Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

von daheim ausziehen... doch wohin?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von franziska1986, 3 August 2005.

  1. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    meine situation ist folgende: bin 19 jahre alt, möchte mein abitur machen. bin also relativ mittellos (wenn man den unterhalt von meinem vater = 417 euro ca + kindergeld, werden wohl 150 euro sein, nicht mit einrechnet)

    mein exfreund + meine beste freundin raten mir, von daheim auszuziehen. ich muss da raus... is ihre wortwahl. grund is, dass ich psychisch sehr belastet bin durch meine mutter, die mir ab und zu die hölle heiß macht und mir gegenüber kein verständnis aufbringt. ich hatte ein schweres leben, da meine mutter alleinerziehend ist, ich kenne meinen vater nicht, und sie war wohl mit der situation überfordert. sie hat uns zwar gewissermaßen weit gebracht, jedoch komm ich in einigen punkten mit ihr gar nicht klar.
    mein bruder hat mich und meine mutter bis vor 2 jahren brutal behandelt. wenn etwas nicht nach seiner nase ging, wurde sofort zugeschlagen. ich hatte schon sehr früh selbstmordgedanken... wirklich früh... ich glaub, ich hab als 10-jährige mal gesagt, dass ich von der stadtmauer spring. ich hatte oft selbstmordgedanken und bis vor einem jahr auch noch.
    wurde dann natürlich auch irgendwann depressiv. irgendwann hab ich eine *liebe* deswegen verloren, und da wurde mir klar, dass ich etwas ändern muss...
    ich ging also zu meinen besten freundinnen (waren damals 2...) und erzählte ihnen alles. das war als ich 17 war... (bin nun 19)... ich redete mit meinem bruder und versuchte etwas zu ändern. klar machte ich meiner mutter auch vorwürfe, doch wie sie reagierte, das enttäuschte mich schon sehr. irgendwann sagte sie, dass sie mich nie mehr sehen will und ich nicht mir ihre tochter sei. sie machte mir solche vorwürfe, dass ich darüber geredet hatte, dass ich psychisch so am ende war, dass ich nur noch kotzte.

    irgendwann hat sich das jedoch alles eingerenkt, irgendwie. das komische war, dass mein bruder sich veränderte, er hat uns wirklich seit 2 jahren nicht mehr angefasst. meine mutter jedoch reagierte vollkommen bösartig. sie hat zwar auch ihre lieben seiten, aber sobald irgendwas nicht nach ihrer nase läuft, macht sie mir vorwürfe.
    dauernd darf ich mir anhören, dass ich die familie schlecht mache, wo ich nur kann. wenn ich mal meine meinung rein objektiv ausdrücke, beispielsweise über nachbarn..."du bist doch gegen die familie"
    dauernd. ich bin das schwarze schaf der familie... ich stand eh immer nur im schatten meines bruders, er ist sehr intelligent, sehr gut in der schule (sie hat mit ihm einen iq-test gemacht) und dauernd trug sie lobeshymnen über ihn vor... weil sie das so extrem machte, wurden wir in unserem dorf wirklich gehasst und teilweise gemobbt.

    und nun kam ich daher, und erzählte 2 freundinnen etwas schlechtes über ihn. egtl. kein wunder, dass sie da austickt. sie bringt mir kein verständnix entwegen, dass ich darüber reden MUSSTE. weil ich sonst nicht mehr gekonnt hätte. ich kam mit diesem doppelleben nicht zurecht.
    meine letzte Beziehung ging, seiner meinung nach... wir hatten gestern ein heftiges gespräch, deswegen kaputt. am besten ihr lest euch mal folgenden thread durch... was haltet ihr davon?

    gestern erzählte er mir, dass er mir nicht glaubt,d ass ich ihn wirklich geliebt habe... sonst hätte ich da rausgewollt und ihm nie geschrieben, dass ich nicht mehr kann. er meinte, dass ichs nicht verändern wollte, also diese situation.
    ich hab ihm immer nur eine heile welt vorgespielt und wenn ich ehrlich bin... ja, das habe ich... er wusste auch bis gestern nicht, bzw. ahnte nur durch erzählungen von meiner freundin, dass ich daheim gewissermaßen immer noch die hölle erlebe...
    ich hab immer ein doppelleben gespielt und bei ihm wollte ich das anfangs auch... doch irgendwann hab ich gemerkt, dass das nicht geht und ging daran kaputt, weil ich nicht über meinen schatten springen konnte... und als ich dann wollte, kam meine freundin an und erzählte ihm alles. hat mir quasi die chance genommen.
    er dachte, ich vertraue ihm nicht, weil ichs ihm nicht erzählte und er wollte eine ehrliche beziehung. keine beziehung mit eitel sonnenschein.
    er hat gesagt, wie meine freundin auch, dass er mir helfen wird. und ich soll ihn nimmer verarschen und soll das 100 prozentig wollen, dass ich da raus komm. und ich soll nicht daran denken, dass es dann wieder was mit uns werden kann... aber wenn ich ehrlich bin, glaube ich schon, dass es wieder was wird. ich weiß, wieviel wert ich ihm war und noch bin. wir haben uns seitdem schluss ist, nicht mehr gesehen... in 3 wochen wird er mit mir zu meinem vater, den ich bis etz noch nicht kenne, gehen. diesen wunsch ihn zu sehen, hatte auch er ausgelöst... er und meine freundin stehen komplett hinter mir, auf ihre hilfe kann ich mich verlassen.

    ich muss mich halt nun darauf konzentrieren, dass ich da raus will/muss. aber ich weiß nicht wohin. am liebsten wär mir natürlich zu der freundin. aber das steht irgendwo in den sternen...
    ich würde mich über ratschläge und meinungen freuen, weil mir das alles doch sehr über den kopf wächst.. konnte heute nacht kaum schlafen deswegen, mit meiner familie werd ich erst darüber reden, wenn ich etwas habe.
     
    #1
    franziska1986, 3 August 2005
  2. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Mit dem dir zur Verfügung stehenden Geld solltest du dir eigentlich ein eigenes kleines Appartment leisten können.
     
    #2
    User 35205, 3 August 2005
  3. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Ja eine kleine Wohnung könnte sich da schon ausgehen!!
    Und ne WG?? machen mit Deinen Freunden oder suchen ich habe früher immer in Zeitungen inseriert wenn wir einen Mitbewohner gesucht haben!
    Und wenn Du Dir noch einen Nebenjob suchst???
    Irgendwas 2 mal die Woche??
     
    #3
    Ilenia, 3 August 2005
  4. TheManneken
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    Single
    Sorry, hab in nen falschen Thread gepostet.
     
    #4
    TheManneken, 3 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - daheim ausziehen
Sweetlove18
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Mai 2016
8 Antworten
dick_brave
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Februar 2009
34 Antworten
kathye820
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Februar 2007
8 Antworten