Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vollnarkose und Pillenschutz!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Engelchen2301, 12 August 2005.

  1. Engelchen2301
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Verlobt
    Für alle die sich das au schon immer gefragt haben :zwinker:
    Also, da ich gerade erst ne Vollnarkose bekommen hab und daher sehr unsicher war ob der Pillenschutz noch gegeben war, hab ich mich mal schlau gemacht!
    Hier wurde ja öfters geschrieben, dass der Schutz dann beim Teufel sei.
    Aber: ich hab mal die Anästhesistin gefragt und die meinte, ihr sei davon nichts bekannt, dass sich das beeinflussen würde. Und die Pille absetzen würd sie au keinem raten!
    Um nochmal ganz sicher zu gehen hab ich dann noch bei meinem FA angerufen und der meinte auch, dass ich mir da keine Sorgen machen müsst, weiternehmen wie gewohnt und nich zusätzlich verhüten!
    Ich nehm das denen nun mal einfach so ab, wenns beide Seiten sagen! Falls jemand aber doch 100% sichere "Beweise" dagegen hat, wärs nett, es hier zu posten! Will ja net in 9 Monaten zu dritt sein *g*
    Grüßle :engel:
     
    #1
    Engelchen2301, 12 August 2005
  2. sunladyX
    Gast
    0
    also in meiner packungsbeilage steht, dass man bei op´s die Pille 6 wochen vorher absetzen sollte, wenn man es dann wissen sollte, dass man operiert wird!
     
    #2
    sunladyX, 12 August 2005
  3. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Hi!

    Ich glaube in meiner Packunsgbeilage steht auch drinnen, dass man bei bevorstehender Operation auf die Pille verzichten sollte, auch bei langen Liegezeiten, wie zb. nach einer großen OP im Krankenhaus!

    kokos
     
    #3
    Kokosmuffin, 12 August 2005
  4. SüßeMaus
    SüßeMaus (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab während meiner letzten Vollnarkose die Pille am tag vorher genommen und am Tag danach auch. Wurde nämlich leider sehr sehr kurzfristig operiert und konnte in dem Moment net mehr viel über die Pille nach denken... So, dass ganze war im Dezember und jetzt ist es August... hmmm 8 Monate her, aber ich glaub ich bin nicht schwanger geworden :grin:
     
    #4
    SüßeMaus, 12 August 2005
  5. Lisi20
    Lisi20 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Könnte mir vorstellen, dass empfohlen wird mit der Pille 6 Wochen vorher aufzuhören wegen dem Einfluss der Pille auf die Gerinnungsfaktoren.. Also nicht wege dem Empfängnisschutz.
    Ist aber nur mal so eine Idee.
     
    #5
    Lisi20, 12 August 2005
  6. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Man soll sie absetzen wegen der Thrombosegefahr, wenn man z.B. am Knie operiert wird und sich lange nicht bewegen kann.

    Allerdings bekommt man ja sowieso Heparinspritzen zur Thrombosevorbeugung und wenn man einen Unfall hat muss man ja auch spontan operiert werden.
     
    #6
    User 29290, 12 August 2005
  7. sunladyX
    Gast
    0
    wenn ich so recht überlege, denke ich auch, dass es NICHT wegen dem schutz ist..
    sondern wegen anderen gefahren, wie einige schon erwähnt haben! Würde vorher den Arzt (narkose) ansprechen...
    Und zusätzlich verhüten muss man dann wohl, wenn man sie absetzt :zwinker:
     
    #7
    sunladyX, 12 August 2005
  8. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Es wird wohl an der Trombosegefahr liegen.
    Die Pille ist ein Hormonpräparat.
    Die Mittel welche Mann sowie Frau zur Nakose bekommen wirken auf Nervenrezeptoren und blockieren diese für eine gewisse Zeit.
    Bei interesse kann ich mir mal die Packungsbeilagen der Mittel holen und weiteres schreiben.
    Also zwei paar Schuhe.
     
    #8
    User 35205, 13 August 2005
  9. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    das stimmt nicht so ganz. es gibt viele verschiedene arten der schmerzverhinderung bei OPs. hier die wichtigsten:

    lokalanästhesie: das anästhetikum wird unter die haut gespritzt, wo es die lokalen hautnerven und damit die schmerzweiterleitung unterbricht. lokalanästhetika sind gewöhnlich Na-Kanalblocker, die also der nervenfaser undepolarisierbar machen. das hat mit der pille garnichts zu tun.

    regionalanästhesie: ähnliches, nur in größer: das lokalanästhetikum wird an einer stelle eingespritzt, wo eben große nerven laufen, die ein großes gebiet versorgen (z.b. plexus brachialis für den arm, das nennt sich dann plexusanästhesie).
    darunter fallen auch peridural- und spinalanästhesie.

    und dann gibts noch die allgemeinanästhesie, die vollnarkose. da bekommt man gewöhnlich eine kombination aus drei wirkstoffen: erstens ein schlafmittel, dann ein schmerzmittel und schließlich ein muskelrelaxans, das alle muskeln am körper unerregbar macht. das ist dafür, dass man nicht zuckt während der op und deshalb muss man unter vollnarkose auch beatmet werden, denn die atemmuskulatur ist logischerweise auch ausgeschaltet.

    für schmerz gibt es übrigens keine eigenen rezeptoren, sondern "freie nervenendigungen". mir ist kein anästhetikum bekannt, das direkt auf freie nervenendigungen abziehlt - was allerdings beileibe nicht heißen muss, dass das dann auch nicht gibt...*g*
     
    #9
    pappydee, 13 August 2005
  10. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    @pappydee Es ging bei der Frage nur um eine Vollnarkose. Also Erspare uns das Geschwätz und komme das nächste mal sofort auf den Punkt.
    Zudem solltest du dir vieleicht noch einmal die Fragestellung durchlesen und anschließend auf diese Eingehen.
    Ansonsten ist es wohl OT.
     
    #10
    User 35205, 13 August 2005
  11. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    eieiei, da kann es aber einer gar nicht ertragen, wenn er unrecht hat...ich habe nur der vollständigkeit halber die anderen narkoseverfahren mit angefügt. wenn dein ego nicht verträgt, wenn dich einer korrigiert, dann lehne dich nicht so weit aus dem fenster und behaupte keine sachen, die nicht stimmen.

    und reagiere mal nicht gleich so gereizt, das ist ja ätzend... :rolleyes2
    sowas verdirbt einem die ganze gute laune am morgen...
     
    #11
    pappydee, 13 August 2005
  12. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Hallo Engelchen,

    da wir ja leider nicht wissen, welche Medikamente Du bekommen hast, können wir Dir leider nicht sagen, ob das eine Auswirkung auf die Wirksamkeit Deiner Pille hat. Ansonsten könnte man es nachschauen, ob irgendwelche Wechselwirkungen mit der Pille bekannt sind.

    Was es manchmal gibt, ist, daß man z. B. bei BauchOP´s prophylaktisch ein Antibiotikum gibt, um eine mögliche Infektion zu verhindern. Dieses Antibiotikum kann dann natürlich dazu führen, daß die Wirksamkeit der Pille eingeschränkt ist.
    Aber ich weiß jetzt natürlich nicht, was für eine OP Du hattest und ob Du evtl. eine prophylaktische Gabe AB bekommen hast.
     
    #12
    *lupus*, 13 August 2005
  13. Engelchen2301
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    420
    101
    0
    Verlobt
    Zur Info: hab die Weisheitszähne entfernt gekriegt. Also von Antibiotika hat die mir nix gesagt, also dass ich welches bekommen hätte. Glaub ich au net, so digge Backen wie ich hab *g*
    Kam mir nur etwas komisch vor, dass ich von sooo vielen Seiten gehört hab, dass die Pille dann nimmer wirkt, aber mir die Ärzte dort was andres erzählt ham. Naja, aber jetzt is ja eh erst mal Schonung angesagt, sieht gar net schön aus, wenn man so Hamsterbacken hat :zwinker:
    Grüßle
     
    #13
    Engelchen2301, 13 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vollnarkose Pillenschutz
streetsoccer
Aufklärung & Verhütung Forum
22 Juni 2014
1 Antworten
Pattynullacht
Aufklärung & Verhütung Forum
16 August 2012
15 Antworten
Rory1989
Aufklärung & Verhütung Forum
23 März 2009
1 Antworten