Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vorliebe für SM - psychische ursache?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 77441, 18 September 2007.

  1. User 77441
    User 77441 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich selber bin sehr devot veranlagt. jetz hab ich mir mal überlegen wollen, woran das liegt.
    was denkt ihr? wird das durch irgend n "ereigniss" (kann auch was länger andauerndes sein) geprägt oder ist jeder mensch einfach anders veranlagt?

    die frage bezieht sich natürlich nicht nur auf die devote sondern auch auf die dominante seite.

    @ alle die sm nicht mögen: haltet ihr andere die das lieben vor "psychisch gestört"?

    bitte keine diskussionen über den härtegrad von sm.....es möge bitte jeder von dem ausgehen,w as er unter sm versteht....udn dies ggf. kurz sagen

    liebe grüße
     
    #1
    User 77441, 18 September 2007
  2. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Ich denke, jeder Mensch ist einfach ein wenig anders. Manche stehen auf blond, andere auf brünett. Manche stehen auf Blümchensex, andere auf SM...
    Kann natürlich sein, dass es bei einigen Personen Auslöser dafür gibt, aber das ist denke ich, keine Voraussetzung dafür, auf SM zu stehen.
     
    #2
    happy&sad, 18 September 2007
  3. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es ist ja gängiges Dokumentationen-über-Dominas-Wissen, dass gerade Menschen, die im Alltag andere beherrschen, auf sexueller Seite das Gegenteil brauchen, als Ausgleich.
    Oder daß Leute, die ihr Leben lang klein gemacht wurden, sadistische Adern entwickeln.
    Das gilt aber auch nicht für alle.

    Ich für mich halte nix davon, psychische oder gesellschaftliche Ursachen für irgendwelche meiner sexuellen Vorlieben ergründen zu wollen. Sex ist für mich Sex.

    :smile:
     
    #3
    cooky, 18 September 2007
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, es kann sein, dass es einen besonderen Auslöser dafür gibt, aber es muss nicht so sein. Wie bei anderne Vorlieben auch. Es gibt z.B, Pärchen mit großem Altersunteschied, bei denen offensichtlich ist, dass die Frau einen Vaterersatz sucht, aber man kann deshalb nicht sagen, dass da sgenerell so wäre. Nur suchen die meisten Menschen bei außergewöhnlichen Vorlieben nach einem handfesten Grund ... während man Vorlieben für die Haarfarbe einfach ungefragt hinnimmt.
     
    #4
    Ginny, 18 September 2007
  5. sonja_maus
    sonja_maus (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    103
    2
    Single
    Ich persönlich denke, das es dafür verschiedene Gründe hat.

    Für jeden einzelnen kann es mehr oder weniger Gründe geben, die eingien sind ok, andere Gründe sind eher Traurig.

    Traurig finde ich, wenn:
    - jemand immer unterdrückt wurde, und es einfach nicht anders kennt und sich auch nicht traut etwas dagegen zu tun

    - jemand verliebt ist, und nur aus liebe etwas tut was man eigentlich nicht möchte

    - jemand sogar erpresst wird.

    Andrer Gründe sind sicher, wenn jemand:
    - immer stark und dominant sein muss, und sich einfach mal fallen lassen will

    - einfach den reiz daran sieht mal nicht die kontrolle zu haben, sonder wirklich abhänig sein will

    - auch mal neues ausprobieren will, aber nicht unbedingt die verantwortung übernehmen will. Also nach dem Motto, ich würde gerne, aber traue mich nicht, also sage mir das ich es machen muß.

    Es gibt sicher noch viel mehr Gründe dafür und sicher noch viel mehr Grpnde gegen SM, aber jeder muß selber wissen was er macht. Ich hoffe nur das es jeder bewußt und aus eigenem Wunsch macht.

    Ich lebe meine devote Ader gerne aus.

    Gruß
    Sonja
     
    #5
    sonja_maus, 19 September 2007
  6. Gesso
    Gesso (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    Single
    Viele Frauen mögen es, wenn der Sexpartner dominant ist, das ist jedenfalls meine Erfahrung. Ich denke nicht, dass es dafür irgendwelche psychische Ursachen gibt. Wahrscheinlich macht weibliche Sexualität auf diese Art und Weise einfach viel Spaß und es ensteht Lust. Also einfach genießen.

    Es darf aber ab und zu auch mal kuschelig sein.
     
    #6
    Gesso, 19 September 2007
  7. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich denke, es KANN Auslöser für bestimmte Neigungen geben. MUSS aber nicht so sein. Bei den meisten Menschen entwickeln sich bestimmte Vorlieben mit der Zeit.......ohne Grund. :smile:
     
    #7
    User 75021, 19 September 2007
  8. User 77441
    User 77441 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    404
    101
    0
    nicht angegeben
    gibts nur 6 leute die dazu was zu sagen haben?:kopfschue
    trotzdem danke für die antworten:smile2:
     
    #8
    User 77441, 22 September 2007
  9. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008
    931
    178
    804
    Verlobt
    Ich persönlich denke, dass es, wie für die meisten Dinge, die wir tun, dafür unterbewusste Auslöser gibt. Welche das allerdings sind, kann ich nicht sagen, ich denke, das ist bei jeder Person etwas anderes.
     
    #9
    User 65313, 22 September 2007
  10. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Dann kannst du ja selber am Besten sagen, obs ein Ereignis ist oder ob es "einfach so" ist.

    Ganz vorsichtig muss man aber mit Aussagen wie "Alle SMler verarbeiten damit was" sein, damit liegt man eigentlich immer falsch :zwinker:
     
    #10
    einTil, 23 September 2007
  11. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    also erstmal halte ich solche leute nicht für gestört. kann ja jeder machen was er will im bett, solange beide damit einverstanden sind, und keiner gezwungen wird dazu.
    und als zweites denke ich das sowas auch durch erziehung entsteht.
    muss jetzt nicht gleich schläge sein, sondern bei frauen einfach das sie von zu hause aus vielleicht gewöhnt sind, sich dem mann unterzuordnen und ihm gegenüber sehr devot sein müssen.
    und die andere theorie ist das manche menschen einfach ständig auf der suche nach dem besonderen kick sind. und deswegen diese art wählen wo sie diesen kick suchen.
    weiss nciht ob das alles so stimmt und logisch ist...ist halt nur vermutung.
     
    #11
    kagome, 23 September 2007
  12. User 77441
    User 77441 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    404
    101
    0
    nicht angegeben
    also diene erste theorie mit der häuslichen erziehung trifft bei mir nicht zu......kann natürlich bei anderen so sein......
     
    #12
    User 77441, 24 September 2007
  13. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    naja wie gesagt, es ist schwer zu sagen warum jemand im sex eine bestimmte richtung einschlägt...gibt dafür halt immer mehrere gründe..und letztendlich kanns der jenige selber wahrscheinlich am besten beantworten...
     
    #13
    kagome, 24 September 2007
  14. BigTasty
    BigTasty (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    101
    0
    Single
    Ich bin auch der Meinung, dass eine sexuelle Neigung (nicht nur bezogen auf SM, ganz generell) durch die Erziehung oder auch nur ein einziges Erlebnis geprägt werden kann. Natürlich kann es auch gut sein, dass die Erziehung, das Umfeld oder ein bestimmtes Ereignis eine schon vorhandene Neigung einfach "zum Ausbruch" bringen... Ist so ähnlich, wie die Frage, ob erst das Huhn, oder erst das Ei da war... Es wird wohl ein Zusammenspiel aus allen möglichen Einflüssen sein und natürlich spielt auch die eigene Persönlichkeit eine entscheidende Rolle! Manch einer lebt seine Neigungen schon so früh wie möglich aus, andere verdrängen ihre Neigung, weil sie nicht zu ihren Werten und Vorstellungen passt. Dann wird diese Neigung niemals ausgelebt, oder Jahre später...

    Fazit: Ich denke, es gibt keine eindeutige Erklärung, wieso und weshalb manche Menschen darauf stehen den Partner oder die Partnerin zu fesseln, sie in Lack/Latex/Leder... zu stecken, sie/ihn mit Wachs, Rohrstock, den Händen, verbal oder wie auch immer zu quälen, an zu pinkeln... solang beide damit einverstanden sind, was da passiert sehe ich da keine Gefahr (außgenommen sind Leute, die kein Maß kennen, sich überschätzen.. aber das ist ein anderes Thema :zwinker: ) Der Vollständigkeit halber: Ich gehöre zu genau diesen Menschen, ich liebe es meine PArtnerin so zu behandeln und sie liebt es ebenso :zwinker:
     
    #14
    BigTasty, 24 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vorliebe psychische ursache
BenErfurt
Liebe & Sex Umfragen Forum
6 Dezember 2016 um 17:55
17 Antworten
pit71
Liebe & Sex Umfragen Forum
30 November 2016
10 Antworten