Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Von Männern an Frauen: 25 Regeln, die Frauen einfach wissen sollten

Dieses Thema im Forum "Fun- & Rätselecke" wurde erstellt von Jan-Hendrik, 28 August 2001.

  1. Jan-Hendrik
    0
    1. Weinen ist Terror.

    2. Sagt, was ihr wollt. Subtile Hinweise funktionieren nicht.

    3. Schneidet euch nie die Haare. Nie.

    4. Es kommt vor, das wir mal nicht an euch denken. Lebt damit.

    5. Werdet eure Katze los.

    6. Alles, was wir vor 6 oder 8 Monaten gesagt haben, gehört nicht in eine Diskussion.

    7. Alles was ihr anhabt, ist schön. Wirklich.

    8. Christopher Columbus brauchte keine Richtlinien, wir brauchen sie auch nicht.

    9. Ihr habt zu viele Schuhe.

    10. Wenn ihr denkt, ihr seid zu dick, seid ihr es wahrscheinlich. Fragt nicht uns.

    11. Lernt, mit der Klobrille klarzukommen. Wenn sie oben ist, klappt sie runter.

    12. Vermerkt Geburtstage in einem Kalender.

    13. Ja, im Stehen pinkeln ist schwieriger als von einer Klippe zu schiffen. Wir treffen eben manchmal daneben.

    14. Ja und Nein sind absolut akzeptable Antworten.

    15. Kopfschmerzen, die 17 Monate dauern, sind ein Problem. Geht zum Doktor.

    16. Täusch ihn nicht vor. Wir sind lieber uneffektiv als getäuscht.

    17. Sonntag = Formel 1

    18. Wenn ihr euch nicht anzieht wie Unterwäschemodels, dann erwartet von uns kein Verhalten wie die Seifenoper-Typen.

    19. Wenn wir etwas sagen, was zweierlei Bedeutung haben kann, und eine davon verletzt euch, dann haben wir das andere gemeint.

    20. Lasst uns andere Frauen anschauen. Wie sollen wir sonst wissen, wie hübsch ihr seid?

    21. Reibt nicht an der Lampe, wenn ihr nicht wollt dass der Flaschengeist herauskommt.

    22. Sagt uns entweder, DASS wir etwas machen sollen, oder WIE wir es machen sollen, nicht beides.

    23. Frauen, die Wonderbras und tiefe Dekolletes haben, verlieren das Recht, sich zu beschweren, dass sie angestarrt werden.

    24. Ihr habt genug Klamotten.

    25. Nichts sagt so gut 'Ich liebe dich' wie Sex
     
    #1
    Jan-Hendrik, 28 August 2001
  2. schlumpfie20
    0
    Jep, also das ist ja höchst informativ :grin:
    ein Tiefer Einblick in die männliche Psyche!!!! :blablabla:

    So long
    Claudia
     
    #2
    schlumpfie20, 11 Oktober 2001
  3. Patrik
    Gast
    0
    Wieso? Stimmt doch alles... :tongue:
     
    #3
    Patrik, 11 Oktober 2001
  4. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    naja.... :grin: klingt ja irgendwie logisch, oder :zwinker:
     
    #4
    Norialis, 11 Oktober 2001
  5. schlumpfie20
    0
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Jan-Hendrik:
    <STRONG>1. Weinen ist Terror.

    Eine "Waffe" muss Frau schließlich haben.

    2. Sagt, was ihr wollt. Subtile Hinweise funktionieren nicht.

    Manchmal ist es eben zu blöd direkt zu sagen was man will.

    3. Schneidet euch nie die Haare. Nie.

    Da müsst ihr schon Amerika auswandern da soll es tatsächlich noch Staaten geben in den die Männer das Recht haben über die Haare ihrer Frauen zu bestimmen.

    4. Es kommt vor, das wir mal nicht an euch denken. Lebt damit.

    Denkt mal nicht an Euch ist das gleich der Weltuntergang, dass gilt auch für euch!

    5. Werdet eure Katze los.

    Den Punkt versteh ich nicht ganz. Warum? (Bin eigentlich nicht blond aber?)

    6. Alles, was wir vor 6 oder 8 Monaten gesagt haben, gehört nicht in eine Diskussion.

    Wenn zur Sache gehört, dann ist es wohl wichtig Oder?

    7. Alles was ihr anhabt, ist schön. Wirklich.

    Auch wenn wir in den ältesten abgerissenen Klamotten rumlaufen. Sorry den Punkt glaub wir euch nicht.

    8. Christopher Columbus brauchte keine Richtlinien, wir brauchen sie auch nicht.

    Seid ihr Sehfahrer und entdeckt irgendetwas weltbewegendes? Nö, deshalb braucht ihr Regeln! Basta!

    9. Ihr habt zu viele Schuhe.

    Sorry wir tragen nu mal nicht immer die selben qualmenden 3Jahre alten Turnschuhe.

    10. Wenn ihr denkt, ihr seid zu dick, seid ihr es wahrscheinlich. Fragt nicht uns.

    Manche Mädels brauchen nu mal diese Selbstbestätigung. Hmm nicht alle.

    11. Lernt, mit der Klobrille klarzukommen. Wenn sie oben ist, klappt sie runter.

    Oh das ist ja auch so n Akt die Brille runterzuklappen.

    12. Vermerkt Geburtstage in einem Kalender.

    Tja dazu kann ich nur sagen frauen haben wohl doch das größer Gedächtnis!?!

    13. Ja, im Stehen pinkeln ist schwieriger als von einer Klippe zu schiffen. Wir treffen eben manchmal daneben.

    Dann setzt euch hin ihr armen!


    14. Ja und Nein sind absolut akzeptable Antworten.

    Kommt immer auf die Frage an. Wir sind nu mal kommunikativ.

    15. Kopfschmerzen, die 17 Monate dauern, sind ein Problem. Geht zum Doktor.

    Zu dem Punkt fällt mir leider nicht ein.

    16. Täusch ihn nicht vor. Wir sind lieber uneffektiv als getäuscht.

    Aber wenn ihr uneffektiv ward seid ihr (die meisten zumindest) enttäuscht bei manchen artet es in Selbstzweifel aus, davor möchten wir euch bewahren schließlich lieben wir euch.

    17. Sonntag = Formel 1

    Samstag= Fußball? Formel 1 ist ja nur jedes zweiten Sonntag.

    18. Wenn ihr euch nicht anzieht wie Unterwäschemodels, dann erwartet von uns kein Verhalten wie die Seifenoper-Typen.

    Na danke auf das Verhalten können wir verzichten.

    19. Wenn wir etwas sagen, was zweierlei Bedeutung haben kann, und eine davon verletzt euch, dann haben wir das andere gemeint.


    20. Lasst uns andere Frauen anschauen. Wie sollen wir sonst wissen, wie hübsch ihr seid?

    Anschauen ja, aber hinterher sabbern muss ja nicht sein oder?

    21. Reibt nicht an der Lampe, wenn ihr nicht wollt dass der Flaschengeist herauskommt.

    Hmm wie soll ich das jetzt verstehen? :grin:

    22. Sagt uns entweder, DASS wir etwas machen sollen, oder WIE wir es machen sollen, nicht beides.

    Manchmal braucht ihr jedoch diese "Anleitungen".

    23. Frauen, die Wonderbras und tiefe Dekolletes haben, verlieren das Recht, sich zu beschweren, dass sie angestarrt werden.

    Wenn Frau was zeigt, dann ist sie selber Schuld. Na ganz toll.

    24. Ihr habt genug Klamotten.

    Kann jeder sagen der mit 2-3 jeans und 1 Tshirt und 2 Pullis auskommt :grin:

    25. Nichts sagt so gut 'Ich liebe dich' wie Sex

    trotzdem hören wir es ganz gerne!
    </STRONG>[/quote]

    So das konnte ich jetzt nicht einfach stehen lassen. :grin:
    Ich hätte nichts dagegen wenn andere Mädels auch noch was schreiben würden!

    So long
    Claudia

    P.s. Bitte nicht ganz so ernst nehmen was ich geschrieben habe wollte nur den Höhenflug der Jungs stoppen! :grin: :tongue: :zwinker:

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 11. Oktober 2001 16:10: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von schlumpfie20 ]</font>
     
    #5
    schlumpfie20, 11 Oktober 2001
  6. snot
    Gast
    0
    2. Sagt, was ihr wollt. Subtile Hinweise funktionieren nicht.

    Manchmal ist es eben zu blöd direkt zu sagen was man will.
    dann beschwert euch aber net, wenn wirs net sofort kapieren!

    6. Alles, was wir vor 6 oder 8 Monaten gesagt haben, gehört nicht in eine Diskussion.

    Wenn zur Sache gehört, dann ist es wohl wichtig Oder?
    in der zeit kann sich unsere meinung aber schon lang geändert haben. und ihr haltet uns noch immer die alten vergehen vor, wo wir uns doch schon lääääängst gebessert haben

    7. Alles was ihr anhabt, ist schön. Wirklich.

    Auch wenn wir in den ältesten abgerissenen Klamotten rumlaufen. Sorry den Punkt glaub wir euch nicht.
    is egal, was ihr anhabt. wir ziehns euch eh aus *harrharr*

    8. Christopher Columbus brauchte keine Richtlinien, wir brauchen sie auch nicht.

    Seid ihr Sehfahrer und entdeckt irgendetwas weltbewegendes? Nö, deshalb braucht ihr Regeln! Basta!
    da hast du etwas grundlegend falsch verstanden! wir sind ALLE seefahrer und entdecker - ihr wisst das nur nicht zu schätzen!

    9. Ihr habt zu viele Schuhe.

    Sorry wir tragen nu mal nicht immer die selben qualmenden 3Jahre alten Turnschuhe.
    365 paar schuhe sind trotzdem um mindestens 355 zu viel

    11. Lernt, mit der Klobrille klarzukommen. Wenn sie oben ist, klappt sie runter.

    Oh das ist ja auch so n Akt die Brille runterzuklappen.
    dann isses aber auch kein akt für euch, oder? selbst ist die frau...

    14. Ja und Nein sind absolut akzeptable Antworten.

    Kommt immer auf die Frage an. Wir sind nu mal kommunikativ.
    is doch wundervoll! wenn wir unsere antworten kurz halten, könnt ihr um so mehr reden!

    16. Täusch ihn nicht vor. Wir sind lieber uneffektiv als getäuscht.

    Aber wenn ihr uneffektiv ward seid ihr (die meisten zumindest) enttäuscht bei manchen artet es in Selbstzweifel aus, davor möchten wir euch bewahren schließlich lieben wir euch.
    ziemlich dumm. wenn ihr was davon haben wollt, gebt uns die chance uns zu bessern.

    20. Lasst uns andere Frauen anschauen. Wie sollen wir sonst wissen, wie hübsch ihr seid?

    Anschauen ja, aber hinterher sabbern muss ja nicht sein oder?
    wo ist der unterschied?

    22. Sagt uns entweder, DASS wir etwas machen sollen, oder WIE wir es machen sollen, nicht beides.

    Manchmal braucht ihr jedoch diese "Anleitungen".
    schonwieder ein grundlegender fehler! traut uns doch zu, daß wir probleme managen können, dann sind wir stolz wie flocki und happy wie larry. wenn ihr glaubt, uns bemuttern zu müssen, sind wir sicher net dankbar.
     
    #6
    snot, 11 Oktober 2001
  7. CrazyTini
    Gast
    0
    :grin: Muss sagen, gefällt mir die "Diskussion"!
    In beiden Seiten steckt wohl ein bißchen Wahrheit und das zeigt auch, dass Frauen und Männer in manchen Sachen einfach aneinander vorbei reden, weil beide Seiten unterschiedliche Vorstellungen von einer Sache haben!

    Wir müssen uns wohl damit abfinden!!! :rolleyes: :zwinker: :ashamed:
     
    #7
    CrazyTini, 11 Oktober 2001
  8. snot
    Gast
    0
    ich find, die punkte 6, 8, 16 und 22 sind einen zweiten blick wert.
    insbesondere schlumpfies antworten darauf sind ein paradebeispiel für fehler, die frauen in der hitze des gefechts machen können, wenn sie mit solchen situationen umgehen sollen (net bös gmeint, gell?).

    bei 6. könnt ma tief psychologisch werden, aber dazu bin i heut schon zu müde. tatsache ist aber, daß in diskussionen oft irgendwelche statements vom jahre schnee ausgegraben werden und nun wieder eingebracht werden - leider oft ziemlich aus dem zusammenhang gerissen. und mann kann sich dann netamal gscheit verteidigen, weil wir genau wissen daß wir "das" gesagt haben, aber uns selbst nimmer genau an die umstände erinnern können. so gesehen sind solche verjährten vorwürfe also unfair.

    die antwort auf 8. find ich echt toll. es ist einfach typisch mann, daß wir in den augen unserer angebeteten etwas unsagbar tolles sein wollen. wenn mir aber grad die frau meiner träume entgegenwirft, ich würde nix weltbewegendes tun, wär ich niedergeschmettert. sie ist doch meine welt und ich liebe sie - ist das net weltbewegend?

    zu 16. gibts eigentlich nix weiter zu sagen. vortäusche ist nur zum beiderseitigen nachteil - auch wenns gut gemeint ist.

    und 22. ist fast der wichtigste punkt. wir männer lassen uns net gern belehren. vor allem nicht von unseren schützlingen. und gemäß uralter höhlenmenscheninstinkte bedürfen frauen unseres schutzes. wenn aber jetzt genau diese person uns vorschreibt, was wir wie zu tun haben, hält sie uns offensichtlich für unfähig, das selbst zu lösen. ergo traut sie uns nicht zu, für sie zu sorgen. wir sind also unzureichend.
    niemand läßt sich gern sagen, daß er ein versager ist.

    so, genug geklugscheissert.
    gute nacht
     
    #8
    snot, 11 Oktober 2001
  9. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    *grummel* Also EIGENTLICH hab ich ja gestern Abend schon geantwortet, aber dann laberte mein Bildschirm irgendwas von "Unerlaubter HTML-Code bitte Zurück-Funktion des Browsers benutzen" daher, und als ich das dann tat, war mein sorgsam geschriebener Text im virtuellen Nirwana verschwunden :grrr: *grrr*.
    Ich versuch mich denn nochmal...

    Zu Punkt 6: Größtenteils stimme ich dir zu, snot. Äußerungen, die vor einem halben Jahr getätigt wurden und völlig aus dem Zusammenhang gerissen sind, gehören nicht in eine Diskussion- entweder klärt man Streitigkeiten bzw. Unstimmigkeiten gleich und auf der Stelle, oder man lässt sie auf sich beruhen.
    Allerdings gibt's meiner Meinung nach Ausnahmen... Manche Sachen KANN man nicht auf der Stelle ausdiskutieren, sondern muss Wochen, manchmal Monate warten, damit eine Diskussion möglich wird. Beispiel? Wenn mein Freund verspricht, etwas zu ändern, was mir nicht gefällt, muss ich eine ganze Weile warten um zu sehen, ob er dieses Versprechen einhält. Und wenn er's nicht tut, nehme ich mir das Recht, mit einem "Vor sechs Monaten hast du gesagt..." anzukommen.

    Ja, zu Punkt 8: Verstehe ich das richtig? Du kritisierst zwar Diamants Antwort, aber gibst deshalb NICHT dem Statement "Männer brauchen keine Richtlinien" bedingungslos recht? In dem Fall sind wir einer Meinung.
    Ich verstehe, dass ihr euch als die absolut Größten fühlen und von eurer Partnerin angebetet und umschwärmt werden wollt. Ich fühl mich auch immer ganz toll, wenn mein Partner mich bewundert :zwinker:. Aber gleichzeitig funktioniert eine Beziehung ohne gewisse Regeln nunmal nicht! Wenn jeder einfach macht, was er will, sollte er sich am besten in die Einöde der Tundra zurückziehen- da schadet er wenigstens niemandem.

    Zu Punkt 16: *nicht zustimm-button drück* Vortäuschen ist nicht grundsätzlich zum beidseitigen Nachteil. Wenn eine Frau von Anfang an JEDEN Orgasmus vortäuscht, sollte sie besser einen Kurs zu Stärkung ihres Selbstbewusstseins machen (oder: 'Wie lerne ich, meine Wünsche zu äußern?'). Aber es gibt da auch noch das andere Vortäuschen. Da sind einfach die Momente, wo frau partout nicht zum Orgasmus kommen KANN. Ich hatte diese Augenblicke auch schon ab und zu, und mein Freund kann sich dann abrackern wie ein Berserker- was mich normalerweise vor Lust über die Wolken treiben würde, lässt mich einfach völlig kalt. Es liegt demnach wirklich und allein an mir, nicht an ihm, und es ist wirklich schlicht unmöglich, mich zum Höhepunkt zu bringen.
    Jetzt liegt mein armer liebster also schon eine halbe Stunde da und gibt sich allergrößte Mühe, und ich merke genau: Das wird heute nichts mehr.
    Tja, und in so einer Situation täusche ich den Orgasmus schon mal vor (bisher vielleicht fünf- oder sechsmal in 15monatiger Beziehung), um seinem Egonicht zu schaden. Denn ich weiß genau: Wenn ich ihn jetzt einfach wegschiebe, kann ich nachher noch so zärtlich sein, ihm noch so oft versichern, es würde nicht an ihm liegen- er wird sich trotzdem Vorwürfe machen. Und außerdem hat er sich solche Mühe gegeben. Was soll's also- ich täusche ihn vor, er ist glücklich, und alles ist in Ordnung *g*.

    Zu 22: >>niemand läßt sich gern sagen, daß er ein versager ist.<<
    Wir leben nicht mehr in der Steinzeit, und heutzutage trifft dieser Spruch nicht nur auf das männliche Geschlecht zu. Ich für meinen Teil werde auch sauer, wenn mir jemand ständig nur Vorwürfe macht und Anleitungen gibt, und ich bin sicher, es geht den meisten Frauen und Mädchen hier genauso. Umgekehrt kenne ich Männer, die überglücklich sind, wenn ihnen jemand sagt, wie's geht- bloß nicht selber denken müssen!
    Mag sein, dass Männer dieses indirekte "Du bist ein Versager" immer noch schwerer nehmen als Frauen. Aber das lässt sich längst nicht mehr so verallgemeinern. Auch Frauen wollen aufgrund ihres Wissens und Könnens angebetet und bewundert werden, nicht mehr nur aufgrund ihres Aussehens.
    Und deshalb schließe ich einen Pakt mit der kompletten Männerwelt *g*: Ich gebe niemandem unnötige Anleitungen, der mir ebenfalls keine unnötigen Anleitungen gibt.
    Denn dieses 'will-mich-groß-fühlen' geht häufig damit einher, dass viele Männer (und sicher auch manche Frauen) nicht nur keine Anleitungen akzeptieren, nein: Sie selber verteilen präzise Anleitungen am laufenden Bande, weil sie ja sowieso alles besser können. Dabei ignorieren sie das Recht der Partnerin (oder des Partners), sich auch toll und fähig zu fühlen, komplett.
    Man sollte dem Partner soviel Selbstständigkeit wie möglich lassen. Aber diese Regel gilt eben nicht nur für Frauen.

    Sodala, soviel zu meiner Meinung *grins*...
     
    #9
    Liza, 13 Oktober 2001
  10. Diamant
    Gast
    0
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Liza:
    <STRONG>
    ...
    Ja, zu Punkt 8: Verstehe ich das richtig? Du kritisierst zwar Diamants Antwort, aber gibst deshalb NICHT dem Statement "Männer brauchen keine Richtlinien" bedingungslos recht? ....
    </STRONG>[/quote]


    *sniff* Ich hab ja noch gar nix dazu gesagt!

    Also ich finde die "Regeln" ja echt nicht so schlimm. Hey, erstens sind sie ja nicht so für 100% zu nehmen und zweitens, wenns einem nicht passt muss man es ja auch nicht machen.

    Ich finde es eigentlich ganz o.k. wenn ich den Mann in meinen Leben mal etwas entgegen komme, wenn er mir im Gegenzug dazu auch entgegenkommt.
    Keiner dieser Punkte ist absolut richtig, dennoch entsprechen sie doch gewissen Vorstellungen.

    Ich stimme Liza dabei zu, das es nicht immer schlecht ist nen Orgasmus vorzutäuschen. Hin und wieder isses eben so, das Frau grundlos so daliegt und eigentlich nicht mehr will ... aber den Partner der sich sooo viel Mühe gibt auch nicht enttäuschen...
    Hm ... wobei andererseits, wenn ich so genau darüber nachdenke ... eigentlich MUSS es auch dafür einen Grund geben, wahrscheinlich ist er einen nur nicht bewusst ...

    Naja, wie auch immer ...
     
    #10
    Diamant, 18 Oktober 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Männern Frauen Regeln
Isaac_Karuzo
Fun- & Rätselecke Forum
26 November 2015
37 Antworten
Bakunin
Fun- & Rätselecke Forum
29 Juli 2005
14 Antworten
Bakunin
Fun- & Rätselecke Forum
14 Juni 2005
1 Antworten