Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LoLLaRolla
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2006
    #1

    Vorhautöffnung zu eng? dehnen?

    hi leute... eahm also wollte mal wissen wie das jetz is meine vorhautöffnung ist zu eng.... im schlafen zustand kriege ich die eichel fast freigelegt aba im steifen zustand geht da extrem wenig .. weils einfach zu eng ist .... hilft da was zu dehnen?oda arzt??...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Zu eng?
    2. Zu Eng...
    3. Kondom zu eng?
    4. Zu eng gebaut?
    5. vorhaut zu eng..?!
  • Lez
    Lez (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    103
    3
    Verheiratet
    25 Oktober 2006
    #2
    Da hilft nur Schnipp Schnapp.


    Ein Freund von mir hatte diese Beschneidung. Du bekommst eine Vollnarkose und danach wirst du halt ne Zeit lang deinen Besten in irgendeinem Medizinbad, baden müssen.

    DU solltest danach nur aufpassen, dass du nicht so schnell wieder eine Errektion bekommst.
     
  • LoLLaRolla
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2006
    #3
    was isn das jetz genau vorhautverengung? öÖ oda was?:S und vollnakose muss das sein? oda reicht net örtliche beteubung :S
     
  • Lez
    Lez (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    103
    3
    Verheiratet
    25 Oktober 2006
    #4
    Ich glaube und da bin ich mir sogar ziehmlich sicher, dass auch eine örtliche Bedeubung reicht, ich habe ja nur wiedergegeben wie es bei ihm war und vielleicht war es sein Wunsch, oder er hatte Tage zuvor Aspirin geschmissen.

    Ja, dein Problem hört sich nach einer Vorhautverengung an. Lass doch einfach mal einen Urologen ein Blick drauf werfen, ich meine mit Beschreibungen können wir dir auch nur mit Vermutungen entgegenwirken und ich denke es wäre im Sinne von dir und allen Beteiligten, wenn du uns KEIN Bild deines Dilemmas postest :zwinker:
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    26 Oktober 2006
    #5
    Hast du denn auch Schmerzen, wenn du beim erigierten Zustand die Vorhaut zurück ziehst?

    Eine Vorhautverengung ist:

    Bei einer Vorhautverengung ist die Vorhaut des Penis entweder mit der Eichel fest verklebt oder weist eine ringförmige Vernarbung auf und lässt sich nicht über die Eichel zurückschieben.

    Man unterscheidet eine vollständige und eine unvollständige Phimose. Bei der vollständigen Phimose lässt sich die Vorhaut auch bei erschlafftem Glied nicht zurückschieben, bei der unvollständigen Phimose ist es nicht möglich, die Vorhaut beim erigierten Glied zurückzuschieben.

    Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Urologie haben alle neugeborenen Jungen eine natürliche Vorhautverengung, die sich bei den meisten mit den Jahren wieder gibt. Bei etwa 1 Prozent der 16- bis 18-Jährigen hält die Phimose an.



    Quelle: http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/vorhautverengung.htm

    Da gibt es auch noch nützliche Infos über Diagnose und Therapie.

    Eine Beschneidung ist ein Routineeingriff, s gibt keinen Grund, dass du dir Gedanken darübermachen müsstest.

    Und heee, mal was Aufbauendes: Frauen mögen eher beschnittene Männer. :zwinker: :grin: :schuechte

    LG
     
  • Lez
    Lez (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    103
    3
    Verheiratet
    26 Oktober 2006
    #6

    Naja, naja.

    Darüber gab es hier schon zahlreiche Diskusioen, ich weis nicht ob man da so typisieren kann.
    Frauen mögen auch nicht beschnittene und Frauen mögen auch beides... ich glaube es liegt am Penis selbst wie er aussieht... ist er hübsch, dann ist egal ob er beschnitten ist oder nicht.
     
  • User 63483
    User 63483 (38)
    Sehr bekannt hier
    1.772
    198
    637
    in einer Beziehung
    26 Oktober 2006
    #7
    Manchmal hilft auch vorsichtiges Dehnen, kommt aber drauf an wie alt Du bist, bzw. wie lange das schon so ist.
    Ansonsten beim warmen Wasser in der Badewanne VORSICHTIG dehnen, z.B. erstmal versuchen, ob eine kleine Fingerspitze "reinpasst" (hört sich blöd an, kann es auf die Schnelle aber nicht anders beschreiben).
    Ich konnte das damals auch nur im schlaffen und nicht im steifen Zustand, aber es war "noch früh genug" mit 13, um das zu ändern.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste