Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Von Mitbewohnerin/Ex erpresst - ungerecht behandelt

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 70315, 12 Dezember 2009.

  1. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Hallo Leute,
    was für eine situation.
    ich sitz im moment hier auf meiner couch, in meiner wohnung, die ich mir jetzt erst richtig schön eingerichtet habe (wohne schon über ein jahr hier) und frage mich, was eigentlich falsch lief und ob ich anders reagieren hätte sollen. und ob das hier eigentlich noch normal ist. wahrscheinlich nicht. denn ich kann mir wahrlich nicht vorstellen, dass es in anderen WG's auch so abläuft.

    ein paar hintergrundinformationen:
    - meine jetzige mitbewohnerin war mal mit mir zusammen, drei jahre lang. wir sind gemeinsam hergezogen(zum studium, weit weg von zu hause). Beziehung lief nicht mehr sonderlich und dann hat sie mich für eine andere verlassen. das war anfang des jahres.

    - natürlich habe ich mit dem gedanken gespielt auszuziehen. damals tat das alles noch recht weh. - mich dann dagegen entschieden, ich kam mit der zeit gut klar. es entwickelte sich sowas wie ne freundschaft zu meiner ex. und irgendwann war ich über sie hinweg.
    (muss erwähnen, dass wir uns nun schon seit über 6 jahren kennen)

    - meine ex ist schwer krank, musste allein in den letzten 2 monaten 2mal in die notaufnahme. leidet schon seit ca 2 jahren an einer chronischen krankheit und seit einem dreiviertel jahr ist es nun sehr schlimm, dass sie wohl bald nicht mehr weiter studieren kann

    - vor 6 monaten kam ich mit meiner jetzigen freundin zusammen, es läuft alles harmonisch, so wie "es sein sollte" in meinen augen:smile: und ich liebe sie.

    -meine ex ist mittlerweile wieder seit august single.

    ___
    die jetzige situation:
    angeblich aufgrund ihrer krankheit und "aus prinzip" hat meine ex vor etwa 2 monaten mir gesagt, entweder meine freundin schläft nur noch max. einmal die woche hier oder sie zieht aus. das hat mich ziemlcih krass getroffen, weil ich bis dato nicht wusste, dass ihr meine beziehung scheinbar ein dorn im auge ist. es kam auch für mich zumindest aus heiterem himmel. und es war bis dato nicht so, dass meine freundin hier oft übernachtet hätte... meist war ich bei ihr oder hatte was für die uni zu tun.
    sie rechtfertigte sich noch, in dem sie sagte, sie brauche unter der woche ihre ruhe für die studienarbeit und könne sich nicht richtig entspannen, wenn sie wisse, dass da noch jemand in der wohnung ist (wir haben natürlich 2 getrennte räume und es ist wirklich nicht so, dass meine sachen hier versträut in der wohnung rumlägen oder wir ständig am party feiern wären)
    jedenfalls hab ich mit ziemlichem unverständnis reagiert.. wo sie dann sagte, dass es sie krankheitsmäßig total runterzieht und sie sich immer so aufregen muss und dann atemnot bekäme...

    und ja ich habe mich weichkochen lassen.. aber ich hab ihr nichts versprochen.

    dann war erstmal ruhe.. rein zeitmäßig hat meine freundin hier höchstens 2mal die woche übernachten können.

    aber heute dann der G.A.U.
    meine ex und ich sind in den letzten wochen gut miteinander klar gekommen.. wirklich. da gabs nichts zu meckern und ich dachte, sie hätte meine beziehung langsam mal akzeptiert. gegenüber meiner freundin verhielt sie sich auch stets höflich(sagen wir "normal").
    heute früh gehen wir in die küche und da finde ich einige zettel von ihr, an die pinnwand gehoften. einmal nur der haushaltsplan - kein ding, wer wann putzt , das sollte man festhalten.
    aber dann hing da noch ein anderer zettel und auf dem stand "verhaltensregeln". ich musste fast lachen ,als ich zum beispiel las, dass sie möchte, dass ich mich abmelde wenn ich wo hin gehe und auch sage, wann ich wieder da bin.
    des weiteren natürlich wieder jene punkt :"nur einmal besuch pro woche mit übernachtung"

    meine freundin hat das auch gelesen. wir kamen uns vor wie im falschen film.
    als sie dann nach hause fuhr, hab ich meine ex damit konfrontiert. es wurde ziemlich laut und am ende, sah ich mich gezwungen die freundschaft zu kündigen.

    es tut echt weh, wir waren ja nicht nur mal zusammen - das interessiert nicht mehr. aber wir waren mal beste freundinnen.

    hättet ihr anders reagiert? und wärt darauf eingegangen, dass ihr nur noch einmal die woche euren partner bei euch habt?
    ich frag mich einfach, ob es überhaupt noch ne lösung gibt oder ob sich unsere wege trennen sollten.

    aber ich versteh sie nicht, SIE hat damals schluss gemacht.

    nun gut, wollte das vor allem mal loswerden.bin aber froh, wenn sich noch jemand meldet.

    liebe grüße
     
    #1
    User 70315, 12 Dezember 2009
  2. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Ich denke, du hast richtig reagiert.

    Abgesehen davon, dass du auf Dauer deine aktuelle Beziehung gefährden würdest, wenn du die Wünsche deiner Exfreundin über die Wünsche deiner jetzigen Freundin stellst, sehe ich eigentlich nur einen Grund*, weshalb deine Ex so reagiert: Sie hat noch Gefühle für dich. Und da ist es für sie das Beste, wenn ihr nicht mehr zusammen wohnt...

    Nach einer solch langen Zeit der Partnerschaft halte ich es generell für sinnvoll, wenn man erst mal Abstand voneinander gewinnt. Vielleicht wird sich zwischen euch wieder eine (richtige) Freundschaft entwickeln, aber das kann nicht passieren, wenn ihr weiter zusammen wohnt und sie immer wieder vor Augen geführt bekommt, dass du mit einer anderen Frau glücklich bist.

    *) Den Lärm halte ich doch für einen fragwürdigen Grund und dann könnte man sich auch anders einigen, z.B. darüber, dass ihr einfach leise sein sollt.
     
    #2
    User 85905, 12 Dezember 2009
  3. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Ich finde auch du hast richtig reagiert. Sie kann ja nicht einfach so mir nichts, dir nichts irgendwelche Verhaltensregelen aufstellen. Du bist ja kein Kind mehr. Man kann sowas natürlich absprechen aber nicht so. Ich denke deine Ex ist einfach nur eifersüchtig und schiebt ihre Krankheit ( will mich da jetzt nicht drüber lustig machen oder so) vor, damit du eben nachgibst. Aber wie gesagt ich finde du hast richtig reagiert.
     
    #3
    Party_Girl, 12 Dezember 2009
  4. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Hmmm... ich weiß jetzt nicht, ob ich die Freundschaft "gekündigt" hätte (aber ich weiß ja auch nicht, wie das dann in der Praxis aussehen soll?) aber ganz klar ist, dass ihr Verhalten absolut übertrieben war. Das mit dem Übernachten - ok, da gibts auch welche, die auf die Nebenkosten schielen - aber dieses "Du meldest dich an und ab", nein, das geht ja gar nicht.

    Ich denke, das war in eurer Situation mit der Vorgeschichte einfach ein längst überfälliger Gewitterregen. Es hat nun richtig gekracht und ihr wollt freundschaftlich und damit auch emotional komplett getrennte Wege gehen. Ich weiß nicht, wie dein Interesse als Freundin an ihr ist. Falls das noch bestehen sollte, würde ich einfach mal abwarten, was die Zeit so bringt. Vielleicht ist auch ihr alles zu viel geworden, sie ist im Selbstmitleid ertrunken (mit Hinblick auf deine glückliche Beziehung) und hat sich so versucht vor dem Ertrinken darin zu retten.
     
    #4
    Chérie, 12 Dezember 2009
  5. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    ja das mit dem übernachten lasse ich mir ja noch einreden, irgendwo. aber ab/anmelden Ô_o
    wo kommen wir denn da hin?!

    könntest du die wohnung alleine halten, falls sie auszieht?

    ich glaube nicht das sie noch gefühl für dich hat, aber vl ist sie einfach eifersüchtig, dass es dir so gut geht? immerhin ist sie krank und jetzt wieder single, obwohl sie das so nicht geplant hatte. daneben geht es dir gut, das kann schon mal neid hervor rufen.

    versuche mit ihr auf einer reifen ebene darüber zu reden, zb warum sie möchte das du abmeldest usw.;
    sollte das nicht einfach nur kindischer neid sein, wird sie sachliche argumente bringen können und wenn es doch nur eifersucht ist, wird sie dementsprechend emotional reagieren, weil sie es ja in keinster weise begründen kann.
     
    #5
    kickingass, 12 Dezember 2009
  6. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Off-Topic:
    Liebe G-Hörnchen, ich freue mich tierisch für dich, als ich gelesen habe, dass du wieder in einer glücklichen Beziehung bist... Ist zwar total ot, aber muss ich grad einfach mal loswerden :zwinker:.


    Ich möchte mich den anderen Leuten anschließen: Deine Ex ist einfach neidisch auf dich. Kann man irgendwie auch verstehen - sie ist schwer krank und hat nicht so die wirklich tolle Zukunft, wo sie hinblicken kann... Und dann erwies sich die Frau, für die sie dich damals verlassen hat, wohl auch noch als "nicht passend", d.h. sie merkt auch noch, dass sie mit dem Verlassen einen Riesenfehler gemacht hatte...

    Deine Ex hat so eine Autoimmunsystem-Krankheit, oder? Nur noch mal um nachzufragen, weil ich mich zu entsinnen glaube, dass du mal irgendwann so etwas geschrieben hattest.


    Bei diesen Krankheiten, wo das eigene Immunsystem Körperzellen angreift, z.B. Muskulatur, ist das immer eine Riesenbelastung, sage ich mal. Diese psychische Vorstellung... Und eine ganz schlimme Sache kommt noch dazu, die man als Erkrankter meist ausblendet: Es werden nämlich auch Nervenzellen angegriffen.

    Und aus was für Zellen besteht das Gehirn?

    Richtig.

    ***

    Alte Menschen werden auch wunderlich, seltsam, zänkisch, zu direkt, eifersüchtelig, alte Männer grabschen ihre Krankenschwestern an die Brüste und alte Frauen erzählen ihrer Cousine völlig ungeniert und direkt, dass sie sie noch nie leiden konnten und damals mit dem Mann der Cousine Oralsex hatten.

    Weil...

    Weil die Gehirnzellen nicht mehr ganz so toll zusammenarbeiten, wie sie sollten.

    Ein erstes Symptom kann auch sein, wenn die Abweichung von der Normalität und dem Alltag als sehr bedrohlich empfunden wird - fremde Menschen in der Wohnung, Verlust von vertrauten Menschen...

    ***

    Ich will dich jetzt nicht schocken. Aber das waren meine ersten Gedanken beim Lesen deines Beitrages. Natürlich haben du und deine Partnerin da beim Lesen geglaubt, im falschen Film zu sein.

    Es ist nämlich auch ein anderer Film als der, der in euren Köpfen abläuft.

    ***

    Mein Beileid für dich und deine Mitbewohnerin...
     
    #6
    Shiny Flame, 12 Dezember 2009
  7. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Hallo ihr Lieben!

    Off-Topic:
    hehe danke Flame:smile: ich bin auch glücklich


    Erstmal danke für die Antworten und vor allem war es gut, da ich mich jetzt auch in meinen gedanken bestätigt sehe.

    und ratet was heute passiert ist: nachdem ich gestern mal so ziemlich krass war (freundschaft gekündigt, ihr nicht widersprochen als sie "drohte" auszuziehen) kam am abend, als ich unterwegs war von ihr nur eine sms, dass sie sich entschuldigt und nicht ganz "bei sich war".
    nun ich bin (im gegensatz zu anderen malen, denn, wenn auch nicht so krass, aber das problem ist nicht neu) erstmal nicht weiter drauf eingegangen.
    heute haben wir dann bei nem kaffee uns ausgesprochen.
    ich weiß nicht direkt ob sie noch gefühle für mich hat. meiner freundin gegenüber ist sie nicht feindselig.. andererseits war ihr verhalten ja irational.

    was ihr vermutet und was andere mir auch sagen, die sie kennen: dass es neid ist. auf mein leben. und indirekt hat sie das heute auch so bestätigt. sie meinte, dass es bei mir läuft, ich ne freundin hab , ein studien-leben, freunde... sie muss schaun wo sie bleibt.
    und ich bin ja auch bereit rücksicht zu nehmen, da ich sie so lang kenne und sie schätze... aber der bogen war einfach überspannt.

    nun ja, wie gesagt sich hat sich entschuldigt und ihre "forderungen" zurück genommen.

    @flame: ja sie hat eine autoimmun-erkrankung, zudem noch einen herzfehler... und sie muss in einem monat auch schon wieder ins KH.

    nun , mal schaun ob es so bleibt und ob sich das ganze beruhigt und dann hoffentlich dauerhaft.

    aso @kickingass: nein die wohnung könnte ich leider nicht alleine halten.. müsste dann schon für sie nen nachmieter suchen:zwinker:
     
    #7
    User 70315, 13 Dezember 2009
  8. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    naja klingt ja vorerst nicht so, als bräuchtest du das :smile:
    ich hoffe das der frieden jetzt hält
     
    #8
    kickingass, 13 Dezember 2009
  9. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo Hörnchen ,

    als deine Ex dir damals einen Laufpass gegeben hat, ging es ihr aber recht gut - oder?

    Ist dir schon mal der Gedanke gekommen, dass sie ihre Krankheit auch missbraucht, um dich unter Druck zu setzen?
     
    #9
    Dandy77, 14 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mitbewohnerin erpresst ungerecht
NagiNago
Kummerkasten Forum
24 November 2016
3 Antworten
PAX1990
Kummerkasten Forum
24 September 2015
62 Antworten
Tanze
Kummerkasten Forum
16 Februar 2015
26 Antworten
Test