Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Von "normaler" beziehung zu Wochenendbeziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rapunzel, 5 September 2002.

  1. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Hallo ihr!

    Mein freund hat mir grade gesagt, dass seine ausbildungsstelle ziemlich weit weg sein wird, weil es bei uns nichts gibt dafür.
    Ich habe im mom nur leider das gefühl, dass ich es nicht schaffe meinen freund nur am wochenende zu sehen und er versteht das vollkommen falsch. Er denkt, dass ich ihn jetzt davon abbringen will das zu lernen, dabei hab ich nur totale angst davor, weil es vor allem vier jahre sein werden oder so.
    ICh hock jetzt schon da und heule, wie soll das dann sein, wenn es erst soweit ist?
     
    #1
    Rapunzel, 5 September 2002
  2. bw42
    Gast
    0
    Warte doch erstmal ab, bis es soweit ist, dann kann man sich besser mit der Situation arrangieren und das beste draus machen. Viele Paare führen Wochenendbeziehungen.
    Am Anfang wird es schwer sein,aber wenn man will, dann schafft man es über die Woche hinweg.
     
    #2
    bw42, 5 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 12
  3. GiRL83
    Gast
    0
    Aller anfang ist schwer, aber auch du wirst das schaffen. Was würden denn all die machen, die eine Fernbeziehung führen.

    Wenn du willst ... dabei betone ich auf DU, dann schaffst du das auch.
     
    #3
    GiRL83, 5 September 2002
  4. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ich mein, ich liebe diesen mann so sehr, dass ich das mit ihm "durchstehen" will und ich denke ja auch, dass wir das schaffen, eben weil wir es beide wollen und wir uns echt über alles lieben und wir würden uns ja eh jedes wochenende sehen und so, aber es klingt echt so böse im mom irgendwie.
    Ich mein, wir werden dann die gemeinsame zeit sicher viel mehr geniessen und so, aber ich hab angst, dass er dann nicht da ist, wenn mir was passiert oder so.
    DAvor dass er ne andere findet, hab ich eigentlcih gar keine angst, weil ich weiss, dass mich dieser mann über alles liebt und mich nicht verlassen will. Das beterut ja eh immer und so.

    vielleciht bekommt er ja auch keinen ausbildungsplatz, weil er kein fachabi hat oder so, wer weiss. Aber herbeschwören wil ich das auch nicht, weil cih weis, wie gerne er das werden will.

    ICH will DIESEN MANN und wenn das zu diesem mann dazu gehört, dann nehm ich das wohl auch in kauf.
     
    #4
    Rapunzel, 5 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  5. Die Kleine
    Gast
    0
    Hallo Rapunzel,

    das wird dir jetzt im Moment wahrscheinlich nicht viel helfen, aber ich führe auch (erst seit 2 Wochen) eine Wochenendbeziehung. Und wir haben usn vorher auch jeden Tag gesehen und jede nacht zusammen verbracht.
    Aber: Ich find das gar nicht so schlimm, wie ich es mir anfangs vorgestellt hab. Wenn man selber genug zu tun hat und den anderen liebt und ihm vertraut, klappt das!:blablabla
    Und es ist ja auch eine endliche Zeit. Klar, 4 jahre sind lang, aber sie haben ein Ende. Das solltest du dir immer vor Augen halten.
    Ihr schafft das schon!:eckig:

    Die Kleine :engel:
     
    #5
    Die Kleine, 5 September 2002
  6. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ja ein ende, wo er dann wieder hier lebt und ich gott weiss wo studier.

    Und es is echt nicht so schlimm? Naja, ich werd wohl mit abi genug zu tun haben und so, aber wenn man sich davor jeden tag gesehen hat, stell ich mir das furchtbar vor. Ich mein, wir sehen uns nicht so oft eigentlich unter der woche, so ein bis drei mal oder so und dann halt auch über nacht, aber so weiss ich, dass ich ihn anrufen kann, wenn es mir sclhecht geh und ich zu ihm kann oder er zu mir und das geht halt, wenn er in erlangen oder so ist nicht.

    Naja, auf jeden fall danke, dass ihr mir alle mut macht, er sagt ja auch, dass es hinhaut, weil wir uns über alles lieben und diese liebe nicht nur einer seite so gross ist und wir für einander die wichtigsten menschen der welt sind.
    SChaffen werden wir es, nur wie wird es mir dabei gehen. Ich werde wohl jeden sonntag dahängen und heulen und freitag vor freund platzen und nocht an sonntag denken.

    Ach ja, und es wird eh nichts, was ausserhalb von bayern ist, das si doch auch scohn was, oder? damit er auch wirklich jedes we heimkommenk ann oder ich zu ihm.
     
    #6
    Rapunzel, 5 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    Autsch, das tut weh...
    Ich stand vor einiger zeit selbst vor der Entscheidung ob ich mich auf so etwas einlassen will, ob ich so etwas schaffen könnte oder nicht, nur ist meine Antwort leider eine andere...

    Mein Freund wird jetzt auch für ca. 5 Jahre in die Schule gehen, und ich würde ihn quasi nur noch am Wochenende sehen. Wir haben schon lange zusammen gewohnt, jede Minute miteinander verbracht und dann kommt sowas. Mir war nur ziemlich schnell klar, daß ich nicht die Kraft haben werde, das durchzustehen. Ich bin ein Mensch der überdurchschnittlich viel Nähe braucht, ich würde eintrocknen wie eine Pflanze die man vergessen hat.
    Ich weiß, ich höre es auch immer wieder, wenn man wirklich liebt, dann übersteht man sowas miteinander und vielleicht haben die anderen ja alle Recht, aber ich weiß daß es für mich bedeuten würde, 5 Jahre unglücklich zu sein.
    Ich wünsche Dir wirklich die Kraft die Du brauchst und auch Deinem Freund und ich bewundere Deinen Mut, mit welcher Überzeugung Du sagst, Du willst ihn, und wenns nicht anders geht dann eben so. Ich hatte den Mut nicht, wahrscheinlich bin ich zu feige, oder auch egoistisch... :geknickt:
    Aber ich will nicht 5 Jahre in einer Beziehung leben, wo all meine Bedürfnisse nicht mehr erfüllt werden. Wäre es ein Jahr würde ich keinen Augenblick zögern, aber 5 Jahre gehen über meine Kräfte- leider!
     
    #7
    ElfeDerNacht, 5 September 2002
  8. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    @ elfe: hast du dich getrennt??

    @ thema:
    ich sag mal so, du wirst dich drann gewöhnen... und sieh doch mal die vorteile:
    - du hast ganz viel zeit für dich und deine hobbies
    - die wiedersehensfreude ist enorm
    - es is imma was besonderes sich zu sehen
    - es gibt keinen alltag
    - man streitet nich, weil die zeit zu kostbar is

    ich werde noch die nächsten 8 jahre in einer wochenendbeziehung leben und mir ists ganz recht (ihm auch)
    sicherlich, manchmal isses echt ein bischen doof... sonntags, wenn saint fährt gehts noch, montags is schlimm.. dienstags wirds bessa, mittwochs genieße ich die ruhe und freiheit unendlich.. und donnerstag is schon so gut wie freitag...

    komischerweise schaff ich es in der woche gar nich, all die dinge zu erledigen, die ich machen will/muss, damit ich am we viel zeit für saint hab
     
    #8
    Beastie, 6 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    ist eigentlich niemand bereit so dinge wie ausbildung und beruf ein wenig zurückzustecken zu gunsten der Beziehung? ich mein, dass man was lernen muss ist klar, aber wenn's um eine weiterbildung oder ein studim an einem weit entfernten ort geht, müsste man sich vielleicht mal überlegen, ob das wirklich wichtiger ist als mit dem partner zusammen zu sein.
     
    #9
    Lord Hypnos, 6 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. Gerome
    Gast
    0
    Für mich der beste Beitrag bislang *lobz* Heutzutage lassen sich die Leute meines Erachtens viel zu wenig von ihrem Herzen und ihren Gefühlen leiten. Unsere Gesellschaft ist wirklich geprägt von Egoismus. Also wenn ich jemanden liebe, dann würde ich für sie fast alles aufgeben. Aber das versteht wohl sowieso niemand!

    Greetz, Gerome
     
    #10
    Gerome, 6 September 2002
  11. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ich würde auch dafür zurückstecken und ich würde eh alles für meinen schatz tun, aber ich kann ihn auf der einen eite auch verstehen, weil er nun endlich etwas gefunden hat, von dem er sagen kann, dass er das das ganze leben lang machen will und das geht halt leider bei uns in der nähe nicht und er versucht es eh so nah wie möglich zu machen. Ich meine von seinem beruf hängt ja wohl meine zukunft einen teil auch mit ab. Ich meine, ihm wäre es auch leiber, wenn er bei mir sein könnte und es is auch eine schwere entschidung für ihn gewesen, aberi ch würde von meinem schatz nichr verlangen, dass er unsere zukunft in dem beruflichen von mir abhängig macht. Natürlcih wird es eine schwere zeit, aber es is zu schaffen und mir so lieber als wie wenn mein partner mir mal vorwürfe macht, dass er diese ausbildung wg mir nicht gemacht hat und wir deshalb jetzt weniger geld haben.
    Mir is ganz sclhecht bie dem gadanken, dass mein freund weg sein wird, aber ich leibe ihn so sehr, dass ich dafür zurückstecke, also stecke ich jawohl zurück, dafür, dass mein schatz mehr geld bekommt für die familie. Ich fnide nich, dass das mit egoismus seinerseits so viel zu tun hat, schliesslich kommt er JEDES wochenende heim (anders werde ich das nicht mtimachen und anders will er das auch gar nicht) egal wie weit es weg ist und er macht es eh nur bayern weit, obwohl er wohl deutschland weit viel grössere chancen hat etwas zu finden und zu kriegen, aber bei uns im eck gibt es eben nicht os grosse kliniken, die das auusbilden.
     
    #11
    Rapunzel, 6 September 2002
  12. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    @ Beastie: ja wir haben uns getrennt, aber eigentlich nicht primär deswegen, das hatte einen anderen Grund. Allerdings hätte ich mich wohl früher oder später genau deswegen getrennt...
    Ich bin eben auch immer der Meinung wie zB Gerome gewesen: wenn ich meinen Partner liebe, dann stecke ich seinetwillen auch zurück, nur nicht auf die Art, daß ich dann 5 Jahre unglücklich bin!
    Ich habe was Zeit füreinander angeht in dieser Beziehung schon verdammt viel zurückgesteckt, aber jetzt hatte ich genug... Ich wollte nicht immer diejenige sein, deren Wünsche, Träume und Bedürfnisse auf der Strecke bleiben, allerdings versteh ich auch, daß er diesen Weg gehen muß und die Schule macht. Seine Zukunft oder Zukunftsvorstellunge sieht eben ein wenig anders aus als meine, vielleicht nicht zuletzt, weil er 4 Jahre jünger ist wie ich...?!
     
    #12
    ElfeDerNacht, 6 September 2002
  13. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Nun ja, mein freund hatte dafür noch einen schönen spruch auf lager und zwar:

    Wenn wir das nicht schaffen, dann ist unsere liebe nicht stark genug und wir schaffen auch kein gemeinsames leben.

    Und ich weiss, dass unsere leibe stark genug ist das zu schaffen und auch die zeit wo ich dann studier, schliesslich hab ich in drei jahren abi und dann hat er noch ein jahr ausbildung und ich werde dann zu ihm ziehen und dort studieren, wenn das zu machen ist. Und dann nach meniem studium heiraten wir eh und alles passt :smile: Ich bin ganz zuversichtlich, dass wir es schaffen, weil wir uns echt über alles lieben.
     
    #13
    Rapunzel, 6 September 2002
  14. nelchen
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Verlobt
    kopf hoch! irgendwie schafft ihr das schon!
    und dein freund hat mit der aussage über die stärke der liebe vollkommen recht!
    mein schatz und ich leben zur zeit leider auch noch in einer fernbeziehung (mittlerweile hasse ich dieses wort *g*), allerdings nur noch 6 monate *jubel*.
    klar ist es manchmal verdammt schwer, gerade wenn man ´mal eine längere zeit miteinander verbracht hat, also urlaub z.b., wo man sich jeden tag sieht, und dann plötzlich wieder alleine da steht.
    obwohl das alleine ja nur physisch alleine ist, in gedanken ist man mit dem anderen ja ohnehin ständig verbunden.
    aber leer fühlt man sich trotzdem, es fehlt halt der wichtigste mensch in seinem leben.
    natürlich gibt´s auch zeiten, wo´s einem besser geht, wo man sich gut durch alle möglichen anderen dinge ablenken kann.

    aber über all diesen schwierigkeiten steht die unendlich große freude auf das, was kommen wird.
    und, das klingt jetzt vielleicht seltsam, aber die entfernung zeigt einem, wie wichtig der mensch für einen ist und bringt zwei menschen auf dieses weise noch viel näher.

    und was sind schon ein paar monate oder jahre, wenn man dann ein ganzes leben mit dem partner verbringen kann.
    und die wunderbare liebe und verbundenheit, die in so einer beziehung da ist, wenn man so etwas übersteht, die lohnt das doch eigentlich allemal!
     
    #14
    nelchen, 6 September 2002
  15. LaCroix
    Gast
    0
    @rapunzerl gibt es denn keine Möglichkeit, das du hinterherziehst? *blöde frage*

    Wenn du das abi hast, kannst du ja auch woanders studieren ( in seiner Nähe...)

    Sorry, aber ich suche immer die einfachste Lösung! :grin:
     
    #15
    LaCroix, 6 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  16. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Wochenendbeziehung sind net so schlimm, wie sie klingen - ich führe seit insg. 1 1/2 Jahren eine Wochenendbeziehung und ich hab keinerlei Grund zur Beschwerde.
    Klar, wenn man sowas noch nie erlebt hat bzw es nur anders kennt, machts einem am Anfang Angst und es is gewöhnunsbedürftig und "anders". Aber es ist nix, was man net mit ein bisserl gutem Willen hinkriegen kann.

    Ich bin nebenbei nicht dafür, irgendwelche Ausbildungsziele für den Partner aufzugeben - ich halte das für unsinnig. Klar, man kann schauen, ob mans anders oder besser auch hinkriegt (ohne das jemand zurückstecken muß) aber wenns net geht, und man sich 100%ig sicher is man wills machen und "muß" es machen, dann gehts halt net.
    Immerhin ist die Ausbildung was fürs Leben, man profitiert und lebt den Rest seines Lebens davon (finanziell eben)... aber man hat keine Garantie, dass man den Rest seines Lebens ein und denselben Partner hat. Und wenn man dann eben für diese Person seinen Ausbildungstraum aufgegeben hat - ich möcht nicht wissen, wie man sich im Nachhinein fühlt und was man dann für ungerechtfertigte Anschuldigungen gegen diese Person hegt.
     
    #16
    Teufelsbraut, 6 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. DecoyFrost
    DecoyFrost (32)
    kaum hilfreiche Beiträge
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich finde wenn man immer Kontakt hat ist das auch kein Problem. Kontakt und Vertrauen. Das ist notwendig. Ansonsten find ich Wochenendbeziehungen sogar besser als normale. Denn man verliebt sich dann bei jedem Treff neu. Nicht so wie bei den Beziehungen wo man sich jeden Tag sieht. Da wird alles so schnell "alltäglich".

    Führe auch eine Fernbeziehung (450km) und wir sehen uns selten. Aber wir vertrauen einander und vielleicht ziehen wir ja nächstes Jahr näher zusammen +g+
     
    #17
    DecoyFrost, 6 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  18. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    für mich der schlechteste beitrag. also wenn ich eine ausbildung anfange oder anfange zu studieren, bin ich im günstigsten falle 19 jahre alt... und ich lass mir die zukunft nich von jemandem versauen ( ich sags jetze mal so krass) von dem ich nich weiß, ob ich nächstes jahr noch zusammen bin.. und wieso denn nich zurückstecken...es is halt nich für ewig und wenn mein partner mich liebt kann er die zeit warten!

    @ elfe: axo.. ich hatte mich schon gewundert, denn in dem anderen thread sagst du, es sei nich ganz so schlimm, wenn ein ende abzusehen is

    ich denke schon, dass es keine liebe is, wenn man nich bereit is, für eine gewisse zeit zurückzustecken und dem partner bei der ausbildung /studium zu unterstützen. wenn natürlich von vornherein in der beziehung nich mehr alles stimmt (wie bei dir elfe), dann kann ich es verstehen, wenn man sagt, ich will dat nich
     
    #18
    Beastie, 6 September 2002
  19. DecoyFrost
    DecoyFrost (32)
    kaum hilfreiche Beiträge
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    @ beastie

    bin ganz deiner meinung.
    Wenn ich irgendwo anfange zu studieren iss man 19 oder 20. Wennman dann mit jemanden zusammen ist, weiß man noch lange nicht ob das für immer haltet. Und man würde dann bloß sein restliches Leben auf's Spiel setzten.
    Es wäre was anderes, wenn man älter ist und studieren will und mit seinem Partner schon Jahre zusammen ist.

    Aber das war nicht die Frage. Deswegen schließ ich mich Beastie's Posting an und sage ebenfalls ... "einer der mieserabelsten Postings und ziemlich unreif gedacht"
     
    #19
    DecoyFrost, 6 September 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  20. Engelchen212
    0
    Ich bin mir zeimlich sicher das ihr das schaffen werdet!

    Am anfang ist es immer schwer, aber mit der zeit gewöhnt man sich wirklich dran seinen schatz nur am Wochenende zu sehen.

    Mein Freund und ich führen jetzt auch seit 1 Jahr und 4 Monaten eine Wochenendbeziehung und das wird auch noch die nächsten 4 Jahre so bleiben.

    Aber wenn man sich wirklich liebt, dann schafft man es auch.

    Ansonsten war die liebe wirklich nicht stark genug!
     
    #20
    Engelchen212, 6 September 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - normaler beziehung Wochenendbeziehung
DiekleineLisa1994
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2015
6 Antworten
Hollywood
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Juni 2012
28 Antworten
Cherrypie
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2011
3 Antworten