Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    1 Dezember 2005
    #1

    Videokamera

    Ich suche eine gute aber auch günstige Kamera aber kenne mich damit nicht aus.

    Was haltet ihr von der Sony TRV 270 E? Gibt es bei Neckermann für 299 euro :ratlos: :zwinker:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Videokamera / Kaufberatung
  • eMule
    Gast
    0
    1 Dezember 2005
    #2
    xxxx
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    1 Dezember 2005
    #3
  • Tom83
    Tom83 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    1 Dezember 2005
    #4
    Auch wenn ich das Modell selber nicht kenne, kann ich mit ruhigem Gewissen sagen, dass Panasonic, JVC, Canon und eben auch Sony im Bereich Videokameras sehr gute Sachen bauen. Also ein grundlegenden Fehlkauf wirst du mit dem Gerät sicher nicht machen.
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    1 Dezember 2005
    #5
    Das hört sich ja schon mal gut an :zwinker:
     
  • Tom83
    Tom83 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    1 Dezember 2005
    #6
    Obwohl ich Panasonic trotzdem besser finde! :grin: :zwinker: Aber das ist dann sowieso irgendwo eine Frage des Geschmacks.
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    1 Dezember 2005
    #7
    schon klar :tongue:

    mein mann holt auch fast alles von panasonic :grin:
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2005
    #8
    Die TRV-270 ist eine Digital8 Kamera. Ich persönlich würde mich eher für eine MiniDV Kamera entscheiden.

    Die Kamera hat keinen DV Eingang. Das heißt man kann das Material vom Rechner nicht mehr auf eine Kassette aufnehmen. Das sehe ich schon als Nachteil, weil es die beste Möglichkeit ist einen geschnittenen Film zu archivieren.

    Gruß

    m
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    1 Dezember 2005
    #9
    Achso....aber wir wollen den Film gar nicht auf den Pc machen....wir wollen nur über Tv und dann auf Dvd aufnehmen :zwinker: geht das damit? Halt so ein einfaches Gerät
     
  • Gilead
    Gilead (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    1 Dezember 2005
    #10
    @metamorphosen

    Digitale Kameras mit DV-in sind teilweise deutlich teurer, da sie als Videorekorder - und damit als Verfielfältigungsgeräte - laufen und deutlich höhere Einfuhrzölle besitzen. Dies wird natürlich auf den Preis aufschlagen.

    Gott sei Dank ist DV-in meist nur per Software deaktiviert, wer suchet der findet

    @Cats: für den normalen Hausgebrauch ist die Kamera sicherlich kein Fehlkauf, wobei ich auch auf eine miniDV Kamera achten würde - sind meist deutlich handlicher. Nur eine Vermutung: zum Aufzeichnen der Geburt?
     
  • hemmerling
    hemmerling (56)
    Benutzer gesperrt
    168
    103
    0
    Single
    1 Dezember 2005
    #11
    Es gibt bei DV_Videokameras nur 2 Qualitätsmerkmale.

    1. Kamera hat "DV-In" - damit kann man vom PC aus die Kamera steuern und mit dem PC/Mac bearbeitete Filme auf DV-Band zurückspielen.

    2. Kamera hat "Analog-" - damit kann man vom Videorecorder überspielen "ohne Verluste oder Umweg über den PC"

    100% aller Kameras auf dem deutschen Markt werden NICHT nach diesen 2 Merkmalen beworben und vermutlich 80% auch nicht danach gekauft - das böse Erwachen kommt dann nach dem Kauf.

    Also Kameras mit DV-In ++und++ Analog-In
    sind alle

    Canon-DV Cams ab

    DV400i
    DV500i
    DV600i
    DV700i

    also das "i" ist das entscheidende.
    Die dummdreisten Händler die kein "i" zu bieten haben, werden versuchen es totzureden.
    Einfach sagen "nur mit DV-In" ( und eben, wie bei Canon UND SOWEIT ICH WEISS NUR DORT, gibts auch Analog-In mit dazu ).

    Jedes "beworbene Billigsangebot" egal ob Mediamarkt, Saturn oder Internet
    dem fehlen die beiden Merkmale, "aber mit Sicherheit".

    Dann gibts noch Angebote "ohne DV-IN", wo die Daten vom PC zur Cam per USB überspielt werden können - an sich genauso schnell,
    nur kann man dann nicht mehr mit dem Mac arbeiten oder kurz mal mit 2 Cams Videos überspielen ( duplizieren), oder ist auf "bestimmte" Windows-Versionen angewiesen ( z.B. nur WinXP Treiber, die mit dem "nächsten" Windows in 2 Jahren nicht mehr funktioineren, DV-In Treiber wirds dafür aber weiterhin geben ). Also auch keine Lösung.

    Und wenn Du dann eine Cam hast, auch schön auf einem neuen fetten grossen PC mit extra 120 GB.. 300 GB "Videoplatte" die Videos scheiden !

    Meine Link-Sammlung über PC-Videoschnitt
    http://www.hemmerling.com/html/de/audiovis.html

    Und falls Dir jemand eine ANDERE als eine DV-VIdeocam leihen/schenken willst. Lehne es ab. DU ärgerst Dich bloss, daß Du die Daten nicht überspielen kannt, irgendwann einmal ( ausser natürlich auf eine DV-Cam mit Analog-In Eingang :smile:, das geht ).

    Während es kein Problem ist, mit einer DV-Cam aufzunehmen die kein DV-In hat, und erst zum Bearbeiten zuhause eine weitere Cam zu haben, die das kann :smile:

    Tschau
    Rolf,
    Amateur-Videofilmer
    , u.a. durfte ich ein Musikvideo für die Promotion VHS Kassette zur CD "Chinese Firecrackers" des Sängers "Kürsche"
    http://www.kuersche.de/
    in 2003 beisteuern :smile:
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    1 Dezember 2005
    #12
    Ok danke euch.

    @gilead nein nicht für die geburt :grin:
     
  • Tom83
    Tom83 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    1 Dezember 2005
    #13
    Hier hat einer Ahnung! :smile: Du könntest dich mit meinem Vater an einen Tisch setzen! :smile:


    Guter Mann! :grin: :zwinker:
     
  • hemmerling
    hemmerling (56)
    Benutzer gesperrt
    168
    103
    0
    Single
    1 Dezember 2005
    #14
    Traditionelle VHS-Videorecorder
    von Panasonic sind SPITZE,

    und DVD-Brenner/DVD-Roms auch o.k.

    Bei Videokameras sollte man sich nur zwischen Canon und Sony entscheiden.
    Oder aber.. es gibt wirklich eine Panasonic DV-cam mit

    DV-In
    und
    Analog-In.
     
  • ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    103
    6
    nicht angegeben
    1 Dezember 2005
    #15
    Bei digitalen Cameras sollte man auch noch auf die Anzahl der CCD Sensoren achten. Billigere Cameras haben nur einen.
    Naja und wenn es mit überspielen auf DVD losgeht, wären bessere Auflösungen auch angesagt.
     
  • Tom83
    Tom83 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    1 Dezember 2005
    #16
    Hm, also mein Vater hat die NV-GS 400 (http://www.panasonic.fr/me/internet/images/NV-GS400_1i.jpg) von Panasonic (mit 3CCD-Sensor und Objektiv der Edel-Marke Leica). Und die Kamera hat eine phantastische Bildqualität! Das Modell gehört in der Preisklasse wohl ganz klar zum besten vom besten!
     
  • hemmerling
    hemmerling (56)
    Benutzer gesperrt
    168
    103
    0
    Single
    13 Dezember 2005
    #17
    Wenn kein Analog-In und kein DV-In,
    ist so eine Kamera mit 3 CDDs nur als Zweitkamera brauchbar... :-(

    Kommt irgendwann, nennt sich HDTV
    nur muss dann auch die Bildqualität wachsen.
    Nutzt nix wenn "höhere" Auflösung, aber trotzdem im MPEG-2 Format mit Mini-Bitrate aufgezeichnet wird...
    also DV-Band ist schon o.k in der Qualität
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste