Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Von der Skyline zum Bordstein zurück

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von dr.dom, 6 Oktober 2008.

  1. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Single
    Von der Skyline zum Bordstein zurück... ja so könnte man in der tat mein Jahr 2008 beschreiben, wenn man es in einem Diagramm wieder geben müsste. Man würde glauben das es einen Börsenchrash gegeben hat. Ich weis das viele hier denken: " scheiße wieder mal ein depri Text von ihm" aber es hilft mir sehr wenn ich es hier rein schreibe.

    Zu beginn des jahres lief alles bestens, ich hatte arbeit, eine Frau die mich liebt, geilen Sex, einen Opa und auch sonst lief alles bestens ich konnte nicht glauben das es wahr war. Alles lief wie in einem Film. Man könnte soweit gehen und sagen das ich machen konnte was ich wollte und es gelang mir.

    Doch jetzt sitz ich hier weinend und verzweifelt vor dem PC und weis einfach nicht mehr weiter, emotionsgeladen vom Puff besuch den ich gerade hintermich gebracht habe in der Hoffnung um ein bischen wärme und Geborgenheit zu bekommen. Ein Mann ist ohne eine Frau einfach nichts sie gibt ihm erst das Gefühl das man fliegen kann. Doch im Moment fall ich einfach nur. Ich fall in ein Loch das keinen Boden hat, ich habe keine Möglichkeit vortzufliegen.

    - Meine 9 monatige "Affäre" hat so wie es aussieht ein ende genommen. Problem an der sache ist das ich diese Frau jetzt liebe ich würde soweit gehn und sagen das ich mir vorstellen könnte den rest meines lebens mit ihr zu verbringen. Was einst entstand wie im Märchen ist nun zuende.

    - Mein Opa starb vor genau 3 monaten habe durch in viel über die Natur erfahren auch die studenlangen Schach Sessions werde ich nie vergessen. Ich hoffe das ich ihn eines tages wiedersehen werde.

    - Es sind noch viele andere dinge passiert die erstklassig anfingen und jetzt in Scherben vor mir liegen. Ist nur zuviel um es aufzuschreiben.

    Jetzt lieg ich wach und kann nicht schlafen ich wünschte ich hätte eine Zeitmaschine mit der ich in die Vergangenheit reisen könnte dann würd ich einiges anderst machen... Ich wei ich muss nach vorne schauen aber wie ??? :flennen: :kopfschue

    Ich bin jetzt 25 jahre alt und mein größter Wunsch ist endlich meinen Frieden zu finden. Endlich ein leben in Frieden führen, eine Frau an meiner Seite zu haben die mich liebt mir treu ist und auch in dunklen Zeiten immer für mich da ist. Ich sehne mich nach einer eigenen kleinen Familie. Doch das rückt wieder in weite ferne:cry:

    traurige Grüße euer domi
     
    #1
    dr.dom, 6 Oktober 2008
  2. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Kopf hoch, mir gehts ähnlich. Man merkt erst was man hatte wen man´s nicht mehr hat. Meine letzte Beziehung/Affäre hat mich vor 2 Monaten verlassen, seitdem teile ich auch alles in ein "davor" und "danach" ein, und denke ständig daran wie schön und einfach doch alles vor ein paar Monaten oder einem Jahr noch war.

    Aber es hilft nichts zurückzuschauen, es MUSS weitergehen, ich muss mich da auch immer zusammenreisen. Nach jedem Tief kommt immerhin wieder ein Hoch!

    Vor 4,5 Jahren hatte ich auch einen Todesfall in der Familie, gleichzeitig habe ich noch von der damaligen Frau meiner Träume eine Absage bekommen, und dachte die ganze Welt würde nun über mir zusammenstürzen.
    Aber es kam ganz anders, ich habe kurz darauf meine große Liebe kennengelernt. Das ist zwar inzwischen auch wieder alles Geschichte, aber dennoch eine schöne Erinnerung.

    Also Kopf hoch, positive Beispiele gibts genug. Und Puffbesuche erspare ich mit für meinen Teil gerne. Genauso die "abschlepperei" irgendwelcher "dahergelaufener" Mädels. Zärtlichkeiten gibts im Puff sowieso keine, da verzichte ich besser ein paar Monate auf Zärtlichkeiten und Sex.
     
    #2
    User 56700, 6 Oktober 2008
  3. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Auch wenn Du jetzt schon das Resumee für das Jahr 2008 ziehst, es ist noch nicht zu Ende. Das Leben kann manchmal schon wie eine Achterbahn sein; aber nach jeden runter, gibt´s ja auch wieder ein hoch.
    Ich kann mir vorstellen, daß es Dir zur Zeit nicht besonders geht und sich alles in Deinem Kopf dreht; aber da mußt Du jetzt erstmal durch, das hilft nichts.

    Was mich verwirrt hat, war die Zeitmaschine. Was würdest Du denn in der Vergangenheit anderst machen, wenn Du es könntest? Schwingt da ein bißchen am Rande mit, daß die Scherben nicht ganz von alleine kamen?

    Warum "scheint" das Märchen mit dem Mädchen für Dich zu Ende zu sein? Was ist passiert? Und kann man noch um die Liebe kämpfen? Ist der Karren soweit verfahren?

    Auch wenn es sich jetzt blöd anhörgen mag: Kopf nciht hängen lassen, hinterm Horizont geht´s weiter !

    P.S.: Ich bin zwar kein Expertin; aber Liebe und Geborgenheit in einem Bordell zu suchen; ich glaube, daß ist die falsche Adresse für sowas. Aber Du schreibst ja selber, Du hast ihn hinter Dich gebracht.
     
    #3
    User 78066, 6 Oktober 2008
  4. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.661
    nicht angegeben
    Das ist einfach mal ne Kackeinstellung, nicht nur für die Beziehung sondern auch fürs Leben. Eine Beziehung ist doch kein Rettungsanker für ein ansonsten verkorkstes Leben. Um eine gute Beziehung führen zu können, ist ein glückliches Leben auch als Single einfach eine sehr gute Grundlage.
     
    #4
    Schweinebacke, 6 Oktober 2008
  5. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Ist keine Grundlage, sondern eine Voraussetzung.
    Wie sollen denn zwei verkorkste Gestalten einander aufbauen und helfen?

    Wenn man schon sein eigenes Leben nicht auf die Reihe bekommt, wie will man dann ein Leben mit einem Partner, das ja nicht unbedingt einfacher ist, regeln?
     
    #5
    kingofchaos, 6 Oktober 2008
  6. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    419
    101
    0
    Single
    Naja im Dezember letzten jahres hat alles angefangen ab Januar hatten wir dann regelmäßig Sex. Es war jedesmal sehr erfüllend da wir beide immer recht aufgeschlossen an die sache heran gegangen sind und auch meist sehr experimentierfreudig waren. Im März dieses jahres gestand sie mir dann das sie sich in mich verliebt hat. Das Problem war das ich zu diesem Zeitpunkt eigentlich nur meinen Spaß mit ihr haben wollte es waren zwar Gefühle da aber naja konnte sie mir vielleicht nicht eingestehen warum auch immer.

    Das ging dann über den ganzen Sommer so bis jetzt. Als ich ihr vor ca. drei Wochen gestand das ich mich in sie verliebt habe blockte sie voll ab und meinte das sie nicht mehr in mich verliebt sei seidher herscht auch Funkstille. Das letzte mal war sie vor 2 Wochen bei mir wobei sie da auch sehr zurückhaltend war. Auf sms Nachrichten von mir wird meist tage später geantwortet mit dem Inhalt sie habe keine zeit sie melde sich wenn sie mehr zeit hat. Naja für mich ist das ganze sehr eindeutige:geknickt:


    Ja da gebe ich dir auch vollkommen recht dass das eine Kackeinstellung ist berücksichtige jedoch das ich sehr emotional war als ich diesen Text verfasst habe.

    Würde dich gerne sehen wenn all deine Erfolge plötzlich den Bach runter gehen würden wie du dich dabei fühlen würdest sicherlich nicht besser. Verkorkstes Leben hm... kann ich eigentlich nicht bestätigen. Kann nur bestätigen das ich sehr traurig über die vergangenen Ereignisse bin und ich deshalb recht gefrustet bin.
    Naja wird schon wieder ein Hoch kommen...nur wann ???

    Grüße
     
    #6
    dr.dom, 6 Oktober 2008
  7. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Helfen kann dir in der Situation wohl niemand. That's life.
    Es kommen auch wieder bessere Zeiten. Das mit dem Opa kenn ich auch so, ist total beschissen wenn im Leben plötzlich einfach ein Stück für immer fehlt. Aber es kommen auch wieder Leute bzw. Freunde nach :smile:

    LG
     
    #7
    gert1, 6 Oktober 2008
  8. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Ja, das Gefühl, Gustav Gans sei ein Pechvogel im Vergleich zu einem selbst , und die anschließende Erkenntnis, dass man sich irrte, ist mir in all ihrer Härte bekannt.

    Vom König der Welt, zum König der Unterwelt. Oder besser gesagt, zum König der Kellerkinder.
     
    #8
    zickzackbum, 6 Oktober 2008
  9. El.Hugo
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Fühlst du dich soo alleine? :frown:
    Du armer, tust mir schon ziemlich Leid. Ich an deiner Stelle würde es erstmal positiv sehen. Du hast nun mehr Zeit für dich und deine Familie, oder Freunde. Es ist normal, dass man wie soll ich sagen "Herz-weh" hat, wenn man seine große Liebe verloren hat.
    Nun heißt es, neue Beziehung, neues Glück? :smile:
    Die Frau deines Lebens wirst du mit Sicherheit noch finden, aber du darfst die Hoffnung nie aufgeben, da du sonst nie etwas erreichen würdest!

    Ich wünsche dir viel Glück!
     
    #9
    El.Hugo, 8 Oktober 2008
  10. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Das hört sich ja weniger gut an. Deine Antwort ist wenigstens ehrlich. Es hat sie im Frühjahr sicherlich innerlich getroffen, daß sie Dir nur als Spielzeug genügt (mehr als ein halbes Jahr); da können sich Gefühle -wenn sie nicht erwidert werden- auch ändern; wird sich seit dem Knick wohl nicht richtig erholt haben, sie wird mit fortgeschrittener Zeit immer einen Schritt weiter von Dir "weggerückt" sein.

    Und was möchtest Du nun? Meinst Du, daß SMS der richtige "Kampf", das richtige Interesse zeigen ist? Es muß ja nicht mit der Gitarre vor dem Fenster sein .... Ich weiß ja nicht, ob alles schon verloren ist. Natürlich hält sie Dich nun auf Distanz. Gibst Du auf? Sie hat am Anfang mehr emotional in Dich "investiert"; nun würde ich sagen, ist Dein Part, wenn Du es weiter willst.

    Alles Gute für Dich !
     
    #10
    User 78066, 9 Oktober 2008
  11. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Hi dr.dom,

    ich kann sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst.
    Mir ging es Anfang des Jahres so wie dir jetzt.

    Mein Opa ist letztes Jahr im Dezember gestorben und meine Oma dieses Jahr im Februar. Das ging bei beiden sehr überraschend und schnell. Es ist für mich immer noch ein sehr großer und schmerzhafter Verlust, da ich bei den beiden aufgewachsen bin. Sie waren wie Eltern für mich.

    Und als ob das dann noch nicht genügt, kam dann im Feburar, 2 Wochen nach dem Tod meiner Oma, auch noch die Trennung von meinem Freund, mit dem ich bis zu diesem Zeitpunkt knapp 3 Jahre zusammen war.

    Mein Leben ist also vollständig aus dem Ruder gelaufen. Ich konnte mir nicht mehr vorstellen, wie es weitergehen sollte. Irgendwie war alles nur noch Mist, wenn man innerhalb von 3 Monaten drei Menschen verliert, die einem viel bedeutet haben.

    Ich habe mich auch zuerst einfach mal zurückgezogen, abgeschaltet. Langsam habe ich wieder am Leben teilgenommen, an meinem Umfeld. Habe mich aus meinem Zimmer wieder herausbewegt. Es war nicht sehr leicht.

    Das ist inzwischen ja alles bald 8 Monate her. Ich habe inzwischen einen neuen Freund, der einfach der perfekte Mann für mich ist. Wir wohnen inzwischen zusammen (was mit meinem Ex ja nie der Fall war) und er steht stets hinter mir. Die Sache mit meinen Großeltern tut mir immer noch weh. Da bin ich mir auch sicher, dass sich das nie ändern wird. Aber ich soll sie ja auch nicht vergessen. Sie sind doch in meinem Herzen stets bei mir.

    Mein Leben hat sich dieses Jahr sehr verändert, aber es geht wieder aufwärts.

    Und ich bin mir auch sicher, dass es bei dir wieder aufwärts geht, auch wenn du dir im Moment kein Licht in der Dunkelheit vorstellen kannst.

    Ich habe in dieser leidvollen Zeit die Erfahrung gemacht, dass jeder in seinem Leben solche Phasen erlebt. Wir lernen aus allem, auch wenn wir das jetzt nicht erkennen. Und jede Erfahrung, die du machst, macht die für die Zukunft stärker.

    Denke jetzt einfach mal an dich und tu das was dir Spaß macht und dir gut tut. Wenn du die Freude am Leben wieder gefunden hast, strahlst du auch wieder was positives aus. Und mit einer positiven Ausstrahlung wird sicherlich alles wieder leichter.

    Ich wünsche dir alles Liebe und Gute für deine Zukunft.
     
    #11
    User 48753, 9 Oktober 2008
  12. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    419
    101
    0
    Single

    Was ich möchte naja ich möchte sie zurück und das nicht nur als Bettgefährtin ich möchte händchenhaltend mit ihr über einen Weihnachtsmarkt laufen solche dinge eben evtl auch bald zusammenziehen sofern ich so nah an sie rankomme.

    Was könnte ich den tun ich würde gerne irgend etwas orginelles für sie tun. Aber mein Kopf ist vollkommen durcheinander normalerweise habe ich tausend guter Ideen aber im Moment ist mein Kopf nur bei ihr.

    Blumen ? ich weis nicht :geknickt: sie fehlt mir...

    Heute abend ist sie weg auf einem konzert ich weiß nicht mit wehm genau muss mich voll beherschen denn bin schon ein Eifersüchtiger Mensch.

    Diese Woche Montag wollte sie in der Nacht durchkommen war jedoch nicht zuhause mist.. bin voll verzweifelt.
     
    #12
    dr.dom, 9 Oktober 2008
  13. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Da Du weißt, was Du willst, runter von der Couch: Ich würde auf jeden Fall nochmal probieren, sie zurückzugewinnen.

    Originelles? Vielleicht etwas Traditionelles. Blumen? Wäre kein schlechter Anfang. Wenn rot[e] Rose[n], aber nur mit persönlicher Übergabe!
    Weiß sie, was Du für sie fühlst? Nicht daß Du verliebt bist? Ich meine, wie sich das bei Dir anfühlt?

    Viel Erfolg und viel Glück bei dem was Du tun wirst ! :smile:
     
    #13
    User 78066, 10 Oktober 2008
  14. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    419
    101
    0
    Single
    Hi naja ich bin verliebt. Ich weiß jedoch auch was ich jetzt möchte hab ihr das auch in einer email geschrieben. Doch leider ohne meinen erhofften Erfolg. Muss dazu sagen das sie sehr beschäftigt ist und ich sie nicht immer sehe so das ich es ihr persönlich sagen konnte. Nach der Arbeit, arbeitet sie noch in einem Restaurant. Sie ist eine sehr fleißige Frau. Ich hab ihr jetzt auch einige sms geschrieben und sie mir auch geantwortet. Leider war ich beim letzten mal nicht daheim als sie durchkommen wollte das war zu geginn der Woche. Ich denke dass sie bald mal wieder durchkommt (hoffentlich). Möchte ich sie verwöhnen mit Massage,streicheln kuscheln und alles was dazu gehört. Außerdem möchte ich ihr evtl eine Sonnenblume schenken mit einem Kärtchen worauf follgendes oder änliches steht: " Diese Blume soll dir zeigen wie sehr du Sonne in mein Leben gebracht hast und dafür möchte ich dir danken dein ...."

    Ich weis nicht ob das die richtigen Worte sind ich darf es nicht übertreiben weil ich sonst sie evtl ganz verliere. Sie bedeutet mir wirklich sehr viel Seid meinem Geburtstag weis ich das ich mir ein Leben mit ihr vorstellen kann. Nimand ist Perfekt aber das ist auch gut so.
     
    #14
    dr.dom, 10 Oktober 2008
  15. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Weißt Du was, schließ den Thread doch einfach ab. Du weißt, was Du willst; und was Du an ihr hast. Und daß es Dir sehr wichtig und ernst ist. Es kann Dir niemand mehr neue Impulse geben; die Du hast, sind aus meiner Sicht sehr gut. Sonnenblume ist eine total süße Idee (mir gefällt´s total!). Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, daß alles gut wird !! :smile:
     
    #15
    User 78066, 12 Oktober 2008
  16. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    419
    101
    0
    Single
    @speedymaus

    ja es klingt recht einfach und auch von mir recht gut durchdacht jedoch ist es schwieriger als man annimmt. Ich muss es langsam angehn lassen sonst verlier ich sie evtl. ganz.

    Gestern hat sie mir eine sms geschrieben ob ich denn noch wach sei und was ich noch mache. Normalerweise konnte man zu 99% davon ausgehn das wir geil aufeinader sind und Spaß haben. Naja sie kam dann auch durch und es war fast alles wie immer hatten auch nett miteinander geplaudert. Als ich dann sie zährtlich küsste erwiederte sie auch meinen Kuss doch als ich ihr etwas intensivere Küsse geben wollte bzw mehr von ihr wollte blockte sie voll ab. Ich fragte was los sei und ob es an mir liegt. Doch dies verneinte sie. Sie habe angeblich nur keine Lust auf Sex in letzter Zeit was ich mir aber echt nicht vorstellen kann. Ich hba echt schiss das sie nen anderen kennenerlernt hat. Das wäre echt scheisse ich habe echt ernsthafte Absichten gehabt mit ihr vielleicht bald zusammenzu ziehen oder einfach eine intensive Beziehung zu führen.

    Ich Hoffe dass das noch was wird wäre einfach zu schade, ich liebe sie sehr. Sie ist auch die einzigste Frau die so nehme wie sie ist. Auch wenn sie in bischen mehr Kilos hat aber das steht ihr voll gut ich liebe jedes gramm an ihr :schuechte

    Weis nur nicht was das zu bedeuten hat diesen Rückschritt :ratlos_alt:
     
    #16
    dr.dom, 14 Oktober 2008
  17. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    419
    101
    0
    Single
    für die die es interessiert habe ihr gestern eine kleine Freude machen wollen und hab ihr ein Sonnenblumensträuchen gezupft und von ner Gärtnerin dann noch ein bischen ausschmücken lassen. Ich glaube sie hat sich darüber gefreut als ich es ihr ausgehändigt habe. Sie war doch sehr überascht darüber naja jetzt wird es sich zeigen was passieren wird drückt mir die Daumen :hmm:
     
    #17
    dr.dom, 15 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Skyline Bordstein zurück
jasi98
Kummerkasten Forum
18 November 2015
10 Antworten
Peach20
Kummerkasten Forum
18 Juli 2015
4 Antworten