Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • x-homie-x
    x-homie-x (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    20 November 2006
    #1

    Vorhaut/Steifer Penis

    Hallo!

    1. Eigentlich ist es doch normal, dass, wenn man einen steifen Penis hat, die Vorhaut automatisch zurückgezogen ist, oder?
    Ich habe auf jeden Fall eine Verengung, wenn er steif ist guckt gerade ma so die Öffnung der Eichel raus.
    2. Wenn da so ist, wird es später doch auch Probleme beim Sex geben, weil die Vorhaut sich nicht zurückschieben lässt wenn ich in die Scheide eindringe ??
    3. Ich habe mal von so einem penisbad gelesen wie genau funktioniert das und hilft das überhaupt gegen eine Verengung?
    4. Ist es ok, wenn ich die Vorhaut im schlaffen Zustand zurückziehe (das geht) und dann warte, bis er steif wird? Wird das weh tun bzw kann da irgendwas reissen? Ich stell mir das so vor weil die Vorhaut ja auch nicht zurückgeht, wenn er steif ist?!

    Danke schonmal für die Antworten ich hoffe ihr könnt mir damit weiterhelfen :zwinker:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Steifer Penis und Vorhaut
    2. Steifer Penis
    3. Steifer Penis
    4. Schlafer Penis -> Steifer Penis
    5. PenisProblem
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    20 November 2006
    #2
    Geh am besten mal zum Arzt. Der kann am besten beurteilen, ob mit Dehnen noch was zu "retten" ist, oder ob eine Beschneidung nötig ist.
     
  • x-homie-x
    x-homie-x (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    20 November 2006
    #3
    Mir bleibt wohl nichts anderes übrig...

    Aber kann jemand mir diese Fragen auch so allgemein beantworten? Wäre super :smile:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    20 November 2006
    #4
    1. Bei meinem Freund ist es so, dass sich die Vorhaut von allein zurückzieht. Mehr Vergleiche habe ich nicht :zwinker:
    Aber dass nur ein so kleiner Teil deiner Eichel überhaupt zum Vorschein kommt, ist definitiv nicht normal.

    2. Kann u.U. weh tun. Denn durch das Rein und Raus wird die Vorhaut ja nach hinten gezogen.
    Tut es denn weh, wenn du versuchst sie zurückzuziehen? So in etwa dürfte das dann sein.

    3. Von einem Penisbad gg Vorhautverengung habe ich noch nie was gehört. Was soll das sein?

    4. Ich würds lassen... Könnte schmerzhaft werden.


    Aber wie gesagt, Arzt fragen. :zwinker:
     
  • x-homie-x
    x-homie-x (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    20 November 2006
    #5
    Also zu dem Penisbad irgendwie macht man da Wasser in einen Becher und hält ihn rein.. wie genau weiß ich auch nicht deswegen frag ich ja
     
  • Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.696
    0
    2
    Single
    20 November 2006
    #6
    Gibt es, ist im Grunde ein Bad, mit, ich glaube es war eine Salzmischung, bin mir nicht mehr sicher. Jedenfalls weicht das warme wasser die Haut auf, eben auch in der Region... ich recherchiere mal was das genau war. :schuechte
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    20 November 2006
    #7
    Ahso... Also quasi um die Dehnung zu unterstützen?

    Naja, aber ob das wirklich was bringen kann, oder ob in dem Fall die Verengung zu extrem ist, muss man halt abklären. Man kann nicht alles dehnen. :zwinker:
     
  • Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.696
    0
    2
    Single
    20 November 2006
    #8
    Ja genau, als Unterstützung... Ich weiss nicht wann es angewandt wird, ich glaube bei leichten Fällen nutzt man diese Methode + Salben/Cremes. Aber bei einer schwerwiegenden Phimose... muss chirugisch eingegriffen werden.:ratlos:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    20 November 2006
    #9
    Ja nu, watt muss datt muss :-D
     
  • NewHorizons
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    Single
    21 November 2006
    #10
    Das muss noch keine Verengung sein. Bei mir ist es auch so, wenn die Vorhaut eher lang ist, zieht sie sich nicht von selbst zurück. Entscheidend ist, dass sie sich ohne Probleme zurückziehen lässt.

    Wenn Du tatsächlich eine Verengung hast, würde ich das bleiben lassen - es kann zwar nichts "reißen", aber such mal im Google nach "Paraphimose" oder "spanischer Kragen" - scheint auch nicht gerade erstrebenswert zu sein.
     
  • x-homie-x
    x-homie-x (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    21 November 2006
    #11
    Erstmal danke für eure Antworten.

    Also ich hab sogar schon im Forum hier gelesen, dass das einer gemacht hat (zu. 4.)
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    21 November 2006
    #12
    Hast du mal nach den Begriffen gesucht, die NewHorizons angegeben hat?
    Wenn nicht:
    Also... Ich würds lassen...:confused:
     
  • x-homie-x
    x-homie-x (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    21 November 2006
    #13
    Ja hab ich mir auch schon alles durchgelesen, aber wie gesagt deswegen kam ja meine Antwort, dass ich schonmal gelesen hab, dass das wer gemacht hat ohne dass es wehgetan hat. :ratlos:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    21 November 2006
    #14
    Joa, schön, dass es bei irgendwem ohne Probleme ging.
    Aber spätestens beim Wort "Nekrosen", würde ich mir das Ganze aus dem Kopf schlagen. Es muss ja nicht schief gehen, aber die Folgen, wenn es doch schiefgeht... nee...
    Außerdem weiß ich nicht, wozu das gut sein soll.
    Entweder deine Verengung ist nicht soo schlimm, dann musst du eben dehnen, oder du musst eben unters Messer.
     
  • Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.696
    0
    2
    Single
    21 November 2006
    #15
    Ob dus glaubst oder nicht, es wird so- oder so wehtun. Ne Woche lang wirst du ziemliche Schwierigkeiten haben, mit den Schmerzen - nämlich die Woche in der das Ganze noch "frisch" ist. Z. B. morgens aufstehen, mit MoLa... kann schmerzhaft werden, und führt meist zu einigen Blutungen...
    so viel mal dazu :ratlos:
     
  • nett_boy
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    21 November 2006
    #16
    kann normal sein....

    Also, ich denke auch, dass es ganz normal ist, wenn die Vorhaut beim steifen Penis nur soweit zurückgeht, dass nur ein Stück der Eichel von allein sichtbar wird. Du solltest aber dann ohne Schmerzen die Haut auch bei steifem Penis hinter den Eichelrand schieben können.
     
  • FMIweb
    FMIweb (34)
    kurz vor Sperre
    157
    0
    0
    Single
    21 November 2006
    #17
    Vorhautverengung = Phimose.

    AB ZUM ARZT!!
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    22 November 2006
    #18
    Erstmal: Man muss nicht gleich zum Arzt rennen, nur weil man seit ein paar Jahren eine leichte Phimose hat. Die Leute tendieren eh eher zum Schnippeln, weil sie dadurch gut Kohle verdienen.


    1. Eigentlich ist es doch normal, dass, wenn man einen steifen Penis hat, die Vorhaut automatisch zurückgezogen ist, oder?
    Ich habe auf jeden Fall eine Verengung, wenn er steif ist guckt gerade ma so die Öffnung der Eichel raus.

    - Die Vorhaut wird nicht bei jedem Mann automatisch von der Eichel herunter gezogen. Meine bleibt auch zum Teil verdeckt.
    Wichtig ist vor allem, dass du die Vorhaut im schlaffen Zustand über den Penis bekommst, um die tägliche Hygiene durchzuführen.
    Alles andere kann man gewöhnlich auch mit Dehnungsübungen beseitigen. Dazu mehr unter 3.

    2. Wenn da so ist, wird es später doch auch Probleme beim Sex geben, weil die Vorhaut sich nicht zurückschieben lässt wenn ich in die Scheide eindringe ??

    -Es kommt drauf an, ob du Schmerzen dabei hast.
    Normalerweise passiert nichts.
    Bei mir ist das Bändchen etwas zu kurz und ich lese immer wieder, dass das reißen kann. Ist mir aber noch nie passiert und ich denke einfach, dass das alles etwas übertrieben ist.

    3. Ich habe mal von so einem penisbad gelesen wie genau funktioniert das und hilft das überhaupt gegen eine Verengung?

    -Beim Penisbad wird der Penis eingeweicht. Dann beginnt man mit der Dehnung. Die Dehnung wird somit vereinfacht und die Gefahr von kleineren Rissen wird vermindert. Man sollte nicht so weit dehnen, dass es weh tut.
    Wenn sich Risse bilden, können diese als Narbengewebe wieder zusammenwachsen, wodurch eine stärkere Verengung eintritt.
    Sollte das geschehen, besteht unter Umständen die Notwendigkeit einer OP... Aber ob du die OP gleich machst oder erst nach ein paar anderen "Tests" macht eigentlich keinen Unterschied.

    4. Ist es ok, wenn ich die Vorhaut im schlaffen Zustand zurückziehe (das geht) und dann warte, bis er steif wird? Wird das weh tun bzw kann da irgendwas reissen? Ich stell mir das so vor weil die Vorhaut ja auch nicht zurückgeht, wenn er steif ist?!

    Es könnte wehtun. Kommt halt darauf an, wie stark die Verengung ist.
    Ich würde dir empfehlen nicht mit dieser Methode zu arbeiten, sondern die unter Punkt 3 beschrieben zu nutzen und dabei die Vorhaut immer wieder zurück zu ziehen.
    Du musst sie auch nicht bis zum Schmerzpunkt ziehen, sondern nur so, dass eine Spannung in der Vorhaut besteht. Dann hälst du die Vorhaut so.

    Es wird ein paar Tage bis Wochen dauern, aber so geht es wahrscheinlich zumindest ohne OP.

    [/QUOTE]
     
  • david24j
    david24j (38)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    22 November 2006
    #19
    Also ich wollte noch kurz sagen, dass ich keine Verengung habe.
    Jedoch schiebt sich meine Vorhaut nicht einfach ganz über die Eichel zurück, wenn er steif ist.
    Er kann steif sein und trotzdem guckt nur etwas von der Eichel oben raus.
    Entscheidend ist einfach, dass man eben ohne Probleme die Vorhaut dann im steifen zustand zurückziehen kann, ohne das es Schmerzen gibt.
    Ich hatte bisher jedenfalle nie Probleme damit.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    22 November 2006
    #20
    Mach dir keine Sorgen, das was du hast ist ganz normal! Bei der Hälfte der Jungs/Männer geht die Vorhaut beim Steifwerden NICHT zurück (oder nur ein Stück)! Das hängt ab von der anatomischen Länge der Vorhaut, die sehr verschieden sein kann.
    Wenn du die Vorhaut beim Waschen bis hinter den Eichelrand zurückziehn kannst, ist alles ok.
    Wenn das Zurückziehn der Vorhaut vom steifen Penis schwer oder gar nicht geht, dann zieh sie in der Badewanne so oft wie möglich zurück (sanftes Dehnen).

    Und lass dir nichts einreden von Leuten die eine Beschneidung für richtig halten. Das ist nur in sehr extremen Fällen notwendig. Du kannst ja bei google unter "Vorhaut" o.ä. nachschauen (aber bitte seriöse Seiten!)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste