Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

während meiner regel bin ich ein anderer mensch...

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von gyurimo, 20 November 2007.

  1. gyurimo
    gyurimo (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    666
    101
    0
    vergeben und glücklich
    heute ist es wieder soweit....bin heute wieder mal total ungerecht und ochsig gegenüber meinem freund gewesen.
    aus einer fliege habe ich wieder einen elefanten gemacht, und nun sind wir im streit auseinander gegangen weil ich wieder mal unmöglich heute war, und das obwohl er so lieb war heute wo wir in einem cafe saßen.
    ich bin heute total sensibel, heule mir die augen wund weil ich so gemein war mit worten zu ihm.

    und warum????? " meine tage sind da".
    jetzt wo ich so darüber nachdenke, bin ich immer am anfang der blutung so.

    welche damen hier haben das selbe symtom und welche herren müssen darunter leiden?
     
    #1
    gyurimo, 20 November 2007
  2. Shizi
    Gast
    0
    oh ja das kenn ich, bin am ersten Tag meistens ziemlich angepisst und seeehr schnell genervt, einfach auch weil ich schmerzen hab und tja die Hormone :grin:

    Wenn mir dann auch noch widersprochen wird, bin ich ganz schnell auf hundertachtzig :schuechte

    Heulen tu ich eher weniger, aber bin sehr schnell eingeschnappt und reagier ziemlich empfindlich auf bestimmte Dinge :schuechte_alt:
     
    #2
    Shizi, 20 November 2007
  3. Puschelchen
    0
    Mir geht es mit dem Heulen auch so... am Anfang meiner Regel bin ich sowas von sensibel, dass ich manchmal sogar ohne Grund zu weinen anfange >__>
    aber mein Freund weiß ja, was dann los ist... von daher ^^
     
    #3
    Puschelchen, 20 November 2007
  4. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Hormone ...

    Und viele Männer müssen darunter leiden.

    Aber da du ja schon weißt, was und warum du so etwas machst, bist du in der "gefühlten Oberklasse".

    Wie alt ist deine Tochter :-D ?
     
    #4
    waschbär2, 20 November 2007
  5. *flegóa*
    *flegóa* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    Single
    ach klar, kenn ich. aber man kann, wenn man das weiß, auch ein bisschen umsichtiger mit manchen Dingen umgehen- so geht es mir zumindest. Man nimmt halt alles unendlich viel komplizierter als es eigentlich ist und das Schlimmste daran ist, man weiß es auch noch. Tja das führt dann wiederrum dazu, dass man sich selbst nicht besonders gut leiden kann....
    Wie wärs wenn du eine SMS schreibst, so nach dem Motto: " Schatz, tut mir leid, meine Hormone machen mich wieder mal fertig!"
     
    #5
    *flegóa*, 20 November 2007
  6. FUCK
    FUCK (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm... Also ich kann da nicht viel sagen :grin:

    ABERRRRRR ich weiß dass meine Schwester unerträglich ist, wenn sie ihre Tage hat... :grin: Aber die "Opfer" wissen dann Bescheid und es ist nicht weiter schlimm :tongue:

    Dein Freund weiß wahrscheinlich dass du an dem Tag deine Tage hattest, oder? Vielleicht denkt der da auch so wie wir und akzeptiert es :grin:
     
    #6
    FUCK, 20 November 2007
  7. gyurimo
    gyurimo (46)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    666
    101
    0
    vergeben und glücklich
    nee gewusst hat er es nicht. wir würden eh diese woche aus zeitlichen gründen gar keinen sex haben. und kalender führt er da nicht.
    nur leider ist es so das er das gesagte, und sei es noch so harmlos immer sehr ernst nimmt. er ist da manchmal wie eine "mimose".
    ach vertragen tun wir uns sowieso wieder. das ist jetzt garnicht das problem.

    nur wollte mal gesagt haben das ich es satt habe, das ich so unausstehlich bin, obwohl ich ja sonst immer eine ganz liebe bin.:zwinker:
    naja vielleicht komm ich ja bald in die wechseljahre....lach:ratlos:
     
    #7
    gyurimo, 20 November 2007
  8. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Oh Mann das kenn ich. Bin da auch immer extrem zickig, sogar vorher schon. Tage vorher fress ich Unmengen in mich hinein und zicke jeden an, meistens leidet dann der Partner darunter.
    Unsere Männer sollten uns da am besten aus dem Weg gehen. :engel:
     
    #8
    capricorn84, 20 November 2007
  9. blacksheep24
    Verbringt hier viel Zeit
    658
    103
    10
    nicht angegeben
    Hey Mädels, wir Männer wissen das und sind dann ganz lieb zu euch :herz: und drücken dann sämtliche Augen zu.

    Hauptsache ihr seid dann ganauso tolerant wenn wir so ein- zweimal im Jahr unsere "Tage" haben :tongue: :zwinker:

    Ist wohl bei fast jeder...:zwinker:
     
    #9
    blacksheep24, 20 November 2007
  10. 0rN4n4
    Gast
    0
    Bei mir ist das mal so mal so.

    Ich kann ganz normal sein oder hypersensibel, beides kommt vor.

    Sehr sensibel bin ich eigentlich nur wenn ich Schmerzen habe, ansonsten bin ich normal.

    Ist es denn bei euch so, dass ihr Schmerzen habt während der Mens?

    Andererseits, egal welches Geschlecht erträgt man während Schmerzen auch einfach emotional weniger, oder?

    Ans PMS will ich nämlich nicht glauben. Ich finde das doof, wenn man behauptet Frauen seien einfach andere Menschen oder durchgeknallt während der Mens. Ich sage ja auch nicht, dass frau sich das alles einbildet, aber kann es nicht auch einfach mal Zufall sein, das man während der Mens mal genervt war? Wenn die ne Woche dauert kann man sich ja auch einfach so ärgern.

    Ich kann auch solche Sprüche nicht leiden, wenn ich mal meine Meinung sage:"Hast Du deine Tage?"

    Mich NERVT das einfach. Kann ja sein, dass es sowas wirklich gibt, aber ich VERMUTE das liegt an den Schmerzen und natürlich auch am hormonellen Wechsel- so was wie mini pubertät. Ich will einfach nicht nur weil ich meine Tage hab für unmündig etc. erklärt werden!

    Ansonsten: Ich weiss das Schmerzen während der Regel scheisse sind, manchmal auch so sehr, dass man kotzen muss; aber warum kann mens nicht was normales oder was tolles sein?

    Ich kenne keinen einzigen Thread indem es darum geht, was vorteile der Menstruation sind. Irgendwelche muss es doch geben, oder? Oder ist es einfach beschissen eine Frau zu sein, weil man dann "einfach so" im Monat blutet.

    Was mir hilft-allgemein- wenn ich sehr empfindlich bin- was auch sonst mal vorkommen kann-: Viel schlafen, entspannen, Zeit für mich; wenn mich was nervt einmal tief durchatmen. Falls es also wirklich an der Mens liegt, überleg Dir vorher, was Dir hilft, wenn Du gestresst bist. Dann kannst Du dem "Schrecken" vielleicht ausweichen :smile:

    Das Geschimpfe vorher war natürlich nicht auf den Fall der TS bezogen, sondern mehr weil ich es satt habe, das Mens was negatives sein soll. (normal reicht mir ja schon.)

    Übrigens: Nein, ich hab meine Tage nicht, ich bin sonst genervt. :tongue:

    Edit: Na gut, dann gibt es PMS halt. Es fällt mir vermutlichschwer das zu glauben, weil ich es selber nicht erlebt habe und mein egozentrisches weltbild nochmal auf den kopf stellen muss. Das rutscht schon wieder richtig. Emilia16 gibt meiner Meinung nach gute Ratschläge!
     
    #10
    0rN4n4, 21 November 2007
  11. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Ich habe genau das gleiche Problem wie die TS und bei mir war das Problem da, bevor ich die Ursache erkannt habe, d.h. ich habe keine schlechte Laune, weil ich Schmerzen habe oder weil ich keine Lust auf meine Tage habe, sondern weil meine Hormone und damit meine Gefühle verrückt spielen.

    Früher habe ich mich mind. 1x pro Monat so richtig heftig mit meinem Ex gezofft, immer am Tag vor meinen Tagen oder ich kam an diesem Tag auf die Idee ich könnte ja schwanger sein und war ganz verzweifelt und hab angefangen zu heulen... Als ich dann ein bißchen "Erfahrung" gesammelt hatte mit PMS wusste ich, dass ich mir ab da keine Sorgen mehr machen musste.:zwinker:

    Mein Ex hat auch immer gesagt, dass ich das ja wohl kontrollieren können muss, aber das ist nicht so einfach. Ich hab es ja versucht, aber es ist ja nicht wie eine Sucht, die man sich abgewöhnen kann. Die Hormone sind schließlich in einem drin...

    Man kann nur versuchen es dem Partner zu erklären und auf sein Verständnis hoffen. Oder man versucht sich gezielt an den Tagen zu meiden, sind ja meist nur 1-2 Tage/Monat.

    Auf der anderen Seite kann man den Tag ja mal nutzen um sich so richtig die Augen auszuheulen und sich im Selbstmitleid zu ertränken. Dann ist man hinterher umso ausgeglichener :tongue:

    Viel Glück an die TS
     
    #11
    Emilia16, 21 November 2007
  12. Sarit
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Haha, das hab ich auch. Ich bin SO schon recht launisch und manchmal auch echt zickig, aber wenn ich meine Regel kriege, wirds echt schlimm. Meine Mitmenschen wissen da schon Bescheid. Mein Freund fängt sich da öfter mal eine, und leider zickt er dann auch oft zurück. Oft können Männer nicht nachvollziehen, wie ätzend es ist, wenn man schlicht und ergreifend einmal im Monat mehr oder weniger ausser Gefecht gesetzt wird (ich z.B. eher mehr, ich habe nämlich immer tierisch Schmerzen). Es ist, wie wenn man einmal im monat krank würde. Darauf hat einfach niemand Bock.
    Und dass man unter Einfluss der Hormone auch die Laune echt nciht steuern kann, können auch oft nur wenige Männer so richtig nachvollziehen.
    Meine Frauenärztin gab mir jetzt so Vitamin B-Pillen, die gegen das PMS bzw. die hormonbedingten Launen helfen sollen. Die nimmt man dann immer ab dem 15. Zyklustag. Mal schauen obs was nützt. Vielleicht wäre das auch eine Hilfe für dich!

    Alles Liebe und mach dir nicht so einen kopf!
    Sarit

    PS:
    An 0rN4n4: Naja, ich sehe es so, dass sich mein Körper während der Regel reinigt und erneuert. Daher finde ich das schon normal und gut. :smile:
     
    #12
    Sarit, 21 November 2007
  13. Filou
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also mal an die Frauen, die wirklich sehr starke Stimmungsschwankungen haben während ihren Tagen: köönt ihr dann nicht einfach 3 Pillenpackungen hintereinander nehmen, um diese Launen nicht so oft zu haben? :zwinker:
     
    #13
    Filou, 21 November 2007
  14. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Ja, das kenn ich auch. Ein paar Tage davor und meist noch am 1-2 Tag bin ich unausstehlich. Wenn mein Freund mir da nicht nach der Nase tanzt, motz ich sofort los, obwohl ichs eigentlich gar nicht will.

    Ich könnte dann den ganzen Tag heulen (mach ich dann meist auch :-D), bin schlecht gelaunt und zusätzlich ist mir dann meist auch noch total schwindelig, sodass ich noch sensibler bin :kopfsch_alt: Alles in allem nervt das ziemlich. Ich wüsste aber auch nicht, was man dagegen machen kann. Nichts wahrscheinlich. Traurig :rolleyes_alt:
     
    #14
    Jolle, 21 November 2007
  15. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Ich merk da eigentlich gar keinen Unterschied in meiner Stimmung.
    Ich hab manchmal ein wenig Kopfschmerzen, aber das wars dann auch :confused:
     
    #15
    User 67627, 21 November 2007
  16. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Scheinbar ist jede Frau so wenn sie ihre Tage hat. :kopfschue
    Naja zumindest jede welche ich näher kenne.
     
    #16
    User 39864, 21 November 2007
  17. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Die ersten zwei Tage meiner Periode bin ich auch total schlecht gelaunt und lass es dann meistens auch auf meinem Freund aus. Aber das liegt meistens daran, dass ich Schmerzen habe.
    Wenn ich rechtzeitig eine Schmerztablette nehme, mich ein wenig mit einer Wärmeflasche und Tee ins warme Bett lege, ist meine Stimmung auch nicht ganz so mies.
     
    #17
    Klinchen, 21 November 2007
  18. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich... musste darunter leiden, dass mein Ex mir Stimmungsschwankungen vorwarf und mangelnde rationalität und mir damit sehr wehtat.

    Es ist tatsächlich so, ich bin ein sehr stark zyklusgesteuertes WEsen.

    Um meinen Eisprung herum bin ich 2 Kilo schlanker, eine Energiebombe, meine Ausstrahlung ist voller feuer und ich flirte mit riesiger Selbstverständlichkeit. ICh fühle mich stark und habe das GEfühl, die Welt umarmen zu können. ICh mag das. um diese Zeit habe ich auch immer mindestens drei Höhepunkte beim Sex. gLücklcih sein ist was tolles!

    Die Woche danach bin ich "normal" und "ausgeglichen", kümmere mich verstärkt um meine ARbeit, freunde, was immer so dran ist. Dann, drei TAge vor meiner periode, werde ich missgestimmt. Dinge stören mich auf einmal, ich nehem zwei Kilo zu, habe Heißhungerattacken. Ich bin schnell gereizt und schimpfe dann, am lbesten geht es mir, wenn ich mich mit einem Buch zurückziehen und mampfen kann. Am zweiten TAg Periode ist dann die Hölle auf erden (für mich), wenn ich mcih nicht zurückziehen, lesen, Kamillentee trinken und das Telefon ausschalten darf.

    Meine Mutter hat mir mal gesagt, dass einen während der Periode Dinge stören, die einen eh schon länger gestört haben, dass man sie dann baber bewusster wahrnimmt. Das ist auch so. Gut, vielleicht sind es Kleinigkeiten wie "Ich bekomme nicht die Ruhe, die ich will" oder "es stört mich seit MOnaten, dass dir mein Wunsch nach aufgeräumten Schuhen so gleichgültig ist und du sie immer auf den Boden schmeißt" oder "Meine Arbeit ist eh schon beschissen und heute hat mich der Chef auch noch angemault" - aber sie stören einen viel stärker.

    Der Trick, den ich mittlerweile gelernt habe, ist folgender:

    Ganz wichtig ist es dabei, sich die schlechte Laune als hormonell bedingt bewusst zu machen, dabei aber gleichzeitig daran zu denken, dass einen die Dinge trotzdem stören. DAss aber andere Menschen trotzdem auch gefühle haben und man die störenden Dinge besser wann anders anspricht und sich einfach einige Tage aus dem Leben so weit wie möglich zurückzieht.

    Dann kann man in einigen TAgen über den stimmungsumschwung lächeln, weil man nichts unverzeihliches gesagt hat, für das man sich hinterher schämen muss, und sich freuen, dass man sich wieder normal fühlt. Und dann noch mal darüber nachdenken, was einen während der Grummeltage gestört hat, und was davon man vielleicht doch mal langsam ansprechen sollte, anstatt es in sich hineinzufressen.

    UNd dann... Dann purzeln nämlich auch schon wieder die Pfunde, und der eisprung naht mit Riesenschritten und mit ihm tolle orgasmen und die MÖglichkeit, mal wieder voller Energie und Elan neue aufgaben anzugehen.

    Liebe Frauen, wir alle sind Zykluswesen. Versucht nicht, es zu verdrängen und euch künstlich gleichbleibend zu verhalten. Erlaubt euch selbst, manchmal extrovertiert und manchmal schüchtern und zurückgezogen zu sein, ohne daran ständig herumzuanalysieren und herumdoktern zu müssen. Ihr seid einfach so. Wunderschön, schillernd, lebendig, mit Emotionen begabt.

    Nehmt euch einfach die Freiheit, diese Emotionen zuzulassen und sie nicht zu unterdrücken. Und behaltet eure Würde, indem ihr sie nicht an unschuldigen Mitmenschen auslasst. Was spricht dagegen, einfach mal zu sagen: ICh will mich drei tage in meiner Freizeit völlig zurückziehen und niemanden sehen, nicht mal meinen GEliebten? und hinterher wieder rauszukommen?

    Gut, meine aktuelle Affäre findet es total sexy, wenn ich temperamentsausbrüche habe, sei es zum guten, sei es zum schlechten, aber so viel Glück können nicht alle haben. Und auch zu ihm sage ich, wenn es für mich einfach mal Zeit zum allein sein ist und er mich bitte in RUhe lassen soll, bis ich mich wieder melde.

    Es gibt Vorteile, eben von mir aufgezählt:

    - Sensibler (d.h., du nimmst manche dinge viel besser wahr udn solltest das nutzen)
    - Ok, Rationalität ist eingeschränkt, das sollte man sich vor Diskussionen bewusst machen
    - Gegenpol zum Eisprung (Notwendiges gleichgewicht zwischen Extrovertiert und introvertiert sein)
    - Körper teil teilt sehr schön mit, dass es einfach mal an der Zeit ist, sich zurückzuziehen und TEe zu trinken --> Frau ist gezwungen, mehr auf sich zu achten
    - ist es nicht auch einfach manhchmal schön, sich mit einer Wärmflasche ins Bett zu legen und zu spüren, wie die Schmerzen nachlassen und der Uterus sich entspannt?
     
    #18
    Shiny Flame, 21 November 2007
  19. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Hey..

    mir geht es genauso. Kaum hat mein Freund irgendetwas gesagt das mir nicht passt (was eigentlich gar nicht schlimm ist) drehe ich am Rad. Ich werfe ihn sachen an den Kopf wo eigentlich gar nichts mit der Sache zu tun haben. Ich fange an zu heulen etc.

    Danach habe ich immer so ein schlechtes Gewissen. Und es tut mir dann immer allesn furchtbar leid und ich schreibe ihm Briefe oder sowas. Ich würde das auch gerne ändern. Aber ich bin voll der Sturkopf....auch wenn ich denke lass es lieber es gibt nur Streit...BUMM 5 minuten später streiten wir uns :frown: irgendiwe kann ich nicht gegen meine Gefühle ankämpfen auch wenn ich das gerne tun würde :frown:
     
    #19
    Party_Girl, 21 November 2007
  20. FUCK
    FUCK (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du bist niedlich, ha! :smile:

    Sag ihm das so, wie du es hier gesagt hast... Oder warne ihn beim nächsten Mal vor :grin: :grin:

    Aber ich finde es cool, dass du es einsiehst, dass du in dem Moment unerträglich bist! :tongue:
     
    #20
    FUCK, 21 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - während meiner regel
missy4055
Liebe & Sex Umfragen Forum
27 Dezember 2015
50 Antworten
princessa
Liebe & Sex Umfragen Forum
14 Juli 2012
38 Antworten
Kathinka
Liebe & Sex Umfragen Forum
11 September 2011
39 Antworten