Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

vorbereitungen vor dem "ansetzen"?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von klärchen, 23 Oktober 2005.

  1. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    mal eine frage an die muttis, die ihre babies willentlich und geplant gemacht haben:

    wie habt ihr das vorbereitet? habt ihr schon vor dem "ansetzen" (damit meine ich den versuch der zeugung) mit rauchen und jeglichem alkoholgenuss aufgehört? wie lange vorher? habt ihr euch beim doktor nochmal total durchchecken lassen? seid ihr umgezogen? habt ihr geheiratet? habt ihr versucht, stress - und ärgerfreier zu leben?

    also ich denke, es ist klar,was ich meine. man will ja, dass das baby perfekteste bedingungen zur entwicklung bekommt.
     
    #1
    klärchen, 23 Oktober 2005
  2. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    ich hab meinen körper mit folsäure vorbereitet :zwinker: damit es von Anfang an gut versorgt war.
    Ansonsten hab ich mich nur versucht nicht so sehr zu überanstrengen da es ja sein konnte das ich schon schwanger war aber noch nix von wusste ( die ersten 4 ssw)
    Geraucht und getrunken hab ich vorher sowieso nie.
    Geheiratet haben wir auch, aber da war ich schon schwanger und hat auch nix mit dem Baby zu tun.
    Denn wir haben zur selben Zeit beschlossen zu heiraten als wir beschlossen haben ein Baby zu bekommen ( Silvester 04/05) :zwinker:
    Geheiratet haben wir dann im September 2005 und das Baby wurde schon Mai gezeugt :grin:
     
    #2
    Cats, 23 Oktober 2005
  3. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Den Röteln-Titer solltest Du vorher überprüfen lassen. Dir Impfung, falls erforderlich, kann man nämlich nur außerhalb der Schwangerschaft machen.
     
    #3
    *lupus*, 23 Oktober 2005
  4. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Ich hab an Untersuchungen nur den Röteltiter machen lassen vorweg. Den hab ich schon Ende vorigen Jahres gemacht, auch für den FAll, das ne NAChimpfung hätte erfolgen müssen, das muss dann ja weit vor ner SS sein.
    HAtte zwar als Kind Röteln, aber es soll ja auch Fälle geben, wo das für Antikörper net reichte.


    Ansonsten hab ich Folsäure schon vorher genommen.
    Regelmäsig angefangen, also wirklich konsequent jeden Tag, hab ich ca 3 Monate bevor ich schwanger wurde. Hab da erst die günstigeren Folio genommen und ab dem Moment wo ich wuste, das ich schwanger war, bin ich auf die etwas teureren Femibion umgestiegen.
    Raucher war ich noch nie, hat ich das Problem also weniger.
    Alkohol war auch nie mein DIng, war also auch kein Problem.
    Ansonsten hab ich auf nix weiter besonders geachtet, hab weiter morgens ab und an meinen Kaffee getrunken, Streß hatten wir sicher auch hier und da (läst sich ja net vermeiden), hab weiter gearbeitet wie normal usw.

    Verheiratet waren wir schon, aber auch wenn wir das net gewesen wäre, wäre das Kind kein Grund gewesen.
    Finde das affig das man nur weil ein Kind unterwegs ist heiratet.

    Kat
     
    #4
    Sylphinja, 23 Oktober 2005
  5. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Heiraten würde ich gerne bevor wir Kinder haben.
    Warum weiß ich nicht ist halt so.
    Umziehen würde ich erst wenn ich Schwanger wäre.
    Zum rauchen, ich habe mal geraucht aber das ist nun
    auch schon lange her.
    Eine Freundinn hat ein Jahr vorher aufgehört und dann ein Baby bekommen.
    Eine andere hat aufgehört als sie Schwanger war,und nach dem Abstillen wieder voll angefangen....nja jedem das seine.
     
    #5
    Ilenia, 23 Oktober 2005
  6. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    Umziehen in der Schwangerschaft is aber auch net das wahre das weißt du oder?
     
    #6
    Cats, 23 Oktober 2005
  7. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Umziehen geht schon, man macht das ja in aller regel net alleine, allerdings würd ichs entweder auch nach ner Schwangerschaft oder halt davor machen.


    Warum sich in der Schwangerschaft mit sowas abplagen wie Wohnungsuche oder Umzugstreß wenn mans vermeiden kann`?

    Kat
     
    #7
    Sylphinja, 23 Oktober 2005
  8. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Ich weiß das es nicht das wahre ist aber das gehört mit unter zu unseren Beziehungsproblemen....
    Das ist leider nicht so einfach.
    Sollte ich jetzt aus irgendwelchen Gründen Schwanger werden.
    Ist diese Wohnung zu klein, dann gehts nicht anders.

    Aber zur Zeit planen wir nicht damit das es einschlägt :grrr:
    Ich würde zwar schon gerne,aber die zwei Jahre Geduld hab ich auch noch.
     
    #8
    Ilenia, 23 Oktober 2005
  9. baerle79
    baerle79 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo
    ich bin auch während meiner schwangerschaft umgezogen und 2 wochen später lag ich wegen stress im kh. naja sols geben.
     
    #9
    baerle79, 23 Oktober 2005
  10. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Meine Pille setze ich allerspätestens Ende Januar 2006 ab, und nächste Woche habe ich einen Termin bei der Frauenärztin, um zu fragen, was ich noch alles tun sollte vorher. Ich denke, ich werde Folsäure und ggf. auch Eisen nehmen und meine Impfungen überprüfen lassen. Bin das letzte Mal 1996 gegen Polio, Tetanus, Masern, Mumps, Röteln, etc. geimpft worden. Evtl. lasse ich mich gegen Grippe und Hepatitis A auch impfen. Und ansonsten werde ich mich mit Alkohol zurückhalten, sobald ich die Pille absetze. Vielleicht allerhöchstens noch mal ein Hefeweizen abends, aber sobald ich weiß, dass ich schwanger bin, lasse ich auch das sein, wahrscheinlich auch vorher schon, dann trink ich eben alkoholfreies Bier oder Malzbier. Rauchen tu ich eh nicht. Wir planen einen Hausbau oder -kauf, aber haben bisher noch nichts passendes gefunden, deshalb bleiben wir während der Schwangerschaft auf jeden Fall noch in der 2-Zimmer-Wohnung. Und wenn das Kind laufen kann, haben wir hoffentlich ein Häuschen gefunden. Verheiratet sind wir schon länger, und beruflich werde ich versuchen den Stress nicht so sehr an mich herankommen zu lassen. Und zum Zahnarzt geh ich nächsten Monat auch, lasse meine Zähne durchchecken und eine Zahnreinigung machen.
     
    #10
    Kathi1980, 23 Oktober 2005
  11. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    ah, danke für die antworten. ich dachte schon, dass ich übervorsichtig bin. die sache mit der folsäure muss ich mir merken.soll ja extrem wichtig sein. interessant wäre noch, wie viel eher ich mit dem rauchen aufhören sollte. 6 monate? ein jahr? was meint ihr? außerdem trinke ich jeden freitag und samstag ein glas wein. ich glaub aber nicht, dass das sich schädlich auswirkt, oder?
     
    #11
    klärchen, 23 Oktober 2005
  12. Angel312
    Kurz vor Sperre
    749
    0
    0
    Verheiratet
    willst du schwanger werden?
     
    #12
    Angel312, 23 Oktober 2005
  13. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Wenn du vorher mit dem Rauchen aufhören kannst, wäre das natürlich optimal. Am besten ein halbes Jahr ca. Man sagt das nach ca einem halben Jahr ein Großteil der Giftstoffe aus dem Körper dann raus ist, bei einem gesunden Menschen.

    Die Sache mit dem Alkohol nun sagen wir so, während der ersten zwei Wochen nach einer Befruchtung ist Alkohol nich schlimm. Da das Kind noch net komplett am Kreislauf der Mutter angeschlossen ist.
    Vor allen da du ja halt net weist obs geklappt hat oder nicht.
    Spätestens aber ab der Überfälligkeit der Regel und einem dann positiven Test solltest du mit Alkohol aufhören, da Alk gerade in den ersten 12 Schwangerschaftswochen sehr gefährlich werden kann.
    Ideal wäre es natürlich wenn dus weglassen würdest, aber das muss jeder im Endeffekt selber entscheiden.

    Folsäure auf jeden Fall halt schon vorher, um einen eventuellen Mangel damit auszugleichen, auserdem soll sie sich wohl auch gut auf die Fruchtbarkeit auswirken.

    Kat
     
    #13
    Sylphinja, 24 Oktober 2005
  14. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Und die Einnahme von Jodid wird auch empfohlen.
    In Deutschland gibt es ohnehin oftmals einen Mangel, der sich dann in der Schwangerschaft noch verstärken kann. :zwinker:
     
    #14
    *lupus*, 24 Oktober 2005
  15. bikermädl
    Gast
    0
    wir haben geheiratet und ne woche später habe ich die Pille abgesetzt. hab mir dann acuh gleich folsäure besorgt. aber sonst hab ich gar nicht gemacht. hab auch noch weiter geraucht bis ich schwanger wurde
     
    #15
    bikermädl, 24 Oktober 2005
  16. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Zahnarzt hab ich vergessen !!!!

    Da war ich nämlich heute und hab nochmal gefragt und sei wichtig
    alles noch mal vorher durch zu sehen.
    Weil während der Schwangerschaft nix mit Spritze ist :flennen:
     
    #16
    Ilenia, 24 Oktober 2005
  17. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich hab gar nichts gemacht...

    verheiratet waren wir schon zwei jahre...

    umgezogen sind wir, als ich im 8. monat war

    wenn du vorher was nehmen willst würde ich folio empfehlen, da hast du folsäure und jod zusammen
     
    #17
    Beastie, 24 Oktober 2005
  18. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Dann weiß ich, dass ich nie schwanger werden sollte. Meine Zähne sind der letzte Müll. Ich hatte vor 3 Wochen meine fünfte Wurzelbehandlung. Es bilden sich immer Löcher zwischen den Zähnen oder unter alten Füllungen. Wie sollte ich das 9 Monate ohne Zahnarzt aushalten? :flennen:

    Das klingt vielleicht für einige lustig, aber das wäre ja wirklich ein Problem. Und nein: Ich hatte nicht vor, in der nächsten Zeit ein Kind zu bekommen. Ich habe das nur gerade aufgeschnappt und mir Gedanken gemacht...
     
    #18
    User 18889, 25 Oktober 2005
  19. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    @Maria ich hab das Gleiche Problem, das meine Zähne net die besten sind.

    Man kann zum ZAhnarzt, wenns Notfälle sind, dann muss und sollte man eh hin (hab ich jetze das Problem, das ich heut nachmittag gehen muss, auch wenn ich auch lieber noch die 4 WOchen gewartet hätte)
    Aber dann muss es auch gemacht werden.

    Es wird nur generell gesagt, das der günstigste Zeitpunkt für Zahnbehandlungen erst ab dem 4 Monat liegt, weil dann die Entwicklung soweit abgeschlossen ist und das Kind nur noch wächst.
    Also keine Prozesse mehr die Schäden davon tragen können.
    Es kann wohl auch (was ich gelesen habe) eine Betäubung gesetzt werden, die unterscheidet sich dann in der Zusammensetzung von der üblichen. Aber gehen tut halt alles.

    Das Schlimmste das ich grade finde ist, das ich selbst Homöopathie vergessen kann um vielleicht die Wochen noch zu überbrücken, da die SAchen die homöopathisch gegen Zahnschmerzen helfen, ne Fehlgeburt auslösen können.
    Und Tabletten will ich keine nehmen, (was ich bisher auch net gemacht habe)

    Kat
     
    #19
    Sylphinja, 25 Oktober 2005
  20. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    Also das mit dem rauchen muss ich noch in den griff bekommen :frown: denk wenn mein schachtel leer ist, werd ich damit komplett aufhören! Bin ja nur gelegenheitsraucherin!
    Naja von Folsäure hab ich scho gehört, bin auch grad am überlegen ob ichs mir anschaffen werde!
    Stressfreier leben geht gar net :frown: Naja ich leb genau so weiter und geniesse alles mit meinem Mann und wir haben eine woche vor absetzen der Pille geheiratet :smile: waren ja auch scho lang genug dafür zam :smile:
    Manchmal hab ich das gefühl das mein engel ein bissi traurig ist das es noch net geklappt hat :frown: aber wir sind ja erst im 3ten üz!
    Und zum Arzt will ich demnächst auch, aber erst wenn des ganze wegen meiner Arbeit geklärt ist! Sonst hab ich gar net den kopf dafür zum arzt zu rennen!
     
    #20
    Unicorn1984, 26 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - vorbereitungen ansetzen
möchtegernemama
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
14 Dezember 2005
1 Antworten
nett_boy
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
15 November 2005
21 Antworten
Test