Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Von Erwartungen "gedrängt"

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Morgen, 23 Juli 2007.

  1. Morgen
    Morgen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    103
    13
    Es ist kompliziert
    ....
     
    #1
    Morgen, 23 Juli 2007
  2. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    Wie bitte, deine Mutter hat deinen Freund gebeten für dich ne Freundin zu finden? Hat die noch alle, will die vielleicht eher nur ein Enkelkind?
    Sie macht damit doch nur mehr kaputt, als sie erreicht (dein Kumpel erzählt das den Mädels, die rümpfen dann die Nase...).
    Sag ihr das mal. Und mach ihr klar, dass dein Sexualleben sie nichts angeht, du bist schließlich erwachsen!

    Wenn sie wieder ein Baby will soll sie sich selbst poppen lassen oder eins adoptieren -meine Meinung.
     
    #2
    User 28689, 23 Juli 2007
  3. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Ich denke du solltest versuchen mit deiner Mutter zu reden. Kannst du mit ihr reden oder macht sie "zu"? Du hast deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse und Sehnsüchte und sie sollte dir nicht immer weiter ihr Werte und Normen aufdrücken, es ist dein Leben...

    Das ist sicher leichter gesagt als getan. Und da ist einige "Arbeit" nötig........

    Letzendlich denke ich für mich, dass man einfach irgendwann nicht mehr zuhause wohnen sollte, irgendwann treten einfach Konflikte auf...sicher ist es für Eltern schwer zu akzeptieren, dass sie mehr und mehr aus dem Leben der Kinder verschwinden...aber das ist ein anderes Thema....

    Sag ihr, dass dich ihr Verhalten stört, dass es dein Leben ist und nicht ihrs, dass du deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse hast.

    Was die Frage zu Beziehungen "allgemein" betrifft fällt mir in letzter Zeit immer öfter auf, dass jedem von allen Seiten eingeredet wird, wie sie ihr LEben zu leben haben, das ist auch in Beziehungsfragen so......lass dir nicht reinreden..mach was du fühlst und womit es dir gut geht...:smile:
     
    #3
    klatschmohn, 23 Juli 2007
  4. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    mit müttern kann man nicht immer in ruhe und liebevoll reden..sag ihr in gemäßigtem aber klaren deutlichen ton,dass dein privatleben sie nichts angeht und diene sexualität auch nicht.zur not ignorier sie einfahc ne weile und sie soll aufhörn dinee freunde gegen dich auszuspielen,sowas kann die freundschaft auch gefährden.
     
    #4
    Decadence, 23 Juli 2007
  5. Jade14
    Jade14 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich denke mal das deine Mutter nur besorgt ist, so wie jede Mutter.

    ich denke nicht wirklich, das sie dich blamieren will/wollte oder dich unter Druck setzten.

    Du solltest vll mal mit ihr darüber reden, auch über deine Gefühle und deine Situation erklären.

    Ich denke, dann wirst du nicht mehr so unter Druck stehen und du wirst vll auch schneller jemanden finden, weil du nicht immer diesen Hintergedanken hast.

    Liebe Grüße,
    jade
     
    #5
    Jade14, 24 Juli 2007
  6. Morgen
    Morgen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    103
    13
    Es ist kompliziert
    ....
     
    #6
    Morgen, 24 Juli 2007
  7. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Wenn dir jemand (guter Freund oder Freundin) "deine" Geschichte erzählen würde, was würdest du denn zu ihm/ihr sagen ?

    Mal ganz ehrlich deine persönliche Antwort ^^:
     
    #7
    waschbär2, 24 Juli 2007
  8. sunshine-martin
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    hey...
    was habt ihr den alle? is doch total fash von der Mom, wenn se den kumpel fragt ob er da was machen kann. Wieso soll sie da gleich an Enkelkindern denken? is doch totaler blödsinn!
    mmh, am besten ist da immer eins: sprich mit nem guten kumpel oda freundin rüba. Natürlich würd ich auch nich mit meiner mom über solche dinge sprechen. aber jeder is anders und ihr braucht sie nich zu verurteilen.
    wenns möglich is, dann sprich ma mit freunden, oda mach die weiber betrunken :kopfschue :eek: :wuerg: das war ein scherz!!!
     
    #8
    sunshine-martin, 24 Juli 2007
  9. Morgen
    Morgen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    103
    13
    Es ist kompliziert
    ....
     
    #9
    Morgen, 24 Juli 2007
  10. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Vielleicht bin ich anders erzogen, aber so spricht man nicht über die Eltern.
    Und ich glaube auch kaum, dass das ihre Beweggründe sind. Sie macht sich einfach Sorgen. Mütter sind eben so.
     
    #10
    User 67627, 24 Juli 2007
  11. Aquariuslove
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    103
    2
    nicht angegeben
    An den Threadstarter,

    ich bin etwa in der gleichen Situation wie du. Ich bin jetzt auch schon längere Zeit Single und mich störts weniger als meine Eltern. Also schade finde ich es auch, aber ich denke man kann sein Leben auch solo genießen und ohne Partner glücklich sein - auch wenn's mit vielleicht noch schöner wäre..
    Meine Mutter versteht allerdings nicht, weshalb ich schon so lange Single bin und meine letzte Beziehung schon so lange her ist und hat schon mal angedeutet, dass es für sie kein Problem wäre, wenn ich lesbisch sei. Als ich das gehört habe, habe ich auch erstmal schlucken müssen..ich bin zwar absolut tolerant gegenüber Homosexuellen eingestellt, aber ich selber bin 100%ig hetero und empfinde gar kein sexuelles Interesse an Frauen.

    Mein Glück ist vielleicht, dass ich etwas besser mit meiner Mutter reden kann, als du (mit meinem Vater aber nicht, da bestand irgendwie noch nie eine richtige Beziehung). Ich habe ihr zwar erklärt, dass sich Liebe nicht erzwingen lässt, ich den Richtigen noch nicht gefunden habe und selber auch etwas Angst vor Beziehungen und Nähe habe, aber so ganz nachvollziehen kann sie das nicht. Sie hat eben ein anderes Alter, eine andere Einstellung zu dem Thema und sieht mich aus einem anderen Blickwinkel.

    Aber ich gebe dir Recht. Umso älter ich werde und umso länger ich Single bin, umso stärker wird auch der Druck in mir. Ein Gefühl, dass es unnormal ist, immer allein zu sein und endlich den Richtigen zu finden und mich dann auch auf diesen einzulassen. Und umso häufiger werden auch die fragenden Blicke der Verwandten und Bekannten - nach dem Motto: "Wann hast du denn mal wieder einen Freund?"

    Dennoch glaube ich, dass ich noch lange Single bleiben werde...

    es ist ja kein gewollter Zustand, aber umso länger ich alleine bin, umso schwieriger ist es für mich, mich auf einen anderen Menschen einzulassen und dessen Nähe zu ertragen (und sogar zu genießen).

    Vielleicht ist es bei dir ähnlich? Würdest du dich denn als "beziehungsfähig" ansehen? Oder hast du ebenfalls Angst vor Nähe und Beziehung, die es dir erschwert eine Partnerschaft einzugehen? Oder liegts bei dir eher daran, dass du keine Frauen kennen lernst, die dir gefallen? Aber das glaube ich jetzt mal eher nicht, oder?

    Liebe Grüße, Aquariuslove
     
    #11
    Aquariuslove, 26 Juli 2007
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    dann sag deiner mutter klar und deutlich, dass du nicht schwul bist, aber dass eben eine frau auch nicht vom himmel fällt. du möchtest ja gern eine freundin, aber ihr druck sorgt sicher nicht dafür, dass du entspannt und locker durch das leben gehst :zwinker:. und in wen du dich verliebst, bestimmt weder deine mutter noch dein kumpel.

    setz ihr grenzen, du bist immerhin 21.
     
    #12
    User 20976, 26 Juli 2007
  13. Joppi
    Gast
    0
    Meine Mutter ist auch derart veranlagt. "Mit solchen Kindern werd ich nie Enkelkinder haben". Man bedenke ich bin 23! Was interessieren mich als Student Kinder? Ich amüsier mich da köstlich drüber und ich will auch nicht mit ihr darüber reden, weil es sie gar nichts angeht. Vielleicht kannst du es ja auch mit Humor nehmen? Wenn nicht, vergiss diesen Post. (Nichts böses über meine Mutter jetzt sagen. Sie ist einfach klasse!!)

    Wie man diesen Druck abbauen kann weiß ich nicht. Wahrscheinlich wird er wirklich erst dann verschwinden, wenn du eine Freundin hast. Deshalb wirste wohl nicht viel dagegen machen können.

    Vielleicht hilft dir ja das ein wenig: Das morgendliche zusammen Aufwachen wird vollkommen überbewertet :zwinker: Außer man steht auf faulige Eier :engel:
     
    #13
    Joppi, 27 Juli 2007
  14. Morgen
    Morgen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    103
    13
    Es ist kompliziert
    ....
     
    #14
    Morgen, 27 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erwartungen gedrängt
Daniel Duesentrieb
Kummerkasten Forum
20 März 2016
17 Antworten
Sommerwind1996
Kummerkasten Forum
9 März 2014
10 Antworten
Test