Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vollkommen Verzweifelt- Bitte bitte helft mir :-(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Theo112, 13 Februar 2008.

  1. Theo112
    Theo112 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo. Ja ich bin auch noch da..:smile:

    Mein Gott wo fange ich nur an.:kopfschue
    Ich war jetzt fast 2 Jahre mit meiner Freundin zusammen. Das erste Jahr war wunderschön... nur danach fingen die Probleme an. Da ich sehr sehr beliebt in meinem Freundeskreis bin, habe ich zum Anfang der Beziehung gesagt, das ich meine freunde und freundinnen nicht vernachlässigen möchte. Bin sowas wie ein Hobbypsychologe bei denen..:smile: Naja, und nach einem Jahr fing alles an. Sie wollte mich fest jeden Tag sehen. Hat wirklich extrem heftig rumgezickt, wenn ich mal nicht rumgekommen bin. Jedesmal (ca alle 2 wochen einen Tag) wenn ich mich mal mit meiner besten Freundin getroffen habe, die ich schon Jahre lang kenne, musste ich mir standpauken und gemecker anhören. Sie hatte bei jedem Mäddel was ich kannte Angst, das ich sie betrüge oder fremdgehe. Dabei bin (bzw, war, dazu gleich mehr) ich ein absoluter treuer Mann. Naja. auf jeden fall habe ich sehr sehr viele freunde verloren, meine hobbys vernachlässigt, meine vereine im Stichgelassen, naja und die arbeit hat auch einen stück drunter gelitten. Es war wirklich, ich drück es mal leicht aus, nicht gerade schön. Dann hat sie mich auch noch mit nem sehr guten freund rumgeknutscht und es mir verheimlicht.Dazu kam, das sie seit 2 Jahren eine Ausbildung sucht, sich aber nicht wirklich bemüht. Ging nicht gerade schick angezogen zu bewerbungsgesprächen, und ich glaube auch ihre art hat dazu beigetragen das sie nix fand. Von Praktiken und Nebenjobs hielt sie gar nix. Daspasst mir gar nicht, weil ich echt hart arbeite und es in meinem jungen Alter schon weit gebracht habe( sichere arbeit, gutes gehalt, verbeamtung beim Land usw) und ich musste ständig irgentwas bezahlen(Zigaretten, Essen usw.) und durfte mir dann noch anhören: Warum kaufst du mir nicht mal was schönes, wenn wir in der stadt sind? '' Naja... Jedesfalls haben mir alle geraten: ,, Junge, die is nix für dich, mach schluss''. Auch meine Mutter war nicht gerade begeistert über meine freundin(sie ist jetzt 17 und ich 20), und hat sie das manchmal auch spüren lassen. Naja..:eek: .
    die letzten 2 monate lief dann auch im bett nix mehr. Das lag aber an mir, weil ich mich nicht mehr zu ihr hingezogen gefühlt habe.

    Fakt ist, es hat einfach nicht mehr so funktioniert, nur bis letzten Samstag hab nicht vorgehabt, schluss zu machen. Ich glaube 1. aus mitleid, oder 2. die angst, wieder alleine zu sein.:flennen:

    Naja. jetzt zum Hauptteil: Samstag war ich mit freunden in der Stadt um hab mal so richtig gefeiert. Dabei lief mir meine ex mit ner Freundin übern weg. Meine ex ist ziemlich schüchtern und hat mich glaube ich nie wirklich vergessen können. Naja, ich hatte sehr sehr viel getrunken, war aber komischer weise noch, wie soll ich sagen, nüchtern (oder auch nich, wie gesagt, son gutes mittelding ;-) ) Sie hatte auch einiges getrunken und es kam wie es kommen musste. Eine lange unterhaltung, ein paar zärtliche berührungen und schon lagen wir uns im Arm, knutschten, naja, weil sie halt ein bischen schüchtern ist, mehr oder weniger heftig rum. Dann, ich weiß auch nicht wie das kommen konnte, habde ich mich entschlossen: Scheiß auf deine Freundin, läuft eh nicht mehr! Ich bin mit zu meiner Ex gefahren und wir haben eine wunderschöne Nacht zusammen verbracht (Fast miteinander geschlafen, sie ist noch Jungfrau, aber Petting usw.) Am nächsten morgen son Zwiespalt zwischen Schlechten Gewissen und freude...:schuechte

    Ich bin dann von dort aus Nach Hause GELAUFEN , ca 2 Stunden. Dadruch wurde mein kopf wieder klar. Danach bin ich zu meiner Freundin gefahren. Sie fragte ob was ist und ich habe ihr gesagt das es nicht so weiter geht.Habe ihr alles gestanden und nen schlussstrich gezogen. Danach bin ich dann nach Hause und habe den abend mit meiner besten Freundin verbracht und musste einfach reden. Am nächsten Tag (Montag) war ich dann nach der Arbeit abends bei meiner ex und wir haben 3 schöne stunden miteinander verbracht.Aber komischerweise nix mit fummeln, nur kuscheln und knutschen,vielleicht lags an der schüchternheit von ihr. Sie fragte wie es weitergeht mit uns. Und ich sagte ihr, das ich zeit zum nachdenken brauche. Das ich es nicht weiss.:cry:

    Jetzt ist noch das Problem, das sie 18 1/2 ist, nur nicht gerade danach aussieht. sie sieht ziehmlich jung aus, so wie 15-16. Sie ist echt süß, nur jetzt bin ich 1. hingerissen und überlege ernsthaft mit ihr zusammenzukommen. 2. hab ich angst, das meine ma dann auch denkt,, Boa, was ist das denn, noch jünger'' oder das sie diese Freundin auch nicht so akzeptiert, wie meine vorige freundin, mit der ich ja wie erwähnt 2 Jahre zusammen war. Dabei kommt noch, das meine ma lieber meine beste freundin an meiner seite sehen würde. Die mag sie total und gehört schon fast zur Familie. :zwinker:

    Ich bin zwar fast 21, kein Muttersöhnchen, aber ich lege viel wert darauf, was meine ma über mich denkt, deswegen.Auserdem weiß ich nicht, ob meine freunde und alle anderen sie so akzeptieren. Meine ,,2 Jahre Freundin'' war ja auch sehr unbeliebt bei ihnen.:wuerg:

    So und jetzt zu meinen Fazit:

    1. Ich habe das Gefühl, das ich zu einem Arschloch mutiere, was alles nimmt, was die beine aufmacht.
    Ich bin mir echt nicht sicher was ich im mom denken soll.

    War es falsch mit meiner freundin schluss zu machen?

    War es falsch das mit meiner Ex zu machen (die Nacht usw.):ratlos:

    Soll ich jetzt mit meiner Ex zusammenkommen oder doch nicht?:herz:

    Ist es vielleicht eine kurzschlussreaktion gewesen, oder ist es immernoch eine???

    Suche ich vielleicht jetzt nur eine( in diesem Fall meine ex) sorry, aber, die ich KNALLEN kann, oder suche ich einfach wieder liebe??:flennen:

    Ich weiß es einfach nicht. Bitte helft mir, bin total durcheinander und irritiert. :kopfschue


    Danke an all diejenigen, die bis hierher alles durchgelesen haben, und an diejenigen, die mir antworten.

    MFG Theo
     
    #1
    Theo112, 13 Februar 2008
  2. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Also - mit deiner "neuen" Ex, also die mit der du gerade Schluss gemacht hast, solltest du nicht wieder zusammen kommen. Denn da hat es einfach nicht mehr gepasst - so wie ich es jedenfalls herausgelesen habe.

    Aber mit der anderen Ex würde ich auch nicht zusammenkommen, denn das könnte ein wirklicher Kurzschluss sein. Denn du warst dann praktisch von einer Beziehung zur nächsten gerutscht, ohne wirklich mal Zeit für dich alleine gehabt zu haben.

    Ich würde mir erst mal eine Auszeit nehmen und herausfinden wollen, wie ich jetzt weiterleben möchte. Ob ich jetzt erst mal alleine bleiben möchte, ob ich wieder Kontakte zu meinen Freunden knüpfen möchte, ob ich anders leben möchte oder so wie bisher, nur mit einem anderen Mädchen an meiner Seite usw. Ich würde erst mal eine Auszeit nehmen. Deine andere Ex, also deine "alte", könnte einfach nur eine Übergangslösung im Moment sein, auch wenn dir das gerade nicht so bewusst ist. Deswegen würde ich erst mal die Finger von ihr lassen, damit dir selber mal bewusst wird, ob du wirklich was von ihr willst, oder ob du sie jetzt nur als eine Person genommen hast, um die Sache mit deiner "neuen" Ex endgültig abschließen zu können.

    LG,
    Drache
     
    #2
    Drachengirlie, 13 Februar 2008
  3. Theo112
    Theo112 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Es ist kompliziert
    Hey Drachengirlie

    Danke für deine Antwort. Ja du kannst recht haben und es ist wirklich nur eine Kurzschlussreaktion. Ich werde wohl noch nächte drüber schlafen müssen.:-( Man ist das eine kake..

    Und zu Sweet Seppi kann ich nur sagen: Lass deine dummen Kommentare woanders ab. Ist hier schließlich ein Forum, wo nach echtem Rat gefragt wird, und keins, wo irgentwelche idiotischen Kommentare gefragt sind.

    Danke schonmal für die Antworten.
     
    #3
    Theo112, 13 Februar 2008
  4. QuendaX
    QuendaX (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    101
    0
    nicht angegeben
    Mach mal bitte diesen literarisch hochanmutenden Kursivstil weg, beim Durchlesen tun einem die Augen weh.

    Ich sage nicht, dass Du ein Muttersöhnchen bist, allerdings frage ich mich, wer sich denn deine Freundinnen aussucht. Bist das Du? Oder ist es deine Mutter? Sind es deine Freunde?

    Wenn Du mit deiner Ex-Ex zusammenkommen willst, dann probiere es aus. Hinterher bist du schlauer. Wenn Dich aber solche Zweifel plagen und das ein ständiges Hin- und Her wird, dann belasse deiner Gefühlsachterbahn eine Pause und warte solange bis dein Kopf für eine Neue frei ist.
    Wie schon gesagt, es wird ja einen Grund gehabt haben, wieso deine Ex-Ex deine Ex-Ex geworden ist.

    Aber Du musst wissen, ob Dir aufgewärmte geschichten schmecken.
     
    #4
    QuendaX, 13 Februar 2008
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also ich für meinen Teil denke folgendes:

    - Dass Du mit Deiner Freundin Schluss gemacht hast, war die richtige Entscheidung. Da hat einfach nix gepasst. Es geht doch nicht, dass Du nur ihretwegen, weil sie so besitzergreifend ist, Deine Freunde und Hobbys vernachlässigst.

    -Es wäre falsch, jetzt mit Deiner Ex zusammenzukommen. Dass Du mit ihr rumgeknutscht und Petting hattest, betrachte ich als Kurzschlussreaktion; Du konntest mit der Situation bei Deiner Freundin nicht mehr umgehen.
    Im Übrigen: Ihr hattet Euch nicht umsonst getrennt, deshalb halte ich es für sinnlos, ne ehemalige Beziehung wieder aufzuwärmen. Eure Beziehung würde wieder ins alte Schema fallen, was eine erneute Trennung zur Folge hätte.

    Wie die anderen schon sagten: Nimm Dir erst mal Zeit für Dich, um mal alles in Ruhe zu verdauen und darüber nachzudenken, was Du willst, und Dir über Deine Gefühle klar zu werden. Und das geht nur, wenn Du beide Mädels hinter Dir lässt.

    Es ist verständlich, dass Du in vielen Dingen auf Deine Mutter hörst. Sie kennt Dich immerhin am besten und versteht Dich wohl auch.
    Trotzdem halte Dir vor Augen, dass am Ende DU derjenige bist, der die Entscheidungen trifft, denn Du hast Dein Leben noch vor Dir.

    Viel Glück:smile:
     
    #5
    User 48403, 13 Februar 2008
  6. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben

    Hallo,

    1. Wenn du dir so einen Kopf darum machst, dann kann man definitiv nicht von Arschloch reden. Ein Arschloch würd wohl einfach machen und nicht nachdenken.
    Bei dir ist halt momentan emotional ziemlich viel los, da kann man nunmal nicht immer so klar denken und entscheiden.

    Ansonsten hört es sich so an, als hättest du mit deiner neuen Ex tatsächlich nicht mehr so gut zusammengepaßt, aber das weißt letzlich nur du selbst.
    Du überlegst ja schon länger und deine Gefühle waren für sie wohl auch nicht mehr so präsent, du hattest also durchaus deine Gründe, Schluß zu machen.

    Das mit der alten Ex war vielleicht eine Kurzschlußreaktion, aber was draus wird, mußt du schließlich selbst entscheiden. Vielleicht ist es besser, wenn ihr es erstmal langsam angehen lasst, also ausgeht und redet und noch nicht gleich ins Bett hüpft oder Versprechungen macht. Dann kannst du ein bißchen Abstand von deiner alten Beziehung gewinnen und merkst, wieviel dir die Neue/Alte bedeutet.

    Und ehrlich gesagt find ich auch, dass du dich schon ein bißchen von deiner Mutter lösen solltest. Welche Frau du nimmst, sollte nicht von deiner Mutter abhängen und ob deine Mutter die Frau aktzeptiert, sollte nicht deine erste Frage sein, bevor du eine Beziehung eingehst.
    Mit einer Frau mußt du glücklich sein, nicht deine Mutter oder deine Freunde, genau deshalb sollten sich eigentlich beide Parteien Mühe geben und der Neuen offen gegenüberstehen und sie erstmal aufnehmen.
    Du kannst ja nicht dein Leben von deiner Mutter oder von deinen Freunden bestimmen lassen (und genau das tust du, wenn sie schon die Freundin für dich aussucht).


    Gruß,
    Kaya
     
    #6
    Kaya3, 13 Februar 2008
  7. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Naja, besonders sympathisch hört sich das alles nicht grade an, eher ziemlich egoistisch....es kommt so rüber als ob du dich selber schon ziemlich für nen verdammt tollen Hecht hältst :ratlos: Und wenn du dir solche Gedanken darüber machst, was dein Umfeld und deine Mami über deine Freundin denken, dann solltest du vielleicht wirklich mit deiner besten Freundin zusammenkommen, dann sind doch alle glücklich.

    Meiner Meinung nach solltest du mal dein Herz prüfen und ausserdem dran denken dass andere Leute auch eins haben.
     
    #7
    Piratin, 13 Februar 2008
  8. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Bis auf den letzten Satz bin ich nicht dieser Meinung. Ich kann keinen Egoismus feststellen und auch kein überzogenes Selbstwertgefühl.

    Lass es doch einfach laufen und schau wie es sich entwickelt.

    Die Trennung war i.O. Ein Neuanfang mit der Ex - warum nicht. Gerade in jungen Jahren kann man sich in zwei Jahren sehr verändern. Vielleicht ergibt sich auch etwas mit deiner besten freundin, die du ja jetzt auch als lover kennenlernen könntest.

    Merkwürdig finde ich, dass du, bevor du selber dir im klaren bist, schon daran denkst, was deine Mutter sagt.
     
    #8
    Dandy77, 13 Februar 2008
  9. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Nein, das war wohl richtig. Es hat nicht gepasst, Du hast Dich nicht mehr zu ihr hingezogen gefühlt, sie hat Dein Vertrauen verletzt (als sie einen anderen geküsst hat), Du hast ihres verletzt... da würde höchstwahrscheinlich sowieso nichts mehr draus werden.

    Für DICH war's richtig, weil Du dadurch endlich eine Entscheidung getroffen hast. Ob es für sie gut war kann man nicht sagen... vielleicht macht sie sich Hoffnungen, vielleicht ist sie verliebt? Oder sie ist einfach genauso unsicher mit der Situation wie Du.

    Dazu schreibe ich unten gleich noch was...

    Das war es wohl, aber dadurch muss es nicht automatisch schlecht und falsch sein.

    DAS kannst nur Du entscheiden, was Du jetzt brauchst.


    Sorry, aber bei dem was Du DA schreibst kann ich nur sagen: Erspar dem armen Mädel eine Beziehung mit Dir.
    Du warst doch schonmal mit ihr zusammen? Kennt Deine Mutter sie da nicht? Warum sollte Deine Mutter denken sie wäre jünger, Du hast doch nen Mund mit dem Du klarstellen kannst, wie alt sie ist?! Wieso kümmert es Dich, wie alt sie AUSSIEHT (wenn sie Dir insgesamt gefällt), Du weißt wie alt sie ist und für alles andere kann sie sich im Zweifelsfall ausweisen. Willst Du mit der Frau zusammenkommen, die Deine Mutter mag oder mit der, die DU an Deiner Seite haben willst? Dann schick mal Deine Mutter und Deine Freunde los, dass sie Dir eine Freundin suchen, die all denen gefällt :rolleyes:
    So lange Du bei einer Frau / einem Mädchen im Hinterkopf hast, was der Rest der Welt davon halten könnte, wenn sie an Deiner Seite ist, solltest Du keine Beziehung mit ihr führen. DU ALLEIN musst sie mögen und DU musst auch dahinter stehen können und nicht bei Kritik von außen zu zweifeln anfangen. Das ist nämlich keine gute Grundlage für eine Beziehung. Wenn DU mit Deiner Freundin glücklich bist sieht das auch der Rest der Welt und dann wird Deine Mutter sich für Dich freuen und sie mögen und Deine Freunde werden sie auch mögen.


    Off-Topic:
    Meine Mutter meinte auch immer, wie gut ich doch zu einem sehr guten Freund passen würde. Nach 4 Jahren Freundschaft kam ich tatsächlich mit ihm zusammen. Es hat letztendlich (aus MEINER Sicht) überhaupt nicht gepasst, alles was ich vorher an ihm mochte ging mir ziemlich schnell auf die Nerven und ich wollte die Beziehung nach ca 11 Monaten nicht mehr. Ich habe damit eine Freundschaft, die mir sehr viel bedeutet hat, zerstört :geknickt: Meine Mutter konnte nicht verstehen, warum ich mich von ihm getrennt habe und er hat es auch nicht so gesehen wie ich... aber es ging einfach nicht.
    Das soll jetzt keine allgemeingültige Weisheit sein, aber es soll zeigen, dass nur weil Mütter irgendeinen (potentiellen) Partner für toll halten es noch lange nicht passen muss
     
    #9
    Flowerlady, 13 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vollkommen Verzweifelt Bitte
VioletBlue
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 April 2014
18 Antworten
Mietzekatze20
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 April 2013
8 Antworten
satanica
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Mai 2011
5 Antworten