Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Januar 2005
    #1

    Vibrator und Penis

    Hallo zusammen.

    Bei diesen ganzen Threads darüber, ob "er" denn zu kurz, zu lang, zu dünn, zu krumm ist....
    Nachdem mein Freund mal den Vibrator von einer Freundin auseinander genommen hat um zu wissen, wie er aufgebaut ist und funktioniert, ist mir eigentlich eines schleierhaft:
    Wenn euch doch sonst bei allem möglichen die Funktionalität interessiert, warum könnt ihr das bei eurem Penis nicht einfach auch so machen?
    Die Hauptsache ist doch einfach, dass ihr damit umgehen könnt. Alles andere ist Nebensache.

    Tres
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. vibrator?
    2. Vibrator?
    3. vibrator
    4. Vibrator
    5. Vibrator
  • Alvae
    Alvae (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.732
    121
    2
    vergeben und glücklich
    25 Januar 2005
    #2
    öhm...und über was sollen wir nun diskutieren, reden etc? verstehe nicht so wirklich was du mit dem thread aussagen willst?! :ratlos:
     
  • 25 Januar 2005
    #3
    tja, so ist das nun mal...
    auch wenn ich mit meinem kein problem habe :grin:

    btw: das neue album von bright eyes ist einfach nur genial...

    ----
    edit: sage mal, geht der vibi wenigstens wieder/noch? :grin:
     
  • User 28016
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Januar 2005
    #4
    Das hab ich mich auch gerade gefragt? Ich kann leider mit meinem Schwanz nicht vibrieren :grin:.

    Diapolo
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    25 Januar 2005
    #5
    Tres meint wahrscheinlich, dass es ihr schleierhaft ist, warum wir Männer uns so viel mit der Länge/Dicke unseres Teils beschäftigen, anstatt uns darüber Gedanken zu machen, wie es funktioniert und wie wir es einsetzen ...
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    25 Januar 2005
    #6
    Natürlich interessiert mich bei allem in erster Linie die Funktionalität. Erst gestern haben wir mal wieder über Vibis gefachsimpelt und über Lautstärke, die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien, Größe, Form usw. diskutiert. Einer der Vibis, die wir als Anschauungsobjekte hatten, war übrigens der, den Dein Freund schonmal zerlegt hatte...
    Der Unterschied ist aber einfach, dass ich, wenn mir eine dieser Eigenschaften nicht gefällt oder ich einfach etwas Abwechslung haben möchte, problemlos in den Laden gehen und einen anderen/weiteren Vibi kaufen kann. Das geht nunmal systembedingt bei meinem besten Stück nicht, also muss ich mich eben mit dessen Eigenschaften, Vorteilen und auch Einschränkungen abfinden. Da der Penis nunmal das männliche Geschlechtsmerkmal schlechthin ist, in das auch viele Erwartungen reinprojiziert werden, ist es kein Wunder, dass viele Jungs gerade mit den tatsächlichen oder eingebildeten Einschränkungen größte Probleme haben.

    Bei Mädels gibts das genauso. Welche Frau ist schon mit ihren Brüsten und dem Hintern absolut zufrieden?

    Ich finde, es ist kein Wunder, dass gerade wenn es bestehende Unsicherheiten im zwischenmenschlichen und sexuellen Bereich gibt, diese auf ein paar Eigenschaften der Geschlechtsmerkmale projiziert und kanalisiert werden.
     
  • User 10541
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    492
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Januar 2005
    #7
    :rolleyes2 Ganz einfach:

    Diskussionen darüber, ob der Schwanz nicht dem entspricht, was "normal" ist, sind einfach für die Katz. Es kommt darauf an, wie man damit umgehen kann und nicht wie er aussieht oder wo "er" im erregten Zustand hinzeigt.
     
  • Alvae
    Alvae (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.732
    121
    2
    vergeben und glücklich
    25 Januar 2005
    #8
    @ tres: doch es kommt AUCH auf die größe an....

    ich vertrete ja immernoch die theorie, dass mädls die die größe völlig ausser acht lassen ihren freund in schutz nehmen *g* nicht so ernst nehmen bitte.. :zwinker:
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    25 Januar 2005
    #9
    Ja, dem Vibi gehts bestens. Er tanzt sogar viel agiler auf dem Tisch rum als sein jüngerer Kollege. :zwinker:

    Gerade wenn jemand Single ist und vielleicht noch nie eine Freundin hatte, dann kann ich gut verstehen, dass er Komplexe entwickelt wenn er das Gefühl hat, dass sein bestes Stück nicht gut genug ist und irgendwelchen Idealen nicht entspricht. Natürlich ist Deine Argumentation logisch richtig, aber dazu gehört eine Menge Selbstbewusstsein und Selbstakzeptanz. Wenn das durch irgendwelche Erlebnisse, die garnicht direkt sexueller Natur sein müssen, angekratzt oder verletzt wird, dann ist es wirklich kein Wunder, dass sich die Unzufriedenheit eben ihren Weg sucht.
     
  • Lhuna
    Lhuna (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    Verlobt
    25 Januar 2005
    #10
    Das muss jetzt mal sein: Ich bin absolut zufrieden :!:
    Zwar wäre ich für die heutigen Modelansprüche wegen meiner Kurven überhaupt nicht tauglich, aber meine 60kg haben sich gut auf die 170cm verteilt.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    25 Januar 2005
    #11
    Ja, der geht noch... :grin:
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    25 Januar 2005
    #12
    Es gibt ja auch Jungs, die mit ihrem besten Stück absolut zufrieden sind. :zwinker:
    Aber trotzdem ist es schon auffällig, wieviele Mädel und Jungs gerade in diesen Bereichen mit sich selbst nicht zufrieden sind. In dem Zusammenhang fällt mir auch die ewige Diskussion über die Größe und das Aussehen der Schamlippen ein...
     
  • Lhuna
    Lhuna (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    Verlobt
    25 Januar 2005
    #13
    Hach ja...

    Ich meins nicht böse, aber manchmal möcht ich nur nen Knüppel haben und jagen gehen. Die Leute sollten zufrieden sein mit ihrem Körper, denn jeder Mensch ist auf seine Weise perfekt.
     
  • adoresex
    Gast
    0
    25 Januar 2005
    #14
    Mal ehrlich, das denke ich auch manchmal. Dieses ganze Gerede "Hauptsache, er kann damit umgehen!" etc. ist manchmal etwas weit hergeholt. Ich habe es bisher immer ein wenig genossen, wenn Frauen sich positiv über die Größe meines Penis geäußert haben-ist ja klar. Und das war kein Einzelfall, bisher habe ich immer die Erfahrung gemacht, ohne die jeweilige Frau darum anzubetteln doch endlich zu sagen, wie groß und toll mein Penis ist. :zwinker: Daher gilt meiner Erfahrung nach: eher dicker als länger ist angesagt.
     
  • Alvae
    Alvae (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.732
    121
    2
    vergeben und glücklich
    26 Januar 2005
    #15
    mhh wenn du mich fragst, dick und lang *ggg* is ja auch net von schlechten eltern wenns mal "anklopft" :bier:
     
  • Dillinja
    Dillinja (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.183
    123
    5
    nicht angegeben
    26 Januar 2005
    #16
    und nachdem sie nun so munter am plaudern waren...

    will jetzt jemand noch fragen, wieso wir kerle uns deswegen gedanken machen?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste