Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Während Du schliefst

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von N@$!r, 11 Februar 2007.

  1. N@$!r
    N@$!r (32)
    Benutzer gesperrt
    383
    0
    0
    Single
    comments und kritik immer wieder erwünscht


    Während Du schliefst
    baby
    ich konnte dir zwar
    nicht in deine schönen augen schauen
    aber ich wuste das du bei mir bist
    und ich spürte auch
    wie sehr ich dich lieb
    du verscheuchst meine alpträume
    ich war immer für dich da schatz
    du wustest auch ganz genau
    das ich immer für dich da war
    ich könnte dich
    und die liebe von damals
    niemals verleugnen
    du warst tief in deinen träumen
    du schliefst
    tief und fest
    doch es sind zuviele gedanken in mir
    es war wie eine hand
    die mich nicht los lässt
    die zeiger drehten sich
    ich konnte jede sekunde hören
    doch ich wollte dich nicht aufwecken
    ich war ganz leise
    weil ich wollte dich nicht stören
    ich hab soviel gedacht
    schatz
    das kannst du mir glauben
    deswegen war ich immer fertig am nächsten morgen
    die nächte waren einsam
    doch eigentlich war ich es nicht
    weil wir waren gemeinsam
    im bett
    doch im meinem kopf waren nur probleme und stress
    wie sollte ich es dir sagen
    wie wirst du es verkraften
    ich stellte mir so viele fragen
    damals war eigentlich alles klar
    doch die zeit verging
    und aufeinmal war die zeit nicht mehr da
    die sonne ging auf
    du öffnetest deine augen
    ich wollte dir soviel sagen
    doch ich konnte mich einfach nicht trauen
    ich sah in deine augen
    mein schatz ist erwacht
    sie hat mich angeschaut
    gegrinst und gelacht
    ich wuste wieder
    wieso du im meinem herzen warst
    du hattest den festen platz
    tief in meiner seele
    ich habe viele fehler gemacht
    für die ich mich bis heute noch schäme
    es war eine schande
    dich so zu behandeln
    doch ich kann bis heute nicht
    meine eigenen taten begreifen
    ich könnte dir soviele gedichte schreiben
    du hast mir morgens das gegeben
    was mir gefehlt hat
    du warst die antwort auf die frage
    was?
    wir wollten für immer zusammen bleiben
    doch leider mußten sich unsere wege
    auf tragische art und weise schneiden
    lange zeit hielf mir auch nicht
    das reimen
    den ich konnte dich nicht mehr sehen
    wärhend du schliefst
    es ließ mich leiden
    es stach wie ein stich
    so tief
    aber immer wieder wenn ich zurück denke
    dann weiß ich immer noch
    wie sehr ich die zeit vermiss
    und wie sehr ein mann eine so wunderschöne frau liebt​
     
    #1
    N@$!r, 11 Februar 2007
  2. Jannik90
    Jannik90 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ich finds einfach nur gut
     
    #2
    Jannik90, 11 Februar 2007
  3. N@$!r
    N@$!r (32)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    383
    0
    0
    Single
    thxx
     
    #3
    N@$!r, 12 Februar 2007
  4. XxMelmausxX
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich finds auch gut :grin:D
     
    #4
    XxMelmausxX, 13 Februar 2007
  5. N@$!r
    N@$!r (32)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    383
    0
    0
    Single
    thx mel ;-)
     
    #5
    N@$!r, 13 Februar 2007
  6. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Mich stört das "baby" im zweiten Vers - nimmt dem Ganzen irgendwie die Ernsthaftigkeit.
     
    #6
    User 67771, 13 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test