Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Viele Probleme - Vertrauen ist weg...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von angiee, 15 Dezember 2006.

  1. angiee
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hi,

    ich habe hier eben schonmal ein wenig gelesen und würde gerne mal ein paar anregungen von anderen menschen zu meinem problem hören.

    und zwar habe ich seit 2 jahren einen freund. am anfang lief alles ganz einfach, wie sowas halt meißtens ist. keiner hat besondere ansprüche an den anderen oder ähnliches. dann lernt man sich besser kennen und nach ein paar monaten kann man dann auch etwas mehr von sich preis geben was einstellungen zu manchen sachen angeht, was einem nicht passt usw. und so war es auch bei uns.
    seitdem ich wusste das es mit meinem freund nicht nur eine art "verliebtheit" ist sondern das ich ihn wirklich liebe habe ich meine meinung zu verschiedenen sachen geändert. dazu muss man sagen das ich eine recht traditionelle vorstellung von einer Beziehung habe.

    unsere probleme fingen damit an das mein freund ziemlich auf das äussere fixiert ist und ich mir eigentlich schon von anfang an so sachen angehört habe wie z.b. das irgendwelche bekannten einen tollen körper haben, das er mit einer frau nur geschlafen hat weil sie einen perfekten körper hat usw. Sowas kombiniert damit, das er extreme probleme hat seine gefühle mir gegenüber auszudrücken hat dann dazu geführt, dass ich eine gewisse eifersucht entwickelt habe als ich wusste das ich eine längere beziehung mit ihm haben will. damit begannen dann quasi auch die grösseren probleme.

    ganz schlimm wurde es als er mir vor einem jahr gesagt hatte das er frauen fotografieren will, und zwar ausschließlich welche die seinem eingeschränkten schönheitsideal entsprechen. seit dem gab es nur noch streit deswegen. ich habe grosse probleme damit zurecht zu kommen das er diesen frauen komplimente macht, ihnen sagt wie toll sie aussehen und wie attraktiv er sie findet usw. und ich leider so gut wie nei ein kompliment von ihm bekomme weil ich nicht so 100%ig seinem schönheitsideal entspreche.

    das ging dann so weiter, durch den ganzen streit hat er angefangen mich zu hintergehen und sich hinter meinem rücken mit irgendwelchen frauen zu treffen und ich habe ihm hinterhergeschnüffelt (wobei ich aber leider auch jedesmal etwas gefunden habe).

    unser grösstest problem ist nun das vertrauen: wenn ich über längere zeit wissen würde das er nichts was ich nicht will hinter meinem rücken macht, dann würde ich auch gelassener werden und nicht mehr das bedürfnis haben ihn zu kontrollieren. er ist allerdings wegen der kontrolliererei so sauer das er sich sagt das ich da keinerlei rechte mehr habe. aber da beißt sich der hund ja in den schwanz und das nimmt kein ende.

    meine idee war jetzt das ich versuche mich mit ihm an einen tisch zu setzen und das wir versuchen alte vorwürfe und mißverständnisse aus der welt zu schaffen und ein paar "regeln" aufzustellen, einfach nur deswegen, damit wir beide dinge haben an denen wir uns orientieren können und wo wir beide wissen das es ok ist was läuft.

    das war jetzt ziemlich ang alles, aber vielleicht hatte ja doch wer lust zum lesen und hat ein paar anregungen oder ideen zur problemlösung?

    lg andrea
     
    #1
    angiee, 15 Dezember 2006
  2. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Na ja, ich würde mir ja unter diesen Umständen überlegen, ob ich wirklich noch eine Beziehung mit ihm will.

    Aber da du das ja scheinbar wirklich willst:

    Es ist ne gute Idee, mit ihm zu reden. Aber es wird wohl auch nur dann gehen, wenn er einsichtig ist. Doch das scheint er in meinen Augen ja nicht zu sein.

    Warum macht er dir denn keine oder wenig Komplimente?

    Er ist nur auf das Äußere fixiert... Sowas find ich echt nicht gut.

    Warum liebst du IHN? Warum möchtest du ausgerechnet IHN, auch wenn er dir so weh tut?
     
    #2
    User 48753, 15 Dezember 2006
  3. angiee
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ja, ich habe jetzt schon eine recht lange zeit gekämpft und werde es auch noch weiter tun, eben einfach weil ich ihn liebe und er natürlich auch ne menge positiver seiten hat :zwinker: ich weiß auch das er mich liebt nur er hat probleme das zu sagen und generell über seine gefühle zu sprechen.

    ja, du hast recht, wirklich einsichtig ist er leider nicht. das problem ist eben das wir schon ne ganze menge diskussionen hatten und er das eben so sieht das das maß an kompromissen voll ist und es eigentlich lieber hätte wenn wir keinerlei "regeln" aufstellen, er machen kann was er will und ich auch. aber man muss nunmal hier und da kompromisse eingehen, das gehört ja nunmal dazu.

    ja, er ist sehr aufs äußere fixiert weil er selber bei sich auch sehr darauf achtet. er macht so ca. 6 mal die woche sport, wenn er ein paar kilos "zu viel" hat dann wird ziemlich aus essen geachtet usw. ich denke das hängt einfach mit seiner eingeschränkten sichtweise zusammen und einem schönheitsideal was von irgendwelchen zeitschriften oder aus dem fitnesstudio kommt. da habe ich aber schon gemerkt das ich da kaum was dran ändern kann, aber es tut natürlich weh wenn man nicht das gefühl bekommt für seinen freund "die schönste" zu sein...
    komplimente macht er mich nicht, weil er meinen körper eben nicht 100%ig "schön" findet. ich habe eben 10 kilos mehr drauf als für ihn vielleicht ideal wären. das ist sehr oberflächlich, ich weiß, aber die diskussionen was schönheit bedeutet habe ich schon bei ihm abgehakt, das bringt nichts :zwinker:

    warum ich ausgerechnet ihn will?? mmmhhh... also wie schon gesagt, wenn wir mal diese probelem aussen vor lassen und wir z.b. abends zusammen sind dann fühlt es sich perfekt an wenn ich alles andere vergesse. ich liebe ihn wirklich sehr, sonst hätte ich das ganze schon beendet. als wir uns kennen gelernt haben war es echt die absolut perfekte Beziehung, wie aus dem bilderbuch, aber dann wurde es ernster und meine vorstellungen haben sich geändert...
     
    #3
    angiee, 15 Dezember 2006
  4. Neox-xSeki
    Neox-xSeki (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Verlobt
    Ich glaube, das es egal ist wen er schön findet. Ich finde 100 Frauen atraktiv und steh trotzdem zu meim Schatzi :herz: das hat aber überhaupt nix zu sagen. Überleg mal er sieht 100 Top bodys und trotzdem ist er bei dir :smile:

    Man kann glaub ich nicht beeinflussen wen man liebt.Man kann die Liebe nicht konrollieren sie ist einfach da.

    Und solche Sätze wie "du bist so sexy" etz sind Standartsprüche von Fotografen auch wenn sie ernst sein sollten hat das überhaupt nichts zu sagen. Ich glaube dir fehlt es auch ein bischen an selbstvertrauen.
     
    #4
    Neox-xSeki, 15 Dezember 2006
  5. angiee
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ja, mein selbstvertrauen ist auch nicht das beste, das ist aber erst so seitdem ich mit ihm zusammen bin ehrlich gesagt.

    für mich ist er aber in erster linie nicht fotograf sondern mein freund und er macht das nur als hobby also habe ich da auch so meine vorstellungen was zu weit geht.
    natürlich findet man auch andere schön, das ist ja ganz klar, darum geht es auch nicht. nur wenn man zu hause sitzt, der eigene freund mit nem mädel den ganzen tag verbringt, ihr sagt wie toll sie doch ist usw. und dann kommt er nach hause und erzählt mir auch wie toll sie doch war, was er alles an ihr toll findet usw und dann fragt man, was er eigentlich an mir mag, und es kommt nur sowas wie "ich finde deine nase süß" und ansonsten sind eben die anderen frauen attraktiver als ich (aus seiner sicht),dann ist das sehr deprimierend!

    klar ist er bei mir, er liebt mich ja auch nicht nur wegen meinem äußeren, aber als frau muss man auch ab und an mal hören das man die einzige ist, das er dich liebt und das du attraktiv bist, das ist nunmal einfach so
     
    #5
    angiee, 15 Dezember 2006
  6. Neox-xSeki
    Neox-xSeki (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Verlobt
    Und genau das solltest du ihm sagen dann wirds auch vielicht klappen :smile:
     
    #6
    Neox-xSeki, 15 Dezember 2006
  7. angiee
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hört er natürlich nicht zum ersten mal aber ich werds auf jeden fall nochmal so klar sagen:smile:
     
    #7
    angiee, 15 Dezember 2006
  8. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Tja, mein Freund hat mir neulich auch gesagt, dass ich ihm besser gefallen würde, wenn ich ein bisschen schlanker wäre. Er hat damit auch Recht, gefalle mir zur Zeit selber nicht.

    Doch er hat auch betont, dass er mit mir zusammen sein will, egal ob ich jetzt abnehmen will (wobei er mir da auch seine Unterstützung versprochen hat) oder ob das nicht klappt. Er sagt, dass ich trotzdem seine Traumfrau bin, weil ich ihm so gefalle, wie ich bin. Hab erst auch nicht begriffen, wie das gemeint ist. Doch es kommt ihm eben nicht auf das Äußere an, wie er sagt. Und er sagt auch, dass ich ihm ja auch so gefalle, wie ich jetzt bin. Und das lässt er mich ja auch sehr deutlich spüren.

    Und genau das ist ja das Problem bei euch, dass dein Freund dir das wohl nicht so zeigen kann. Ich weiß, dass ich nicht die Topfigur habe und ich weiß auch, dass mein Freund andere Frauen hübsch findet. Doch so lange ich weiß, dass auch ich für ihn hübsch bin und er vor allem auch wegen meiner Art, die ihm so gut gefällt, mit mir zusammen ist, mache ich mir da keine große Gedanken.

    Wenn mein Freund allerdings wie deiner wäre, dann könnte ich das nicht ertragen. Mein Freund war lange Zeit auch sehr rücksichtslos und hat sehr blöde Sätze gebracht, die mir sehr weh getan haben ("Schlankere Frauen sind einfach schöner anzuschauen"). Ich hab auch versucht ihm das zu erklären, wie du es bei deinem ja auch.
    Er hat es nie begriffen, bis wir dann kurzzeitig getrennt haben. Erst da hat er dann kapiert, wie blöd er doch war, mich auf die Äußerlichkeiten zu reduzieren und dass das eigentlich gar nicht so wichtig ist. Seitdem haben wir eine wunderschöne Beziehung.

    Er ist auch sehr auf sein Äußeres bedacht. Da habe ich ja auch nichts dagegen. Er sieht in meinen Augen wahnsinnig gut aus und ich denke mir dann immer, was er dann wohl mit mir nur will.

    Aber heute früh habe ich zum ersten Mal umgekehrt gedacht:

    So schlecht kann ich ja gar nicht sein, wenn ich so einen tollen Mann als Freund habe!

    Wichtig ist es für dich, an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten. Doch er muss dir dabei helfen. Und er soll endlich einsehen, dass er sich dir gegenüber doch ziemlich rücksichtslos verhält. Und wenn er das nicht tut, solltest du dir mal überlegen, ob er dir das wirklich wert ist.
     
    #8
    User 48753, 15 Dezember 2006
  9. angiee
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    damit hast du wirklich den nagel auf den kopf getroffen! seine "traumfrau" zu sein bedeutet eben nicht auszusehen wie ein super model, sondern das gesamte paket sollte es sein.
    ich bin auch der überzeugung das das unsere probleme minimieren würde, wenn er versteht das er mir zeigen muss das er mich liebt und das ich eben seine "traumfrau" bin, so wie ich bin.

    ja, an meinem selbstbewußsein muss ich auf jeden fall arbeiten, das habe ich auch schon so oft versucht und dann läuft es erst gut und dann kommt wieder so ein spruch und alles ist vorbei. wenn er mir dabei helfen würde würde es sicher klappen und wir würden uns beide besser fühlen.

    klar, ich muss auch sehen wo ich bleibe und wenn wir jetzt nochmal reden über alles und er er in keiner weise ändert dann werde ich auf jeden fall auch da eine entscheidung treffen müssen.
     
    #9
    angiee, 15 Dezember 2006
  10. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Du sollst versuchen mehr selbständig zu werden, denn deine Angst kommt daraus, dass du dich nicht, im Vergleich zu deinem Freund, wertvoll genug fühlst. Du hast angst dass er etwas besser finden wird.

    Mal ehrlich, wenn er doch mehr Interesse an anderen Frauen hätte, warum sollte er dann noch mit Dir zusammen sein? Oder sehe ich das falsch? Warum sollte er so einen Kampf daraus machen? Er könnte doch gehen, wenn er Dich nicht liebt und eine andere wollte? Er liebt Dich aber und bleibt bei Dir. Er will Dich. So sehe ich das zumindest.

    Dieses vertrauen kommt natürlich nicht von heute auf morgen, wieder. Das dauert. Aber du solltest beginnen das es wiederkommt.

    Dann solltest Du insgeheim über die erfolglosen Angriffe der anderen Frauen müde grinsen anstatt Deinen Partner mit evtl. übertriebener Eifersucht zu nerven.
     
    #10
    *Luna*, 15 Dezember 2006
  11. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    @Luna108:

    Man kann das so sehen wie du sagst, also dass sie die anderen Frauen insgeheim "belächeln" soll. Deinen Gedankengang finde ich echt gut. Doch in diesem Fall wäre sowas nicht so einfach, finde ich. Da gehört dann schon ziemlich viel Stärke dazu.

    Warum soll denn nur sie etwas ändern? Das Hauptproblem ist ja, dass er ihr nie sagt, dass er sie toll findet. Klar könnte man sagen, da soll sie halt drüber stehen. Aber ich persönlich könnte das dann auch nicht. Sie wünscht sich ja auch, dass sie von ihrem Partner als begehrenswert angesehen wird. Und genau das scheint ja nicht der Fall zu sein. Jedenfalls fühlt sie es nicht so.

    Liebe angiee, ich wünsche dir sehr, dass er endlich mal etwas einsichtiger wird. Dir scheint ja echt viel an ihm zu liegen. Und ihm liegt ja sicher auch einiges an dir, sonst wäre er nicht so lange mit dir zusammen.
     
    #11
    User 48753, 15 Dezember 2006
  12. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Das haben solche Männer wohl an sich. Sie drängen dich in die Ecke und wenn du dich nicht wehrst, dann hast du irgendwann ein paar Stempel auf der Stirn, die dir gar nicht passen.

    @TS:
    Wie man einem solchen Mann was klar macht... ich denke Klartext reden. Zeig ihm, dass auch du Teil der Beziehung bist und fordere das ein, dass du brauchst. Das du gerne Komplimente von ihm hörst usw.Wirst du sonst glücklich? Ich denke eher nicht. Komm raus aus deiner bedürftigen Ecke, sofern du da drin steckst. Nimm dir das, was dir zusteht und ansonsten schieß ihn in den Wind!
    Das er dich so behandelt ist was anderes. Mag sein, du bist einfach nicht seine "Traumfrau". Das soll jetzt nicht abwertend gemeint sein. Jeder hat so seine Vorstellungen. So behandeln lassen musst du dich auf jeden Fall nicht.

    Man verliebt sich in einen Menschen - nicht in den Körper. Wenn es nur der Körper ist, ist der Rausch schnell vorbei. Und entgegen allem, was uns Film/Fernsehen/Werbung eintrichtert, gibt es den perfekten Körper nicht. Wir sind nicht liebenswerter, wenn wir Modelmaße haben. Und kein Mensch kann bestimmen, was begehrenswert für alle ist.

    Dir bleiben die Worte im Halse stecken. Du kannst ihm nicht sagen, was er so gerne hören möchte? Dann sag ihm das. Erzähle von Deiner Angst, damit er Dich verstehen und Dir die Angst nehmen kann.

    Ich denke einfach, dass es für ihn selbstverständlich ist, dich zu lieben, so dass er garnicht das gefühl hat, es dir immer sagen zu müssen, weil er weiß, dass du es weißt, dass er dich liebt.
     
    #12
    *Luna*, 15 Dezember 2006
  13. angiee
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @ luna:

    ich kann dir da nicht so ganz zustimmen. er hat mich nicht in eine ecke gedrängt, das ich gerne mehr kompliemte und gefühle von ihm hätte hat er schon mindestens 20 mal gehört :zwinker: ist ja nicht so als wären wir erst ein paar monate zusammen. er kennt meine ängste, und zwar alle. ich rede im gegensatz schon öfters über meine gefühle weil ich da kein problem mit habe und es für mich wichtig ist.

    und ich finde auch nicht das es allein meine sache ist daran zu arbeiten. eine beziehung besteht aus 2 leuten und ich bin kein kleines mäuschen das sich irgendwo verkriecht nach einem rückschlag. das ich über vermeintliche "angriffe" von anderen frauen müde lächeln kann kann nur sein, wenn wir die probleme gemeinsam schaffen zu lösen.
     
    #13
    angiee, 15 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Viele Probleme Vertrauen
Fritti
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 November 2014
24 Antworten
John2
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Januar 2014
7 Antworten
MVP
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Dezember 2013
16 Antworten
Test