Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vorsorgeuntersuchung

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von *kuschelchen*, 16 Februar 2010.

  1. *kuschelchen*
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    nachdem ich grade eine Eierstockentzündung (dank einer Chlamydieninfektion) hinter mir habe, habe ich mich gefragt welche Untersuchungen die Krankenkasse bei der jährlichen Vorsorgeuntersuchung (beim Frauenarzt) zahlt.

    Meine Ärztin macht immer nur einen Abstrich. Wonach wird da getestet?
    Habe irgendwie die Befürchtung, dass die nicht alles untersuchen, wenn ich nicht explizit danach frage. (Meine Frauenärztin hat weder die Chlamydieninfektion noch die Eierstockentzündung erkannt...:schuettel:)

    Danke
     
    #1
    *kuschelchen*, 16 Februar 2010
  2. glashaus
    Gast
    0
    Auf Clamydien wird dabei ja auch nicht geschaut. Soweit ich weiß, dient es nur der Krebsvorsorge, d.h. es werden die Zellen vom Abstrich untersucht.
     
    #2
    glashaus, 16 Februar 2010
  3. User 84434
    Sehr bekannt hier
    803
    178
    503
    nicht angegeben
    Also, ich kann nur von meiner Ärztin bzw. Praxis berichten, aer als ich das letzte Mal da war (ist jetzt ca. 2 Wochen erst her) bekam ich von der Arzthelferin direkt ein Blatt in die Hand gedrückt mit Infos über Chlamydien.
    Das Wichtige dabei war eben, dass die Praxen bei Frauen bis zum 25. Lebensjahr kostenlos auf genau diese Infektion testen und die Untersuchung von den Krankenkassen bezahlt wird.
    Die Untersuchung KANN wohl mit einem Abstrich gemacht werden, wird aber, aus Kostengründen, über einen Urin-Test gemacht.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen :smile:

    Off-Topic:
    Btw, bei so einer Ärztin wäre ich schon lang nicht mehr :ratlos:
     
    #3
    User 84434, 16 Februar 2010
  4. *kuschelchen*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    warum wird da nicht auf Chlamydien geschaut, wenn es eine der häufigsten bei Sex übertragene Bakterienart ist?
    Ich dachte der Abstrich zur Krebsvorsorge (PAP-Test?!). müsste wesentlich tiefer gemacht werden.

    Anmerkung: als mein FA die Chlamydieninfektion nicht erkannt hat war ich auch nicht zur Vorsorgeuntersuchung da, sondern hatte sehr starke Schmerzen...

    Jetzt wurde die eigetliche frage immernoch nicht beantwortet. Welche Test werden automatisch gemacht, und nach welchen muss ich fragen?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:19 -----------

    ich war da nur 1x, weil meine eigentliche Ärztin in einer anderen Stadt arbeitet und ich wegen starken schmerzen nicht bis dahin gekommen bin...
    das Problem und die Gefahr ist, dass ich ja nicht weiß, was sie NICHT erkennen :frown:
     
    #4
    *kuschelchen*, 16 Februar 2010
  5. glashaus
    Gast
    0
    Bei meiner Ärztin muss man nach allen Untersuchungen außerhalb der Krebsvorsorge fragen, also auch nach allen Tests auf Geschlechtskrankheiten. Ich muss einiges so oder so selbst zahlen, da zu alt :zwinker:
     
    #5
    glashaus, 16 Februar 2010
  6. *kuschelchen*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    was musst du selbst zahlen? Hab eben keine Ahnung, was es überhaupt so für Tests gibts. Vor meiner Diagnose hab ich noch nie was von Chlamydien gehört gehabt...
     
    #6
    *kuschelchen*, 16 Februar 2010
  7. glashaus
    Gast
    0
    Ich hab jetzt nicht allzu viele Verdachtsmomente mit Geschlechtskrankheiten gehabt, ehrlich gesagt :zwinker:
    Nachdem mich mal jemand betrogen hat habe ich Tests gemacht auf HIV, Syphillis, Tripper, Chlamydien und Herpes.... ich glaub das war's, was das angeht.

    Sonst hatte ich noch nie Probleme, die weiterer Abklärung bedurft hätten.
     
    #7
    glashaus, 16 Februar 2010
  8. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Bei meiner FÄ habe ich letztens auch einen Flyer samt Urintöpfchen bekommen für die Chlamydienuntersuchung. Scheint wohl gerade aktuell zu sein..
    Btw. danke, dass du mich dran erinnert hast, ich muss meine Probe noch produzieren! ^^

    Was beim normalen Abstrich getestet wird, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht...
     
    #8
    User 20526, 16 Februar 2010
  9. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Beim normalen Test wird nur der Krebsabstrich gemacht.

    Bakterielle Untersuchungen müssten anders gemacht werden, das wird über Kulturen gemacht und kann nicht aus dem Abstrichmaterial weitergeführt werden.
     
    #9
    User 32843, 16 Februar 2010
  10. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Ich kann mir vorstellen, dass jeder FA das für sich entscheidet, welche Tests er macht. Meine Ärztin hat zum Beispiel als ich das vorletzte Mal da war nicht auf Chlamydien getesten (per Abstrich). Beim letzten Mal meinte sie, das hätten wir ja das letzte Mal nicht gemacht und sie würde es diesmal machen. Dafür hat sie das letzte Mal nicht auf HPV getestet, weil ich das davor hatte. Auf andere Geschlechtskrankheiten wurde ich bis jetzt noch nicht getestet, ich glaube, dass das auch nur auf Wunsch gemacht wird. Nen HIV Test gehört jetzt meines Wissenes nicht zum Standard ner Vorsorgeuntersuchung. Alle Untersuchungen die bei mir gemacht wurden, wurden bis jetzt ausnahmslos von der Kasse übernommen.
    Ob meine Ärztin das jetzt "richtig" macht weiß ich nicht aber ich vertraue ihr da einfach mal.

    An deiner Stelle würde ich bei deinem Arzt einfach mal nachfragen und was es dann noch an zusätzlichen Tests gibt und ob die von der Kasse übernommen werden. Müsste der Arzt normalerweise auch wissen.
     
    #10
    dollface, 16 Februar 2010
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Hab mal Google mit "Umfang Krebsvorsorge Frauenarzt" gefüttert und das hier gefunden:

    Krebsvorsorge
    Alles darüber hinaus ist "freiwillig" und wird nicht von der gesetzlichen Krebsvorsorgeuntersuchung umfasst.

    Gesetzliche Krebsvorsorge bei Frauen
    Krebsvorsorge

    Meine Frauenärztin macht zum Beispiel standardmäßig einen Vaginalultraschall - aber das kann sie nicht mit der Kasse abrechnen. Sie macht es trotzdem, weil sie es für sinnvoll hält.
    Bezahlen muss ich dafür nichts.

    Ich habe irgendwann mal bei ihr nachgefragt, als ich hier mitbekam, dass bei vielen Ärzten diese Untersuchung nicht stattfindet oder nur gegen Zahlung durch die Patientin; da hat sie mir erklärt, dass sie diese Untersuchung nicht abrechnen kann (es sei denn bei entsprechenden Indikationen, aber nicht bei der Vorsorgeuntersuchung). (Wie ich bei meiner schwangeren Schwester mitbekomme, macht unsere Ärztin eh Einiges, wofür sie nicht entlohnt wird.)

    Die Untersuchung auf HIV wird kein Arzt "einfach so" machen - das hat ja auch nicht direkt etwas mit Krebsvorsorge zu tun. Bei der Vorsorgeuntersuchung wurde mir im Übrigen eh noch nie Blut abgenommen.
     
    #11
    User 20976, 17 Februar 2010
  12. *kuschelchen*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ok. ich war nochmal bei der Ärztin. Abgesehen, davon, dass sie ein sehr schlechtes Gewissen hatte, weil sie die Eierstockentzündung nicht erkannt hat, hat sie mir gesagt, dass der Routine-Abstrich wirklich nur für die Krebsvorsorge ist.
    Chlamydien werden nur bei Nachfrage getestet... naja, fürs nächste Mal weiß ich ja dann wonach ich bei derartigen schmerzen fragen muss :grin: (hoffe mal, dass ich den Spaß nicht nochmal bekomme^^)
     
    #12
    *kuschelchen*, 17 Februar 2010
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    DAs finde ich aber schon schockierend! :eek:
    Es gibt leider viel zu viele Frauen (und auch Männer), die HIV für die einzige sexuell übertragbare Krankheit halten.

    Du lässt den jährlcih machen, weißt aber nicht mal, wozu er gut ist?! :eek: Also da kann man doch mal nachfragen.

    Ein HIV-Test kostet ja auch. :zwinker: Den zahlt die Kasse normalerweise nicht. Aber den muss man schon extra "fordern", denn wer hätte schon Lust, pauschal 1x im Jahr auf HIV getestet zu werden?
    Meine FÄ hat mir auch noch nie Blut abgenommen. Gott sei Dank! ich wäre darauf nämlcih auch nicht scharf.

    Noch mal zum Thema Chlamydien:
    Wenn man mit Beschwerden und Schmerzen zum Arzt kommt, dann würde ich schon erwarten, dass auch darauf getestet wird oder man zumindest gefragt wird, ob die Möglichkeit bestünde; heißt also, ob es GV ohne Kondom gab, ob man einen neuen Partner hat, der nicht getestet ist, ob man fremdgegangen ist etc.
    Aber so pauschal erwarte ich das nicht in der Vorsorgeuntersuchung. Mit Chlamydien infiziert man sich ja höchstselten im Schwimmbad oder so. Da ist normalerweise schon sexueller Kontakt von Nöten und ob man den geschützt oder ungeschützt vollzogen hat, das weiß man ja selbst am besten. :zwinker:
     
    #13
    krava, 17 Februar 2010
  14. kleiner Eisbär
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    103
    5
    Verliebt
    Hi,
    also ich war heute zufällig bei meiner FA und die hat mich auch über diese Chlamydienvorsorgeuntersuchung informiert, allerdings würde das Ganze 32 € kosten. Jetzt meine Frage: übernehmen alle Krankenkassen die Kosten für die Untersuchung? Vom Alter liege ich auch noch unter der 25-Jahre-Grenze....

    lg
     
    #14
    kleiner Eisbär, 18 Februar 2010
  15. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Am besten du kontaktierst deine KK direkt. Da erhälst du die verlässlichste Auskunft.
     
    #15
    krava, 18 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vorsorgeuntersuchung
chinesischerreis
Aufklärung & Verhütung Forum
26 April 2010
3 Antworten
knutschtblume
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Januar 2007
5 Antworten
schnittchen
Aufklärung & Verhütung Forum
23 August 2005
2 Antworten
Test