Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Pail-san
    Pail-san (31)
    Benutzer gesperrt
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #1

    Vorwehen oder Eröffnugswehen? Wann sollte der Krankenwagen gerufen werden?

    Hi Leute,

    Ich bin seit gestern in der 37 SSW und bei mir gehts nun langsam aufs Ende zu. Meine Wehen, werden immer schmerzhafter und kommen meistens in Stundenabständen, manchmal sogar schon in Minutenabständen. Nach den Wehen, merk ich meist, wie alles
    sich, nach unten drückt, also Becken, Gebärmutter. Alles schön und gut, kind liegt ja nun schon mit ne Kopf nach unten. Sind das Vorwehen und wie unterscheide ich sie, mit den wehen, wenn es losgeht. Und wann sollte der krankenwagen gerufen werden?
    Mein Freund wird langsam recht ängstlich, fragt ob er schon nen
    Krankenwagen rufen soll, was ich verneine. Er ist also recht hilflos.
    Krieg erst morgen ne neue Hebamme zugewiesen, da ich umgezogen bin, in einer anderen Stadt.

    Danke, scholn mal für antworten:smile:
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #2
    Wenn die Wehenabstände ca 5 Minuten betragen + die Wehen min 60-90 Sec andauern + du das Ganze schon ca ne halbe- Stunde hast.

    Dann kannst du dir recht sicher sein das du losfahren solltest.

    Einen Krankenwagen brauchst du eigentlich nur zu rufen, wenn du merkst das die Fruchtblase geplatzt ist und das Kind noch nicht im Becken liegt, dann must du liegend transportiert werden (wegen eventuellem Nabelschnurrvorfall)

    Ansonsten kannst du auch mit deinem Freund ganz normal selber fahren oder mit deiner HEbamme.

    Deine Wehen sind momentan noch absolut unregelmäsig, ich denke das sind nur Übungswehen (würde aber auch mal behaupten wenn dies 1-2 Tage anhält) das es dann nichtmehr lange dauern wird

    Kat
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    22 November 2006
    #3
    hat sich dein bauch denn schon gesenkt?
    vielleicht sind es ja Senkwehen...
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #4
    Da der Kleine schon im Becken liegt, wie sie sagt- müste sich der Bauch schon gesenkt haben.

    kat
     
  • Pail-san
    Pail-san (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #5
    Senkwehen, sind es generell nicht, der liegt schon richtig im Becken.
    Können Übungswehen so weh tun...die ersten Übungswehen waren weit aus nicht so schmerzhaft wie diese...
     
  • CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    121
    1
    Verheiratet
    22 November 2006
    #6
    Wie weh denn...?

    Musst du schreien, dich an irgendwas festhalten oder festbeißen oder kommst du noch mit kurz durchatmen aus?

    Und wenn das Kind fest im Becken liegt, kommst du - wenn du niemanden mit Auto da hast - auch mit nem Taxi aus. Aber dazu müssen sie erst mal regelmäßig und in kurzen Abständen kommen. Alles andere sind nur "falsche" oder Übungswehen.
     
  • Pail-san
    Pail-san (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #7
    Also, wenn ich mich hinlege gehen sie meist wieder weg, nach ner halben Stunden. Schreien tue ich nicht, ich verziehe mein Gesicht,
    lass auch mal ne lautes Pusten hören. Vorgestern war es so schlimm, da konnt ich nicht mehr sitzen, nicht liegen...im stehen wars auch nicht besser...also es tut wirklich höllisch weh....heute gehts wieder etwas...
     
  • CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    121
    1
    Verheiratet
    22 November 2006
    #8
    Nach der Geburt unterhalten wir uns dann mal über deine neue Definition von "höllisch weh"... :grin: :engel:

    Ich weiß, das ist unangenehm, aber viel dagegen tun wirst du nicht können. Schmerzmittel gehen nicht, aber vielleicht hilft ja Magnesium oder ein Wannenbad - aber besser nicht baden, wenn du ganz alleine in der Wohnung bist.
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    22 November 2006
    #9
    Also DAS war jetzt fies!
     
  • Pail-san
    Pail-san (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    22 November 2006
    #10
    Weiß schon was du meinst :zwinker:
    Ich hatte mal gelsen, dass man bei Vorwehen, Rotwein trinken soll...
    wenn es keine sind soll es schlimmer werden. Da traut man sich doch kaum was :tongue:
     
  • CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    121
    1
    Verheiratet
    22 November 2006
    #11
    Nein, das war nicht fies, das war nur ehrlich. Diese Wehen sind wirklich unangenehm, aber mehr auch nicht. und das unangenehmste daran ist, dass sie sich über Tage und sogar Wochen hinziehen können.
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    22 November 2006
    #12
    Ja, weiß ich doch, dass es ehrlich ist... Aber trotzdem... :engel:
     
  • dieJule
    dieJule (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    23 November 2006
    #13
    statt alkohol zu trinken solltest du einfach in die badewanne gehen. wenn sie dann stärker und regelmäßiger werden sind es echt, und wenn sie weggehen wars nix :engel:

    hat bei mir geholfen. 3 mal falscher alarm, beim 3. mal gingen die wehen wieder weg, aber ne stunde später ist fruchtblase geplatzt... dann weißt du das es losgeht :tongue:
     
  • Tamara2303
    Tamara2303 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    1
    Single
    23 November 2006
    #14
    also ich habe noch kein kind bekommen allerdings kann ich mich nicht zurückhalten auf die eingangsfrage zu anworten:

    wehen sind normalerweise keine lebensbedrohlicher zustand und genau dafür ist der rettungsdienst da und wenn man aus eigener kraft ins krankenhaus kommen könnte halte ich es für total überzogen und unangebracht nen rettunswagen für den transport zu rufen
     
  • ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    nicht angegeben
    23 November 2006
    #15
    wann man einen krankenwagen rufen sollte:

    wenn FB platzt und Kopf noch nicht fest im Becken liegt

    wenn Du Blutungen bekommst.
     
  • Pail-san
    Pail-san (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    23 November 2006
    #16
    Also, das Krankenhaus ist von mir über 15 mine weg, wenn ich
    mit Wehen dort hinlaufen würde, wäre mein kind dann bald da...
    weil ich mit wehen kaum laufen kann...
     
  • CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    121
    1
    Verheiratet
    23 November 2006
    #17
    Also ich glaube nicht, dass da von selber Laufen die Rede war, selbst wenn du mit 15 min entfernt die Entfernung zu Fuß meinen solltest.

    Es geht nach meiner Warte um "selber Transport organisieren". Und den Rettungswagen zu rufen ist normalerweise (also wenn das Köpfchen im Becken ist) wirklich völlig übertrieben. Bei so ner kleinen Entfernung werden sicher, wenn dein Mann nicht da ist, auch irgendwelche netten Nachbarn behilflich sein können.
     
  • Pail-san
    Pail-san (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    24 November 2006
    #18
    Unsere Nachbarn, sind alle komplett über den Haufen zu schießen.
    Ich gehe jetzt nicht weiter ins detail, warum sie so sind aber bei dennen würde ich nur im äußersten Notfall klingeln. Zumal sie kaum da sind. Die anderen daneben, sind total unhöflich, schreien auch nur rum...vielleicht sollte ich doch langsam mit meinen Freund bei seiner
    Mutter schlafen, bis es soweit ist...
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    24 November 2006
    #19
    Können sie aber werden wenn dabei die Fruchtblase blazt oder Blutungen auftreten.
    Oder aber wenn sie wirklich stundenlang dauern ohne das sich am Muttermund was tut. Dann ist das nämlich unter Umständen zuviel Streß für das Kind. (bsp bei mir wo sie schon gut 36h am laufen waren und schon in Richtung Presswehen gingen ohne das der Muttermund überhaupt auf war.)

    Kat
     
  • Pail-san
    Pail-san (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    24 November 2006
    #20
    Folgen eigentlich nach platzen der Fruchtblase gleich, die Presswehen
    oder sind das noch die Eröffnungswehen?:ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste