Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vorhautverängung ?!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Eric2you, 4 Juni 2002.

  1. Eric2you
    Gast
    0
    Hallo !


    Mir ist schon seit längerem aufgefallen, dass ich meine vorhaut nicht komplett zurückziehen kann, wenn der Penis steif ist.

    Habe ich eine Vorhautverängung, -wenn ja- , was kann ich machen.



    Liebe Grüße und danke im vorraus,


    :engel: Eric2you :engel:
     
    #1
    Eric2you, 4 Juni 2002
  2. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Eigentlich hab ich dieses Poblem nicht aber wenn ich nen Ständer hab kann es ab und zu mal vorkommen das ich die Vorhaut auch nicht direkt ganz zurückziehen kann ohne das es weh tun würde nach einer Weile geht es aber super einfach.

    Ist also auch keine echte Verengung .. die haut muss sich nur erstmal dran gewöhnen so gespannt zu werden wenn das bei dir auch nciht gehen sollte ist es vieleicht besser doch mal nen Arzt zu konsultieren
     
    #2
    DerKeks, 4 Juni 2002
  3. npth
    Gast
    0
    du solltest unbedingt mal nachsehen ob es vielleicht am vorhautbändchen liegen könnte. es könnte zu kurz sein, hatte ich auch! wenn das so ist, kannst du die vorhaut ohne schmerzen nicht weit genug zurückziehen.

    wenn es das nicht ist, dann ists wie keks sagt. du musst immer ein stückchen weiter gehen bis sich die haut einfacher spannen lässt. sie muss sich quasi daran "gewöhnen".

    wenn es das vorhautbändchen ist dann empfehle ich: geh zum arzt. der schickt dich dann zum chirurgen (ambulant) oder urologen. die schnibbeln das dann ab und danach sind die probleme wie weggeblasen. und keine angst, dieses "wegschnibbeln" hört sich gefährlicher und schmerzhafter an als es ist. ich habs durchgemacht und ich sage dir, es tut NICHT weh und der aufwand lohnt auf jeden fall!
     
    #3
    npth, 5 Juni 2002
  4. Eric2you
    Gast
    0
    thanx für die Antworten,... es ist dann definitiv das Vorhautbändchen !

    Ich weiss nur nicht, wie ich das meinem Arzt zeigen soll ... :ratlos: Ehrlich gesagt ist mir das wohl schon peinlich.




    Gruß,

    :engel: Eric2you :engel:
     
    #4
    Eric2you, 5 Juni 2002
  5. npth
    Gast
    0
    mir wars auch unwahrscheinlich peinlich, aber ich habs auch rausbekommen. sag einfach, du hättest probleme mit deinem kleinen freund oder sowas :zwinker: dann ists einfacher zu sagen. der arzt schaut sich das dann an und überweist dich dann an nen urologen oder chirurgen. wirst sehen, nachdem der arzt schonmal danach geguckt hat, ist dir das nicht mehr peinlich. außerdem wird das ja streng vertraulich behandelt und der arzt wird dir auch sagen, daß das nix schlimmes ist und ganz normal.

    wenn ich mal dran denk, daß bei der OP bei mir auch 2 oder 3 arzthelferinnen mein ding gesehen haben...:grin: und stell dir vor, wir wars nich mal peinlich. lass es dir entfernen , is ne sache von 3 wochen, danach siehst du nix mehr von bändchen oder OP.

    und hey, wenn du noch fragen dazu hast, frag mich, hab das durchgemacht und bin jetzt total zufrieden weil jetzt wieder ALLES wunderbar funktioniert :loch:

    greets
     
    #5
    npth, 5 Juni 2002
  6. Eric2you
    Gast
    0
    hehe, Hi ...


    Also nunja ... das wird also ambulant durchgeführt, ... ich wäre dir wirklich dankbar, wenn du mir kurz schildern würdest, wie das da abläuft.


    Wir mein "kleiner Freund" vorher betäupt o.ä. ?


    Danke im vorraus,


    :engel: Eric2you :engel:
     
    #6
    Eric2you, 5 Juni 2002
  7. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Sicher wird das vorher betäubt ... entweder mit ner Creme (wie bei Schnupp) oder mit ner Spritze. Mein Freund hat das am Montag auch hinter sich gebracht und er meinte, es war nicht so schlimm, nur hat es danach etwas stark geblutet, was aber auch wieder aufgehört hat und der Arzt meinte auch, dass das normal sei. Kannst dich also auch bei Schnupp (hier im Forum oder über ICQ) informieren :zwinker:
     
    #7
    User 1539, 5 Juni 2002
  8. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    peinlich muss einem vorm Arzt wohl nichts sein stell dir Hämoriedenuntersuchung bei der Musterung vor, die Jungs sehen das jeden Tag x mal da wird denen das eine mal auch nciht so sonderlich anders vorkommen...ist ein beruhigender Gedanke.
     
    #8
    DerKeks, 5 Juni 2002
  9. Schnupp
    Gast
    0
    Aaaaalso... *g*
    Wo fange ich denn an? *nachdenk*


    Erster Besuch beim Urologen
    Bin hingegangen, hab ihm gesagt dass ich mein Frenulum (Fachwort für das Vorhautbändchen) zu kurz empfinde, dass es hier und dort Probleme geben kann, usw.

    Dann wollte er sich das anschauen, ich musste nur aufstehen, Hose runter ziehen und die Vorhaut zurückmachen. Er hat ihn gar net angefasst oder so. Er hat bei mir also einfach nur gekuckt und und hat mir in dem Punkt zu gestimmt, dass es zu kurz ist.

    Dann hat er nen Zettel ausgedruckt, den ich unterschreiben musste, wegen dem Eingriff. Weil es ja vorkommen KANN, dass etwas nciht so glatt läuft... halt so ne rechtliche Sache; gibts bei sehr vielen OPs/Eingriffen.

    Dann hat der Doc mir erklärt, wie der Eingriff genau ablaufen wird, wieviele Schnitte er macht, und wo, usw.

    Er hat mir auch ein Rezept für die Betäubungscreme (wie Juvia ja bereits angesprochen hat) ausgeschrieben, weil er der Meinung ist, dass die Spritze bei fast allen Patienten als unangenehm empfunden wird. Und die Creme funktioniert super.


    1 1/2 Wochen später... der Eingriff
    Bin jetzt also wieder dort, hab die Creme mitgebracht. Wir gehen in ein kleines Nebenzimmer; ich lege mich hin und er schmiert die Creme auf das Bändchen/die Eichel. Dann muss de einziehen - dauert zwischen 30 und 40 Minuten.

    Dann gings auch schon los. Arzthelferinnen waren nicht nötig... er war alleine. Hat rumgeschnippelt und genäht... der Eingriff an sich ist eine Sache von 10 bis 15 Minuten.


    Nach dem Eingriff
    Alles klar... er hat mir erklärt, wann ich das nächste mal die Vorhaut zurückziehen darf, und solche Sachen. Schmerzen spüre ich keine... die Betäubung hält noch ein Weilchen.

    Am Abend habe ich dann gemerkt, dass ich relativ 'viel' geblutet habe (Nachblutungen sind normal)... da es bei mir etwas viel war, war ich beunruhigt und bin zum Not-Urologen. Der hat nix gemacht ausser ne Kompresse (Druckverband) angelegt. Bin dann wieder gegangen. In der Nacht und am nächsten Tag spürte ich dann immer einen kleinen Schmerz. Nichts schreckliches, aber ich empfand es als unangenehm :zwinker:

    Bin dann am Tag nach dem Eingriff nochmal zum Urologen; der wurde auch bereits informiert, dass ich am Abend nach dem Eingriff ein bissel viel geblutet habe (der andere Urologe hat ihn angerufen...). Dann hat er sich das angesehen und meinte das alles ok ist. Kommt halt ab und zu vor, dass manche Patienten mehr nachbluten als andere.

    Es hat dann auch nicht mehr geblutet. Ab und zu ist noch das kleine 'Aua' da :zwinker: *g* Aber jetzt ist es schon fast weg... ist ja auch normal, denke ich. Da wurde ja schließlich operiert und wenn man nicht gerade nackt durch die Gegend läuft, reibt sich da natürlich etwas ein bisschen.



    Hmm, so. Mehr fällt mir nicht ein...
    Falls du noch konkrete Fragen hast, dann zöger nicht :zwinker:
     
    #9
    Schnupp, 5 Juni 2002
  10. alone18
    Gast
    0
    ah nun hat schnupp mich ersetzt ^^

    erinner mich grade dran wie ich ihn aufklären durfte :grin:

    also anders wie bei schnupp hats bei mir nur minimal nachgeblutet, und auch keine schmerzen, wie du siehst kanns sehr unterschiedlich sein, ansonsten ich auch mit creme (keine spritze) bei mir waren auch 2 schwetsern dabei und ihc hatte 0 probleme damit obwohl ich ehrlich gesagt das erste mal ind er situ war das 2 frauen zugeich meinen kleinen "bestaunen" *lol* naja so schlimm ist der eingriff nid, wenn was passiert nicht scheuen den notdienst aufzusuchen.
     
    #10
    alone18, 5 Juni 2002
  11. npth
    Gast
    0
    Bei mir ist das ganze etwas anders abgelaufen. Deshalb erzähls ichs auch jetzt, damit Du siehst, daß es mehrere Möglichkeiten gibt.

    Also der Hausarzt hat festgestellt, daß das Vorhautbändchen zu kurz ist und ich deshalb Probleme beim GV habe (ich hab ihm ganz offen gesagt, daß ich Probleme habe beim Sex, war auch kein Thema für ihn(hinzu kommt, daß mein Hausarzt ein Freund meiner Eltern ist, ich ihn also sogar öfters mal sehe)). :cool:

    Der hat mich dann an die ambulante Chirurgie weitergeleitet. Dort hat der Chirurg auch nochmal nachgesehen und mich ebenfalls über Art, Dauer, Risiken und Nachwirkungen der Operation aufgeklärt. :rolleyes2:

    Nach Unterschreiben der Einverständniserklärung (die Horrorsachen, die da draufstehen passieren in den seltensten Fälle, also unterschreib ruhig, auch wenns gefährlich aussieht) gings dann ne Woche später los. :smile:
    Ich bekam eine Spritze. Klar, besonders angenehm ist es nicht, aber es tut auch längst nicht so weh wie man sich vorstellt. Bei mir wars so, daß ich mich von selbst sehr verkrampft habe im Becken und dadurch das Bißchen Schmerzen besser ertragen konnte. :zwinker2:
    Nach der Spritze kam dann ein Desinfizierungsspray drauf, was an den Eiern tierisch gebrannt hat. Aber es war nach ner Minute doch auszuhalten.

    Jedenfalls dauerte es dann 5 Minuten bis die Betäubung wirkte. Da fing er dann auch sofort an rumzuschneidern und nach 10 Minuten hatte er dann schon alles zugenäht.

    Ich hab während der OP zugeschaut. Können vielleicht nicht alle, aber es hat geblutet wie Sau (hab halt nur nix gespürt) und das abgeschnibbelte sah total auseinandergesplattert aus (vor allem weil mein Teil regelrecht in Blut ertrank). Das Ding ist nämlich das, daß durch das Vorhautbändchen oder kurz darunter eine Ader verläuft, die viel Blut transportiert (die muß nämlich dann auch zugenäht werden). Die Fäden sind i.d.R. selbstauflösend, müssen also nicht noch gezogen werden! :cool2:

    Nach der OP kam eine Helferin (war die ganze Zeit dabei) und hat mir Salbe auf den noch ein wenig Blutenden Schwanz getan und das wars dann...kein Verband, nix.

    Es blutete dann ein wenig und die Vorhaut kann man dann erstmal für 2 Wochen nicht zurückziehen. Geblutet hats bei mir nur 2 oder 3 Tage und auch nur sehr wenig. Hatte dann immer ein kleines Tröpfchen in der Unterhose. Tat aber auch nicht weh. Und pissen kann man auch normal, tut nicht weh. Trotzdem hatte ich noch extra Schmerztabletten bekommen, da es zu Problemen kommen kann (große Schmerzen), aber wie gesagt...bei mir wars kein Thema. Nur wenn die Stelle vorne an der Eichel berührt wurde tat es etwas weh. :frown:

    Man muß nach der OP dann noch 2 oder 3 mal zum Nachschauen aber dann läßt mans einfach heil wachsen. Bei mir haben sich die Fäden von selbst alle aufgelöst. Musste etwas nachhelfen in dem ich immer etwas an denen gezogen habe, ging aber gut. Nach 3 1/2 Wochen war alles vorbei und jetzt ist nix mehr zu sehen. :cool1:

    Durch regelmäßiges "Training" mit meiner Freundin wird die Vorhaut auch immer elastischer und zurückziehbarer und somit macht Sex immer mehr Spaß :grin:

    So wars bei mir, auch ich beantworte gerne noch Fragen!!

    CU
     
    #11
    npth, 6 Juni 2002
  12. Eric2you
    Gast
    0
    hi,


    wenn du, npth, diesen Eingriff nicht hättest machen lassen ... hättest du große Probleme beim Sex gehabt ?!?!



    Grüße,


    :engel: Eric2you :engel:
     
    #12
    Eric2you, 6 Juni 2002
  13. npth
    Gast
    0
    also klar ist ja, daß die vorhaut beim sex zurück sollte.

    ich kann nur sagen, mein erstes Mal und noch ein paar mal danach waren unheimlich schmerzhaft teilweise. es geht rein technisch schon, nur dadurch daß mein penis zusätzlich noch etwas unglücklich gekrümmt ist, zogs immer sehr an der vorhaut und das tat sehr weh.

    wie auch immer. ich habe das machen lassen. ich weiß nicht, kann sein daß das bändchen mit der zeit elastischer geworden wäre, hätt ichs einfach gelassen. aber 1. war das nich sicher, 2. hätts lang gedauert 3. wäre immer wieder schmerhaft gewesen. habs machen lassen und jetzt, nach 4 wochen, funktionierts einwandfrei, und vor allem: der sex ist so 1000mal schöner, weil alles so flutschen kann wie es soll :zwinker:

    das alles hat nur etwas zeit, wenig schmerz und natürlich etwas geld gekostet, aber das wars allemal wert wenn ich an den spaß denke, den ich dadurch bekomme :drool:
     
    #13
    npth, 6 Juni 2002
  14. Schnupp
    Gast
    0
    @ NPTH:

    Du hast 2 Wochen die Vorhaut nicht zurückgezogen?

    Mein Urologe/Chirurg sagte zu mir, dass ich die ersten 2 Tage nicht zurückziehen soll; dann musste ich sie aber zurückziehen, weil ich eine Wund- und Heilsalbe auftrage. Und beim Duschen sollte ich die Vorhaut auch erst so 3 oder 4 Tage nach dem Eingriff zurückziehen. *?*


    Da sieht man mal, wie unterschiedlich das ist... wie lange hat die Stelle bei dir noch weh getan? Damit meine ich jetzt wenn man z.B. auf die Stelle an der Eichel drückt.

    *?*


    So, muss schnell los. Jetzt ist ein Besuch beim Urologen angesagt, zum Nachschauen!


    PS@ NPTH:
    Mein 1. Mal und einige Male danach waren ebenfalls schmerzhaft... Probleme hatte ich jetzt keine mehr beim Sex, allerdings störte das zu kurze Bändchen bei anderen Dingen (Hand z.B., erst Recht wenns net meine eigene war) :smile:
     
    #14
    Schnupp, 7 Juni 2002
  15. npth
    Gast
    0
    äh...ja mit nich zurückziehen mein ich nich GANZ zurückziehen, denn dann lief das gefahr wieder aufzugehen. ich musste immer ein klein wenig mal zurückziehen damits nich irgendwie falsch zusammenwächst oder so...weiß nich mehr genau.

    hat bei mir noch ca. ne woche lang oder auch etwas länger weh getan wenn man drauf drückte.

    und wie gesagt, bei mir störte das bändchen bei "hand" garnicht, nur beim GV, weil er halt bei mir etwas gekrümmt ist.
     
    #15
    npth, 7 Juni 2002
  16. Eric2you
    Gast
    0
    Hi,


    Danke euch allen für eure rege Beteiligung und für die Darstellung ... ich fand es schon sehr hilfreich, ob ich nun zum arzt deswegen gehe, weiss ich noch nicht so recht. Früher oder Später muss ich wohl so oder so.



    Danke nochmal,





    :engel: Eric2you :engel:
     
    #16
    Eric2you, 7 Juni 2002
  17. npth
    Gast
    0
    kein thema, aber ich rate dir das so schnell wie möglich zu machen, denn je länger du das so lässt, desto länger wirds stören.

    ich weiß von meinem bruder, daß man das bei ihm bei der musterung entdeckt hat (die fummeln ja auch DA rum) und der wurde dann auch direkt an einen urologen überwiesen.

    ich wurde nie gemustert deshalb hab ich von mir aus das gemacht. ich weiß ja nich ob du auch gemustert wirst aber selbst wenn, brings besser so früh wie möglich hinter dich, ist ja auch keine große sache.

    alsdann

    npth
     
    #17
    npth, 8 Juni 2002
  18. Schnupp
    Gast
    0
    Ich bereue es auch, nicht schon früher den entscheidenden Schritt gemacht zu haben. Es kann nie früh genug dafür sein!

    Es ist wirklich keine große Sache; das ist ein Routine-Eingriff, für die Urologen/Chirurgen!

    :smile:
     
    #18
    Schnupp, 9 Juni 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test