueller Erregung hilft es Männern mit Erektionsstörungen doch noch eine Errektion zu bekommen. Viagra hilft also Männern ihre sexuelles Verlangen auch ausleben zu können. In diesen Fällen kann dieses Medikament sicherlich sehr hilfreich sein.
     
    #10
    Tilak, 25 Januar 2005
  11. Hessy
    Hessy (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    Single
    Habt Ihr Erfahrung damit? ja

    Nebenwirkungen? Nase geht zu, bissl Kopfschmerzen

    Weiß der Partner davon? Ne

    Es kommt auch immer auf die Dosierung an. Also ich nehm von den 100mg immer 1/4, dass klappt super. Und noch etwas zu den Todesfällen: Wenn ich mit 60 nen altes Herz hab, eine ganze Viagra nehme und plötzlich wieder wie ein junger Gott vögeln kann, mich dementsprechend überanstrenge etc dann kann ich mir auch nen Todesfall zusammenreimen. Oder der Tester hat Herzprobleme ....

    Mein Tip: Versuchs mal mit ner 1/8 oder 1/4 und mach Dir selbst ein Bild.
     
    #11
    Hessy, 25 Januar 2005
  12. Trischen
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Auch für Gesunde!

    Nicht zu können kann viele Ursachen haben, neben körperlichen Leiden auch Kopfsachen wie z.B. Streß. Wenn es dann ein paarmal nicht klappt ist man ruchzuck in einer Angstspirale, weil die Partnerin davon auch nicht gerade begeistert ist.
    Cialis & Co. können helfen, diese Spirale zu durchbrechen. Es ist also nicht nur was für Kranke im Sinne von körperlich krank, wie hier mancher annimmt.
     
    #12
    Trischen, 25 Januar 2005
  13. Gitano
    Gitano (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    nicht angegeben
    Mit Verlaub Domi - das stimmt so nicht!
    Bezüglich des "Härtegrades" will ich mich nicht festlegen, aber er steht "öfter" - Will heißen es lassen sich mehrere Nummern schieben, als das ohne Einnahme des Medikamentes der Fall ist.

    Ich weiß nicht, ob es das noch am Markt gibt, aber vor einigen Jahren hatte ich mal Zugang zu einem Mittel, welches "Alprostadil" hieß. Dieses wird direkt in den Schwellkörper injiziert.
    Wer neugierig ist, keine Angst vor Spritzen hat und eine/n Partner/in die mal Lust auf ein bißchen "mehr" hat, dem kann ich das Teufelszeug ans Herz legen. Viagra ist dagegen "Pipifax". Alprostadil hat bei mir gewirkt, als hätte ich mir Zement in den Schwanz gespritzt. Psyche spielt hierbei glaube ich keine Rolle - sexuelle Reize zur zusätzlichen Stimulation sind auch nicht nötig.
    Der Nachteil an dem Medikament ist halt, daß man es injizieren muß und eine eventuell vorherrschende "Blümchensexstimmung" darunter leiden könnte - Aber für "Blümchensex" verwendet man diese Medikamente ja ohnehin nicht, wenn keine medizinische Indikation vorliegt.
    Mit der Dosierung würde ich bei dem Alprostadilzeugs allerdings echt aufpassen - bei Überdosierung kann ich mir vorstellen, daß man u.U. ins Spital muß, weil der Ständer sich nicht verabschieden will. Einen dauerhaften Schaden am Gehänge würde ich nicht riskieren wollen.

    Nebenwirkungen, die ich an mir beobachtet habe waren bei Verwendung von
    Viagra: leichte Hitzewallungen
    Alprostadil: leicht brennendes Gefühl im Penis (nicht nach dem Sex - da hätt ich es nicht auf das Medikament geschoben, sondern einige Minuten nach der Injektion)

    So, das waren meine Erfahrungen mit "Potenzmittelchen".
    Damit mir jetzt keine Predigten gehalten werden:
    Bevor man, ohne es vom Arzt verordnet bekommen zu haben ein Medikament zur Potenzsteigerung verwendet, sollte man sich über dessen Risiken, Nebenwirkungen und Kontraindikationen informiert haben und es vielleicht nicht gerade im Urlaub auf einer Dschungeltour, wo der nächste Medizinmann 3 Tagesreisen entfernt ist, zum ersten Mal testen.

    Liebe Grüße
    Gitano
     
    #13
    Gitano, 26 Januar 2005
  14. Rolfus
    Verbringt hier viel Zeit
    256
    103
    2
    nicht angegeben
    Bin begeistert

    Eigentlich habe ich überhaupt keine Potenzprobleme und solche Pillen kamen für mich überhaupt nie in Frage. Seit es möglich ist für Fr. 2.50 50 mg das Generikum von Viagra zu kaufen, habe ich den Versuch gestartet. Zuerst wollte ich die Eigenschaften von Levitra und Cialis noch kennenlernen. Viagra ist das kurzlebigste dieser Pillen, gibt aber die härteste Erektion. Viagra ist auch billiger.

    Es ist fast irreal wie gross und hart mein Penis wird. Ich nehme es nüchtern am Morgen, wenn ich weiss, dass wir ausschlafen, eine Stunde vor der Tat. Ich sage meiner Partnerin nichts, kann sie aber wahnsinnig verwöhnen, diverse Spiele machen, sie lecken, wieder einführen, lecken, reiten, von hinten usw. ohne dass die leiseste Gefahr einer Erschlaffung besteht. Ich nehme an, dass sie begeistert ist, sie hatte in ihrem Leben noch nie solche Orgasmen erlebt. Ich frage natürlich nie, wie es für sie gewesen sei, Frauen sagen immer OK, auch wenn es nicht stimmt. Aber ich sehe was geschieht! Und das ist umwerfend. Ich habe immer 50 mg in meinem Nachttischchen.

    Von Nebenwirkungen habe ich noch nie etwas gespürt. Ich nehme die Pille etwa 2x die Woche, und jedesmal ist es super orgastisch. Ich muss zugeben, dass mich dies Potenz wahnsinnig antörntl.
     
    #14
    Rolfus, 26 Januar 2005
  15. Lila 4
    Gast
    0
    Sei zufrieden das du das nicht brauchst, mein Freund hat es nehmen müssen hat mir schon viel ausgemacht sind dann zum ergebnis gekommen das er mir nicht verät wen er was genommen hat ,aber ich hab das an der röte vom Kopf und an der Körperwärme gemerkt.
    ein vorteil für dich du kannst länger und er ist steifer
     
    #15
    Lila 4, 27 Januar 2005
  16. Trischen
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    An der Körperwärme???
    Ist der Mann dann wärmer oder wie?
     
    #16
    Trischen, 27 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Viagra usw
Julielady
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
9 August 2016
23 Antworten
Gabriel95
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
26 Mai 2011
36 Antworten
by_Luna
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 Mai 2008
11 Antworten