Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vielleicht doch besser gewartet?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kaninchen, 27 Januar 2004.

  1. kaninchen
    Gast
    0
    Hey,

    mir is mal wieder was durchn Kopf gegangen und bitte nich lachen, es interessiert mich halt einfach mal was andere dazu denken :smile: ... Also... Wenn ihr vor eurer jetzigen Beziehung schon mit wem anderes geschlafen habt, aber nicht mehr mit dem-/derjenigen zusammen seid weil es wohl doch nich so das Wahre war, denkt ihr ab und zu mal oder habt ihr euch schonmal gedacht dass es vielleicht doch besser gewesen wäre mit dem Sex zu warten oder vielleicht dass ihr euch lieber für euren jetzigen Partner aufgehoben hättet??
     
    #1
    kaninchen, 27 Januar 2004
  2. Zero86
    Gast
    0
    also, ich hab bisher nur mit einem geschlafen, aber aus Erfahrungsberichten konnte ich heraushören, dass es darauf ankommt, wie sich die Beziehung zu demjenigen entwickelt.
    Im großen und ganzen ist das mit dem abwarten ja recht schwer. Sagen wir mal, jemandem geht es in einer Beziehung richtig gut, alles läuft prima, sie verbringen ihr erstes Mal miteinander und dann geht plötzlich alles schief, sie leben sich total auseinander und auf Grund einer Vertrauensbruchsachen hat man eine rgelrechte Wut auf den anderen, sodass man auch das erste mal bereut...aber wusste man dies vorher?
     
    #2
    Zero86, 27 Januar 2004
  3. *sarah*
    Gast
    0
    also ich hätte lieber mit meinne erstenmal gewartet weil ich es mit son type hatte
    der nur darauf raus war und keine Beziehung wollte
    ich habe mir gedacht das er sich vieleicht abei in mich verliebt doch nichts ist passiert er hatte mich danacht ignoriert!!!
    wenn ich die zeit zurückdrehen würde dann möchte ich mein erstes mal mit meinen jetztigen freund nachholen den den liebe ich und er leibt mich
     
    #3
    *sarah*, 27 Januar 2004
  4. Miezerl
    Gast
    0
    Find es bringt nichts sich über so was den kopf zu zermattern..ist es denn so wichtig mit wem das allererste mal ist?denk es kommt mehr drauf an wie die beziehung ist..
     
    #4
    Miezerl, 27 Januar 2004
  5. kaninchen
    Gast
    0
    Wichtig isses nich - wäre ja eh was was nich mehr zu ändern wär - aber ich wollte einfach nur mal verschiedene Meinungen dazu hörn :smile:
     
    #5
    kaninchen, 27 Januar 2004
  6. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey!

    Kann mich eigentlich nur Miezerl's Meinung anschließen. Allerdings ist das "Erste Mal" ja irgendwo doch was Besonderes im Leben, und wird es auch immer bleiben. Also wäre es vielleicht schon wichtig, dass es nach den eigenen Vorstellungen und Wünschen abläuft, damit man sich später gerne daran erinnert. Aber ich meine, man sollte nicht sagen, "hätte ich doch bloß noch gewartet", wenn es schief gelaufen ist. Denn aus Erfahrungen lernt man und sagt sich lieber: "das nächste wird besser". Kein Mensch kann verlangen, dass von Anfang an alles perfekt läuft - weder im Leben, noch in der Liebe. Und ohne solche Fehler würde man sich auch nicht richtig weiterentwickeln können. Hauptsache, man wollte es zu diesem Zeitpunkt, alles andere ist danach nur noch belanglos.

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #6
    LiaCat, 27 Januar 2004
  7. Safirstein
    Gast
    0
    Ich habs mir damals teilweise gewuenscht, dass ich noch gewartet haette, weil sie wirklich eigentlich nicht zu mir passte. Das habe ich aber ueberhaupt nicht gesehen. Anschliessend war es dann ein wenig viel auf einmal: erste Trennung, erstes Mal sehen, dass ich mich total vertan hab. Und dann ist es ja ein wenig so: Once you pop, you can't stop. Also kam dann auch noch dazu, dass ich viel mehr Lust auf Sex hatte, als bevor ich mit ihr zusammen war. Ich hab dann immer nachts getraeumt, wie wir Sex haben - war nicht so dolle.

    Auf der anderen Seite weiss ich noch, wie es war. Wir waren beide total verschossen in einander. Ob der Sex an sich gut war, weiss ich heute nicht mehr, wahrscheinlich nicht. Aber ich weiss, dass ich das ganze drum herum *in dem Moment* schoen fand, als eigentlich nix zu bereuen.

    Hi hi, schon laenger nicht mehr dran gedacht...

    Gruss
    Safirstein
     
    #7
    Safirstein, 27 Januar 2004
  8. Cake
    Cake (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke, dass dem ersten Mal eine total übersteigerte Bedeutung beigemessen wird. Erst wenn man sich vorher einredet (oder von der Gesellschaft eingetrichtert bekommt), dass es super-besonderes werden muss, kann man auch enttäuscht sein.
    Man sollte es tun wenn man Lust auf Sex hat. Nicht um eine Beziehung zu festigen und nicht, um dem anderen etwas besonderes zu schenken (wie es ja oft von Menschen mit einer bestimmten Bibelauslegung ins Feld geführt wird). Jemand anderem zum Gefallen darf man das nicht tun, sondern nur sich selbst zum Gefallen. Und eine Beziehung festigt man durch Sex schon gar nicht. Wenn man das nicht glaubt, dann kommt auch kein bitterer Nachgeschmack, weil es "der Falsche" war oder weil die Person das "Geschenk Sex" nicht richtig honoriert hat (indem zum Beispiel schlussgemacht wurde).
     
    #8
    Cake, 27 Januar 2004
  9. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Nein, wieso auch? Ich hab's damals gemacht, weil ich es selber wollte und weil ich reif dafür war. Wenn es erst später wäre, würde ich mir doch die ganze Zeit den Kopf darüber zerbrechen, wie es ist usw. und so kann ich mit dem "Richtigen" den Sex von Anfang an genießen :smile:
     
    #9
    ogelique, 27 Januar 2004
  10. Schoki
    Gast
    0
    ja, den gedanken hatte ich auch schon :smile:
    besonders, wenn der partner selbst noch sein 1. mal vor sich hat.
    denn irgendwie..ich weiß auch nich...am liebsten hätte ich mich "aufgehoben", für die person die ich eben am meisten liebe!
    und auf solche gedanken kommt man ja meist, wenn man grade sehr stark in eine person verliebt ist. also zwangsläufig denkt man dann, es wäre doch schöner gewesen, wenn man gewartet hätte :zwinker:
    verwirrend? ja, ich kanns irgendwie nich besser erklären^^
     
    #10
    Schoki, 27 Januar 2004
  11. Lena-Engelchen
    Verbringt hier viel Zeit
    524
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also wenn ich nochmal die entscheidung hätte, ob ich mit ihm zu schlafen oder nicht, würd ich's machen, allerdings zu einem späteren zeitpunkt. heute bin ich der meinung, ich war zu der zeit nicht lan genung mit ihm zusammen. unsere beziehung hielt dann schon noch ein jahr, aber hatte letztendlich das gefühl unsere beziehung basiert auf der sexualität...naja, wie auch immer


    liebe grüße lena
     
    #11
    Lena-Engelchen, 27 Januar 2004
  12. Sandy22w
    Sandy22w (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    103
    1
    Verheiratet
    Also ich hatte das erste Mal mit meinem jetzigen Partner, und wir sind ja nun auch verheiratet...hoffe also das wir auch zusammen bleiben werden.
    Wenn ich nun aber irgendwann doch mal mit ihm aueinander gehen würde, und ich würde einen neuen Partner finden, dann würde ich es sicherlich trotzdem nicht bereuen oder mir wünschen das ich mich für den neuen Partner aufgespart hätte. Unser Sex ist wundervoll und da gibt es nix zu bereuen! Außerdem, ohne den Sex mit ihm hätte ich meinen kleinen Sohn nicht, und den liebe ich nunmal über alles!!!
     
    #12
    Sandy22w, 27 Januar 2004
  13. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Also ich würde mein erstes Mal nicht rückgängig machen wollen, es war zwar nicht mein jetziger Freund aber mit dem Freund, mit dem ich mein erstes Mal hatte, war ich schon lange Zeit zusammen und wir sind auch nicht im Streit oder so auseinandergegangen - ich möchte die Erfahrung nicht missen.
    Ich hab es gemacht, weil ich diese Person geliebt habe und ihm vertraute und bereue es absolut nicht.
     
    #13
    tinchenmaus, 27 Januar 2004
  14. Carfunkel
    Gast
    0
    hab es bis jetzt noch nie bereut,bei mir is das problem dassich seit meinem ertsen mal in beziehungen sehr schnell mit dem neuen partner sex habe,das halt ich manchmal für falsch >.<
     
    #14
    Carfunkel, 27 Januar 2004
  15. Varda
    Gast
    0
    Ich hatte das Glück, das mein "erstes Mal" auch meine "erste grosse Liebe" war. Ich bin jetzt zwar nicht mehr mit ihm zusammen und habe einen neuen Freund, doch ich habe es nie (wirklich nie, nie, nie - keine Sekunde lang) bereut, dass ich mein erstes Mal mit ihm erlebt habe.

    Varda
     
    #15
    Varda, 27 Januar 2004
  16. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Ja, daran gedacht habe ich auch schon mal.
    Ich bin aber eigentlich froh, dass ich mein erstes Mal schon hinter mir hatte. Bei mir gab es da einige Schwierigkeiten, mein damaliger Partner und ich brauchten mehrere Anläufe und das hatte mich doch schon ziemlich belastet. Und deswegen bin ich froh, dass ich diese Probleme nicht in meine jetzige Beziehung mit hineinnehmen musste, sondern die Sexualität von Anfang an genießen konnte.
    Auch wenn ich schon mit meinem Ex auseinander war, als ich das erste mal mit ihm geschlafen hab, fande ich es trotzdem okay. Es war der richtige Zeitpunkt, ich konnte ihm vertrauen und das war für mich das wichtigste.
     
    #16
    User 7157, 27 Januar 2004
  17. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Jetzt im Nachhinein brauchst du dir darüber keine Gedanken mehr machen.

    Ich wollte immer so lange warten mit dem GV, bis ich den Mann gefunden habe, mit dem ich mir mein Leben vorstellen könnte. Und das habe ich auch gemacht.

    Es hat Vor- und Nachteile.

    Aber warum jetzt noch Gedanken darüber machen? Es war doch keine schlimmer Erfahrung, oder?
     
    #17
    Hexe25, 27 Januar 2004
  18. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Hi!
    Ich bin seit ein paar Wochen nicht mehr mit meinem ersten "richtigen" Freund zusammen. Unsere Beziehung hielt immerhin 3 Jahre, und mit ihm hatte ich auch mein erstes Mal.
    Ich glaube nicht, daß ich das jemals bereuen werde. Unsere Beziehung ist zwar vorbei, aber er wird immer meine erste große Liebe bleiben, wir hatten wunderschöne Momente und eine wunderschöne Zeit, und auch wenn er nicht der richtige für den Rest meines Lebens ist (dafür gibt's viele Gründe), das erste Mal mit ihm war wunderschön, es war genau zum richtigen Zeitpunkt und wir haben uns wirklich geliebt. Was sollte ich da bereuen? :smile:

    Sternschnuppe
     
    #18
    Sternschnuppe_x, 28 Januar 2004
  19. Eonie
    Gast
    0
    Mein erstes Mal war nicht das, was sich fast alle wünschen, aber bereuen tue ich es nicht. Es war im Grunde doch irgendwie "romantisch", wenn man es so nimmt, denn auch wenn wir nicht zusammen waren, so war ich sehr verliebt in ihn. Ich hatte ihn im Urlaub kennengelernt. Eine Beziehung war nicht möglich, da er aus Östereich kam und ich aus Deutschland und wir hatten beide kaum Geld und hätten uns das hin und herreisen nicht leisten können. Wir haben uns aber regelmäßig Briefe geschrieben und haben auch telefoniert und irgendwann nach etwa einem Jahr kam er mich dann besuchen und da ist es irgendwie passiert. Auch wenn für uns nie eine Chance bestand, so fand ich mein erstes Mal sehr schön und hab es auch nie bereut. Und es nahm mir auch ziemlich die Angst vor einer Beziehung (die Angst vor dem ersten Mal war da so ein hemmender Faktor).
     
    #19
    Eonie, 29 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vielleicht besser gewartet
steve2485
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 August 2016
10 Antworten
EzioMonitore
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 August 2016
3 Antworten
rosatraum
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Februar 2012
23 Antworten