Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vor genau einem Jahr...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dreamerin, 1 November 2005.

  1. Dreamerin
    Gast
    0
    ... hat sich mein Freund für 3 Wochen verabschiedet und ich habe geheult, als würde ich ihn nie wieder sehen. Ich war den ganzen Tag lang ziemlich traurig und habe immer wieder angefangen zu weinen :geknickt: Auch wenn das noch so schlimm war, so war es auch schön zu merken, wie sehr er mir fehlt...

    Heute, ein Jahr später, frage ich mich, ob es wieder genauso wäre...

    Seit dem hat sich ziemlich viel verändert, finde ich. Wir sind viel offener geworden, wir reden mehr miteinander, wir sehen uns öfter. Wir sehen uns so oft, dass es kaum noch Zeiten gibt, an denen man sich vermisst. Auch das mit den Schmetterlingen hat ziemlich nachgelassen.

    Und seit ein paar Tagen beschäftigt mich die Frage, ob er mir denn jetzt genauso abgehen würde wie damals.

    Eigentlich stell ich zur Zeit so ziemlich alles in Frage. Seit dem der Entschuss steht, dass wir zusammen ziehen :geknickt:

    Aber ich bin sehr gern mit ihm zusammen. Am Tag der deutschen Einheit z.B. ist mein Freund schon früher von mir weg gefahren und blieb nicht über Nacht. Da ist er mir abgegangen wie Hölle...

    Was meint ihr, woran meine Gedanken liegen?



    Standardfragen: Ich bin 20, er ist 24, wir sind jetzt seit ca. 17 Monaten zusammen.
     
    #1
    Dreamerin, 1 November 2005
  2. Joyenergizer
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja war bei mir nicht anders.
    Wo meine Freundin 2001 in den Schiurlaub mit ihren Eltern gefahren ist (wir waren gerade mal 3 Wochen zusammen) war ich sows von traurig (sie aber auch).
    Wenn die Liebe frisch ist, dann schmerzt das sehr. Danach gewöhnt man sich so sehr aneinander, dass man sowas eher verschmerzt. Zumindest war das bei uns so. Aber in den ersten Wochen ... Gott wenn wir nicht zusammen waren, waren wir sehr traurig und haben uns sehr vermißt.
    Heute ist das zwar auch so, aber erträglich :smile:
     
    #2
    Joyenergizer, 1 November 2005
  3. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    aber du bist doch trotzdem noch glücklich mit ihm, oder?!
    Hast du zur Zeit das Gefühl, dass alles zur Normalität wird?

    menschen verändern sich, beziehungen verändern sich mit, man wächst daran oder sie zerbrechen.

    ich habe das gefühl, du bist noch unsicher, ob du diesen großen schritt (eine gemeinsame wohnung) wagen willst. das ist verständlich.
    aber ich denke, durch das tägliche zusammensein, wisst ihr inzwischen wie der andere tickt und was ihr von euch zu erwarten habt.
    eine gemeinsame wohnung muss ja auch nicht zwangsläufig bedeuten, dass man 24 Stunden am Tag aufeinander hockt. Schafft euch Freiräume..

    ich komme da nicht ganz hinterher. "er ist mir abgegangen" ...mal bitte übersetzen :schuechte

    danke :zwinker:
     
    #3
    ~°Lolle°~, 1 November 2005
  4. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Wie üblich an deiner Unsicherheit, deinen Selbstzweifeln und dem Drang, alles zu kontrollieren und vor allem absichern zu wollen. :smile:

    Ok, ok. Waschbär verzieht sich ja schon ... :schuechte
     
    #4
    waschbär2, 1 November 2005
  5. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    "er hat mir wie verrückt gefehlt" sozusagen
     
    #5
    Chabibi, 1 November 2005
  6. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    Off-Topic:
    ah danke... ich dachte sie meint " ich war so sauer auf ihn" ... ja ja, deutsche sprache :tongue:
     
    #6
    ~°Lolle°~, 1 November 2005
  7. Lazavarra
    Lazavarra (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #7
    Lazavarra, 1 November 2005
  8. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Sieh's doch einfach positiv! Ich meine, wer heult schon gerne rum, weil der andere einem so fehlt ... ist doch angenehm, wenn sich das eingependelt hat und man nicht ausflippt, sobald der andere mal weg ist. Gedanken würde ich mir darüber nur machen, wenn ihr euch selten sehen würdest, z.B. in einer Fernbeziehung. Dann können solche Entwicklungen bedeuten, dass sich die Gefühle abbauen, war bei mir jednefalls so. hab meinen damaligen Freund nicht gesehen, aber auch nicht vermisst, auch nicht über längere Zeit, höchstens aus Gewohnheit oder wie man nen Freund vermisst, von dem man länger nichts gehört hat. Aber wenn man regelmäßig den Alltag miteinander teilt, dann dürfte das eine ganz normale und auch gesunde Entwicklung sein. Solange es dir nicht langweilig in der Beziehung ist und du keine Liebe mehr fühlst, ist doch alles okay ...
     
    #8
    Ginny, 1 November 2005
  9. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Hi Dreamerin!
    Irgendwie kann ich dich verstehen, auch wenn unsere beiden Situationen wohl nicht zu vergleichen sind, weil ich meinen Freund weniger sehe und vom zusammenziehen war auch noch nie die Rede!

    Aber ich weiß, was du meinst.. Ich hab ihn auch ziemlich vermisst, als er im August ne Woche nach Köln zum WJT gefahren ist und mich allein zurückgelassen hat. Sowas schmerzt und ich hab ihn schon nach ein paar Stunden vermisst mit dem Wissen, dass ich ihn erst in ner Woche wiedersehe!

    Klar, man vermisst seinen Partner nicht wirklich, wenn man weiß, dass man ihn jeden Abend sieht und ich hatte auch meine Zweifel, ob ich ihn überhaupt noch so liebe, als wir uns mal ne Woche am Stück gesehen haben (immer Abends), weil ich es eigentlich gewöhnt bin, ihn zu vermissen und auf einmal hatte ich nicht mehr die Chance dazu.

    Bei mir ist es auch so, dass ich immer ein Grundangst habe, den Partner zu verlieren, sei es an ne andere Frau oder das er mich plötzlich nicht mehr will (ich hab zwar noch nie die Erfahrung gemacht, aber irgendwie denk ich trotzdem ständig drüber nach) und wenn mir mein Freund sagen würde "Komm, lass uns zusammenziehen", wäre das ein Riesenbeweis dafür, dass mein Freund sein Leben mit mir verbringen will. Angst hätte ich davor wahrscheinlich auch, weil man ja von vielen Paaren hört, dass es plötzlich Stress gab wegen Alltagskleinigkeiten (z.B. Putzen). Aber ich denke, "wer nicht wagt der nicht gewinnt". Es ist halt ne total neue Situation für dich und klar hat man Angst davor und weiß nicht, wie alles ausgehen wird, weils die allererste Erfahrung in die Richtung geht.

    Aber ich denke sehr wohl, dass du deinen Freund stark vermissen würdest, wenn er mal für 3 Wochen weg müsste. Momentan bist du vielleicht etwas "übersättigt" und empfindest es vielleicht noch ein wenig als schön, aber ich glaube, sobald er weg ist, würd sich ein Gefühl der Leere breit machen.

    Ich habe auch gesagt, bevor ich auf mein 5(!)-tägiges Seminar gefahren bin (was ja eigentlich keine so lange Zeit ist), dass ich jetzt ganz froh bin, mal ein bisschen Distanz von meinem Freund zu haben, weil ich ihn davor von Donnerstag bis Sonntag jeden Abend gesehen habe, aber schon am Dienstag mittag hab ich ihn vermisst...
     
    #9
    Cinnamon, 1 November 2005
  10. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Das kenn ich, scheint normal zu sein. :smile:
    Mach dir nicht so viele Sorgen....wenn er dann wirklich mal weg wär, würd er dir auch fehlen...so ist das bei mir auch :bier:
     
    #10
    Numina, 1 November 2005
  11. Dreamerin
    Gast
    0
    Möglich... obwohl das eher unlogisch klingt. Je mehr man an etwas gewöhnt ist, desto mehr vermisst man es, wenn es weg ist, oder? :ratlos: :tongue:

    Ja, sehr.
    Und jetzt, wo ich so in der Arbeit sitz, jetzt freu ich mich auch ziemlich auf heut Abend, wo ich ihn wieder sehe. Obwohl ich ihn jetzt Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag, Montag und Dienstag ziemlich rund um die Uhr gesehen habe ;-)

    Ja, aber das macht ja nichts.

    Das heißt wirklich "ich habe ihn vermisst" oder so. Ich wusste gar nicht, dass "er ging mir ab" so unverständlich sein kann :zwinker:

    Tja, das mag sein.

    Aber verziehen musst du dich nicht. Oder beiße ich? :zwinker:

    Ja, genau das war es auch bei mir!
     
    #11
    Dreamerin, 2 November 2005
  12. Carma
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Verheiratet
    Alltag muß nicht nur was negatives bedeuten. Es gibt auch gewisse Dinge in einer festen Beziehung, die sich zwar oft wiederholen, die einem dadurch aber auch Sicherheit geben. Und wenn man dann ein gutes Grundgefühl in der Beziehung empfindet muß man nicht gleich nervös werden, wenn der Partner mal weg ist.
     
    #12
    Carma, 2 November 2005
  13. Dreamerin
    Gast
    0
    Stimmt... vor 1 Jahr hat es sich genau so angefühlt, als hätten wir Schluss gemacht.

    Und ich hatte Angst, dass er sich nicht oft meldet bei mir usw.

    Jetzt bin/wäre ich wohl in vielerlei Hinsicht lockerer.
     
    #13
    Dreamerin, 2 November 2005
  14. Soulcore
    Gast
    0
    Wenn du jetzt meinst nicht mehr so heftig zu reagieren wenn er weg wäre, liegt es vielleicht daran, dass du mittlerweile weisst, dass er ganz bestimmt zurück kommt und nichts anstellt :zwinker:
     
    #14
    Soulcore, 2 November 2005
  15. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo

    Das mit dem zusammen ziehen und deine Gedanken die du dir machst
    ist glaub ich normal.
    Weil es dann doch noch um eine Spur ernster wird.
    So wenn dir (ihm) mal was nicht passt kann jeder mal einen
    Tag zu Hause bleiben,dann freut man sich wenn man einander wieder hat.
    Aber wohnt ihr mal zusammen ist es nicht mehr so einfach.
    Da muß man sich so zu sagen dem Problem stellen.
    Ich habe mit meiner Mama ausgemacht das ich immer wann und wenn ich will wieder nach Hause kann. :gluecklic
    Und es ist gut zu wissen das es diese Möglichkeit gibt,auch wenn ich sie bis jetzt noch nicht gebraucht habe.

    Das mit den Schmetterlingen holt uns alle irgendwo ein,hilft nix dafür
    wird das Gefühl der Liebe größer. :herz: Manchmal aber auch nicht....

    Und wenn du ihn vermissen willst dann fahr mal zwei Tage zu einer Tante
    oder so, wirst schon sehn er geht dir bestimmt total ab.
     
    #15
    Ilenia, 2 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - genau Jahr
prof_kai
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 August 2013
8 Antworten
Der Teddy
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 September 2007
25 Antworten
XIII
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Mai 2006
10 Antworten