Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

viele Männer reden von sich und stellen kaum Fragen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Orion81, 12 Juni 2008.

  1. Orion81
    Orion81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe schon sehr oft erlebt, dass viele Männer die ich kennenlerne und einige meiner Ex-Freunde zu Anfang nur von sich reden, sabbeln ohne Ende und kaum Fragen stellen.
    Das hab ich wirklich oft erlebt.

    Bei meinen Ex-Freunden hat sich das mit der Zeit gelegt. Nun ist es ausgeglichen. Weil ich das halt gesagt habe, dass mich das nervt. War halt nur am Anfang so.

    Ganz selten lerne ich jemanden kennen, der wirklich mal richtig nachhakt und sämlichte Sachen stellt.

    Ist das normal? Sind einige Männer einfach so? Glaub es heißt aber nicht gleich, dass es die Herren nicht interessiert was bei der Frau so los ist, wie es ihr geht oder?
    Glaube die merken das einfach nicht oder?

    ich weiß nicht ob es nur mir auffällt??

    Letztes beim Telefongespräch bin ich kaum zu Wort gekommen. Schrecklich! Aber da er nicht der erste ist, und ich die anderen erzogen habe, seh ich drüber hinweg... :smile:

    Und wenn man denen was erzählt, gehen viele garnicht darauf ein was man erzählt hat. Dann kommt dann ja nur "hm, aha... ja also ich bla bla bla..."

    Aber trotzdem... ich möchte gern mal wissen warum das so ist. Ob die denn garnichts über die Frau wissen wollen!

    Ist natürlich auch bei vielen Frauen so, aber bei Männern fällt mir das jetzt mehr auf.
     
    #1
    Orion81, 12 Juni 2008
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.527
    298
    1.764
    Verheiratet
    Weil viele Maenner der Ansicht sind Frauen beeindrucken zu muessen deswegen erzaehlen sie was über sich und wie toll sie sind etc pp. Diese Maenner haben nicht verstanden das auch zuhören können für Frauen eine beim potentiellen Partner vorhandene anziehende eigenschaft ist
     
    #2
    Stonic, 12 Juni 2008
  3. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Also ich stelle immer Fragen und hake nach, solch ätzende Monologe führe ich nie :tongue:
     
    #3
    japanicww2, 12 Juni 2008
  4. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Viele Männer sind am Anfang auch immer noch recht aufgeregt und geben sich die größte Mühe, mit möglichst interessanten geschichten zum einen Schweigepausen zu vermeiden und zum anderen ihre Unsicherheit zu überspielen. Manche wollen sicherlich auch die Frau beeindrucken.
     
    #4
    LiLaLotta, 12 Juni 2008
  5. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Nun, diese extremen Erfahrungen durfte ich bisher nicht machen, wobei ich glaube, dass viele Männer der Meinung sind, sie müssen den "Alleinunterhalter" spielen, wodurch sie obendrein auch noch ihre Unsicherheit kaschieren.

    Außerdem kommt es auch immer darauf an, welchen "Stellenwert" die Frau bei dem Mann hat...einige verschwenden halt keine weiteren Energien, um Interesse mit gezielten persönlichen Fragen zu wecken, weil sie eigentlich nur einen Zweck verfolgen...wird der laut ihren Geschmack nicht schnell genug oder gar nicht erreicht, müssen sie sich zumindest nicht vorwerfen, sie hätten zu viel geheuchelt. :zwinker:

    Zuhören und gezielte Fragen (ohne gleich Auszufragen) ist eine Kunst für sich und wenn das noch mit ehrlichem Interesse am Gegenüber einhergeht, dann ist das m. E. auch eine Sache des Anstands, Charakters, Erfahrung, Menschenkenntnis- und -liebe, Lebenseinstellung, Einfühlungsvermögen und Sinn fürs Tiefgründige...und das betrifft aber nicht nur das Gespräch zwischen zwei Paarungswilligen, sondern das kann eine x-beliebige Konstellation von Menschen ohne irgendwelche "Hintergedanken" sein.

    Schwätzer und Aufschneider haben bei mir keine Chance, wobei mich ständige "tiefsinnige" Gespräche und gespieltes Interesse an meiner Person auch langweilen, weil ich hin und wieder den lockeren Smalltalk schätze, kleine Plänkeleien, Wortspiele, die jedoch eine gewisse "Grundintelligenz" erfordern und mittlerweile habe ich auch keine Hemmungen, meinem Gegenüber mitzuteilen, wenn mich dessen Gesprächsführung nervt...nervt sie mich schon zu Anfang und ich merke, das liegt nicht unbedingt an einer gewissen verständlichen Nervosität und Unsicherheit, dann kann man(n) sich sicher sein, dass er meine Aufmerksamkeit und vielleicht noch mehr nie mehr erlangen wird, was mich dann aber auch nicht mehr weiter juckt, denn ich empfinde so was als keinen besonderen Verlust, der frustriert.
     
    #5
    munich-lion, 12 Juni 2008
  6. Orion81
    Orion81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das vermute ich nämlich auch, dass sie die Frau beeindrucken wollen. Weil sie wenn dann auch immer von ihrem tollen Sport, ihren tollen Freunden usw. reden.

    Ansich nicht schlimm... später hat sich das ja immer gelegt.

    Aber mit in einem Alter mitte,ende 20 müsste man (n) doch gecheckt haben, dass man Frauen auch mal zuhören und was fragen sollte!?

    Wie kann ich einen Mann beibringen, dass er mich mal was fragen soll oder nicht so viel sabbeln soll?
     
    #6
    Orion81, 12 Juni 2008
  7. Ojemine
    Ojemine (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    Single
    Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass ich Frauen, die ich gerade erst kennengelernt habe, alles aus der Nase ziehen muss... gerade im Internet ist das extrem, die reden dann mich im ICQ oder so an, sagen "Hallo", "Wie gehts" und "Wie war dein Tag", wenn man die Fragen zurück gibt, kommt nur "ja, gut" oder "passt schon" und dann gar nix mehr. Sagt man dann selber nix mehr, kommt nur sowas wie "erzähl was" oder "keine Lust zu reden?". Ich selber empfinde es dann eher als unangenehm, sie auszuquetschen über dieses und jenes, sondern ich fang dann eher an, ein bisschen was von mir zu erzählen in der Hoffnung, dass sie dann auf die Themen anspringt und auch selber was erzählt.


    Trifft bestimmt nicht auf alle zu, aber ich kann mir eben vorstellen, dass die Männer, die so sind, zumindest teilweise damit einfach nur bestimmte Gesprächsthemen "vorschlagen" wollen, weil sie nicht mit ständiger Fragerei nerven wollen...
     
    #7
    Ojemine, 12 Juni 2008
  8. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    ehrlichgesagt kenne ich bisher nur männer, die ganz und gar nicht dem entsprechen.
    denen muss man meist alles aus der nase ziehen um etwas zu erfahren :schuechte
     
    #8
    User 67627, 12 Juni 2008
  9. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Ich kann dir nur einen Grund nennen, warum ich vielleicht nicht so besonders viel fragen stellen würde:
    Bei eher privaten, evtl. sogar intimen Themen weiß ich nicht, ob die Frage angebracht ist oder ob ich damit zu sehr in die Intimsphäre der entsprechenden Frau eindringe... zumindest wenn ich sie noch nicht besonders lange kenne.
    Ich habe bedenken, dass sich die Frau den Eindruck hat, ich würde sie ausfragen.

    Und natürlich möchte ich auch interessant sein und störende Gesprächspausen vermeiden, wenn ich etwas erzähle :zwinker:.

    Das heißt aber nicht, dass ich nicht auch zuhöre kann... nur muss da der Anfang des Gesprächs über ein privates Thema eher von ihr kommen... ich möchte sie ja nicht zwingen, mir irgendwelche Dinge zu sagen, die sie eigentlich für sich behalten will.

    Wenn ich die Frau aber gut genug kenne, um ein Gefühl dafür zu haben, ob ich etwas fragen kann oder ob sie das als Eingriff in die Privatsphäre sehen würde, frage ich auch gerne nach... aber dazu muss man sich einfach schon etwas besser kennen...
     
    #9
    User 44981, 12 Juni 2008
  10. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Wenn er es aus deinem Schweigen und gelangweilten Gesichtsausdruck nicht herauslesen kann, dann helfen nur klare Worte, falls du immer noch Interesse an dem Mann hegst.
    Ich hätte keine Probleme, mit meiner direkten, aber dennoch nicht uncharmanten Art auf seinen Redefluss hinzuweisen und ihm mitzuteilen, dass er für mich keinen Entertainer geben und Dauermonologe führen muss.
    Aber da muss ich schon das Gefühl haben, dass ich nicht an einen Angeber und/oder Aufschneider geraten bin.

    Jo, die Erfahrung habe ich auch eher gemacht...oder sie "tauten" nach einer Weile auf, wenn sie merkten, dass ich doch auch ganz lieb sein kann und nicht nur einschüchternd. :zwinker:
     
    #10
    munich-lion, 12 Juni 2008
  11. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Mein Mann hat das bei unserem Kennlern-Date getoppt, er hat die ganze Zeit nur von seiner Exfrau geredet...
     
    #11
    LadyMetis, 12 Juni 2008
  12. ANTA_
    ANTA_ (29)
    Benutzer gesperrt
    206
    0
    0
    Single
    Also ich für meinen Part kann auch nicht gut zuhören. Das ging mir bei meiner Ex auch so. Wenn sie geredet hat, dann habe ich nach kurzer Zeit abgeschaltet und immer nur noch gesagt:"HmmHmm, ach ja, ja, bla bla." Ich habe nichts gegen Zuhören, aber wenn es zu lange dauert, dann schaltet mein Gehirn einfach ab. Und wenn z.B. Fussball läuft und ich mir dann Zuhören müsste, dann würde ich vom Gespräch überhaupt nichts mitbekommen. Lange Telefonate sind auch nicht mein Ding. Aber wenn ich ein nettes Mädel kennenlerne, dann laber ich nicht die ganze Zeit, sondern gebe mir schon Mühe ihr zuzuhören. Leider neige ich dann immer dazu gleich Vorschläge bzw. Lösungsvorschläge zu bringen obwohl das einfache Zuhören wahrscheinlich schon ausreichen würde... Liegt wohl in der Natur des Mannes. Jedenfalls bei den meisten. Ausnahmen gibt es immer :smile2:
     
    #12
    ANTA_, 12 Juni 2008
  13. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Ok das hier muss ich auch nochmal unterschreiben. Es gibt ja auch sehr viele Frauen, die wirklich viel reden und es ist bei mir genauso, irgendwann schaltet mein Gehirn einfach ab. Wenn nix nebenbei passiert, dann bekomme ich noch mit was sie erzählt, aber wenn wirklich irgendeine Ablenkung da ist (Fernseher oder sonstwas), dann nehme ich keine Infos des Gesprächs mehr auf... :ratlos:
     
    #13
    japanicww2, 12 Juni 2008
  14. Orion81
    Orion81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    bei mir ist es ja so, dass ich weder zu viel noch zu wenig rede. Er muss mir nix aus der Nase ziehen. Ich rede auch nur das was wirklich interessant für ihn wäre.
    Also ich finde ich bin ein guter Gesprächspartner. :smile:

    einige Männer reden immer so... ja mein Kollege Karl-Otto hat gestern seinem Onkel Peter beim Umzug geholfen und die Couch ist blau.... oder der und der hat zu viel gesoffen und bla bla
    sowas erzählt mir einer den ich gerade kennengelernt habe.
    Und die absoluten no go's... EX hier EX da, Sexgeschichten usw.

    So dinge die beim kennenlernen total unrelevant sind! Was interssiert mich z.B. die Lebengeschichte von seinem Kollegen die Freundin dessen Oma oder so!

    Manchmal merken die nicht wenn man telefoniert, dass man denn gelangweilt hmm ja... sagt oder die Augen verdreht beim Treffen.

    Ich habe das Gefühl, einige sind garnicht richtig aufmerksam, garnicht richtig bei der Sache... Weil die so sehr auf sich konzentriert sind...
     
    #14
    Orion81, 12 Juni 2008
  15. abraxax
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    93
    14
    nicht angegeben
    Naja… da stellt sich ja die Frage für mich was wollen denn „die Frauen“ am Anfang beim Kennen lernen eigentlich. Sie wollen den Mann kennen lernen. Darum denkt Mann „dann erzähl“ ich halt von mir damit sie mich kennen lernt.

    Falsche Vorstellung? Oder will eine Frau lieber einen Mann der Interesse an sie zeigt und dabei aber wenig von sich offenbart. Ist halt schwierig da die Balance zu halten. Vor allem wenn man sich noch gar nicht so kennt. Darum erzählt man halt so oft von sich und hofft dann das Frau darauf eingeht.

    Naja… schwierige Sache. Ja wie stellt ihr euch denn überhaupt den „perfekten“ symatischen Mann vor in Sachen Fragen stellen?

    Grüße
     
    #15
    abraxax, 12 Juni 2008
  16. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Richtig, wir wollen IHN kennen lernen, und nicht seine Ex oder seinen besten Kumpel oder die Freundin der Schwester ihre Oma.
     
    #16
    LadyMetis, 12 Juni 2008
  17. Orion81
    Orion81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    der von seiner eigenen Person erzählt. Was er so gerne mag, macht. keine Ex-Freundin-Themen, keine Sexthemen (zu Anfang).

    Dann fragt er zwischendurch was. Sie antwortet und er sagt etwas dazu. Dass man merkt es interessiert ihn was sie sagt. z.B. erzählt sie von ihrem Sport und er sagt oh das ist ja toll, und wie lange machst du das schon?... usw.

    Halt ausgeglichen. ich gehe ja auch immer auf das ein was er sagt, hinterfrage auch mal. Weil mich das halt interessiert.

    Aber ich will keine geschichten von seinem Kumpel hören die er erlebt hat sondern ich will was von dem Leben meines Dates wissen.

    Viele reden halt über Leute die ich überhaupt nicht kenne. Da interessiert mich deren Lebensgeschichte einfach nicht.
     
    #17
    Orion81, 12 Juni 2008
  18. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ich glaube, davon sind einige überzeugt...wahrscheinlich auch die, die dich nerven. :zwinker:

    Du weißt, was für dich unrelevant ist, aber dein Gegenüber weiß es womöglich (noch) nicht...ist es aber ein gewitzter Mann mit Sinn für Worte, dann kann auch eine Lebensgeschichte einer fremden Oma durchaus interessant sein. Man muss nur in der Lage sein, auch Banalem was Positives abzugewinnen und aus manchen Lebensgeschichten anderer Leute erfährt man durchaus Dinge, die einem neu sind oder sie spinnen den Faden zu anderen Themen...

    Wieso gibst du dich dann weiter mit solchen Männern ab? Vielleicht gehörst du auch zu der Sorte von Frauen, die wie ich immer an das Gute am Menschen glauben und hoffen, sie irgendwie verändern zu können. Ich glaube immer noch an das Gute, aber nicht mehr daran, mir einen Mann nach meinem Geschmack hinzubiegen...das hat nie funktioniert und deshalb habe ich es mittlerweile auch schweren Herzens aufgegeben. :zwinker:
     
    #18
    munich-lion, 12 Juni 2008
  19. Orion81
    Orion81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja da hast du wohl recht. Ist wohl auch Ansichtssache. :zwinker:



    Das stimmt auch wieder... :zwinker:



    Sind ja nicht alle so. Waren nur einige dabei, die ich dann abgeschossen hab.
    Bei einigen hat sich das ja gelegt. Da ging das denn mit der Zeit.
    Man hat sich denn miteinander eingespielt.

    mir ist es nur aufgefallen. und in letzter Zeit hab ich Männer erwischt, die immer von deren Ex-Freund geredet haben. Ex hier Ex da.
    Ich weiß nicht was die damit bezwecken wollen! :angryfire
     
    #19
    Orion81, 12 Juni 2008
  20. Cornell
    Cornell (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich glaub das ist nen Vorurteil !
     
    #20
    Cornell, 12 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - viele Männer reden
vega7
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 April 2015
48 Antworten
sternlein22
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Februar 2015
44 Antworten
Test