Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Vorstellungsgespräch

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 70345, 4 Januar 2009.

  1. User 70345
    Verbringt hier viel Zeit
    605
    103
    12
    in einer Beziehung
    Hallo Ihr !

    Es geht um folgendes:
    Ich mache im Sommer meinen Realschulabschluss und habe mich für das Abitur an einer Schule beworben.
    Dort kann ich mein normales allgemeines Abitur machen ist aber eine besondere (kein Gymnasium o.ä.)
    Da es eine Schule ist, die es in der Form nur einmal gibt, sind die Aufnahmechancen sehr schwer und man muss einige Hürden durchlaufen.

    Und ich drohe nun an einer zu scheitern.
    Als erstes muss man sich bewerben.Habe ich getan.

    Nun kommt das Bewerbungsgespräch (das bekommt jeder automatsich) und für dieses muss ich ein Buch lesen und hier ist das Problem.

    Ich habe mir das Buch gekauft und gelesen.So weit so gut.Nun habe ich gestern Abend nochmal zufällig geguckt, welches Buch ich denn lesen muss und bemerkt, dass es indirekt das falsche ist.

    Ich hätte eine viel ältere Auflage des Buches lesen müssen,nämlich die von 1990.Ich habe aber die aktuelle von 2008.

    Und das Problem ist, dass dieses Buch immer wieder aktualisiert wurde,Daten erneuert wurden, Kapitel hinzugefügt wurden.....

    Ich kann also in dem Bewerbungsgespräch nicht darüber diskutieren.


    Das Gespräch ist am Mittwoch und ich habe keine Möglichkeit mehr das richtige Buch zu besorgen und zu lesen.

    Was mach ich nun ?
    Ich hab die ganzen Ferien und auch die Zeit davor gelernt und gelesen und gemacht und getan und jetzt das :cry:

    Ich bin so wütend auf mich selbst.


    Und dann noch ein zweites kleines Problem.
    Ich weiß gar nicht, was ich da anziehen soll.Generell kann man schon sagen, dass man an meinen Haaren und meinen Klamotten meine linke Einstellung sieht.Habe zB keine normale Haarfarbe.

    Die Schule legt aber bewusst auch wert auf "sowas".Also das man sich gibt wie man ist und das ist kein Ausschlusskriterium.
    Habe auch viele Punks zB dort gesehen als ich da war.

    Also frage ich mich nun, ob ich einfach vernünftige aber trotzdem Alltagsklamotten anziehen sollte?
    Da es ja 1. eine Bewerbung für eine Schule ist und keine Ausbildung und 2. die ja auch "mit solchen Leuten" kein Problem haben ?


    Hoffe ihr könnt mir helfen :smile:
    _schlaflos_
     
    #1
    User 70345, 4 Januar 2009
  2. Arashi
    Arashi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hast du denn irgendwie die Möglichkeit in Erfahrung zu bringen, inwie weit sich die Auflagen unterscheiden. So hättest du für dich etwas mehr Ruhe, wenn sich doch nicht sonderlich viel geändert hat und du weißt, was du beim vorstellungsgespräch wissen musst, und was du z.b. nicht wissen kannst.

    Je nachdem, wieviel sich geändert hat, ist es auch ne Möglichkeit, dass du mit offenen Karten spielst und sagst, dass du eine falsche Auflage besitzt und dir das leider zu spät aufgefallen ist. wenn du trotzdem sehr sicher in der Thematik bist, könnten sie dabei ein Auge zudrücken.

    das wichtigste ist wohl, dass du gepflegt und souverän aussiehst. Dass du eine positive Ausstrahlung hast und ihnen vermittelst, dass du dich bemühst, an diese Schule zu kommen. Du brauchst dich wohl nicht so zu verstellen, dass du im Kostüm hingehst, aber zumindest schicke Klamotten sollten drin sein. einen tick "besser" als deine Alltagsklamotten.
     
    #2
    Arashi, 4 Januar 2009
  3. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Welches Buch ist es denn? Vielleicht kennt es ja hier jemand, und hat die alte Version daheim, und kann dir ein bisschen helfen.
     
    #3
    squibs, 4 Januar 2009
  4. User 70345
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    605
    103
    12
    in einer Beziehung
    Das Buch heißt "soziologie im Alltag" und ist von Birgit Dechmann und Christiane Ryffel.

    Ich muss so oder so mit offenen Karten spielen, da es sich sehr verändert hat.
    Schon im Vorwort steht, dass die beiden sich das Buch angesehen hätten und als sie es lasen sich vorkamen, als wäre das Buch aus der Steinzeit.
    Und genau dieses "Stienzeitbuch" hätte ich ja lesen sollen.Vermutlich werden die dann vllt mit mir diskutieren wollen, was denn jetzt anders ist?
    zB. Gibt es in meinem buch auch ein komplett neues Kapitel der Globalisierung, die 1990 ja noch nicht einmal wirklich ein Thema war.
     
    #4
    User 70345, 4 Januar 2009
  5. User 77441
    User 77441 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    101
    0
    nicht angegeben
    brign doch mal in erfahrung, wer dort zur shcule geht (wkw, schülervz), vll kannst du dann die leute gezielt ansprechen und fragen,was sie zum gespräch für kleidugn trugen und wie das gespräch so abeglaufen ist.
     
    #5
    User 77441, 6 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vorstellungsgespräch
Dunsti
Kummerkasten Forum
23 November 2006
22 Antworten
schokokiss
Kummerkasten Forum
12 Dezember 2003
12 Antworten