Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Von zu Hause weg

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von neminis, 3 Oktober 2005.

  1. neminis
    neminis (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    hi Leute,


    ich bin's mal wieder.

    Ich hab hier schonmal geschrieben, dabei ging es um meine Mutter und ihrem komischen Verhalten. Heute war wieder so ein tag. Im endeffekt ist es vollkommen egal, was passiert ist. Es zeigt einfach nur, dass es bei uns zu Hause auf dauer nicht gut gehen kann, weil wir uns alle gegenseitig hochschaukeln. Und ich hab keine Lust, irgendwelchen Stress hervorzurufen, den ich auch hätte verhindern können. Lange rede, kurzer Sinn:

    Hab keinen Bock mehr auf diese "achterbahn der Spannung" deshalb wollte ich euch fragen, was sich mir für möglichkeiten bieten um von zu Hause auszuziehen.
    Ich hab dieses Jahr das einjährige BKTM begonnen. Also hab ich ungefähr 1 Jahr zeit mich zu informieren, Kohle zu scheffeln und...ja, wie habt ihr das gemacht? Wie seid ihr von zu Hause ausgezogen?

    Vielleicht noch meine Ausgangsituation wie sie jetzt ist:
    Ich bin 17 jahre alt.
    Im moment Keine Kohle.
    Führerschein und Auto müsste ich selber bezahlen. bekomme also keine unterstützung von meinen Eltern.
    Im moment auch noch keinen Job.

    Würde mich über reichliche Antworten freuen. Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen
    lg
    Neminis
     
    #1
    neminis, 3 Oktober 2005
  2. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    mal zum Arbeits- oder Jugendamt gehen (am besten zu beiden) und da mal die Lage besprechen.
     
    #2
    User 13029, 3 Oktober 2005
  3. electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was ist denn ein BKTM?

    Du kannst auf jeden Fall zum Jugendamt schlappen, da wirst du gut beraten was für Möglichkeiten du hast, auch was finanzielle Unterstützung vom Staat angeht wenn du wirklich ausziehen willst und sowas alles. Wenn du ausziehst, bekommst du auf jeden Fall mal einen Mindestunterhalt von deinen Eltern (bzw vom Staat wenn deine ELtern das nicht aufbringen können) was noch dazu kommen kann werden dir dier dann erklären, die sind meist garnicht mal soo unfreundlich wie man immer denkt . Einen Nebenjob solltest du dir zumindest aber auf jeden Fall suchen, da kannst zur Arbeitsagentur gehen und dich ebenfalls beraten oder gar vermitteln lassen.
     
    #3
    electrolite, 3 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hause weg
gulcanp
Kummerkasten Forum
12 März 2015
22 Antworten
katrin94
Kummerkasten Forum
31 Mai 2014
1 Antworten
Stormy
Kummerkasten Forum
22 März 2015
1.086 Antworten