Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Von der Freundin mit deren bester Freundin betrogen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DennisD, 26 August 2004.

Stichworte:
  1. DennisD
    Gast
    0
    Hallo,

    mir ist etwas ziemlich abgefahrenes passiert.
    Bin seit etwa 2 Monaten mit einem Mädel zusammen, nachdem ich endlich den Trennungsschmerz meiner letzten Beziehung (über 5 Jahre) überwunden hatte.

    Es hat alles wunderschön angefangen, haben uns super verstanden, tausende Gemeinsamkeiten entdeckt und uns nächtelang unterhalten können. Sie hat mir gesagt, dass es für sie das Schönste ist, was sie je erlebt hat... und ich hatte die Hoffnung, dass sich daraus vielleicht wirklich was schönes entwickeln könnte, denn sie ist durchaus ein sehr besonderes Mädel für mich.

    Leider hatte sie bereits bevor wir uns kennengelernt haben einen zweiwöchigen Urlaub auf Mallorca mit ihrer besten Freundin gebucht. Sie war zwar nahe davor den Urlaub wegen mir abzusagen, aber das wollte ich dann doch nicht. So bin ich einfach nicht.
    Naja, wir haben uns dann halt ab und an SMS geschickt. Sie hat geschrieben, dass sie mich vermisst und so... gestern kam dann eine SMS, dass sie mir etwas sagen müsste... ich sollte aber nicht denken, dass es mit anderen Männern zu tun hätte, sondern viel mehr mit ihr und ihrer besten Freundin... naja... die beiden hatten wohl etwas miteinander und es hat ihnen beiden sehr gut gefallen, laut ihrer Aussage.
    Jetzt weiß sie wohl überhaupt nicht mehr wie es weitergehen soll und ist total verwirrt. Morgen fliegen sie zurück. Bisher haben wir noch nicht miteinander persönlich gesprochen, sondern nur per SMS... wegen teuer etc.

    Jetzt bin ich mir auch nicht sicher, wie ich reagieren soll... grundsätzlich muss ich sagen, dass es mich, wenn ich ganz ehrlich bin, irgendwie gar nicht stört, wenn sie mit einer anderen Frau schläft. Damit hab ich null Probleme. Allerdings habe ich halt auch Angst sie komplett an ihre beste Freundin zu verlieren. Zumal wir fast 300 km auseinander wohnen und ihre beste Freundin eben direkt um die Ecke ist...

    Was meint ihr dazu, was soll ich jetzt machen? Abgefahrene Geschichte... Sowas ist mir noch nicht passiert.


    GRuß Dennis
     
    #1
    DennisD, 26 August 2004
  2. sunny-taeter
    0
    Frag sie wie sie darüber denkt und was ihr wichtiger ist: Du oder ihre Freundin.
    Wenn es dir nichts ausmacht, dann sag es ihr, nur wenn sie weiß dass es dir nichts ausmacht dann kann sie schnell auf die Idee kommen das auszunutzen :rolleyes2
     
    #2
    sunny-taeter, 26 August 2004
  3. Nosturi
    Gast
    0
    das ist allerdings abgefahren :zwinker:
    Ich kann aber deine Sorge verstehen...
    Habe mir das Thema durchgelsen und an ein gespräch zwischen mir und meinem freund gedacht,dass wir gestern hatten!
    Habe ihn auch mal gefragt,wie er damit umgehen würde,wenn ich ihn mit einer frau "betrügen" würde oder ihm das sogar sage und dann mache.... nur so aus interesse. er gehört dann wohl zu den Männern,die das nicht so locker sehen wie du. er sieht das als vollen betrug an, ausser er darf dabei sein lol! Aber ich finde das erstmal gut und auch respektvoll dass du das so einfach hinnimmst!
    Das eigentliche Problem liegt wohl wirklich bei deiner Freundin! sie scheint durcheinander zu sein,was auch verständlich ist! Weißt du denn,ob sie vorher schon sexuelle erfahrungen mit frauen gehabt hat und somit bisexuell ist? Oder ist das ihr erstes Mal gewesen? dann scheint sie nämlich nur deswegen verwirrt und ich denke nicht dass eure Beziehung gefährdet ist! doch wenn sie gefühle für ihre freundin hat,dann wird schwer für dich, glaube ich :frown:
     
    #3
    Nosturi, 26 August 2004
  4. DennisD
    Gast
    0
    soweit ich weiß ist es wohl ihre erste Erfahrung mit einer Frau. Hatten da schonmal drüber gesprochen.
    Eine Sache ist evtl. noch ganz interessant... sie hat mit Männern sehr viele und bittere Erfahrungen gemacht in letzter Zeit. Ihr letzter Freund hat sie geschlagen und ihr Vater möchte sie gerne zu Hause rauswerfen und beschimpft sie grundlos und macht sie fertig...

    Vielleicht doch keine so tolle Basis um dem Mann bei ihr die besseren Chancen zu geben.

    Ach ja, eine Sache ist auch noch spannend: Ihr bester Freund ist schwul...


    Dennis
     
    #4
    DennisD, 26 August 2004
  5. OnleinHein
    OnleinHein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe über so etwas auch schon einmal aus akutem Anlass nachgedacht, und komischerweise würde es mich, so lang es nur um das sexuelle ging, auch nicht sonderlich stören. Hat wahrscheinlich etwas damit zu tun, dass dieses "Sie war jemand anderem so nah wie mir"-Gefühl sich nicht einstellt, weil man den Sex absolut nicht vergleichen kann :zwinker:
    Kann aber auch jeden verstehen, der das als vollen Betrug ansieht. Sobald Gefühle ins Spiel kämen, käme ich mir auch komisch vor, obwohl sich dieser typisch männliche verletzte Stolz einfach nicht einstellen würde, da mir ja kein "Rivale" meine Freundin ausgespannt hätte, sondern eine andere Frau... schwer zu erklären...

    Deine Sorgen aufgrund der Entfernung kann ich verstehen. Vielleicht wäre es in diesem Fall angebracht, ihr zu sagen, dass Du ihr weiterhin vertrauen möchtest und nicht dieses Problem damit hast, wie wenn es mit einem anderen Mann gewesen wäre, es aber anfangen würde, ein ernstes Problem darzustellen, wenn das hinter Deinem Rücken weiterginge.
    Der Rest ist pure Vertrauenssache, auf die Entfernung ist Kontrolle sowieso nicht möglich :zwinker: Aber sie hat Dir ja auch sofort von diesem Mal erzählt...

    Und sonst... Der "akute Anlass", über so etwas nachzudenken, mündete damals in einem dreier :zwinker: Allerdings waren sie und ich auch nicht wirklich zusammen, das war eher eine Affäre. Muss jeder selber wissen.
     
    #5
    OnleinHein, 26 August 2004
  6. DennisD
    Gast
    0
    ja, wir konnten von Anfang immer über alles offen reden und ich rechne ihr es sehr hoch an, dass sie es mir direkt und ehrlich gesagt hat, wenn auch per SMS. Auch wenn es für sie sicher nicht einfach war. Wir waren uns auch immer einig, dass uns Ehrlichkeit in einer Beziehung sehr wichtig ist.

    Dennis
     
    #6
    DennisD, 26 August 2004
  7. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Also ich kenne einige bisexuelle mädchen und die würden dir alle sagen, das betrug betrug bleibt.

    Wenn du damit leben kasnnt gut, dann rede mit ihr, ich würds als das selbe sehen als wenn sie mit nem anderen mann schläft.
     
    #7
    Reliant, 26 August 2004
  8. DennisD
    Gast
    0
    Ja, ich weiß. Ich verstehe mich da selbst auch nicht so wirklich... Hab so eine Situation halt auch noch nie gehabt und mir deshalb nie Gedanken darüber gemacht wie ich dazu stehe. Aber irgendwie scheint es mir wenig bis gar nichts auszumachen... also der rein sexuelle Kontakt zumindest.

    Dennis
     
    #8
    DennisD, 26 August 2004
  9. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Ich kann das schon verstehen, dass dir das weniger ausmacht als wenn es ein Mann wäre ... Wenn mein Partner mich für einen Mann verließe, wäre ich nicht annähernd so verletzt wie bei einer anderen Frau ... weil das einfach zwei verschiedenen Welten sind,w eil ich dann nicht sagen kann dass der andere Mann "besser" als ich war, ich würde dann einfach denken er hat nunmal etwas, das ich als Frau eh nicht geben kann und deswegen liegt es nicht an mir persönlich, dass es nicht geklappt hat.
    Warte mal ab wie es ist, wenn ihr persönlich darüber sprecht. Und ob sie es beibehalten will. Ich sehe schon ein Problem darin, dass du mit ihr eine Fernbeziehung führst und ihre freundin so nah ist - manchmal ist man ja schon auf normale Freundschaften ein wenig eifersüchtig, weil man selber nciht so viel Zeit mit der Partnerin verbringen kann wie man will und wenn du dann 300 km von ihr entfernt sitzt und weißt, dass sie jetzt in dem Moment vielleicht bei ihrer Freundin ist ...
    Ihre schlechten Männererfahrungen in letzter Zeit (vor dir) können auch damit zu tun haben, dass sie sich so nahe kamen. Dazu die lockere Urlaubsstimmung und die Vertrautheit mit der besten Freundin ... et voilà. Muss ja nicht heißen, dass sie jetzt mit der Freundin eine Beziehung eingehen will, vielleicht sieht das alles schon wieder anders aus, wenn sie sich wieder hier im Alltag befindet.
    Weißt du, ob ihre Freundin denn schon früher mal Erfahrungen mit Frauen hatte?
     
    #9
    Larkin, 26 August 2004
  10. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Zunächst mal find ich es sehr gut, wie du dich verhältst !
    Du machst keinen Aufstand, panikst nicht rum, sondern gehst logisch denkend erst mal an die Sache ran. Respekt !

    Zu der Situation möchte ich mal zwei Dinge hervorheben:

    Erstens hat sie es dir sofort gesagt, was ein sicheres Indiz dafür ist, dass du ihr dahingehend vertrauen kannst, dass sie immer ehrlich zu dir ist. Das ist schon mal ganz wichtig.
    Zweitens war es wohl für sie die erste sexuelle Erfahrung mit einer Frau. Die meisten frauen haben in irgendeiner Art und weise sexuelle Erfahrungen mit dem gleichen geschlecht gemacht (wenn auch meist früher) und sind trotzdem nicht lesbisch geworden. Und dass man nach so einem Erlebnis erst mal verwirrt ist, ist mal klar.

    Ich denke auch, dass die jetztige Situation (Urlaub, schlechte Erfahrungen mit Männer etc.) es bedingt hat, dass es passiert ist.

    Wenn es meine Freundin wäre, würde ich mir keine Befürchtungen machen und das ganze unter "Erfahrung sammeln" abheften.
     
    #10
    waschbär2, 26 August 2004
  11. DennisD
    Gast
    0
    Ja, das bereitet mir auch ein wenig Kopfzerbrechen. Wobei ich nie auf normale Freundschaften eifersüchtig bin und war. Egal bei welcher Entfernung. Aber sie können sich halt einfach jeder Zeit spontan sehen... ohne PLanung. Wir können das eben nicht.



    Nein, muss es nicht unbedingt heißen. Aber es ist ja durchaus möglich, dass sie sich eine Beziehung mit ihr wünscht und darauf sollte ich mich wohl schon einstellen. Wobei sie das wahrscheinlich momentan selbst nicht genau weiß. Ach, könnte ich doch einfach morgen nur persönlich mit ihr reden... aber vorerst bleibt mir wohl nur das Telefon und ich hoffe, dass sie dann nicht einfach jeglichen Kontakt abblockt.

    Soweit ich weiß hatte ihre Freundin bisher auch immer nur männliche Partner. Wobei ich mir da nicht sicher bin.

    Dennis


    Hallo Waschbär,

    Deine Worte tun sehr gut. Ich will mich halt da jetzt nicht verrennen, weil ich Angst habe, dann könnten meine Erwartungen mal wieder enttäuscht werden und ich verletzt.
    Deshalb kann ich zwar hoffen, dass es einfach nur die neue, spannende sexuelle Erfahrung (sie ist in sexueller Hinsicht sowieso sehr aufgeschlossen, hat zwar noch nicht so viel erlebt, aber tausende von Fantasien, die sie mit mir teilt und zumindest kürzlich noch ausleben wollte) mit einer Frau ist, die sie so sehr verwirrt... aber das kann ich eben nur hoffen und vermuten, zumal ich noch nicht mit ihr persönlich gesprochen habe.

    Wir hatten halt schon eine sehr spannende, innige und intensive Beziehung bisher, daher liegt mir schon einiges an ihr. Da wir beide eigentlich keine Anhänger klassischer Rollenbilder und klassischer Lebensarten sind passt die Situation natürlich insgesamt schon absolut ins Bild.

    Dennis
     
    #11
    DennisD, 26 August 2004
  12. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.534
    398
    2.013
    Verlobt
    Es ist seltsam, ich kann es nict erklären, aber das würde mich jetzt bei meiner Freundin nicht erschüttern. Ich weiss von ihr selber, dass mir andere Mädchen bei ihr "voran gingen".
     
    #12
    simon1986, 26 August 2004
  13. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Also wenn ich in seiner Situation wäre und logisch denkend an die Sache ran ginge, dann würde ich zu dem Schluss kommen, dass meine Freundin mich betrogen und mein Vertrauen enttäuscht hat.
    Naja, da denkt wohl jeder anders drüber. Für mich ist und bleibt es fremdgehen, egal, ob mit dem gleichen oder dem anderen Geschlecht.
    Wenn jemand diesbezüglich Ambitionen hat, dann kann man VORHER darüber sprechen und erstmal abklären, ob der andere damit einverstanden wäre oder ob seine Gefühle verletzten würde. Einfach so Zärtlichkeiten mit einer anderen Person als die des Partners auszutauschen finde ich einfach nur daneben.

    Aber zum Thema, denn du scheinst ja mit der Sache an sich klarzukommen...
    Also... bevor ich mir jetzt selbst irgendeinen Stress mache, würde ich warten bis die Freundin wieder da ist und du mit ihr über alles reden kannst. Es besteht ja schon die Gefahr, dass sie ganz zu ihrer Freundin gehen will, aber eigentlich kann ich es mir nicht vorstellen, wenn eure Beziehung vorher glücklich war.
     
    #13
    User 7157, 26 August 2004
  14. DennisD
    Gast
    0
    tja, die Beziehung war/ist überglücklich. Offensichtlich war es bei ihr so extrem, dass sie sogar eine Lehrerin gefragt hat, was mit ihr los sei, sie hätte sie in der ganzen Zeit noch nie so dauerstrahlend gesehen... und auch mich hatte es schon heftig erwischt... wir konnten miteinander reden... wochenlang haben wir von 20 bis mindestens 5 Uhr morgens telefoniert. Jede Nacht... Teilweise sind wir am Telefon eingeschlafen, weil wir nicht auflegen wollten, teilweise haben wir bis morgens durchgemacht, dann aufgelegt, geduscht und zur Arbeit gegangen... so etwas kannte ich vorher noch nicht. Wir haben über tiefste Wünsche, Sehnsüchte und Fantasien gesprochen... so konnte ich das noch nie mit jemandem und sie auch nie mit einem Partner.

    Als einen gewissen Vertrauensbruch empfinde ich es somit schon, denn wenn man sich so viel bedeutet wie es bei uns den Anschein hatte, dann tut man so etwas nicht einfach so. Nur bin ich absolut gewillt ihr das zu verzeihen, wenn sie denn mag.
    Das wird auf jeden Fall spannend morgen. Mal schauen, wann sie sich meldet. Hoffe nur, sie meldet sich auch, denn das würde mich echt fertig machen, nicht mit ihr in Ruhe darüber reden zu können.

    Dennis
     
    #14
    DennisD, 26 August 2004
  15. DennisD
    Gast
    0
    Tja,
    sie ist zurück und aber leider total komisch. Ihr fällt es offensichtlich extrem schwer darüber zu sprechen.
    Sie wird sich entscheiden, entweder ihre beste Freundin, oder ich...

    Jetzt hat sie mir fast gar vorgeworfen, dass ich sie nicht sauer angeschrien habe, weil sie mir fremdgegangen ist. Sie ist sowas von verletzend und beharrt darauf, dass es ihre Entscheidung ist und sie den schlimmsten Part hat, weil sie alles entscheiden muss... naja, hab dann am TElefon angefangen etwas zu schluchzen und da hat sie einfach aufgelegt... im ICQ meinte sie dann, dass ich versuchen würde sie dadurch zu beeinflussen und Mitleid zu erschleichen... und das fände sie zum kotzen... naja... das wars dann wohl. Hätte wirklich nie erwartet, dass sie so kalt und verletztend sein kann... naja, man kann sich offensichtlich in Menschen so täuschen, auch wenn man denkt sie schon relativ gut gekannt zu haben.


    Super Nacht,

    Dennis
     
    #15
    DennisD, 30 August 2004
  16. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Na sie ist ja lustig... stellt sich selbst als Opfer dar, das es ja am schwersten hat.*kopfschüttel*

    Aber wenigstens weißt du jetzt wo du dran bist und vor allen Dingen auch was du von der guten Dame halten kannst. Der einzig gute Aspekt ist wohl, dass ihr erst seit 2 Monaten zusammen ward... nach ein paar Jahren Beziehung hätte es dich wohl noch mehr getroffen. Naja, das ist wird dir jetzt wohl auch keine große Hilfe sein...
     
    #16
    User 7157, 30 August 2004
  17. DennisD
    Gast
    0
    nee, das ist beileibe kein wirklicher Trost. Zumal es wirklich wunder wunderschön angefangen hatte. Sie war so begeistert, dass ich so liebevoll bin etc. und jetzt macht sie mir das praktisch zum Vorwurf... klasse. Ich glaub ich bin wirklich einfach zu lieb für diese Welt.
    Sie hatte mir auch mal versprochen mich niemals zu verletzen... cool oder... merk ich mir... guter Scherz...

    Ja, sie stellt sich echt als Opfer hin. Ich hab bis dato von ihr noch keine Entschuldigung gehört. Ach, sie redet ja eigentlich gar nicht darüber... anstatt mir einfach zu sagen: Dennis, ich brauch Zeit, lass uns jetzt momentan nicht darüber reden, ich werde mich entscheiden und es dann sagen. Schweigt sie einfach nur.


    Dennis mit dem gebrochenen Herz
     
    #17
    DennisD, 30 August 2004
  18. DennisD
    Gast
    0
    So,

    damit ist meine kürzeste, intensivste und heftigste Beziehung beendet. Nachdem sie mich noch ein paar Mal ignoriert und verletzend behandelt hat hab ich ihr gesagt, dass sie doch bitte versuchen mag mit ihrer besten Freundin glücklich zu werden... nachdem sie sich so unsicher war und sich zu ihr so hingezogen fühlte.

    Dennis

    Ahso ja, wenigstens hat sie dann die Fairness besessen sich bei mir zu entschuldigen nachdem das geklärt war. Immerhin etwas.
     
    #18
    DennisD, 30 August 2004
  19. MohoDaloho
    Verbringt hier viel Zeit
    357
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hast du richtig gemacht
     
    #19
    MohoDaloho, 30 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin deren bester
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 20:02
8 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 10:57
1 Antworten
kubbi
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Oktober 2014
4 Antworten
Test