Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

vom Verlobten getrennt :-( aber warum??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nez82, 20 April 2005.

  1. Nez82
    Gast
    0
    Hallo,

    bin zufällig hier über dieses Forum gestolpert und hoffe hier gibt es ein paar nette Leute die mir behilflich sein können. :smile:

    Also ich war mit meinem Freund 1,5 Jahre zusammen und wir haben uns im Februar verlobt. Bis dahin waren wir auch sehr glücklich und hatten kein einziges Problem miteinander. Er sagte immer zu BEkannten und Freunden, dass ich nicht nur seine Freundin sondern auch sein bester Kumpel wäre. Naja dann haben wir uns verlobt und zwei Wochen nach der Verlobung fing der Stress an. Da kam er plötzlich mit Sprüchen wie: "ich weiß nicht so recht ob ich wirklich heiraten will und so weiter.... Naja auf jeden Fall ging unsere Beziehung danach so Richtung den Bach runter. Nun hat er vor einer Woche mir den Verlobungsring in die Hand gedrückt und sich endgültig von mir getrennt. Das schlimme an der Sache ist, dass ich den wirklichen Grund nicht verstehe. Ich hätte gerne einen Grund, von mir aus dass ich was falsch gemacht habe oder er ne andere hat, aber das einzige was er gesagt hat war dass er nicht mehr kann und ich absolut keine Schuld dran hätte.

    Wie soll ich denn nun diese Trennung verarbeiten wenn ich gar nicht weiß warum wir uns denn nun getrennt haben??

    Ich habe das Gefühl dass ich niemals diese Stunden und Erlebnisse mit ihm vergessen kann. Ich habe nur an dem Abend mal geheult und seitdem bin ich gefühllos... ich hab schon Angst vor mir selbst....
     
    #1
    Nez82, 20 April 2005
  2. HaveABreak
    Gast
    0
    Das ist leider nicht so einfach. Es gibt halt Männer die Angst haben sich wirklich eng zu binden und die meinen sie verpassen was, wenn sie sich "auf eine Frau konzentrieren". Vielleicht hast Du so einen erwischt. Ist natürlich von außen schwer zu sagen, aber möglich wäre es. Vielleicht hat er einfach Panik bekommen und meinte, er braucht mehr Freiheit. Wie alt ist er denn?
     
    #2
    HaveABreak, 20 April 2005
  3. Nez82
    Gast
    0
    Er ist 25.

    Das könnte aber stimmen was du sagst, denn vor unserer Verlobung hat er plötzlich das Bedürfnis gehabt jeden Freitag und Samstag mit seinen Kumpels auf Jück zu gehen. Früher hat er mich mitgenommen aber danach war es plötzlich nicht mehr möglich dass ich mitkomme.

    Falls ihr euch jetzt wundern solltet warum wir so jung heiraten wolltet, muss ich hier anmerken dass wir beide Türken sind und es bei uns in dem Alter eigentlich normal ist.
     
    #3
    Nez82, 20 April 2005
  4. Biestig
    Biestig (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hmm, was soll man bei sowas am besten sagen?

    Mir fiel als erstes dein Alter auf, wie alt ist denn dein Freund. Ist es denn nicht zu früh, ans Heiraten zu denken, wenn man gerademal 1,5 Jahre zusammen ist und 22 ist?

    Deine Reaktion kenne ich. Meine Schwester ist zwar erst 17 gewesen, als sie sich verlobt hat, aber sie hat ähnlich reagiert, als ihr damaliger Freund/Verlobter Schluss gemacht hat. Sie hat auch nur einen Tag lang geheult und das wars. Den wirklichen Grund hat sie auch nicht erfahren.

    Ich denke, dass ist eine Art Selbstschutz. Oder man möchte es nicht wahrhaben. Sie meinte noch Monate, nachdem es vorbei war, dass sie das Gefühl habe, er würde wieder zurückkommen.

    Wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft :traurig:
     
    #4
    Biestig, 20 April 2005
  5. gianna
    gianna (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Single
    hat er sich jetzt wirklich von dir getrennt? Von wem ging den die verlobung aus?
    denke mal er hatte wirklich leicht panik seine "freiheit" zu verlieren... Hat er denn nichs gesagt? Dir einfach den ring in die hand gedrückt?
    Liebe grüße
    gianna
     
    #5
    gianna, 20 April 2005
  6. Nez82
    Gast
    0
    Naja wir haben uns gemeinsam dazu entschieden, ist nicht so dass einer gesagt hat komm lass uns uns verloben oder so.

    Naja er hat mir den Ring und alle die Sachen die ich ihm mal geschenkt habe gebracht und gesagt dass er die Beziehung nicht mehr weiterführen kann aber dass ich halt nichts falsch gemacht hätte.
     
    #6
    Nez82, 20 April 2005
  7. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Das sieht für mich wirklich nach Panik vor einer festen Bindung noch. Ich denke ein Neuanfang ist da nicht ausgeschlossen, wenn man die Sache langsam angehen lässt.
     
    #7
    Touchdown, 20 April 2005
  8. Paparazzi
    Paparazzi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    nicht angegeben

    also in dem Alter zu heiraten find ich eigentlich durchaus normal

    und zum thema... schliess michd er meinung der obigen an.
    knnte einfach angst sein was im leben zu verpassen.
    wie sieht es eigentlich zwischen euren beiden familien aus?
    hab ja schon öfters erlebt das beziehungen nur wegen den eltern gescheitert sind.
     
    #8
    Paparazzi, 20 April 2005
  9. Dreamerin
    Gast
    0
    Also ich find 22 und 25 auch net zu jung.
    Könnt mir das schon vorstellen... in 2 Jahren zu heiraten :grin:
    Vorausgesetzt ich hab nen Mann und ne gefestigte Beziehung dazu :geknickt:
     
    #9
    Dreamerin, 20 April 2005
  10. Paparazzi
    Paparazzi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    nicht angegeben
    bei mir ists wenns gut geht schon in zwei jahren soweit. will nur noch schule zu ende bringen. aber bis dahin kann sich noch viel ändern
     
    #10
    Paparazzi, 20 April 2005
  11. Dreamerin
    Gast
    0
    Bei mir dauerts noch... :frown:
    k. A.
     
    #11
    Dreamerin, 20 April 2005
  12. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Genauso seh ich das auch..

    allgemein möcht ich noch dazu sagen das es nicht allzu positiv ist wenn ER Dich quasi auch zum besten Kumpel macht..

    Ich glaube er hat nach der Verlobung einfach schlecht davon geträumt.. so das seine Wünsche plötzlich wieder eine andere Richtung eingeschlagen haben.. Bitte frag ihn nicht nach Gründen, Du würdest ihn sonst verdrängen..
     
    #12
    Baerchen82, 20 April 2005
  13. Nez82
    Gast
    0
    also unsere Familiensituationen sind sehr verzwickt....

    Ich weiß ja nicht inwiefern ihr euch mit so Themen auskennt, aber seine Eltern waren von Anfang an gegen mich weil ich habe Kurdin bin. Weiß der Geier was für ein Problem die damit hatten. Naja nachdem die mich dann kennengelernt haben sah es so aus dass die sich mit dem Gedanken anfreunden können. Aber war wohl nicht so.

    Auf jeden Fall habe ich, nachdem ich so richtig angefangen habe bei denen ein und auszugehen gemerkt, dass mein lieber Freund ein richtiges Muttersöhnchen ist. Also die Frau hat den von vorn bis hinten betüttelt. DEr hatte null Mumm sich mal gegen die Eltern aufzulehnen. Naja und daher kann ich mir auch denken dass die Eltern eine tragende Rolle bei dem Schlussstrich hatten.

    darf ich fragen warum es nicht positiv ist zum Kumpel gemacht zu werden?
     
    #13
    Nez82, 20 April 2005
  14. Paparazzi
    Paparazzi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    nicht angegeben
    bin zwar kein türke oder kurde, kenn mich aber trotzdem ein bisschen mit der situation aus.
    hätte mir fast denken können das was mit den eltern nicht stimmt. und soweit ich weiss, spielen bei euch die eltern ja eine "wichtigere" rolle. ist bei uns nicht anders.
    ich würde ja vermuten das sich seine eltern gegen dich ausgesprochen haben (weil eben halb-kurdin) und er nicht den mut hat ihnen die stirn zu bieten, da du ja schon erwähnst dass dein freund ein muttersöhnchen ist.
     
    #14
    Paparazzi, 20 April 2005
  15. Nez82
    Gast
    0
    also ehrlich gesagt glaube ich das auch. Aber was bringt mir das jetzt??

    Nichts, weil es trotz allem weh tut. Ich weiß nicht ob das normal ist, aber ich verfluche mich für all das was ich für ihn und seine Familie getan hab. Hört sich vielleicht krass an aber ich bin echt der meinung dass ich mich sogar teilweise aufgeopfert hab für den. Aber es war wohl trotz allem nicht gut genug.
     
    #15
    Nez82, 20 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test