Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vor dem "abspritzen" den Damm bzw Harnröhre zudrücken - Ist das irgendwie ungesund!?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Multy, 9 Juli 2009.

  1. Multy
    Multy (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    54
    31
    0
    Single
    Hey Leute,

    Wollte mal fragen ob es ungesund ist wenn man vor dem "abspritzen" den Damm bzw. Harnröhre zudrückt..
    Hab davon gelesen und wollt's mal ausprobieren^^

    LG
     
    #1
    Multy, 9 Juli 2009
  2. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    also ich hab bis jetz noch nix davon gelesen das es ungesund sein sollte!habs aber auch noch net slebst probiert!
     
    #2
    User 12216, 9 Juli 2009
  3. Nein ungesund ist es nicht, zumindest ist bis jetzt nichts bekannt davon, aber für durchaus einige ist es Schmerzhaft.

    Am besten du probierst es aus und wenn es was nützt, mach es weiter und wenn nicht, dann lass es sein.
     
    #3
    Chosylämmchen, 9 Juli 2009
  4. Multy
    Multy (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    54
    31
    0
    Single
    Naja wenn die Hoden halt nicht das Zeug rausschmeissen können..
    Hört sich nicht so gesund an.
    Naja ich werds mal ausprobieren^^
     
    #4
    Multy, 9 Juli 2009
  5. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    richtig angewendet nimmt der körper das sperma einfach wieder auf!

    injakulation
     
    #5
    User 12216, 9 Juli 2009
  6. Nunja, gibt ja auch Leute, die leben abstinent und da kann das Sperma auch nicht raus, der Körper hat da schon gewisse Mechanismen eingebaut, dass da nichts überläuft. :zwinker:
     
    #6
    Chosylämmchen, 9 Juli 2009
  7. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single

    auch bei solchen leuten kann das sperma schon raus oder noch nix vom nächtlichen samenerguss gehört?:grin:
     
    #8
    User 12216, 9 Juli 2009
  8. Multy
    Multy (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    54
    31
    0
    Single
    cool danke euch :grin:
     
    #9
    Multy, 9 Juli 2009
  9. donmartin
    Gast
    1.903
    Ihr kommt auf Ideen....;-)

    Das "Zeug" wird schon irgendwo landen, aber da sich die Samenleiter und die Gefäße der Drüsen/Prostata weiten und sich dann wieder zusammenziehen.......

    Off-Topic:

    Wenn der Mann einen Orgasmus erreicht und ejakuliert, nehmen die Arterien und Venen ihre ursprüngliche Größe wieder an, die Blutmenge im Genital vermindert sich, und auch Penis und Hoden verkleinern sich schnell wieder. Falls der Mann nicht ejakuliert, kann er wegen der immer noch vorhandenen Vasokonstriktion ein anhaltendes Gefühl von Schmerz, Druck oder Unwohlsein in den Hoden empfinden, das in die Leiste ausstrahlt.


    Mir hats mal richtig weh getan, nach langer Erregung und dann ohne Ejakulation, "da gings wohl alles in den Bauch", wie man früher sagte....


    Probieren geht über studieren, jeder "empfindet" das bestimmt anders.
    Dabei gibts doch nix schöneres als "raus mit dem Zeug"......;-)


    Quelle:wiki
     
    #10
    donmartin, 9 Juli 2009
  10. Und genauso wird das Sperma vom Körper abgebaut.
    Ist also die Kombination aller Dinge.
     
    #11
    Chosylämmchen, 9 Juli 2009
  11. °Axiom°
    °Axiom° (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.172
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Jap, das ist fachlich so gesehen absolut korrekt.

    Mein Freund benutzt diese Methode seit mehreren Jahren um seinen "PC-Muskel" zu trainieren.

    Probiere es am besten einfach mal in Ruhe während der Selbstbefriedigung aus. Wenn du merkst das du ziemlich knapp, aber noch so dass du es eben, ich sage mal "zurückhalten" kannst, vor dem Orgasmus bist, klemmst bzw. übst du leichten Druck mit Zeige- und Ringfinger auf den Samenleiter aus. Dazu eignen sich eben als bestes die Stelle am Damm -dieser wird irgendwann durch das PC-Muskel-Training richtig "dick" und muskulös, da sich eben genau dort der besagte Muskel befindet- oder leicht etwas über der Peniswurzel. Letztere Stelle eignet sich für den Anfang besser, da hier die Harnröhre durch die Erregung bzw. Schwellung des Penis deutlich hervortritt.
    Du übst so lange den Druck aus, bis du denkst, dass das Orgasmusgefühl verflogen ist und amchst danach weiter. Entweder du wiederholst das Ganze oder belohnst dich mit deinem Orgasmus, welcher dadurch sehr viel intensiver ausfallen kann.
    Durch eben diese Spielart lernst du Kontrolle über dich und deinen Orgasmus zu haben, ihn statt finden zu lassen und so lange herauszuzögern wie du es willst, usw.

    Das Sperma, welches ja nicht sofort ejakuliert wird, befindet sich dann in der Harnröhre und wird entweder beim nächsten Toilettengang ausgeschieden, später abgespritzt oder eben vom Körper abgebaut.
    Ob es wieder in die Hoden zurückwandert glaube ich eher weniger, weiss es aber nicht genau.

    Gesundhetlich ist das Ganze absolut unbedenklich zu geniessen, da ja generell nicht ejakuliertes Sperma nach einer bestimmten Dauer sowieso wieder vom Körper abgebaut wird.
    (Hierbei bin ich mir ziemlich sicher!)

    Soweit dazu.
     
    #12
    °Axiom°, 9 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - abspritzen Damm bzw
Chiller94
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
11 Juni 2016
29 Antworten
Andi0815
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
19 Januar 2016
10 Antworten
Sabom
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
28 Februar 2014
6 Antworten
Test