Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Viel zu viele Gedanken, oder... ???

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Hitchhiker, 22 Juli 2005.

  1. Hitchhiker
    Gast
    0
    Momentan ist alles so dunkel...

    Ich schreib einfach mal drauf los. Ich hoffe jemand hat soviel langeweile und liest sich den Text durch.

    Alles fing damit an, dass ich vor ca. 1 Monat euch um Hilfe gebeten hatte.
    Kurze Inhaltswiedergabe: Mich hatte es ziemlich erwischt und eigentlich wars perfekt, da sie auch Interesse an mir zeigte, nur leider machte keiner wirklich den ersten Schritt. Nach einiger Unterstützung von einigen Leuten hier aus dem Forum hatte ich mich dann schließlich doch dazu entschieden, sie vor den Ferien noch anzusprechen. Dumm gelaufen, sie war die ganze letzte Woche nicht in der Schule und ist am letzten Tag nur kurz fürs Zeugnis erschienen...

    Da fing der Salat schon an...
    Wenn ihr Interesse an mir wirklich groß wäre, würde sie nicht die letzten Tage des Jahres sausen lassen. Sie war definitiv NICHT krank!

    Ferienanfang und jetzt 6 Wochen ohne sie zu sehen.
    Ich flog auch gleich zu Beginn der Ferien für 2 Wochen in den Urlaub und dachte den ganzen Hinweg nur daran, wie blöd das wiedermal gelaufen ist.
    (Das waren immerhin an die 8-9 Stunden am Stück...)

    Nun gut dacht ich mir, versuchts wenigstens ein wenig Spaß im Urlaub zu haben, dann werdens wenigstens nur 4 und nicht 6 miese Wochen.
    Außerdem wird sie in den 6 Wochen sicherlich wen kennenlernen, wenn sie nicht schon längst einen Freund hat.

    Doch dann kam das was ich niemals erwartet hatte...
    Ich bin eigentlich ein Mensch, der sich nicht in jede x-beliebige verliebt und schon gar nicht alleine in das Aussehen.

    Da lief mir einige Tage vor dem Rückflug dieses Mädchen über den Weg :eek:
    Sie war mit ihren Eltern da, doch gab mir deutlich zu verstehen, dass sie darauf wartet, dass ich sie anspreche. Das hatte irgendwie was von einem déjà-vue.

    Das mag jetzt etwas selbstverliebt und/oder unglaubwürdig klingen... Als würde sich jedes Mädel, das ich nett finde, auch wenn das nicht viele sind, für mich interessieren, aber in der letzten Zeit ist es wirklich so. Bis vor kurzer Zeit war das genau andersrum. Da wurde ich unbewusst ignoriert.

    Und dann gings wieder los. Ich machte mir Gedanken was mit mir bloß los ist.
    Sollte ich sie ansprechen, wo ich doch bis vor einigen Tagen noch so verliebt gewesen bin und es eigentlich auch noch immer bin. Ich habe mitbekommen, dass sie französisch spricht, also vermutlich aus Frankreich, oder aber Belgien kommt. Eigentlich auch kein Problem, da ich französisch zwar nicht gut spreche, aber doch recht gut verstehe. Und heutzutage lernt ja auch jeder Englisch in der Schule.
    Selbst über Sprachprobleme hab ich mir die Rübe zermattert...
    Und wenn sich was ergeben hätte, hätte es doch auch niemals eine Zukunftsperspektive gehabt.

    Das ist so schlimm... ich weiß echt nicht wovor ich Angst habe.
    Ich lege mir selbst soviele Steine in den Weg, nur damit das niemand anders machen kann... versteht das einer???
    Bis ich mich mal dazu durchringen kann, jemanden anzusprechen, sind Jahre vergangen. Da können noch so eindeutige Signale von ihrer Seite kommen.

    Jetzt sitze ich zuhause und das Wetter ist so mies.
    Im Urlaub schön warm und hell und hier ists tagsüber so dunkel.
    Dann kommen noch immer wieder die Gedanken hoch, warum ich sie nicht angesprochen habe. Irgendwo auch Trauer, dass es vorbei ist, bevor es angefangen hat.

    Ich hasse mich grad selbst.
    Ich muss immer alles verstehen, sei es noch so unwichtig oder aber kompliziert. Warum kam es überhaupt soweit, dass ich mich für sie interessiert habe? Bei den ersten Begegnungen hat sie mich kein bisschen interessiert.
    Doch das hat sich innerhalb der kürzesten Zeit so schlagartig geändert.
    Liegt das nur daran, dass ich Person A aus der Schule vermutlich abgehakt hatte? Aber das kann doch auch nicht das Wahre sein...

    Ich sag ja, ich mach mir viel zu viele Gedanken.
    Ich gehe hier durch die Strassen und fühle mich, als würde ein Teil von mir noch immer im Urlaub sein. Das wirkt alles so unreal... als würde ich hoffen gleich im Hotelzimmer wach zu werden. Ich weiss momentan nicht mal, ob ich mich noch für Person A interessiere.

    Ich hoffe ich bin nur wegen des so krassen Wetterunterschiedes so verwirrt... lange halte ich den momentanen Zustand nämlich nicht mehr aus.

    Ich weiss grad auch nicht wirklich, wo mein eigentliches Problem liegt.
    Vielleicht sieht es ja einer von euch...

    Wirds in den nächsten Wochen eigentlich nochmal wettertechnisch schöner?
    Als ich im Urlaub war wars hier ja richtig warm.
     
    #1
    Hitchhiker, 22 Juli 2005
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Der Sommer ist ja noch nicht vorbei, insofern sollten ja noch ein paar schöne Tage kommen.
    Dein Problem kannst du ihm Moment ja auch positiv sehen. Durch die Begegnung am Flughafen hast du ja praktisch gesehen, dass es auch andere Frauen giebt. Damit bist du zumindest schonmal nicht so auf die Eine fixiert. Das eröffnet dir ja ganz neue Möglichkeiten. Du musst also jetzt nicht die ganze Zeit hinterhertrauern das du irgendwen nicht angesprochen hast.

    Also kannst du jetzt ja positiver an deine Ferien rangehen. Und zu deinem Problem: geh mal abends mit Freunden weg, und sprich einfach mal eine Frau an. Irgendeine, sie braucht dir ja nichtmals zu gefallen. Hauptsache du machst es mal. Also praktisch der erste Sprung ins kalte Wasser.
     
    #2
    Doc Magoos, 23 Juli 2005
  3. Flora
    Gast
    0
    Viel zu viele Gedanken richtig :grin:
    Mensch mach dir mal keinen Kopf. Du wirst auch eine Freundin bekommen und glücklich sein. Entspann doch mal schön zu Hause. Oder mach was mit deinen Kumpels. Aber schieb nicht die ganmzen Ferien lang den Miesen und warte auf sie! Vielleciht siehst du sie ja mal in der Stadt, dann kannste sie einfach anquatschen. Ach und sei nicht so arg schüchtern, denn das bringt dir nix. So war ich auch mal und wär ich es noch wär ich nicht mit meinem Schatz zusamm denn der war noch "schlimmer" (sry is nit so gemeint) als ich und hätte ich nicht ein wenig gedrängt wär wohl so schnell nix aus uns geworden.
     
    #3
    Flora, 23 Juli 2005
  4. Hitchhiker
    Gast
    0
    Danke für eure Antworten.

    Momentan sind keine Wolken mehr am Himmel :herz:
    Bin vorhin erstmal im T-Shirt paar km gelaufen :smile:

    Bisher war ich der Ansicht, dass jeder Topf einen passenden Deckel hat, doch gerade fühl ich mich, wie ein Topf ausm Aldi, der tausende von passenden Deckeln hat und ich kann den Griff der Deckel einfach nicht finden und somit sind sie alle, obwohl sie eigentlich passen, nicht zu gebrauchen.

    Das man mit ein paar Küchenutensilien seine Gefühlslage darstellen kann und in diesem Satz dann auch noch der Aldi vorkommt, hätte ich auch nie für möglich gehalten :grin: .

    Das ist dann wohl noch der kitschige Glaube an die große Liebe...
     
    #4
    Hitchhiker, 23 Juli 2005
  5. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja, aber jeder kauft bei Aldi ein. Und wenn der Deckel perfekt passt, kommt doch irgendwann Langeweile auf :zwinker:
     
    #5
    Doc Magoos, 23 Juli 2005
  6. Hitchhiker
    Gast
    0
    Wieso?

    Wenn der Deckel gut passt, kannst wunderbar kochen :zwinker:
    Aber Kochen kann man ja zum Glück auch ohne Deckel ...
     
    #6
    Hitchhiker, 23 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Viel viele Gedanken
shall
Kummerkasten Forum
8 Juli 2010
3 Antworten
Nia
Kummerkasten Forum
23 Dezember 2009
5 Antworten