Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vor der Ex davonlaufen ...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Mikkado, 8 April 2006.

  1. Mikkado
    Gast
    0
    Hey ...

    Ich habe da ein Problem (mit mir selbst):

    Und zwar laufe ich regelrecht vor meiner Ex weg.
    Wir waren ~6 Monate zusammen und sie hat das Ganze dann (für sie sehr einfach) per Msn beendet, nachdem sie sich komisch benahm und ich 30mal nachgefragt habe was denn los sei. Zu dem Zeitpunkt hatten wir beide gerade mit dem Studium angefangen (300km auseiander). Es gab für mich keine Aussprache, nix ... Funkstille eben.

    Das ganze ist jetzt 6 Monate her, ich habe sie seitdem nicht gesehen und auch nicht wirklich mit ihr geredet. Habe ihr lediglich Karten zu Valentins- und Geburtstag geschickt, was sie allerdings nicht erwidert hat. Seit geraumer Zeit hat sie auch einen neuen, den ich allerdings nicht kenne ...

    Während dem Semester war es eh unmöglich, dass wir uns über den Weg laufen könnten, aber jetzt wo wir beide Zuhause sind. Ich hab jeden Tag Schiss, dass ich sie zufällig treffen könnte ... oder wenn ich weiss, dass sie zu einer Party geht wo ich auch hinwollte geh ich nicht hin (so wie Heute Abend :geknickt: ).

    Ich weiss einfach nicht wie ich reagieren würde wenn ich sie sehen würde ... ich vermisse sie so sehr, und auf der anderen Seite habe ich eine unglaubliche Wut in mir. Sie war meine Traumfrau, und ich weiss dass ich nie wieder eine wie sie finden werde.
    Ich mein, es ist klar dass es schmerzt, aber nach einer Zeit müsste das auch vorbei sein ... ist es aber nicht.

    Ich weiss echt nicht was ich tun soll ... ich will sie einfach vergessen, sie ignorieren können, einen Dreck auf sie geben etc.

    Sie bestimmt nach wie vor mein Leben (in Gedanken), und ich bin mir sicher dass sie nicht mal mehr an mich denkt ...
     
    #1
    Mikkado, 8 April 2006
  2. Sternlein
    Sternlein (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Jaja,das kenn ich auch.Genaugenommen tue ich das Gleiche.
    Allerdings bin ich schon an dem Punkt angekommen,das ich nur noch Verachtung für meinen Ex empfinde und ihm tunlichst versuche aus dem Weg zu gehen.Ich habe ihn per Brief gebeten,mich nicht persönlich zu kontaktieren , sondern falls noch was zu klären sein,dies schriftlich zu tun.Aber gerade heute trafen wir uns zufällig,was ihn mir eine unglaubliche Wut auslöste.Ich hab das Gespräch auf das wesentliche beschränkt,was dann auch ziemlich genau in 3 Minuten abgehandelt war.Ich hab ihn klar spüren lassen,das er mir 10 Meter am Ar... vorbei geht und ich nichts mit ihm zu tun haben will.
    Das sehe ich als einzige Chance für mich die Vergangenheit ruhen zu lassen.
    LG Sternlein
     
    #2
    Sternlein, 8 April 2006
  3. Grimjan
    Gast
    0
    Es stimmt..Du hast ein Problem mit Dir selbst. Denn so wie sie Dich behandelt hat....am ende zumindest...hat sie es nicht verdient, dass Du noch so sehr Gefühle für sie hegst. Die Art wie sie Schluss gemacht hat...das ganze Gedruckse drumherum gehört sich einfcah nicht.
    Aber ich weiss es ist schwer. Obwohl ich selbst in so einer Situation noch nicht wahr. Ich hatte mich mal mit meiner Exfreundin getrennt, weil wir wussten dass wir uns räumlich für 13 Monate nicht sehen und auf anderen Kontinenten leben werden...aber ich brauchte auch drei Monate, um es einigermaßen zu verdauen....und ich merke das da immer noch etwas von ihr in mir steckt....die schönen Momente der Beziehung sind ein Teil, von mir, aber das Leben geht weiter. Du wirst sicherlich eine andere Frau finden, auch wenn Du es Dir jetzt noch nicht vorstellen kannst.

    Du wirst Dich wieder besser fühlen....klar das dauert....man weiss auch nie wann es soweit ist....aber langsam nach 6 Monaten ist die Zeit erreicht, dass dieses schmerzliche Gefühl vergehen sollte.
    Hoffe es tritt bei Dir bald ein.
     
    #3
    Grimjan, 10 April 2006
  4. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Ich versteh dich total, ich würds wahrscheinlich genauso machen. Einfach um "peinlichen" Situationen aus dem Weg zu gehen. Man könnte dann ja plötzlich vor der Person stehen und ja.. was sagt man da... "Hey, du hast mit mir so richtig armseelig Schluss gemacht und mich damit total verletzt und ich bin immer noch nich über dich hinweg, und wie gehts dir so?!" Aber letztendlich bringt es überhaupt nichts dich vor ihr zu verstecken. Warum solltest du dich wegen ihr so einschrenken? Du hast jetzt 3 Möglichkeiten.

    1. Geh ihr weiterhin aus dem Weg (wehe du wählst diesen Vorschlag :tongue: )

    2. Ignorier sie einfach. Geh an ihr vorbei und schau sie nicht mal an.

    3. Red mit ihr drüber. Du hast mit der ganzen Geschichte noch nicht abgeschlossen und es gab, so wie ichs rauslese, nie ne wirklcihe Aussprache, die es bei so ner Schluss-mach-Sache aber eigentlich immer geben sollte.

    Ich an deiner Stelle würde mich fürs ignorieren entscheiden. Mit ihr drüber reden wäre zwar eigentlich das beste, aber wer weiß, ob sie überhaupt mit sich reden lassen würde. Mach das beste draus aber hör auf vor dem Zusammentreffen wegzulaufen. Ich kenn das selbst. Habs Ewigkeiten wegen meinem Ex gemacht. Bin auf keine Partys gegangen wo er auch war. Jetzt isses mir total egal. ICh lass ihn links liegen und beachte ihn nicht und so komm ich gut klar :zwinker:
     
    #4
    Jolle, 10 April 2006
  5. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Mir geht es irgendwie ähnlich... Habe mich kurz vor Weihnachten- schweren Herzens- nach 2 Jahren von meiner Ex getrennt, da sie mich betrogen hatte! Hab sie kurz danach nur noch einmal gesehen- wo wir dann auch nochmal in der Kiste waren, aber dann nie wieder da sie 150km entfernt studiert....
    Ich weiß auch nicht, wie ich reagieren würde, sollten wir uns mal zufällig über den Weg laufen. Zumal sie jetzt gerade wohl Ferien hat, und warscheinlich bei ihren Eltern im gleichen Ort ist...
     
    #5
    User 56700, 10 April 2006
  6. Bimbambino
    Gast
    0
    Hi

    diesen Satz hielt ich mir nach meiner letzten Trennung auch immer vor Augen! Vor lauter schmerz und Enttäuschung bin ich daran beinahe zerbrochen!

    Ich kannte da ein Mädchen in das ich mich unsterblich verliebt hatte. Blonde Haare, einzigartige Figur, süße Strähnen die ihr immer ins Gesicht fielen :tongue: und einen Charakter der mich dahinschmelzen ließ! Sie war selbstbewusst hatte einen unglaublichen Stolz und war einfach "anders" als alle anderen die ich bis dahin kennenlernen durfte!

    Worauf ich hinaus will... letztes Wochenende hab ich quasie ihre Doppelgängerin kennengelernt :grin: ...unglaublich aber ich hab ein Mädel kennengelernt das nicht nur aussieht wie sie,... sondern auch spricht wie sie, sich bewegt wie sie, und tanzt wie sie! Quasie eine 1:1 Kopie die mich das "Original" ziemlich schnell vergessen ließ!

    Dir passiert das Selbe bestimmt auch irgendwann... nur nicht die Hoffnung aufgeben!
    Ach und den Satz "irgendwann kommt schon die richtige" bloß nicht ernst nehmen!
    Die "kommt" nicht einfach so...dafür muß du tätig werden und Frauen ansprechen sonst lernst du nie eine kennen!

    PS: Wem das Wasser bis zum Halse steht der sollte nie den Kopf hängen lassen :zwinker: !!!

    Ciaooo
     
    #6
    Bimbambino, 10 April 2006
  7. Mikkado
    Gast
    0
    Erstmal danke für eure Antworten ...

    Stimmt eine Aussprache hat es nie gegeben (nur Vorwürfe etc) ... es stimmt schon dass unsere Beziehung nicht perfekt war, da sie eine schwierige Zeit durchgemacht hat ... ihr Vater war lange krank, und ist vor seinem Tod total degeneriert. Ich hab ihr beigestanden so gut ich konnte, doch ein paar wochen nach seinem Tod mussten wir beide zur Uni.

    Ich glaube ich war halt gut genug ihr während der ganzen Zeit beizustehen, und nach dem Tod ihres Vaters hat sie eigentlich ein ganz neues Leben angefangen, keinen Pflegefall mehr im Haus, weit weg Uni angefangen ... habe da wohl nicht mehr hineingepasst.

    Das mit dem ignorieren ist glaub ich nicht so einfach ... wir haben teilweise die selben Freunde (die ich allerdings auch meide). Aber ich glaub wenn ich sie wiedersehen würde wäre der Schmerz so gross dass warscheinlich weglaufen würde (das kann ich sehr gut) Oder würde austicken und ihren neuen auf die bretter schicken .... bin da einfach zu emotional.

    Sie weiss auch dass sie mir fehlt und dass ich ihr nachtrauere, hatte es ihr vor einem Monat gesagt (haben manchmal Kontakt per im) ... sie meinte nur sie könnte da eh nix machen (was ja auch stimmt), und hat sich nicht weiter drum gekümmert.

    Andere Frauen kennenlernen ist eigentlich nicht das Problem, aber war noch keine dabei bei der es gefunkt hätte von meiner Seite aus. Glaub ich bin da auch ein bisschen abgestumpft ...
     
    #7
    Mikkado, 10 April 2006
  8. *soulfly*
    Gast
    0
    Ob du es glaubst oder nicht, ich habe exakt das Gleiche erlebt :eek:

    Mein Ex hat per Email mit mir Schluss gemacht, weil im angeblich die Entfernung (12 km!!!) zu groß geworden ist, ein Witz!

    Konnte ihn dann auch nicht sehne und als er dann nach ner Zeit seine neue Feundin hatte (nach nem Monat...) wurde es nur schlimmer.
    Ich habe ihn immer schrecklich vermisst und bin nie auf Parties gegangen, wo er auch war, das hätte ich nicht verkraftet - vor allem nicht mit seiner Freundin, ich habe ihn wirklich geliebt...=/

    Irgednwann hat sich das dann gelegt, weil mir immer mehr bewustt wurde, was für eine Scheiße er verzapft hat (hat sich noch ein paar andere Dinge zwischendurch geleistet - hat mir Hoffnung gemacht er will mich zurück und dann am nächsten Tag gesagt, dass er noch mit seiner Freundin zusammen wäre usw).
     
    #8
    *soulfly*, 10 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten