Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vom Chef belästigt!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Kathy123, 24 Oktober 2004.

  1. Kathy123
    Gast
    0
    Hi,

    Hab mich in meiner doch großen Verzweiflung jetzt dazu entschlossen mal mein Problem in ein Forum zu posten weil mit einen Eltern drüber reden will ich nicht.

    Ich habe seit 4 Monaten einen Nebenjob zu meinem Studium ist wirklich super nicht schlecht bezaht nette Kollegen und bis jetzt netter Chef. Ich arbeite mit ihm enger zusammen als so manch andere in dieser Firma, da ich ihm immerwieder Sachen bringen muss und auch in einer Art Vorraum bei ihm im Büro sitze. Wie gesagt bis jetzt war er sehr nett und lustig. Er hatte schon immer wieder kleine Scherze gemacht wie etwa mal mein String leicht herausgeguckt hat meinte er ob das jetz IN wäre und sagte er finde es sexy - habe mir dabei nichts gedacht es wa rauch nicht so das ich das Gefühl hatte er würde sich an mir aufgeilen.
    Doch seit zei Wochen ist etwas anders, zu der Zeit habe ich mich von meinem Freund getrennt und habe das auch meinem Chef gesagt weil ich glaubte man sehe mir an das ich nicht so motiviert wie sonst sei. Seit diesem Gespräch wurde er immer aufdringlicher - zunächst sagte er so Sachen das ich ihm alles anvertrauen könne was ja noch nicht schlimm wäre, das steigerte sich aber bis hin zu Einladungen zum Essen(die ich immer ausschlug). Dann vor einer Woche hat er mich das erste mal richtig unangenehm berührt - ich habe was getippt und er strich mir während dessen über Nacken und Schultern und meinte ich sehe toll aus - ich sagte danke aber fühlte mich alles andere als wohl bei der Sache.
    Jetzt vor zwei Tagen wurde es wirklich heftig, es war Freitag und ich komme Freitags meist so um die Mittagszeit von der Uni und helfe ihm noch, die anderen Mitarbeiter sind dann zumeist schon weg. Ich hatte die Situation mit seinen Berührungen noch im Kopf und bemerkte von Anfang an we er mir immer wenn er mich rief bewußt auf die Beine oder Brüste starrte. Ich hatte einen Rock an weil eine Freundin von mir vorher ihren Abschluss auf der Uni gefeiert hat, sonst trag ich eher selten Röcke - aber sonderlich kurz wa r er eh nicht, nicht das ihr glaubt ich hab ihn da zu was eingeladen. Auf jden Fall gingen mir seine Blick schon sehr auf die nerven und ich hab dann sogar erstmals die Verbindungstür zu meinem Arbeitsbereich angelehnt. so gegen 5 hat er mich dann gerufen ich sole ihm doch einen Akt kopieren. Hab ich gemacht, zur Erklärung Kopierraum ist ein Extraraum mit Ordnern etc. Ich kopiere und merke auf einmal wie er hinter mir steht und mich von oben bis unten mustert. Ich fragte ihn ob er was brauche - er antwortete er wolle nur was nachsehen - und zog irgendeienen Ordner aus dem Regal der ihn sicher nicht interessierte. Ich hatte wirklich Angst und fühlte mich arg bedrängt, dachte aber das es das war doch plötzlich griff er mir von hinten mit der rechten Hand um die Taille und mit seiner linken fuhr er mir unter den Rock. Ich war so geschockt das ich zunächst gar nichts machen konnte und er weiterr machte und mir schließlich wirklich fest in den Schritt griff. Bevor ich ihn irgendwie abwehren konnt ich weiß elbst nicht mehr wie ich es gemacht habe sagte er mir noch ich solle mich doch öfter so zeigen.
    Wie ich euch vorstellen könnt hatt ich unglaublich Angst und stammelte danch irgendetwas - das ich das jetzt nicht wolle oder so ählich. Er legte das dan so aus und sagte vielleicht ein ander mal und ging.
    Als ich langsam ins Büro zurückging meine Knie waren weich wie Butter saß er schon wieder am Schribtisch als wäre nichts gewesen ich gab ihm den AKt er sagte Danke und Schönes Wochenende - ich ging(lief) heim.
    Was soll ich machen?

    Anzeigen = Job weg!
    Mit ihm reden?

    Ich weiß wirklich nicht weiter!
     
    #1
    Kathy123, 24 Oktober 2004
  2. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm ... schwierig.

    Hat dein Chef denn auch einen Vorgesetzten, gibt es einen Betriebsrat?

    > Anzeigen = Job weg!
    Nee, also sooo ein einfach ist dass dann doch nicht.
    Dafür gibt es im Worst-Case Arbeitsgerichte.
     
    #2
    Mr. Poldi, 24 Oktober 2004
  3. lil_sexy
    lil_sexy (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Man das ist ja echt heftig :frown: also ich würde lieber eine Anzeige machen...wer weiss was nächstes mal passiert?! Ich würde da sehr aufpassen. Gibt es denn eine andere Person dort der du dich anvertrauen kannst? Vielleicht ist es jemanden anderes auch schon aufgefallen...
     
    #3
    lil_sexy, 24 Oktober 2004
  4. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Keine Gnade, ich würd ihn radikal anzeigen. Scheiß auf den Job, es findet sich auch was anderes. Aber solche Typen müssen einfach merken, das sowas nicht geht. Wer weiß, bei wievielen anderen er das schon gemacht hat.
    Zeig ihn an. :angryfire
     
    #4
    SunsetLover, 24 Oktober 2004
  5. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Zeig ihn an! Solchen Leuten muss sofort das Handwerk gelegt werden. Er muss merken, dass er sowas nicht abziehen kann. Vielleicht hat er das schon bei mehreren Frauen gemacht, die sich aber nie gwehrt haben.

    Den Job wirst du sowieso nie wieder ohne Angst ausüben können, auch wenn er sich nach einem Gespräch mit Dir zurückhalten würde hättest du immer diesen Ekel und die Angst im Hinterkopf das sowas wieder passiert
     
    #5
    *Anrina*, 24 Oktober 2004
  6. Reamon
    Reamon (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Anzeigen und Job wechseln!
     
    #6
    Reamon, 24 Oktober 2004
  7. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Erstmal muss ich was loswerden: Auch ein kurzer Rock wäre keine Einladung zu irgendwas und NIEMAND hat das Recht, so was zu tun, egal was du trägst.


    Ansonsten: Habt ihr nen Betriebsrat? Das gibts ja in praktisch jeder grösseren Firma, die dann auch Anlaufstelle für solche Probleme darstellen soll. Bevor du losrennst und Anzeige erstattest, würde ich es auf diesem Weg versuchen.
    Habt ihr keinen Betriebsrat, so gibt es externe Anlaufstellen, die für solche Fälle eingerichtet wurden. Sollte es eigentlich in jeder grösseren Stadt geben. Dann würd ich dort erstmal Rat suchen und die helfen dir auch kompetent und schnell weiter.
    Hier ein Beispiel für so was, gilt zwar für die Schweiz, aber so dem Prinzip nach kannst du dir ja mal nen Einblick verschaffen: www.frauenberatung.ch

    Mit ihm oder sonst irgend jemandem aus der Firma zu reden, würd ich gar nicht erst versuchen. Er selber wird das abtun, da bin ich mir ziemlich sicher, und die Gefahr, dass er dir dann einfach kündigt, ist grösser, als wenn du ihn im Endeffekt nach Ratsuche bei einer der erwähnten Stelle anzeigst.
    Und anderen vertrauen halte ich ohnehin für riskant, in solchen Fällen ist meistens plötzlich niemand mehr da, weil keiner mit reingezogen werden möchte...

    "Scheiss auf den Job" ist auch keine Lösung, weil DU nix falsch gemacht hast und nicht du solltest dafür büssen, sondern er.
     
    #7
    Dawn13, 24 Oktober 2004
  8. 0x2B|~0x2B
    Gast
    0
    Sag ihm eindeutig - er soll es nicht machen und dich in Ruhe lassen - ansonsten zeigst du ihn wegen sex. Belästigung an... Zudem kannst du wirklich fies werden und allen in der Firma über ihn erzählen - sein Ruf wäre ruiniert...
     
    #8
    0x2B|~0x2B, 24 Oktober 2004
  9. N@$!r
    N@$!r (32)
    Benutzer gesperrt
    383
    0
    0
    Single
    LoL es gibt ja arbeit wie sand am meer .....

    @Kathy123,mach ihn einfach klar das es nicht geht,wenn er dann nicht aufhört mach es ihn begreiflicher mit anzeige etc.

    dann kann man weiter sehen vll. bleibt er dann locker...
     
    #9
    N@$!r, 24 Oktober 2004
  10. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    ehrlich gesagt sehe ich den chef auf der sicheren seite...alles was du hervorbringen kannst @kathy sind behauptungen...er würde diese doch bestreiten und evtl. den spieß umdrehen...
     
    #10
    Speedy5530, 24 Oktober 2004
  11. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Dass er es abstreiten wird, stimmt vermutlich (bzw. ziemlich sicher) ...allerdings wenn es um sexuelle Belästigung geht, dann glaubt die Polizei doch in 98% der Fälle dem Opfer, v.a. wenn es sich um eine Frau handelt.
    Und ich weiß nicht... ich mein, du kannst ihm schon klipp und klar sagen, dass du das nicht möchtest und dass er das gefälligst lassen soll, allerdings ist dann die Chance, dass er dich kündigen wird, auch ziemlich groß. Wenn du ihn anzeigst, ist zwar der Job auch weg, aber er ist vielleicht danach auch weg vom Fenster und belästigt niemanden mehr.
    Du solltest halt auf jeden Fall etwas TUN und es nicht weiterhin über dich ergehen lassen. ...bei sowas wäre mir mein Job nicht so wichtig...
     
    #11
    Finja, 24 Oktober 2004
  12. Jonas16
    Jonas16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    Single
    Erstmal solltest du ihm ganz klar sagen, dass er damit aufhören soll.
    ich glaube du hast es noch nicht wirklich klar gesagt oder?
    wenn er dann nicht aufhört, bleibt dir wohl nichts anderes übrig als eine anzeige.
     
    #12
    Jonas16, 24 Oktober 2004
  13. petite étoile
    Verbringt hier viel Zeit
    571
    101
    0
    Verlobt
    davor hätte ich -ehrlich gesagt- auch am meisten angst.
    bringt eine anzeige etwas, wenn man keine beweise hat? kathy, ich wollte dir damit nicht den mut nehmen, zeig ihn an und schmeis den job!!! vertrau dich deinen eltern an!!!
    ich wünsche dir ganz viel mut und glück und dass du das richtige machst!
    fühl dich lieb in den arm genommen!
    lg, étoile
     
    #13
    petite étoile, 24 Oktober 2004
  14. Sevenay
    Sevenay (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Schlimme Situation in der du da steckst... Wenn er es nochmal versuchen sollte, sag ihm klar und deutlich, dass er seine Finger bei sich lassen soll und hör dich in der Zwischenzeit schon mal nach einem neuen Job um. Dann hättest du einen Chance in absehbarer Zeit nicht mehr diesen Belästigungen ausgeliefert zu sein.
     
    #14
    Sevenay, 25 Oktober 2004
  15. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    ich weiß genau, wie schwer mir das an deiner stelle fallen würde...aber zuerst musst du mal den mund aufbekommen. so unangenehm und peinlich das auch ist. sag ihm ganz klar, dass du kein sexuelles interesse an ihm hast und dass er dich nicht mehr anfassen soll.
    falls dies nicht zieht, dann solltest du dich an eine höhere ebene wenden.
    aber wenn du es ihm nicht wenigstens einmal deutlich ins gesicht gedrückt hast, stehst du dann mit leeren händen da. das bringt ja nichts.
     
    #15
    klärchen, 25 Oktober 2004
  16. Kathy123
    Gast
    0
    Er hat es schon wieder getan!

    Danke für Euren zahlreichen Ratschläge.

    Es ist die ganze Woche nichts vorgefallen bis heute, offensichtlich fühlt er sich nur stark wenn ich mit ihm alleine im Büro sitze.
    Kommt er doch glatt mit dem Spruch ob ich heute wieder solche zicken machen würde wie letzte Woche. Ich habe mich vor Angst fast angemact wie er das hinter mir stehend rauslässt. Doch diesmal hab ich den Mund aufbekommen und ihm gesagt, dass ich wirklich kein Interesse hätte und er mich in Ruhe lassen soll. Was dann kam kann ich gar nicht wiedergeben, er drrückte mich mit meinem Rollsessel gegen den Tisch das mir fast die Luft wegblieb und sagte ich hätte letzte Woche das glück gehabt das er sich nicht sicher war ob noch wer in der Firma ist sonst hätte er es mir gleich auf dem Kopierer besorgt.
    Ich bekam einen Weinkrampf und zitterte das dürfte in dann bageschreckt haben und er trat nach hinten weg um gleich wieder zu kommen und mich zu streicheln und zu sagen es sei doch nichts und man könne drüber reden. Jetzt bekam ich wieder Luft und schrie ihn an das ich ihn anzeigen werde.
    Aber wißt ihr was er hat nur blöd gekuckt und gemeint ich habe doch gar nichts in der Hand. Was soll ich machen, letztendlich hat er recht ich kann nur kündigen gegen ihn werde ich aber nicht vorgehen können- ich shceiß drauf!!
     
    #16
    Kathy123, 29 Oktober 2004
  17. Frankfurter1977
    Ex-Moderator
    562
    101
    0
    Verlobt
    wenn er es bei dir versucht hat wird er es auch bei jemand anderen versuchen bis es vielleicht so weit geht das er jemanden vergewaltigt!

    Dein Chef ist ja mehr als Krank !!!

    Boah da bleibt mir die spucke weg was für idioten auf dieser Welt rumlaufen!

    Aber Anzeigen würde ich ihn trotzdem ich würde einer Frau eher glauben schenken wie diesen Psycho


    Gruß,
    Frankfurter1977
     
    #17
    Frankfurter1977, 29 Oktober 2004
  18. Burzum
    Burzum (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    103
    1
    Single
    Garade die Angst ist es, was denen Macht verleiht. Deswegen soltlest du ihn anzeigen. Selbst wenn es eingestellt wird, ist es das wert!

    So glaubt er nicht daran und ist mutiger. :angryfire
     
    #18
    Burzum, 30 Oktober 2004
  19. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Scheint ein Arschloch (sorry für den Ausdruck) zu sein dein Chef ... er weiß, dass er eine gewisse Macht hat und das nutzt er eiskalt aus.
    Wie er schon zu Dir sagte: Du hast so gut wie garnix gegen ihn in der Hand - und solange seine "Annäherungen" keine "Spuren" hinterlassen steht Aussage gegen Aussage ... also kannst Du momentan eine Anzeige vergessen.
    Du kannst versuchen in bei Gelegenheit direkt anzusprechen (aber nicht wenn ihr beide alleine in der Firma seid) und versuchen die Tatsachen in einem Gespräch klarzustellen - so wie du die Sache und Dein Verhalten aber beschreibst, weiß ich nicht ob du dazu in der Lage bist.
    Das beste wäre, du würdest Dir einen anderen Job suchen (wenn das möglich ist) und die ganze Sache schnell vergessen ...
     
    #19
    magic, 30 Oktober 2004
  20. Monster Beat
    Kurz vor Sperre
    63
    0
    0
    vergeben und glücklich
    diktirgerät ?

    jou wenn keine beweise hast würd ich mal n diktiergerät im hintergrund laufn lassn und des ganze nette gespräch aufzeichenen weis zwar net ob sowas als beweismaterial anerkannt wird aber n versuch wär es wert......
     
    #20
    Monster Beat, 30 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Chef belästigt
Firebird
Kummerkasten Forum
29 April 2016
46 Antworten
Demetra
Kummerkasten Forum
28 April 2016
29 Antworten
It-Girl
Kummerkasten Forum
14 November 2004
9 Antworten