Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vom Leben gelangweilt

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ChinChan, 5 Dezember 2009.

  1. ChinChan
    ChinChan (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Muss jetzt einfach mal ein bisschen jammern, vll gehts mir dann wieder besser.

    Ich hab zurzeit ein riesiges Problem das mir einfach nur noch die Antriebskraft fehlt, sprich ich will eigentlich nur den ganzen Tag schlafen und am besten gar nicht mehr aufstehen. Liegt unter anderem wahrscheinlich daran, dass sich inzwischen alle Freunde sozusagen von mir verabschiedet haben. Die meisten sind wegen der Arbeit oder Studium weggezogen und der einzige den ich dann noch hatte hängt halt lieber mit seiner Clique rum und baut Scheiße. Daraus resultierend hab ich inzwischen ziemlich viel Langeweile, am Wochenende nix los und unter der Woche ist den ganzen Tag arbeiten angesagt.

    Nächster Punkt, mein Job. Bin zwar noch in Ausbildung, aber es kotzt mich inzwischen einfach nur noch an. Die Kollegen sind zwar total nett und ich versteh mich super mit denen, aber die Arbeit die ich mache nervt mich einfach. Muss nochdazu jeden Tag zwei Stunden hin und zwei Stunden zurück fahren weils bis dahin 90km Autofahrt wären. Kann ich mir aber aufgrund meines Azubigehalts von 300€ nicht leisten und fahr deshalb Bahn. Inzwischen ist es schon soweit das ich es fast nicht mehr schaffe in der Früh aufzustehen weil ich genau weiß, was für ein sinnloser Tag mir wieder bevorsteht. Klar ich lass mir das nicht anmerken und arbeite immer schön professionell, dass eben jeder mit mir zufrieden ist, aber von "ich mag meinen Job" kann man da nicht reden.

    Und last but not least hab ich glaub ich langsam ein kleines Alkoholproblem :ashamed:. Inzwischen ist es bei mir nämlich Alltag geworden nach der Arbeit drei bis fünf Bier zu trinken und am Wochenende meistens noch ne Flasche Vodka am Tag. Hab inzwischen gemerkt, ich kann nicht mehr ohne. Also wenn ich zu der Zeit wo ich normalerweise was trink eben nichts trinke werd ich schon unruhig und mein Kopf sagt nur noch *Kauf dir was zu trinken*. :hmm:
    Das schlimmste daran ist, nur wenn ich was intus habe ist mir nicht mehr langweilig, oder ich merks halt einfach nicht mehr.

    Manchmal wünsch ich mir einfach irgendwo anders hinzuziehn, weg von meinem jetzigen Leben, einfach neu anfangen. Aber da fehlt natürlich wieder das Geld. Prinzipiell kann man glaub ich sagen ich mach zurzeit Freizeitmäßig nichts außer trinken und Musik hören.

    Klar im Vergleich zu anderen hab ichs gar nicht so schlecht, ich hab nen Job und wohn zum Glück noch bei den Eltern, aber ich musste das jetzt einfach mal loswerden.

    so long
    Felix

    PS: sorry falls die Rechtschreibung nicht mehr optimopti is
     
    #1
    ChinChan, 5 Dezember 2009
  2. donmartin
    Gast
    1.903
    Alkoholentzug, Selbsthilfegruppe, Therapie.

    Es ist Dein Leben. Deine Langeweile. Dein Problem.

    Helfen wirst Du Dir nur selber können. Niemand anderes.
    Wegziehen/Weglaufen hilft nicht. Hinsehen. Schau Dich selber an.

    Noch hast du eine Arbeit. Eine Frage der ZEit, des Alkoholkonsums.

    Lass Dir dabei Helfen, nimm Hilfe an, sonst kommst du aus diesem Teufelskreis nicht mehr raus.
     
    #2
    donmartin, 5 Dezember 2009
  3. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Und zwar möglichst bald. Je länger du dich in die Sucht begibst, desto härter wird es wieder da rauszukommen. Sonst kommen immer Aureden wie "Ach, das macht doch nichts wenn ich heute wieder trinke." Mach schnellstmöglich einen Entzug und dann Therapien.
     
    #3
    Luc, 5 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leben gelangweilt
Shelly5
Kummerkasten Forum
29 Oktober 2016
11 Antworten