Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vorhaut wie weit genau zurück?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von txp1, 13 Oktober 2007.

  1. txp1
    txp1 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo :smile:

    Ich weiß, es gab hier schon Threads zum Thema Vorhaut, die konnten mir aber nicht wirklich alles beantworten.

    Wenn mein Penis schlaff ist, bekomme ich die Vorhaut komplett zurück (also mehrere cm bis zum Ende der Eichel), wenn er steif ist zieht sich die Vorhaut bei mir automatisch nur etwas zurück. Die "Oberseite der Eichel" also halt an der Penisspitze liegt frei, aber nicht die komplette Eichel. Wenn ich die Vorhaut ganz bis hinter das Ende der Eichel schiebe, ist es etwas unangenehm, aber es geht.

    Muss man sie nun bis ganz nach hinten schieben (also bis hinter das Ende der Eichel) oder reicht es, wenn der Anfang der Eichel oben freiliegt?

    Schon mal danke für eventuelle Antworten. :smile:
     
    #1
    txp1, 13 Oktober 2007
  2. roli123
    roli123 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    103
    3
    offene Beziehung
    Ideal ist es, wenn man die Vorhaut ganz zurückschieben kann. Unangenehm sollte das Gefühl aber nicht sein. Möglich ist auch das du unter einer Vorhautverengung leidest.
     
    #2
    roli123, 13 Oktober 2007
  3. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Oder Frenulum ist ein wenig zu kurz.
     
    #3
    User 67771, 13 Oktober 2007
  4. txp1
    txp1 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten. Voran es (wenn es wirklich ein Problem ist) liegt, ist mir klar. :smile:

    Ich habe mich halt gefragt, ob es beim Sex reicht, wenn ein Teil der Eichel freiliegt also oben die Spitze oder die ganze also die Vorhaut noch hinter dem Ende der Eichel ist.

    Wenn ich die Vorhaut hinter der Eichel habe, rollt sie sich da so komisch auf, dass ist etwas unangenehm, tut aber nicht weh.
     
    #4
    txp1, 14 Oktober 2007
  5. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Was heißt "ob es reicht"... beim Sex wird das Ding hin und her bewegt und wenn es dann zu eng oder kurz ist, besteht die Gefahr, dass etwas einreißt, was recht schmerzhaft sein dürfte.:hmm:
    Wie gesagt, es kann sein, muss aber nicht.
    Außerdem hast du mit dieser Wulst, die sich hinter der Eichel bildet (wenn ich das richtig verstanden habe) evtl. Probleme mit Kondomen.
     
    #5
    User 67771, 14 Oktober 2007
  6. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Beim Sex ist es unwichtig, wie weit die Vorhaut zurückgeht, es darf nur nicht schmerzen (ansonsten macht der Sex keinen Spass). Anders ist es beim Waschen, da sammelt sich das Smegma in jeder kleinen Falte und da muss die Vorhaut richtig zurückzuziehen gehen.
    Ich vermute mal (da du erst 16 bist), dass sich das bei dir noch gibt. Du solltest den Penis nur oft und lange im warmen Wasser waschen und die Vorhaut dabei immer wieder hin- und herbewegen, damit sie gedehnt wird. Und dabei ganz bis zum "Anschlag" runter ziehen. Aber nicht zu heftig, damit nichts einreißt!
     
    #6
    ProxySurfer, 14 Oktober 2007
  7. txp1
    txp1 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten.

    @Vetinari: Ja, es bildet sich so eine kleine Wulst am unteren Ende der Eichel, da rollt sich die Vorhaut etwas auf.

    @ProxySurfer: Beim duschen ziehe ich die Vorhaut meistens komplett zurück, wie bereits geschrieben, wenn der Penis schlaff ist, habe ich gar keine Probleme. Da kann ich an der Vorhaut ziehen wie ich will. Auch wenn er steif ist, lässt sich die Vorhaut bis zum Anschlag runterziehen, allerdings rollt sie sich da dann etwas auf, dass ist das was mich etwas beunruhigt und wo ich noch nicht wirklich etwas im Internet an Informationen gefunden habe.
     
    #7
    txp1, 14 Oktober 2007
  8. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Das scheint mir aber normal zu sein. Wenn die Vorhaut eben länger ist als das, was sich in ihr verbirgt, kann sie sich bei einer Erektion auch nicht vollkommen abrollen (wie auch, da ja nichts an ihr "zieht"), so dass sie dann eben wieder ein Stück hochrutscht.

    Hast du nicht aber gesagt, es sei "etwas unangenehm", wenn du sie zurückziehst?
     
    #8
    User 67771, 14 Oktober 2007
  9. User 63483
    User 63483 (36)
    Sehr bekannt hier
    1.758
    198
    614
    vergeben und glücklich
    Wichtig ist einfach, dass Du sie gut und ohne Schmerzen auch im steifen Zustand komplett hinter die Eichel ziehen kannst.
    Ob sich dann was rollt oder nicht, hängt halt davon ab, wieviel Vorhaut so vorhanden ist.
    Wenn das Teil im steifen Zustand die eichel noch bedeckt und z.b. einen Rüssel bildet, dann kann die ja nicht ganz verschwinden, wenn man sie zurückzieht. Also bildet sich diese "Falte". :zwinker:
     
    #9
    User 63483, 14 Oktober 2007
  10. txp1
    txp1 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    Sorry, da hab ich mich wohl etwas undeutlich ausgedrückt. :smile: Das zurückziehen tut nicht weh, aber wenn die Vorhaut halt ganz zurück geschoben ist, hinter die Eichel, dann ist es ein bisschen unangenehm.
     
    #10
    txp1, 14 Oktober 2007
  11. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Dann ist alles ok. Irgendwohin muss ja die zurückgestreifte Vorhaut, also liegt sie hinter dem Eichelrand. Wer viel Vorhaut hat, hat dann dort auch einen dickeren "Ring", wer wenig hat, hat dort weniger. Alles im normalen Bereich.
     
    #11
    ProxySurfer, 14 Oktober 2007
  12. txp1
    txp1 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    Dann habe ich wohl viel Vorhaut, denn wenn der Penis schlaff ist, ist die Eichel auch komplett bedeckt.
     
    #12
    txp1, 15 Oktober 2007
  13. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    So war das bei mir auch - schlaff hing die Haut so ca. 1cm über, steif war die Eichel auch noch teilweise (so ca. die Hälfte) bedeckt...
     
    #13
    User 64931, 15 Oktober 2007
  14. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ist bei mir auch so.
    sogar das die eichel auch in erregtem zustand komplett bedeckt ist.
    beim bumsen schiebt sich aber die haut hinter die eichel und bleibt dann auch da.
    im übrigen ist dieses etwas unangenehme gefühl dann auch nicht mehr vorhanden, denn dann umschließt die frau ja die eichel. :zwinker:
     
    #14
    User 38494, 15 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vorhaut weit genau
Ganda
Aufklärung & Verhütung Forum
2 November 2007
30 Antworten
<3~
Aufklärung & Verhütung Forum
25 April 2007
20 Antworten
Diorama
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Oktober 2004
5 Antworten
Test