Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    20 September 2007
    #1

    Vorzeitige Ausstellung des Führerscheins?

    Hallo ihr lieben :smile:

    Ich habe da mal eine Frage....

    Ich bin 17 Jahre alt, wohne in NRW und habe hier den Führerschein mit 17 gemacht, was bedeutet, dass ich mti meinem Vater und meiner Mutter zusammen Auto fahren darf.

    Meine Eltern haben sich vor einem jahr getrennt und meine Mutter ist sehr krank, deshalb muss sie oft ins Krankenhaus. Für mich ist das dann natürlich alles sehr problematisch (habe auch noch eine kleine Schwester). Eines der größten Probleme ist es, von A nach B zu kommen... da ich in einem sehr kleinen Dorf wohne.

    Ich habe gehört dass es die Möglichkeit gibt beim Kraftfahrtbundesamt nen Antrag auf vorzeitige Ausstellung des Führerscheins (bzw der Fahrerlaubnis ohne Elternteil) zu beantragen. Glaubt ihr, dass es in meinem Fall möglich wäre? Oder ist das zu "harmlos" ?

    vielen Dank im vorraus
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Führerschein
    2. führerschein
    3. Führerscheinprüfung
    4. Führerschein
    5. Führerschein weg?
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    20 September 2007
    #2
    wie viele Monate sind es noch bis zum 18.en Geburtstag?

    vana
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    20 September 2007
    #3
    Im Januar werde ich 18.

    Aber meine Mum wird jetzt für eine längere Zeit ins Krankenhaus gehen... mmhh
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    20 September 2007
    #4
    Fragen kostet ja nix.
     
  • User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    20 September 2007
    #5
    Ich kenne mich dahingehend nicht sonderlich gut aus, bin mir aber ziemlich sicher, dass solche Ausnahmegenehmigungen äußerst schwer zu erwirken sein dürften.

    Zwar liegen hier besondere Umstände vor - Mutter erkrankt, weite Fahrtwege -, aber werden diese Umstände wohl sicherlich behördlich überprüft werden und auch in Relation zu dem regulären Führerscheinausstellungsdatum (Januar) gesetzt werden. Soll heißen: Vermutlich ist schon Januar, bevor überhaupt alle Unterlagen, Formulare, Gutachten etc. eingereicht und bestätigt wurden.
    Zum anderen kann ich mir gut vorstellen, dass man sowohl selber Kosten tragen muss, als auch verpflichtet ist, eine bestimmte Wartezeit oder sowas bei öffentlichen Verkehrsmitteln zu ertragen, oder andere Auflagen hat, wie z.B. dass man "nur" eine bestimmte Strecke fahren darf, oder sowas.
    Ich denke also, das ist fast ausgeschlossen und ist vermutlich in Relation zu der "normalen" Wartezeit bis Januar nicht tragbar.

    Ich glaube es gibt noch Sonderregelungen für Personen, die in einem bestimmten Berufsfeld tätig sind, aber das bist du nicht.

    Edit: Hier noch ein Link.
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    21 September 2007
    #6
    oki. danke für die infos.

    ich werd am Montag mal nachfragen.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    21 September 2007
    #7
    Ich kenne das nur von Leuten, die so außerhalb wohnten, dass sie ohne Auto nicht zur Arbeit gekommen wären. Bei anderen wurde das hier nie erlaubt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste