Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vorstellungsgespräch -> Schwächen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Jemima, 1 Juli 2005.

  1. Jemima
    Gast
    0
    Huhu :smile2:

    Ich hab's endlich geschafft und von meiner Traum-Uni eine Einladung
    zur Aufnahmeprüfung (easy), zum Sprachtest (easy) und zum Interview (shice!!!) bekommen. :smile: Beim Interview muss ich vermutlich in erster Linie beweisen, dass ich wirtschaftstauglich und in Sachen Allgemeinwissen und Politik fit bin.
    Mein größtes Problem ist aber mir zu überlegen was meine Schwächen sind. Männer sind meine Schwäche. Sonst hab ich keine :frown: Zumindest keine, die ich zugeben könnte, weil die Profs anscheinend Schwächen hören wollen, denen irgendwas positives anhaftet (zB. Perfektionismus). Und mit meiner Ich-kann-nicht-kochen-Lüge möcht ich auch nicht unbedingt ankommen. Also was sagen? Mir fällt absolut keine Schwäche an, bei der man nicht rein interpretieren könnte, dass ich in der Wirtschaft fehl am Platz bin.
    Nehmen wir zum Beispiel den klassischen Fall "ich steck mir sehr hohe Ziele und bin dann oft enttäuscht, wenn ich nicht alles so schaffe, wie ich es mir vorgenommen habe" -> ergo: Sie ist ein kleines Dummchen, das kein Durchhaltevermögen hat und wegen jedem Schrott weint.
    Oder "ich bin sehr zielstrebig und arbeite hart an meinen Zielen, meine Schwäche ist aber, dass ich trotzdem oft das Gefühl habe, ich hätte noch mehr tun können" -> übersetzt heißt das so viel wie: Sie ist faul und bereut hinterher nicht 100 % gegeben zu haben.
    Charakterschwächen sind also immer sehr kritisch. Dann fällt mir noch meine Unsportlichkeit ein, Problem hierbei: Das glaubt mir niemand. Klingt also nach fauler Ausrede - fazit: Da muss was faul sein und die Profs prüfen die nächste halbe Stunde was das sein könnte -> Fall bleibt ungelöst, Profs sind unbefriedigt -> ich bin unsympathisch.
    Und das war's dann... als nächstes fällt mir nur noch die Ich-verbrenn-das-Mittagessen-Ausrede ein. :frown: Und ich bin technisch nicht sehr begabt (also ich finde das nicht, aber meine Mam fand die Technik-Idee heute mittag toll, als ich eine Konservendose nicht aufbekommen hab).
    Zuletzt bleibt natürlich noch die Eitelkeit. In der Wirtschaft stört es niemanden, wenn Leute eitel sind. Eigentlich die perfekte Schwäche.
    Aber ich bin nicht eitel und es wär mein Tod wenn ich so was fieses erzählen müsste. :tongue:
    Alles shice. :herz: Hat jemand eine Idee?

    Hugs + sunshine
    Jemima :engel:
     
    #1
    Jemima, 1 Juli 2005
  2. Dilara-Zoé
    Verbringt hier viel Zeit
    341
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht solltest du einfach offen sagen, dass du keine Schwächen hast :grin: Oder sag, du bist oft viel zu ehrgeizig und tust so viel für deine Ziele, dass du kaum noch Zeit für deine Familie und Freunde hast.
    Ich verstehe sowieso nicht, wieso man da Schwächen sagen soll, wenn sie doch eh alle als negativ ausgelegt werden. Sowas Unsinniges :rolleyes2

    Dein Beitrag wirkte aber auf mich nicht gerade so, als wärst du absolut uneitel. Eitelkeit schadet nie, auch im privaten Bereich nicht. Solange es dezent ist und sich in Grenzen hält.
    Nur hast du Recht: Im Beruf wollen sie selbstbewusste und selbstgerechte Menschen sehen. Und vielleicht stecken ja schauspielerische Talente in dir :zwinker:
     
    #2
    Dilara-Zoé, 1 Juli 2005
  3. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich würd auch sagen, dass es in Ordnung ist,wenn du offen sagst:

    "Offen gestanden fallen mir keine Schwächen ein, die meine geistige Leisutngsfähigkeit einschränken könnten"

    Dass du zu wenig Zeit für familie&Freunde hättes,tweil du zu viel arbeitest, ist genauso schlecht zu sagen, weil es dann hieße, du würdest soziale Kontakte meiden. Sprich: Wird deiner Teamfähigkeit vielleicht engativ ausgelegt.

    Andererseits könntest du als Schwäche vielleicht sagen,dass du einen Ordnungsfimmel hast, der andere Leute macnhmal nervt :smile2:
     
    #3
    SexySellerie, 1 Juli 2005
  4. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Wieso beim Interview überhaupt erst anfangen von Schwächen reden? :ratlos:



    greetz, der Scheich
     
    #4
    Scheich Assis, 2 Juli 2005
  5. Tinu
    Tinu (30)
    Meistens hier zu finden
    1.028
    148
    109
    Verlobt
    Wahrscheinlich, weil sie gefragt wird. Ich wurde damals beim Einstellungsgespräch auch nach SChwächen und Stärken gefragt.
     
    #5
    Tinu, 2 Juli 2005
  6. ruhepuls
    ruhepuls (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    838
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Eitelkeit kann in der Wirtschaft schon als Schwaeche ausgelegt werden.

    off-topic: willst Du auf die WHU oder EBS?
     
    #6
    ruhepuls, 2 Juli 2005
  7. Jemima
    Gast
    0
    Ich weiß nicht... :jee: das mit der Eitelkeit ist halt auch wieder so ne Sache. Die legen total viel Wert auf Teamfähigkeit und "Familienleben" und wenn ich da dann mit so Schockern wie "Eitelkeit" und "... keine Zeit für Familie und Freunde..." komme...
    Also eine Schwäche die auf jeden Fall zutrifft ist, dass ich manchmal zu sozial bin. Das wär ehrlich. lol Aber ich will mir ja nicht meinen Ruf als knallharte Geschäftsfrau kaputt machen :tongue: :grin:

    SexySellerie, dein Satz ist geil!! :smile: Aber ich weiß nicht ob ich mich das trau. lol Dann wär ja meine Schwäche eine zu große Portion Selbstbewusstsein. heheh
    Das mit dem Ordnungsfimmel ist eigentlich ganz gut. evtl. könnten sie Angst kriegen, dass ich bei ihren zahlreichen Parties am nächsten Morgen alle zum Putzen verdonner, aber das könnten sie mir vielleicht beim Einstellungsgespräch noch mal verzeihen... :smile:

    LOL Ruhepuls!! :zwinker: Das sag ich erst wenn's vorbei ist. Nacher liest das noch einer von denen - das wär dann wohl mein Ende. :tongue:

    Vielen Dank für eure Tipps!! :herz: :zwinker: :knuddel:
     
    #7
    Jemima, 2 Juli 2005
  8. asddf
    kurz vor Sperre
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    Soein Spruch geht 100% nach hinten Los.
     
    #8
    asddf, 2 Juli 2005
  9. Jemima
    Gast
    0
    Das stimmt! In der heutigen Fast Food Gesellschaft wird man einfach immer zu Lügen gezwungen! :grin:
     
    #9
    Jemima, 2 Juli 2005
  10. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Sehe ich genauso!

    Wie waers mit:

    I'm a bitch - that's a Babe In Total Control of Herself! :tongue:

    Spass be Seite. Bei der Frage kommt es darauf an, dass man ueberhaupt etwas Plausibeles sagt, aber auf keinen Fall: Ich hab keine.

    Ich denke, dass das mit den zu hoch gesteckten Zielen, wenn man es mit "ab und zu" relativiert, gar nicht so verkehrt ist.
     
    #10
    whitewolf, 3 Juli 2005
  11. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich find Du machst dir da viel zuviel Sorgen. Die werden nicht hören wollen, daß nun Männer Deine größte Schwäche sind, oder daß Du nicht gut kochen kannst - egal was Du sagst, es muß etwas mit dem Fach zu tun haben, daß Du studieren möchtest. "Ich kann nicht verlieren" ist z. B. eine gute Schwäche, weil´s irgendwo auch eine Stärke zeigt. "Ich kenn so ziemlich alle Täuschungsmanöver" ist auch eine Schwäche, aber gegenüber einer Bildungseinrichtung, die Prüfungen macht, wohl taktisch eher ungeschickt ... :grin:
     
    #11
    Grinsekater1968, 3 Juli 2005
  12. Jemima
    Gast
    0
    Ich bin heute morgen aufgewacht und hatte plötzlich die perfekte Idee.
    Also die Schwächen, die jetzt meine Top 3 sind, sind zwar nicht unbedingt total vorteilhaft, aber anscheinend ist es wichtig in erster Linie "menschlich" rüber zu kommen (Zitat: "Nennen Sie uns mal ihre Schwächen. - Und kommen Sie mir jetzt bloß nicht mit Sachen wie "zu ordentlich" und "zu ambitioniert" an :tongue:), also hab ich jetzt drei Schwächen die voll auf mich zutreffen und ehrlich sind :zwinker:
    Wär trotzdem nett, wenn ihr noch euer Statement dazu abgeben könntet, falls ihr meint, dass die mal gar nicht gehen etc.

    1. Zu direkt:

    Mein Problem ist manchmal, dass ich zu direkt bin. Wenn mir irgendwas nicht passt, will ich meistens offen drüber reden und sag dann auch ehrlich meine Meinung. Das wird aber leider nicht immer positiv aufgenommen und kann leicht dazu führen, dass Leute ein bisschen eingeschnappt sind.
    -> Klingt jetzt so doof, das muss ich dann noch irgendwie bisschen besser formulieren. (auch dass nicht direkt der Eindruck entsteht, ich könnte nicht diplomatisch kommunizieren oder so was in der Art)

    2. Unsportlich

    Ich mache gern Sport, hab mich auch immer bemüht sportlich zu sein, aber beim Sport merk ich einfach, wo meine Grenzen liegen. Meine Familie ist supersportlich (mein Bruder Tennistrainer, meine Mama in sämtlichen Sportgruppen und mein Papa im Fitnessstudio) und ich wär auch gern so sportlich, bins aber leider nicht. (ich bin eher künstlerisch begabt -> bei Gelegenheit pack ich hier meine Musik-Story aus lol)
    -> okay, zugegeben, wenn ich das so les wird mir schlecht. aber wenn ich dass mündlich rüber bring, klingt es um einiges besser :zwinker:

    Und falls sie dann noch ne weitere Charakterschwäche wollen (Sport ist das ja eher weniger)

    3. Detailversessen

    Ich bin manchmal etwas detailversessen. Ich weiß zwar in der Regel, worauf es ankommt, also was das Wesentliche ist, finde aber trotzdem immer noch viele Nebeninformationen, auf die es nicht in erster Linie ankommt, interessant. Das war zB. bei gleichwertigen Lernleistungen und der Abi-Präsentationsprüfung der Fall, wo ich ein bestimmtes Thema in einem vorgegebenen Zeitraum darstellen sollte. Mir war zwar klar, was bei dem jeweiligen Thema auf keinen Fall fehlen darf, allerdings gab es noch einige Punkte, die ich aus Zeitgründen vernachlässigen musste, die ich aber sehr interessant fand und eigentlich noch gern angesprochen hätte-
    Es fällt mir also manchmal schwer, mich kurz zu fassen und nur wirklich relevante Informationen konkret auf den Punkt zu bringen.

    Hmm ja :herz: Wird schon schiefgehen.
    Wenn ich merk, dass ich schon unten durch bin, nenn ich als meine Schwäche Nymphomanie :tongue:

    Vielen Dank euch allen :bier:
     
    #12
    Jemima, 3 Juli 2005
  13. tristanwise
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    some advice from the inside

    Die erfolgreichsten Kandidaten bei solchen Gespraechen sind "ungeschliffene Diamanten", also heranwachsende, interessante Persoenlichkeiten mit Potenzial, d.h. Kandidaten die noch viel zu lernen haben (denn darum geht's ja schliesslich).

    Was macht Dichinteressant? zB:

    1. Auslandserfahrung (Schueleraustausch, Kontakte oder lover im Ausland, etc.). Zumindestens solltest Du fliessend Englisch sprechen.

    2. ausserschulische Interessen, am besten: Frauenhockey oder dergleichen. Golf kommt weniger gut an. Soziales Engagement ist auch nicht schlecht, aber nicht uebertreiben, sonst wirkt's gleich unglaubwuerdig

    3. breiter Horizont, vielgestreute Interessen (das koennte man auch gut als "Schwaeche" verkaufen, Ordnungsliebe, wie oben genannt, ist auch nicht schlecht)

    4. gute Fragen, wie: welche Kurse gibt's in Englisch (weil Du, weltoffen wie Du bist, ja am liebsten Dein ganzes Studium in Englisch absolvieren moechtest)? Wann kannst Du ins Ausland um dort zu studieren?
     
    #13
    tristanwise, 3 Juli 2005
  14. Jemima
    Gast
    0
    Zu geil! Hammergeil!
    Das mit dem Verlieren stimmt auch total :grin:
    Das muss ich gleich mal meinen Eltern "vorstellen".
    Das mit den Täuschungsmanövern ist mir zu hoch! Was ist denn daran dann die Schwäche? :tongue: Kann ich auch in dem Fall leider nicht bringen, weil mir sowieso schon von Studenten gesagt wurde, dass die beim Interview grundsätzlich versuchen, einen an einen Punkt zu kriegen, wo man nicht mehr weiter weiß. Das muss ich Dummchen ja nicht noch extra provozieren *g*
    Aber das mit dem Verlieren! Saucool *freu* :zwinker:
     
    #14
    Jemima, 3 Juli 2005
  15. tristanwise
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    IMHO:

    detailversessen, zu direkt = SUPER

    unsportlich = weniger gut
     
    #15
    tristanwise, 3 Juli 2005
  16. Jemima
    Gast
    0
    Sprachen und außerschulisches Engagement ist nicht das Problem.
    Lover im Ausland :grin: Ich bin Expertin in Sachen Sextourismus. Spass bei Seite :zwinker:
    Kannst du das nochmal erklären, wie du das mit den vielgestreuten Interessen als Schwäche meinst?
    Zu deinem 4. Punkt: Das darf ich nicht fragen, das muss ich doch alles wissen :zwinker: Das wichtigste ist ja, dass sie merken, dass ich mich mit ihrer 'Uni' auseinander gesetzt hab, auch das Angebot der Konkurrenz kenne, dass ich aber von ihnen am meisten überzeugt bin, weil a (...), b (...), c (...)
    Und ja... Ordnungsliebe ist cool. Nur leider ist das so was von das krasse absolute Gegenteil von mir :tongue: Das kommt glaub ich einfach nicht authentisch genug rüber.

    Was haltet ihr denn von diesem "ich bin manchmal zu sozial" Punkt? In der Wirtschaft vermutlich auch zu unpassend, oder?
     
    #16
    Jemima, 3 Juli 2005
  17. tristanwise
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    "zu viele Interessen" = Du weisst nicht wo Dir der Kopf steht, hast immer zuviel zutun, hast Zeit fuer gar nichts (den Profs geht's auch nicht viel anders)

    zu Punkt 4: da hast Du recht, aber signalisier Dein Interessen mit Nachfragen oder dergleichen

    "bin manchmal zu sozial": wuerde ich nicht sagen

    Ansonsten: einfach Du sein!
     
    #17
    tristanwise, 4 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vorstellungsgespräch Schwächen
Jamie7
Off-Topic-Location Forum
25 April 2016
29 Antworten
wonderkatosh
Off-Topic-Location Forum
10 April 2015
15 Antworten
Test